Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

3.415 Beiträge, Schlüsselwörter: Bild, Medien, Manipulation + 11 weitere

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 20:58
Zitat von de-Oxde-Ox schrieb:Werden denn mit Ausnahme der Deutschen Welle, die restlichen 9 öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten der ARD oder dem ZDF, mit Steuermitteln betrieben?
Na von den Rundfungbeiträgen auf jeden Fall und es gibt keine Möglichkeit sich davon abzumelden bei nicht Nutzung. Das ist eine inoffizielle Steuer.


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:00
@Nemon
Ja da muss ick gestehen das ick den link jetzt nur nach der Headline gewählt habe ohne den Artikel zu lesen.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:03
@Nervas
Der Rundfunkbeitrag ist keine (inoffizielle) Steuer!
Steuern werden vom Staat festgelegt, dies ist beim Rundfunkbeitrag nicht der Fall.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:03
@de-Ox
Zwang ist Zwang.


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:05
Zitat von NervasNervas schrieb:Zwang ist Zwang.
Bis du grundsätzlich gegen gebührenfinanzierte ÖR mit ihrem Auftrag? Oder nur, weil dir der Claus Kleber gerade nicht passt?
Wie würdest du das regeln?


2x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:09
Zitat von NemonNemon schrieb:Bis du grundsätzlich gegen gebührenfinanzierte ÖR mit ihrem Auftrag? Oder nur, weil dir der Claus Kleber gerade nicht passt?
Wie würdest du das regeln?
Nein ick bin nicht grundsätzlich dagegen, nur wer das nutzen möchte kann dafür zahlen und wer es nicht nutzt braucht nicht zahlen.
Gewährleisten ließe sich das durch eine Verschlüsselung.


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:13
Zitat von NervasNervas schrieb:Nein ick bin nicht grundsätzlich dagegen, nur wer das nutzen möchte kann dafür zahlen und wer es nicht nutzt braucht nicht zahlen.
Gewährleisten ließe sich das durch eine Verschlüsselung.
Der staatliche Rundfunk soll sich aus dem Free TV verabschieden und dieses Feld den werbefinanzierten (von Privat- und Investoren-Interessen getriebenen), profitorientierten Privatsendern überlassen?


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:15
Zitat von NemonNemon schrieb:Bemerkenswert sind demnach besonders die Verluste beim jüngeren Publikum zwischen 14 und 49 Jahren, das nur noch 160 Minuten pro Tag fernsah - 2016 waren es noch 171 Minuten gewesen. Beim Gesamtpublikum ab drei Jahren hielt sich der Rückgang von 223 auf 221 Minuten in Grenzen.
Das hat zwar nicht @Nemon geschrieben, sondern von irgendwoher zitiert, nur die Zahlen sind ein Wahnsinn.

Täglich sitzen alle ab drei Jahren durchschnittlich fast vier Stunden vor der Fernsehkiste und es wird als "Verlust" bezeichnet, dass Leute von 14 bis 49 "nur" noch knapp drei Stunden vorm Flimmerkasten sitzen.

Was für eine gestohlene Zeit!


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:21
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Was für eine gestohlene Zeit!
Wer tatsächlich davor sitzt, wäre noch eine andere Frage. Second Screen nimmt zu. Man kann ja nebenbei Hausaufgaben machen, bügeln, chatten, Twittern, regieren u.v.m.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:22
Zitat von NemonNemon schrieb:Der staatliche Rundfunk soll sich aus dem Free TV verabschieden und dieses Feld den werbefinanzierten (von Privat- und Investoren-Interessen getriebenen), profitorientierten Privatsendern überlassen?
Seit der Einführung des DVB-T2 sind die privaten doch verschlüsselt und nur gegen Gebühr zu sehen.
Kassierer alao doppelt ab, durch diese Gebühren und durch Werbung.
Nur die ÖR können noch frei Empfangen werden.
Wenn das Free TV für dich ist bitteschön.
Ach und ARD, ZDF und wie sie alle heißen sind nicht Profit orientiert?


