Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

529 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Terror, Bin Laden, Pakistan, Al Qaida, Operation Geronimo
Delany
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 06:58
Bitte wenn schon über die unglaubwürdigen “Verschwörungtheoretiker” berichtet wird, dann aber richtig.
Sie schreiben, dass wir behaupten, Osama Bin Laden sei nicht tot.
Fakt ist das: wir behaupten, er ist bereits seit 10 Jahren tot, und zwar an seinen Krankheiten gestorben. Auch Madlene Albright hat von vielen Jahren darüber gesprochen, ebenso Benazier. Bhutto, die sagte dass, deshalb die USA ihre Angriffe in Pakistan einzustellen habe, eine Woche später war sie tot. Wenn schon recherchieren dann richtig!!!


melden
Anzeige
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 08:24
Jones und Watson sind Dreckschleudern, die überhaupt nicht interessiert, ob ihre Gesprächspartner die Wahrheit sagen. Wir erinnern uns an den hochseriösen Anwalt Stanley Hilton, der mal eine dicke Welle gemacht hat, um Milliardenklagen (und Millionengehälter) zu rechtfertigen:
Wir haben einige belastende Dokumente, dass Bush persönlich die Vorfälle vom 11. September anordnete.
http://de.altermedia.info/general/alles-verschworung-oder-was-stanley-hilton-11-september-von-us-regierung-inszeniert-11...

Selbsterständlich hat der lügende Anwalt (oh, eine Dopplung) diese "belastende Dokumente" bis heute niemandem gezeigt.
Aber damals haben Jones und Watson mit dem Dreck eine Welle gemacht. Danach hat es sie nie wieder interessiert.

So läuft es jedesmal.
spiky schrieb:schockierte gestern in der Alex Jones Show mit der Erklärung, dass Osama Bin Laden im Jahre 2001 gestorben sei und er bereit wäre, vor einem Großen Geschworenengericht auszusagen, dass ein führender US-General ihm gegenüber persönlich erklärt habe, 9/11 sei eine Operation unter falscher Flagge gewesen.
Lass uns raten, wer diese mysteriöse US-General ist.

Albert " ich geh durch die Wand und starre Ziegen zu Tode " Stubblebine?
http://mosaik911.de/stubblebine___friends.html


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 08:25
Die ganze Story riecht nach Propagandabullshit,als ich davon in einer seriösen deutschen Nachrichtensendung gehört habe und die feiernden US-Bürger sah war der Fremdschämfaktor relativ gross und ich habe mich richtig darüber geärgert...

Ich muss dazusagen das dort von muslimischen Bestattungsregeln die Rede war,nach der jeder Tote schnellstmöglich begraben werden muss,dazu noch im Meer und ohne Beweise für die Identität OBLs.
Als Zugabe gabs noch neue Drohungen,die Rache seiner Schergen werde bestimmt kommen.
Dann können die wieder wunderbar absichtlich versagen und danach alles vertuschen,bestimmt kommt der nächste Anschlag dann aus dem Iran. ;) :(

Aber schön das OBL jetzt tot ist,so kann niemals in Erfahrung gebracht werden WER 9/11 finanziert hat,die 9/11 Commission erachtete die Frage als nebensächlich,schade.

So wie ca. 400 andere Fragen,die jetzt wohl ewig welche bleiben:
21) Unanswered Questions and the "Final Fraud" of the 9/11 Commission:
a. The September 11th families who fought for and gained an independent investigation (the 9/11 Commission) posed 400-plus questions, which the 9/11 Commission adopted as its roadmap. The vast majority of these questions were completely ignored in the Commission hearings and the final report.
b. The membership and staff of the 9/11 Commission displayed awesome conflicts of interest. The families called for the resignation of Executive Director Philip Zelikow, a Bush administration member and close associate of "star witness" Condoleezza Rice, and were snubbed. Commission member Max Cleland resigned, condemning the entire exercise as a "scam" and "whitewash."
c.The 9/11 Commission Report is notable mainly for its obvious omissions, distortions and outright falsehoods - ignoring anything incompatible with the official story, banishing the issues to footnotes, and even dismissing the still-unresolved question of who financed 9/11 as being "of little practical significance."
http://www.911truth.org/article.php?story=20041221155307646


melden
MrMaxwell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 08:29
Delany schrieb:ebenso Benazier. Bhutto, die sagte dass, deshalb die USA ihre Angriffe in Pakistan einzustellen habe, eine Woche später war sie tot. Wenn schon recherchieren dann richtig!!!
Ja, mach das mal.
Bhutto hat zwei Namen verwechselt.

