Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ritueller Missbrauch

Ritueller Missbrauch

06.01.2016 um 22:10
Wenn ihr mir nicht glaubt, dann ist das halt so.
Soll ich euch jetzt hier Namen nennen von leuten die da mitmischen oder was wollt ihr?
ich dachte der Thread könnte interessant sein, aber bisher macht ihr mir den Eindruck als wären hier nur Leute die eh sagen ist Quatsch. Ich finde (nahezu) den gesamten Bereich Verschwörungstheorien quatsch und denke nicht, da ich weiß, dass es so etwas gibt, dass ritueller Missbrauch hier rein gehört. Aber bisher scheinen hier ja nur Menschen vertreten zu sein, die das auch quatsch finden.
Und aus diesem Grund sehe ich auch keinen Grund hier Energie drauf zuverschwenden, zu beweisen was ich weiß. Ich habe auch kein Interesse daran, es nützt mir ja doch nichts, ob ihr mir glaubt oder nicht und es ist mir herzlich egal. Wie bereits gesagt, ich würde mich freuen wenn Leute die Wissen wovon sie reden mich anschreiben. Der Rest ist mir schnuppe.
Ich bin meist im Bereich Kriminalfälle unterwegs, weil ich das interessant find und weil mich das teils davon ablenkt was in meinem Leben sonst so abgeht. Da kann man sich einfach n bisschen auf die grausamen Dinge der Welt außerhalb des eigenen Lebens konzentrieren, mein Leben ist durch solche Penner (die es in eurer Welt ja nicht gibt) schon abenteuerlich genug.


melden
Anzeige
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

06.01.2016 um 22:16
@Flashster

Achso du kennst sogar die Namen der Leute die da (wo auch immer) mitmischen? Wird ja immer abenteuerlicher.

Wie wäre es denn wenn du das nicht nur erwähnst sondern einfach klipp und klar schreibst was du zu sagen hast?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

06.01.2016 um 22:24
@Flashster
Ne Freundin von mir war Knastpsychologin Tegel,ein Bekannter Psychater in der Forensikabteilung von Bonnys Ranch...erzählt haben beide unahängig voneinander die abgefahrensten Dinger,lauter somnambules Zeug,über Täter und Opferbeziehungen,über viele Täter die ihre Karriere des Wahnsinns als Opfer begannen.
Eins ist klar,über satanistische oder sonstige Missbrauchsritiale gabs da nichts...zwischen 90 und 95%wurden vom Vater,Onkel,Grossonkel oder Grossvater sexuell missbraucht,misshandelt,gequält,oder von deren männlichen Freunden.
Fast immer mit passiver Zustimmung der Mutter die eine zu schwache Persönlichkeit hatte als das sie in der Lage gewesen wäre einzuschreiten oder Hilfe anzufordern
Alle Jahre gibts mal einen Fall wo eine hörige Mutter mitmachte oder selbst als aktive Antreiberin involviert ist.
Wenn du Rituale willst dann wende dich an die Colonia Dignidad,die Davidianer oder eine andere verkrachte christliche Sekte

F


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 01:29
jemand der sich im moment sehr anfällig fühlt für themen vergewaltigung etc bitte nicht weiter lesen.



@Warhead
Darf man dazu erwähnen dass es soetwas wie false memory gibt? Mir wurde auch eine geschichte von einer vergewaltigung durch meinen Vater erzählt und meine mutter hätte nur gesagt meine schwester hätte er doch schon gehabt und blaa blaa blaa.
Irgendwann war es nicht mein Vater sondern mein Opa und all diese Leute waren nur da um mich zu therapieren und von der Vergewaltigung zu heilen und dass ich vom Sperma meines Vaters eine Hirnhautentzündung bekommen hätte und zeitweise Blind gewesen bin und die aber eine sondertherapie hätten und ich damit der beweis wäre dass der Geist über der materie steht und vieles mehr.
Ich will nicht wissen, wie viele menschen beschuldigt werden und familien zerstört werden wegen solchen lügen und die die wenigsten so genau in ihre Erinnerungen schauen, so dass ihnen manch ein Fehler auffällt, trotz massiver emotionaler konotation, wenn in der Erinnerung teilweise räumlichkeiten falsch sind.