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:24
@Nervas
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist nicht profitorientiert.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

17.02.2019 um 21:25
@Nervas
Nicht immer erst googlen, wenn es zu spät ist, sondern bisschen Wissen aneignen, bevor die Meinung rausposaunt wird.
Aber ich jetzt mal raus für heute.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.02.2019 um 21:49
Zitat von NervasNervas schrieb:Berichten sie halt nicht Neutral und Objektiv und das merken die Menschen.
Jetzt werde doch mal konkret: Wer berichtet denn so neutral und objektiv, dass es deinen persönlichen Maßstäben genügt? Und nach welchen Kriterien misst du Neutralität und Objektivität?


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.02.2019 um 22:31
Zitat von NervasNervas schrieb:Na von den Rundfungbeiträgen auf jeden Fall und es gibt keine Möglichkeit sich davon abzumelden bei nicht Nutzung. Das ist eine inoffizielle Steuer.
Richtig. Zwangsabgabe würde es noch besser treffen. Und Gott sei dank sehen das immer mehr Menschen in diesem land so. Hab den TV jetzt seit cirka 2 1/2 jahren aus, nur noch ab und an mal für einen DVD Film an.
Zitat von NemonNemon schrieb:Bis du grundsätzlich gegen gebührenfinanzierte ÖR mit ihrem Auftrag? Oder nur, weil dir der Claus Kleber gerade nicht passt? Wie würdest du das regeln?
Kleber vertritt den Grün linken Mainstream, nach dem fast schon Religiösen Multi Kulti wahn.
Wer was dagegen sagt ist ein N..i für die.

Das Verschweigen wollen der Silvesterangriffe 1000er Araber und Schwarzafrikaner zu Silvester 2015 / 16 auf Europäische Frauen, ist nur ein Beispiel von 1000senden. Erst durch Druck durch das Internet gaben sie klein bei und fingen 2 Tage später ? langsam davon an zu berichten. Sie entschädigten sich Später damit, " es war ein Fehler, wir hätten früher davon Berichten sollen... Der WDR liegt nur 200 Meter Luftlinie von dem Ort des geschehenes entfernt. Wenn man noch ein klein wenig restverstand in der Bierne hatte, merkte man wie quälend langsam sie zugeben mussten, was für ein Klientel diese Taten begangen hatten. Jedes mal wenn sie das Wort Schwarzafrikaner oder Araber sagten, sah man in ihren Gesichtern wie weh es ihnen tat.

Fakt ist ( schicke gerne einen link ) das nicht heut zu Tage nicht mehr 300 Polizisten den Kölner Bahnhof und das Gelände um den Dom sichern, so wie es 30 Jahre lang gang und gebe war, nein seit dieser Nacht sind es 1500 Polizisten.
Diese Zahl wird aber so gut wie nicht mehr erwähnt in der Lückenpresse, ehr am Rande so kurz wie möglich wenn überhaupt.
1500 Polizisten. Multi Kulti vor Ever...
Zitat von LandluftLandluft schrieb: Und nach welchen Kriterien misst du Neutralität und Objektivität?
Zb. 1. das zugegeben wird das es bis Silvester 15 / 16 so gut wie keine Massenvergewaltigungen gab in Deutschland. Da muss man schon sehr sehr lange und Intensive suchen, um da was zu finden. Ist aber seit 3 Jahren Monatlich von zu lesen.

2. Das der Frauenverachtende Koran auch als solcher mal im Öffentlich rechtlichen dargestellt wird. Wird kaum mbis garnicht drüber berichtet, alles Friede Freude Eierkuchen.

3. Das der Koran nicht nur viele Frauenverachtende Sätze enthält, sondern auch sehr viele Menschenferachtende. Wie mit Christen und vor allem Juden umzugehen ist.

4. Als letztens die Judenfahnen in Berlin gebrannt haben, habe ich bei den Bildern ( bei einem bekantem im TV gesehn)
keinen Europär bei den Aufnahmen gesehen. Hätte man das Fersehbild weggeschaltet und sich nur den Ton angehört, hätte man meinen können das dort Deutsche, Engländer, Schweden und Russen die Fahnen verbrannt hätten. Dem war aber nicht so. Wie ich schon sagte, auf den Bildern waren keine Europäer zu sehen. So etwas muss ein " Neutraller " Sender beim Namen nennen.

reichen die 4 Beispiele ? ich kann das Forum auch damit zukleistern.