Und das sagt sogar der Obertruthseeker und intelligenteste Wahrheitsforscher der Welt Griffin:
But Bhutto had simply misspoken: She had meant to say “the man who murdered Daniel Pearl,” which is the standard way of referring to Omar Sheikh.

http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=15601

Da hat die Propagandafront um Jones und Watson echt ganze Arbeit geleistet.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 08:41
was mich an der Geschichte stutzig macht, ist doch, das die Amis allen Grund hätten, die Verhaftung OBLs als riesige Propaganda auf der ganzen Welt breit zu treten! Insbesondere wenn die Spezialkräfte doch alle mit Kameras ausgestattet waren!
Kurz nach dem die Meldung kam er sei tod, kam doch im Fernsehen (n-tv) ein Bild, das angeblich den toten OBL zeigen sollte... Sah aber überhaupt nicht aus wie er. Und gesehen hab ichs auch nur einmal, danach hiess es, die USA würden keine Bilder veröffentlichen weil a. zu grausig für die öffentlichkeit und b. gäbe es ja keine Notwendigkeit, da bewiesen sei, das es wirklich OBL sei.

Und nehmen wir mal an, sie haben Ihn wirklich aus Notwehr erschossen und mitgenommen, wer um alles in der Welt wirft den wichtigsten Kriegsgrund und DAS Terrorgesicht des letzten Jahrzehnts einfach so ins Meer, ohne das Auszunutzen??
Ich kann mir das einfach überhaupt nicht vorstellen!!!


melden
FiatLuxFan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 10:22
Roesti schrieb:Kurz nach dem die Meldung kam er sei tod, kam doch im Fernsehen (n-tv) ein Bild, das angeblich den toten OBL zeigen sollte... Sah aber überhaupt nicht aus wie er.
Dieses Bild war schon vor Jahren im Umlauf und ist ein Fake,jetzt hat es wieder die Runde gemacht,ich glaube zumindest das du das selbe Bild wie ich meinst,das tatsächlich kurz in den Medien war(nur im Netz)
Roesti schrieb:danach hiess es, die USA würden keine Bilder veröffentlichen weil a. zu grausig für die öffentlichkeit und b. gäbe es ja keine Notwendigkeit, da bewiesen sei, das es wirklich OBL sei.
Warum habe ich GENAU DAS schon am ersten Tag gewusst? Die Schachzüge der Verantwortlichen werden immer vorhersehbarer und lächerlicher.^^
Wenn sein Tod nicht in der Öffentlichkeit bewiesen wird bleibt ein gaaanz bitterer Nachgeschmack bei dieser Story zurück und das Theater und die Spekulationen gehen munter weiter.

Ein Schlussstrich unter dem Kapitel OBL wäre mir wesentlich lieber,noch lieber wäre mir eine Festnahme gewesen,dann hätte man vieles klären können,wie schon gesagt z.B. wer 9/11 überhaupt finanziert hat.

So unwichtig ist das nämlich nicht wie man uns glauben machen will,es ist sehr wichtig.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 10:22
Ach Leute,macht euch doch nicht so heiss wegen OBL´s"ableben" und die Detail´s.Jeden tag kommt doch eh unterschiedliche Info´s und das jeder Satz den irgendein Regierungssprecher sagt oder gesagt hat die letzten Tage von Verschwörungsheinis alias Jones&Co wieder als Futter dient,war doch klar.Denen macht man es eh nicht recht.

Wie Alex Jones:
"Bin Laden liege bereits seit Jahren als gefrorene Leiche in einem US-Kühlfach ...

.

blablabla....

Wichtiger ist doch was aus den gefunden Festplatten wird,was pakistan da für eine Rolle spielt und ob Al-Quaida sich meldet,denn wenn sie den Tod bestätigen(was sie immer getan haben ,wenn ein"Märtyrertod "stattfand),kann man sich sicher sein.