Die Story wollten sie am Ende auf meinen Opa festhalten (zu der zeit war er bereits gestorben, was für die der grund war, da sie meinten na ist doch in ordnung, dein vater wars wir übertragen das jetzt auf deinen Opa deine Erinnerung dann is alles tutti frutti) und dass ich mit ihm eine Wette gemacht hätte, dass er seine Medikamenten nicht nimmt, solange ich nichts esse und ich darauf hin in den hungerstreik gegangen bin (mit 4 oder 5) und meine mutter mir im geheimen essen geben wollte damit ich nicht sterbe und wir es dann am ende gemeinsam geschafft haben meinen opa umzubringen.

Als ich meine Eltern vorsichtig nach diesen Dingen ausgehorcht habe, ob sie sich erinnern als Opa gestorben ist und ich meinte dass muss ja alles in der alten Wohnung gewesen sein haben die mich bedröppelt angeguckt, und sagten mir dass er ja gar nicht in Deutschland gestorben ist sondern im Ausland (heimatland lass ich jetzt hier unerwähnt)

False Memories lassen sich erkennen, doch dafür muss man genau in sich hinein fühlen, genau hinschauen was die Bilder zeigen, manchmal fehlt etwas, irgendetwas stimmt nicht, man sieht sich nur aus der dritten perspektive (man kann keine erinnerung aus der dritten perspektive haben, woher soll die denn kommen aus den luftmolekülen?)

für den aufbau dieser "erinnerungen" wurden defintiv drogen verwendet.

Entschuldigt wenn ich so reinplatze, aber was @Warhead eben schieb, hat mich sofort daran erinnert vorallem passive mutter, weil sie in der szenerie dann einfach schlafen gegangen ist und dann erst am nächsten morgen wieder ins zimmer kam und fragt warum ich denn immer noch auf der couch sitze und völlig mit sperma voll bin und sie schrie dass sie doch jetzt nicht weiß was sie tun soll und niemanden kennt, und dann voll mega zufällig wohl irgendwie vor der tür ein paar richtige spezialisten für solche themen gefunden haben die uns wohl helfen könnten. (spannend, zuvor erlaubt sie sich nicht etwas gegen meinen vater zu sagen, da schreit sie ihn aber doch an, ich erinnere mich grad sogar an deren erklärungen und dass sie in ihrer verzweiflung einfach ihre angst vergessen oder überwunden hätte etc. klang ja erstmal nicht falsch)

Diese spezialisten waren letztlich wohl satanisten oder weiß der geier die mir diese ganze story die ganze zeit erzählten während sie es selbst dabei waren zu tun.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 01:35
@Eswareinmal @Warhead
Mal anders gefragt, habt Ihr im Augenblick professionelle Hilfe, um diese Erfahrungem zu verarbeiten?


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 01:42
@Balthasar70
solange ich objektiv an solche erinnerungen ran gehe, hab ich kein großes problem abgesehen von der skrupellosigkeit dieser Menschen.
Zwar enthalten diese Erinnerungen starke gefühle, die ca dem ähnlich sind als wenn du da einen film geschaut hast und alle charaktere extrem gut kennst mit dir selbst als hauptprotagonisten. ich fühl mich nicht direkt belangt davon, ja vergewaltigung ist scheiße ich will für mich jedoch keine identität darauf gründen, so krass es klingt, es kümmert mich nur teilweise, was mir viel mehr kopfzerbrechen bereitet ist wie man diese menschen einbuchten kann, mich gräult am meisten der gedanke dass die mit soetwas weiter machen könnten, DAS stresst mich.. aber davon hab ich leider auch keinen frieden.