Übrigens genau so wie Roland Tichy die Systemedien sieht
https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/der-new-speak-der-ard-wie-wir-manipuliert-werden-sollen/

sehen es auch die Kollegen von der Welt

https://www.welt.de/wirtschaft/article188971321/ARD-Framing-Papier-Ein-Versuch-den-freien-Markt-zu-verleumden.html


Ps. ich rate jedem sich die Kommentare unter den Welt Artikel durchzulesen, wenigstens ein paar. Sind sehr lesenswerte dabei

MFG

eure Sandra


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

18.02.2019 um 23:27
Zitat von SandraculaSandracula schrieb:Zb. 1. das zugegeben wird das es bis Silvester 15 / 16 so gut wie keine Massenvergewaltigungen gab in Deutschland. Da muss man schon sehr sehr lange und Intensive suchen, um da was zu finden. Ist aber seit 3 Jahren Monatlich von zu lesen.

2. Das der Frauenverachtende Koran auch als solcher mal im Öffentlich rechtlichen dargestellt wird. Wird kaum mbis garnicht drüber berichtet, alles Friede Freude Eierkuchen.

3. Das der Koran nicht nur viele Frauenverachtende Sätze enthält, sondern auch sehr viele Menschenferachtende. Wie mit Christen und vor allem Juden umzugehen ist.

4. Als letztens die Judenfahnen in Berlin gebrannt haben, habe ich bei den Bildern ( bei einem bekantem im TV gesehn)
keinen Europär bei den Aufnahmen gesehen. Hätte man das Fersehbild weggeschaltet und sich nur den Ton angehört, hätte man meinen können das dort Deutsche, Engländer, Schweden und Russen die Fahnen verbrannt hätten. Dem war aber nicht so. Wie ich schon sagte, auf den Bildern waren keine Europäer zu sehen. So etwas muss ein " Neutraller " Sender beim Namen nennen.

reichen die 4 Beispiele ? ich kann das Forum auch damit zukleistern.
Ja, das reicht. Diese Beispiele zeigen nämlich deutlich, dass es dir weder um Neutralität noch um Objektivität geht, sondern nur darum, deine vorgefasste Meinung gegen Muslime/Fremde bestätigt zu bekommen.
Zitat von SandraculaSandracula schrieb:Übrigens genau so wie Roland Tichy die Systemedien sieht
https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/der-new-speak-der-ard-wie-wir-manipuliert-werden-sollen/

sehen es auch die Kollegen von der Welt

https://www.welt.de/wirtschaft/article188971321/ARD-Framing-Papier-Ein-Versuch-den-freien-Markt-zu-verleumden.html
Am Framing-Papier gibt es diverse Aufhänger für berechtigte Kritik, aber daraus abzuleiten, dass alle Medien die Konsumenten manipulieren, ist entweder böswillig oder strunzdoof. Aber wer tumb genug ist, mehrfach den Nazibegriff "Systemmedien" zu verwenden, hat für Differenzierungen ohnehin kein Gespür.
Zitat von SandraculaSandracula schrieb:Ps. ich rate jedem sich die Kommentare unter den Welt Artikel durchzulesen, wenigstens ein paar. Sind sehr lesenswerte dabei
Oh ja. Eine illustre Versammlung von Verschwörungsspinnern und fremdenfeindlichen Arschgesichtern. Das ist allenfalls dann lesenswert, wenn man sich vergewissern möchte, dass es bei der politischen und historischen Bildung noch großen Nachholbedarf in der Bevölkerung gibt.


2x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.02.2019 um 02:33
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Ja, das reicht. Diese Beispiele zeigen nämlich deutlich, dass es dir weder um Neutralität noch um Objektivität geht, sondern nur darum, deine vorgefasste Meinung gegen Muslime/Fremde
Bestmmt nicht. @Landluft beschreibt das Thema schon richtig.Objektiv heißt halt, auch die unbequeme Wahrheit als solche neutral zu benennen und von neutral kann bei solchen Bericht Erstattungen ja wohl echt nicht die rede sein.
Alles Rechte soll bekämpft werden mit ausschließlich linken Denken und Mitteln. Doch das ist falsch. Abneigungen oder Hass kann nur durch einen neutralen Standpunkt wirklich effizient entgegen gekommen werden.