Aber solange man die Details des Einsatzes nicht weiss,kann man nur spekulieren.Mord?Notwehr?Liquidierung? etc.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 10:27
FiatLuxFan schrieb:Ein Schlussstrich unter dem Kapitel OBL wäre mir wesentlich lieber,noch lieber wäre mir eine Festnahme gewesen
Mir auch,aber die Gründe der USA warum sie keine Foto´s oder Video´s von der Aktion veröffentlicht haben auch ihren Sinn,bei aller berichtigten Kritik,so dumm sind auch nicht.Und das Verschwörungstheoretiker sich auch von 100Foto´s und stundenlangen Videoaufnahmen etc nicht überzeugen lassen,wissen wir auch,das wäre vergebliche Liebesmüh


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 10:36
Also so wies aussieht waren von bin Ladens Familie nur bin Ladens jüngste Frau Amal Ahmed Abdul Fatah (29 Jahre) + ein paar Kinder in seinem Versteck. Amal Fatah hatte Osama 2001 geheiratet und soll ein 'Geschenk' einer jeminitischen Familie gewesen sein. Sie hat bei dem Einsatz offenbar einen Beinschuss abbekommen.

Ich denk mal die Frau kann man eindeutig identifizieren. Wird wohl noch ne Weile dauern bis sie Interviews geben kann, sie soll wohl erstmal ihre Verletzung auskurieren.

Jedenfalls dürfte sie eine glaubwürdige Zeugin für bin Ladens Leben in letzten Jahren sein, womit die Spekulationen über ein früheres Ableben bin Ladens sicher bald ihren Wert verlieren.
Roesti schrieb:wer um alles in der Welt wirft den wichtigsten Kriegsgrund und DAS Terrorgesicht des letzten Jahrzehnts einfach so ins Meer, ohne das Auszunutzen??
Was nützt ein toter Mann? Gibt man ihm ein Grab, dann gibt man seinen Anhängern nur ein Denkmal. Und stellt man ihn aus, wie damals Bonny und Clyde, dann hält die halbe Welt die USA für primitive Barbaren.

Außerdem soll die Bestattung im Islam am Todestag stattfinden, d.h. man hat sich eigentlich nur an die Riten gehalten.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 12:20
Was ich ja nicht verstehe ist, angenommen das ist alles tatsächlich so passiert wie man uns erzählt und angenommen man die Möglichkeit hatte ihn lebend zu fassen, wieso haben sie es dann nicht getan? Das hätte ihnen 1000 mal mehr genutzt als ihn zu töten. Oder vllt. haben sie ihn ja nicht getötet und er schmort nun in irgendeinem CIA-Keller -.-


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 12:44
allstar schrieb:wieso haben sie es dann nicht getan? Das hätte ihnen 1000 mal mehr genutzt als ihn zu töten.
Was hätte er ihnen genützt? Ein paar Infos rausfoltern, aber danach ist er nur noch ein schwerer Klotz am Bein, wenn man einen 'gerechten' Prozess organisieren muss, bei dem das Urteil schon seit 10 Jahren feststeht.

Theorie 1:
Man denke an die Geschichte der RAF.
Als da gegen die erste Generation der Prozess gemacht wurde, haben die, die draußen waren, mit palästinensischer Unterstützung angefangen Geiseln zu nehmen, mit denen sie ihre Leute freipressen wollte, schon damals gab es Forderungen das man die 1. Generation einfach umbringen sollte, um diesen Spuk zu beenden.

Einen toten bin Laden kann niemand mehr freipressen, man geht also mit einem toten bin Laden einer Reihe von Problemen aus dem Weg, die parallel zu einem Prozess auftreten könnten. Vor allem auch dem das irgendeiner auf die Idee kommt, Selbstjustiz zu üben und damit dem Ansehen der USA noch mehr schadet (den ein toter Osama in Gefangenschaft ist schwerer zu erklären als ein toter Osama bei der Festnahme).

Theorie 2:
Ein Soldat sieht mit der Waffe im anschlag Osama bin Laden, er denkt daran, was dieser Mann seinem Land angetan hat, wie er gehasst wird und das dies die einmalige Gelegenheit ist, als der Mann der Osama bin Landen erschossen hat, weltberühmt zu werden...