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 02:02
@interrobang
Du willst Beweise?

Ich kann dir leider kein Foto aus meiner Erinnerung schießen, sowohl haben sich die menschen mir gegenüber als Satanisten bezeichnet und als "elite" ob das jetzt nur eindruck schinden sollte oder nicht, kann ich dir nicht sagen.
Aber ganz klassisch auch die Kutten etc.

Und wie spannend, dass dieses thema erst vor 2 tagen aus der versenkung geholt wurde.


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 02:15
@Krimi.
weil man keinen bock hat leute überzeugen zu müssen vielleicht?
wenn du jemande nsagst, eh du das gibts alles eh nicht aber erzähl ma, hat keener bock.

und wenn ich dir erzähle dass ich die leute die seltsame dinge mit mir gemacht haben fast jeden tag sehe, dann fängst du an zu lachen oder dir fallen die augen aus den kopf, und das fast jeden menschen den ich im zusammenhang mit diesen leuten getroffen habe auch anschließend "im wirklichen leben" getroffen habe und bis letztes jahr von all den dingen überhaupt keine ahnung gehabt habe.

und du glausbt nicht, dass sich kaum ne sau daran erinnert. dass die täter natürlich so tun als wenn sie keine ahnung haben ist klar. einen den ich darauf ansprach, sagte nur ich solle doch tacheles reden und konkret sagen um was es mir ging statt zusagen du spinner zieh mal leine.


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 02:18
@Flashster
Flashster schrieb:Gut, eventuell findet sich ja noch jemand hier, der ebenfalls Ahnung hat wovon er schreibt und nicht nur das sagt, was er denkt und meint aufgebaut auf seiner Naivität. Würde mich freuen wenn man sich dann mal austauschen könnte :)
Ja hier ich. Ich kenne mich bestens aus mit Satanismus. Was willst du wissen? :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 02:53
@Balthasar70
Ich??Ich wurde sexuell nie missbraucht,meinen Alten seh ich so gut wie nie,die Lover meiner Mutter standen auf Frauen,die Schwulen die da rumhopsten standen auf Männer...Kerle mit Muskeln und ordentlich Bär auf der Brust...Ich hab ADHS,das gibts ganz ohne Trauma