2x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.02.2019 um 07:32
Zitat von NervasNervas schrieb:Abneigungen oder Hass kann nur durch einen neutralen Standpunkt wirklich effizient entgegen gekommen werden.
Wenn man wogegen ist, ist man nicht neutral.
Mit einem neutralen Standpunkt kann man per Definition gar nichts bekämpfen.
Abgesehen davon ist für Nazis alles was nicht Nazi ist, links.
Zitat von LandluftLandluft schrieb:mehrfach den Nazibegriff "Systemmedien" zu verwenden
Ich denke auch, wer ständig von "Systempresse und Lügenpresse" redet, hat sich eindeutig positioniert.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.02.2019 um 18:52
Zitat von NervasNervas schrieb:Objektiv heißt halt, auch die unbequeme Wahrheit als solche neutral zu benennen und von neutral kann bei solchen Bericht Erstattungen ja wohl echt nicht die rede sein.
Aus diversen Debatten und Wortmeldungen der letzten Jahre hat sich in meiner Beobachtung herauskristallisiert, dass von "unbequemen Wahrheiten" immer dann gesprochen wird, wenn der Nutzer dieser Floskel davon genervt ist, dass seinen Ansichten wiederholt widersprochen wird; über einen objektiven Wahrheitsgehalt der entsprechenden Aussagen sagt das allerdings nichts aus, es regt dagegen eher an, den Wahrheitsgehalt besonders kritisch zu prüfen.

Über deine Maßstäbe für Neutralität hast du im übrigen immer noch nichts gesagt, sondern nur festgestellt, dass die Berichterstattung, die dir nicht gefällt, nicht neutral sein könne. Das ist allerdings nur dein persönliches Empfinden und nichts, was als Definition von Neutralität taugt.

Kommt jetzt noch eine sinnvolle Antwort oder nur weiteres Mimimi?


1x zitiertmelden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

19.02.2019 um 18:56
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Aus diversen Debatten und Wortmeldungen der letzten Jahre hat sich in meiner Beobachtung herauskristallisiert, dass von "unbequemen Wahrheiten" immer dann gesprochen wird, wenn der Nutzer dieser Floskel davon genervt ist, dass seinen Ansichten wiederholt widersprochen wird; über einen objektiven Wahrheitsgehalt der entsprechenden Aussagen sagt das allerdings nichts aus, es regt dagegen eher an, den Wahrheitsgehalt besonders kritisch zu prüfen.
Genau das kann man hier auch in etlichen VT-Threads beobachten.
Gut geschildert.


melden

Beispiele der Manipulation durch Medien gesucht

20.02.2019 um 07:19
@Landluft
Nö kommt nichts mehr von mir.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Verschwörungen: Die Zensur in den (Schafs) - Medien
Verschwörungen, 606 Beiträge, am 25.08.2013 von Turboboost
Dude am 08.06.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 28 29 30 31
606
am 25.08.2013 »
Verschwörungen: Psychophysische - Waffen - die nicht töten
Verschwörungen, 63 Beiträge, am 07.02.2012 von Doltar
sacrum_lux am 09.06.2009, Seite: 1 2 3 4
63
am 07.02.2012 »
von Doltar
Verschwörungen: Verschwörungstheorie - eine Killerphrase?
Verschwörungen, 65 Beiträge, am 09.10.2010 von matraze106
matraze106 am 06.09.2010, Seite: 1 2 3 4
65
am 09.10.2010 »
Verschwörungen: keine FREIE meinung
Verschwörungen, 9 Beiträge, am 05.02.2004 von neo_19
x35 am 29.01.2004
9
am 05.02.2004 »
von neo_19
Verschwörungen: Medienzensur
Verschwörungen, 20 Beiträge, am 21.09.2003 von findeti
findeti am 17.09.2003
20
am 21.09.2003 »