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 12:54
der Punkt ist doch: ,, Warum haben sie Ihn nicht gefasst um Ihn dann Propagandamässig der öffentlichkeit zu Präsentieren? Das wäre doch viel besser als der Welt alles zu verheimlichen und so die VTs zu schüren? ich mein, sie hätten Ihn immernoch später töten können, und dann behaupten, das er fliehen wollte, oder einen Wärter angegriffen hat, oder was auch immer...
Meiner Meinung nach war das NICHT OBL


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:13
@Roesti
Sehe das genauso. Hätte doch klar sein müssen das so ein schnelles "Ende" mehr Aufmerksamkeit erregt als ein gefasster OBL. Danach hätten sie ihn auch noch töten können mit den verschiedensten Gründen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es wirklich OBL war


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:22
USA finden in Bin Ladens Haus offenbar große Datenmengen
AFP – Mi., 4. Mai 2011



Washington (AFP) - Bei der Kommandoaktion gegen El-Kaida-Chef Osama bin Laden im pakistanischen Abbottabad haben die USA laut Medienberichten große Datenmengen aus seinem gestürmten Anwesen mitgenommen. Wie der US-Fernsehsender CNN berichtete, stellte das Sonderkommando zehn Festplatten, fünf Computer und mehr als hundert Speichermedien sicher. CIA-Chef Leon Panetta trat für die Veröffentlichung eines Fotos des getöteten Terroristenführers ein, US-Präsident Barack Obama lehnte dies ab.


Von der Datenauswertung erhoffen sich die Geheimdienste nach CNN-Angaben Hinweise auf weitere hochrangige Mitglieder des Terrornetzwerks El Kaida sowie mögliche Anschlagspläne. Laut der Internetseite "Politico" und dem Fernsehsender CBS hatte Bin Laden 500 Euro und zwei Telefonnummern in seine Kleidung eingenäht. Dies habe Panetta vor Kongressabgeordneten gesagt, berichteten beide Medien unter Berufung auf informierte Kreise.

Lesen Sie auch: Weiter Diskussion um Merkel-Äußerung zu Tod von bin Laden

Im Fernsehsender NBC sprach sich Panetta dafür aus, ein Foto des toten Bin Laden zu veröffentlichen. "Ich denke, wir sollten dem Rest der Welt zeigen, dass wir in der Lage waren, ihn zu stellen und zu töten", sagte er. Der Sprecher von Barack Obama, Jay Carney, nannte die Aufnahmen "grauenvoll". Obama selbst schloss US-Medienberichten zufolge die Veröffentlichung aus. Er wolle die Aufnahmen nicht freigeben, berichteten übereinstimmend die Fernsehsender NBC und CBS.

Neue Angaben zu Bin Ladens Todesumständen entfachten eine Debatte über die Mission des US-Elitekommandos, das ihn in der Nacht zum Montag erschoss. Nach Angaben Carneys war Bin Laden entgegen ersten Angaben nicht bewaffnet, andere Männer in dem Anwesen hingegen schon. Bin Laden sei bei einem "unberechenbaren Schusswechsel" ums Leben gekommen, sagte Carney. Ziel des Einsatzes sei die Festnahme Bin Ladens gewesen. Ähnlich äußerte sich Panetta.

Laut Carney kamen außer Bin Laden vier weitere Menschen ums Leben. Zwei Kuriere des Terrornetzwerks und eine Frau seien im ersten Stock des Gebäudes getötet worden, während sich Bin Laden und seine Angehörigen weiter oben aufgehalten hätten. Bei dem fünften Getöteten handele es sich vermutlich um einen Sohn Bin Ladens. Nach pakistanischen Angaben soll eine zwölfjährige Tochter des Terrorchefs die Tötung ihres Vaters gesehen haben.

Im Fernsehsender PBS sagte Panetta, Obama habe die tödlichen Schüsse auf Bin Laden nicht live verfolgen können. Während der entscheidenden 20 bis 25 Minuten sei die Übertragung ins Lagezentrum des Weißen Hauses unterbrochen gewesen. Den Beginn der Kommandoaktion habe Obama in Echtzeit verfolgen können. Als die Spezialkräfte aber in das Anwesen eingedrungen seien, "wussten wir nicht wirklich, was passiert", sagte Panetta.