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 05:23
Ich dachte nur, mit fremder Hilfe ließen sich diese Erinnerungen besser in real erlebt und erfunden trennen lassen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 08:22
@Balthasar70
Was mich betrifft so ist das kein Thema,ich lese,ach was sauge auf,Phantasyliteratur,SciFi,Cyber und Splatterpunk,desgleichen was Filme betrifft,schon als Achtjähriger hab ich festgenagelt vor der Glotze gehockt wenn Filme wie Andromeda,Phase IV,der Mann mit dem Röntgenblick,schweigender Stern, Dark Star,Stalker und Raumpatroullie liefen,Ed Wood Filme sowieso...meine Mutter fuhr nicht so drauf ab,aber sue wusste auch,ein Nein und der Abend war perdu...komisch,wenn ich bei meiner Oma war ist die explodiert...Enterprise,es kam von der Wega...amerikanischer Schund...Shiloh Ranch,Simon Templar,SOS Charterboot...amerikanischer Schund...komischerweise hiess es das bei achwulstigem Schmonzes wie Skippy,Flipper,Lassy...*Kotz*...Waltons...*Brechwüüürrgröööhr*,unsere kleine Fahüüäälp...nicht ich hab mir Das Genre als Hörspiel im Radio reingezogen und ich hab Liverollenspiele bei der Vampire Group mitgemacht...aber trotz des eintauchens in den absurdesten Wahnsinn hatte ich nie Probleme zwischen Phantasie,Kerkerdimensionen u.d dem hiesigen Raum-Zeitkontinuum zu differenzieren...und gerade bei Liveroleplayern hab ich ne beängstigende Zahl von Leuten erlebt die ins Schleudern kamen wenn sie jenseits der dreissig ankamen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 08:22
@Balthasar70
Was mich betrifft so ist das kein Thema,ich lese,ach was sauge auf,Phantasyliteratur,SciFi,Cyber und Splatterpunk,desgleichen was Filme betrifft,schon als Achtjähriger hab ich festgenagelt vor der Glotze gehockt wenn Filme wie Andromeda,Phase IV,der Mann mit dem Röntgenblick,schweigender Stern, Dark Star,Stalker und Raumpatroullie liefen,Ed Wood Filme sowieso...meine Mutter fuhr nicht so drauf ab,aber sue wusste auch,ein Nein und der Abend war perdu...komisch,wenn ich bei meiner Oma war ist die explodiert...Enterprise,es kam von der Wega...amerikanischer Schund...Shiloh Ranch,Simon Templar,SOS Charterboot...amerikanischer Schund...komischerweise hiess es das bei achwulstigem Schmonzes wie Skippy,Flipper,Lassy...*Kotz*...Waltons...*Brechwüüürrgröööhr*,unsere kleine Fahüüäälp...nicht ich hab mir Das Genre als Hörspiel im Radio reingezogen und ich hab Liverollenspiele bei der Vampire Group mitgemacht...aber trotz des eintauchens in den absurdesten Wahnsinn hatte ich nie Probleme zwischen Phantasie,Kerkerdimensionen u.d dem hiesigen Raum-Zeitkontinuum zu differenzieren...und gerade bei Liveroleplayern hab ich ne beängstigende Zahl von Leuten erlebt die ins Schleudern kamen wenn sie jenseits der dreissig ankamen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 08:23
@Balthasar70
Was mich betrifft so ist das kein Thema,ich lese,ach was sauge auf,Phantasyliteratur,SciFi,Cyber und Splatterpunk,desgleichen was Filme betrifft,schon als Achtjähriger hab ich festgenagelt vor der Glotze gehockt wenn Filme wie Andromeda,Phase IV,der Mann mit dem Röntgenblick,schweigender Stern, Dark Star,Stalker und Raumpatroullie liefen,Ed Wood Filme sowieso...meine Mutter fuhr nicht so drauf ab,aber sue wusste auch,ein Nein und der Abend war perdu...komisch,wenn ich bei meiner Oma war ist die explodiert...Enterprise,es kam von der Wega...amerikanischer Schund...Shiloh Ranch,Simon Templar,SOS Charterboot...amerikanischer Schund...komischerweise hiess es das bei achwulstigem Schmonzes wie Skippy,Flipper,Lassy...*Kotz*...Waltons...*Brechwüüürrgröööhr*,unsere kleine Fahüüäälp...nicht ich hab mir Das Genre als Hörspiel im Radio reingezogen und ich hab Liverollenspiele bei der Vampire Group mitgemacht...aber trotz des eintauchens in den absurdesten Wahnsinn hatte ich nie Probleme zwischen Phantasie,Kerkerdimensionen u.d dem hiesigen Raum-Zeitkontinuum zu differenzieren...und gerade bei Liveroleplayern hab ich ne beängstigende Zahl von Leuten erlebt die ins Schleudern kamen wenn sie jenseits der dreissig ankamen


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 08:24
@Warhead
...teilt Deine Umwelt diese Einschätzung?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 08:32
Ja...sie hat auch meine exaltierten Neurosen als hinnehmbar aktzeptiert...wo Neurosen sich im Raum aufplustern ist kein Platz mehr für Psychosen,bipolar,halbes Dutzend Stimmen im Kopf,Borderline und ähnlichen Horror


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 09:07
@Eswareinmal so ganz versteh ich nicht, sagst du dir ist eigentlich gar nichts passiert und deine Eltern (oder wer?) hat die Erinnerungen mit Drogen erzeugt oder was genau ist jetzt wahr und was ist false memory?

@Rumpelstil schön und was sagst du so? ;)


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 11:07
@Flashster
dass das meine Eltern waren ist eine Lüge, die von eine Gruppe von Leuten erzeugt wurde.
Was leider gottes echt keine hohe kunst ist, man muss dabei nur sorgfältig sein.
A la, schließe die Augen und stell dir vor...

Wahr ist, dass es diese Leute gab, alles andere würde bedeuten dass mein logisches Denken völlig im Arsch ist und ich bei 1 + 1 auf 14 kommen müsste, false memory sind so einige ereignisse.
Diese sind für mich deutlich einfacherer heraus zufinden, als verrückte Spekulationen die in meinem Geist auf tauchen, da man einfach auch effekte erlebt, die verwirrender nicht sein könnten, und das macht einen dann eher banane im kopf.

@Balthasar70
ehrlich gesagt, halte ich es persönlich für extrem anstrengend, jemanden alles was ich weiß mit samt meiner weltanschauung bei zu bringen ihm dann einzelne Ideen die auftauchen zu erläutern und mir dann anzuhören was seine meinung ist und dann teilweise ein zusätzliche Meinung bekomme die ich nun ebenfalls in meiner birne mit mir rumtrage.
Ich fand dass ich bis heute relativ gut mit gewissen dingen klar komme, auhc wenn es manchmal ziemlich überfordert ist und man teilweise kuriose Ideen entwickelt, aber die meisten verrückten ideen kann ich mich mit zu nehmender Zeit entziehen.
Der meiste Teil ist auch einfach die verkappte Energie loszulösen, was dummerweise am anfang mit brachialer Macht losgebrochen ist, praktisch Tonnen von Emotionen Gefühle Bilder etc brachen über einen herein, und wie gesagt, nicht alles waren schreckenszenarien, bzw. diese Erinnerung enthalten ja die Gefühle die ich damals dabei hatte und die waren einfach nicht alle immer unangenehm (wahrscheinlich aufgrund drogen), das macht es auf der einen seite angenehmer aber auch deutlich verwirrender aber um so eher muss man über seinen inneren schweinehund hinweg kommen, die dinge so zu sehen wie sie wirklich sind, und alles was man sich als ansicht und meinung aufgebaut hat, einen nur noch zerfressen würde wenn man es aufrecht erhält, sprich man verändert sich, und solange ich durch diese erfahrungen ein besonnenerer Mensch werde, gibt es zumindest etwas, was mir das ganze bringt, davon abgesehen dass man dinge erlebt die man nicht für möglich hält.
und daher auch immer wieder genau schauen muss ;)


melden

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 11:22
@Flashster
Mir scheint, Du bist in einer Diskussion falsch aufgehoben.
Ein "das ist aber so und wer mir nicht glaubt ist ein Heile-Welt-Naivling" *fußaufstampf* wird nicht gerade eine fruchtbare Auseinandersetzung mit dem Thema hervorbringen.
Widerspruch muss man ertragen, wenn man ein Thema beleuchten möchte. Sonst unterstellst Du, dass Deine Ansicht absolut richtig wäre und nur Ja-Sager um sich zu haben, mag zwar dem Ego schmeicheln - aber einer Problemanalyse ist es eher hinderlich.

Zum Inhalt:
Du müsstest erst mal definieren, von welchen Maßstäben überhaupt die Rede ist. Ich denke keiner zweifelt daran, dass es Einzelpersonen aber auch Gruppierungen gibt, die andere quälen.
Aber der Knackpunkt scheint ja das Maß an Organisation zu sein, von dem Du aus gehst. Hierzu müsstest Du erst mal konkret werden.


melden
Anzeige

Ritueller Missbrauch

07.01.2016 um 12:03
Bedeutet das denn das ihr alle auch @Eswareinmal nicht glaubt?müsste doch so sein denn sie erzählt doch genau sowas?


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jugend von heute?50 Beiträge