US-Justizminister Eric Holder warnte vor terroristischen Gegenschlägen. Die Sicherheit der USA werde sich zwar auf lange Sicht verbessern, sagte er vor Abgeordneten des Senats. "Kurzfristig sind wir aber sehr besorgt", fügte er hinzu. Mit den obersten Sicherheitsbehörden habe er persönlich besprochen, welche Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit ergriffen werden sollten.

Pakistan wehrte sich derweil gegen Vorwürfe, es habe Bin Laden Unterschlupf gewährt. Sein Land trage nicht allein die Schuld an der jahrelangen vergeblichen Suche, sagte Regierungschef Yousuf Raza Gilani. NATO-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen forderte von Pakistan mehr Anstrengungen im Kampf gegen den Terror.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:34
neurotikus schrieb:Ein Soldat sieht mit der Waffe im anschlag Osama bin Laden, er denkt daran, was dieser Mann seinem Land angetan hat
Roesti schrieb:Warum haben sie Ihn nicht gefasst
Ihr setzt bei solchen Überlegungen Soldaten voraus, die chillig, ohne Angst und mit kühlem Kopf ganz entspannt da reingehen, sich ein Bild von der Lage machen und dann ein paar Minuten lang überlegen, welches Vorgehen denn nun am besten wäre.

Das Gegenteil wird wahrscheinlich der Fall gewesen sein. Soldaten haben in einer solchen Kommandoaktion eine Scheißangst, sind mit Adrenalin vollgepumpt und entsprechend nervös.

Selbst bei Übungsbedingungen werden oft "unschuldige" erschossen. Ich denke da zum Beispiel an das sogenannte ROE-Schießen ("Rules of Engagement"), wo regelmässig Papp-Reporter und unbeteiligte Papp-Schaulustige erschossen werden.


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:34
SaiMen schrieb:ein schnelles "Ende" mehr Aufmerksamkeit erregt als ein gefasster OBL.
Osama tot= Meldungen für ein bis zwei Wochen

Osama gefangengenommen, verhört, Prozess, Todesurteil/Gefangenschaft = Meldungen für die nächsten 5 Jahre

Was erregt mehr Aufmerksamkeit?


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:38
@neurotikus

Ich meinte mehr Aufmerksamkeit bei Zweiflern nicht bei der normalen öffentlichen Interesse. Ich zum Beispiel kann das nicht glauben das OBL tot ist, da es für mich zu viele Ungereimtheiten gibt und ich sozusagen ohne vorgelegte Beweise das alles nicht glaube. Also wäre es einfacherer gewesen ihn gefangen zu nehmen und in einem Prozess zum (eh sicheren) Tode verurteilt. So würde es keine Zweifler geben und es würde Ruhe einkehren.

Also was erregt mehr Aufmerksamkeit?


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:38
Auch ganz intressant, hier steht seinen Sohn haben sie ebenfalls als Fischfutter ins Meer geworfen. Wieso hört man davon nichts?

http://www.welt.de/politik/ausland/article13346282/Bin-Ladens-Lieblingsfrau-attackierte-die-Navy-Seals.html


melden

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 13:56
Bin Ladens Ende-Früher:

nein...sonst würden seine Nachfolger und Anhänger dies beweisen...nach dem 02.05.11
(ausgraben, DNA usw.)

Jetzt:

ja


Oder immer noch nicht?

nein...sonst könnte ein Foto oder Video mit aktuellen Zeitungen der Welt vorgeführt
werden und Obama und die USA vollkommen das Gesicht verlieren!


melden
Anzeige

Bin Ladens Ende - Früher? Jetzt? Oder immer noch nicht?

05.05.2011 um 15:06
Ich glaube auch nicht das die Geschichte wahr ist,als weltweiter gesuchter Topterrorist,hätten die Amis ihn festgenagelt und vor ein Kriegsgericht gestellt,so wie sie es mit allen Diktatoren,Nazis gemacht haben,bestes Vorzeigespiel war die Festnahme Sadam Hussein,das kochte auch die Gerüchtekoche..war es wirklich Sadam der am Galgen baumelte oder ein Doppelgänger..

Und ich denke nicht das sich die Amis das entgehen lassen Bin Ladin lebendig zu fassen...


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt