Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: RFID, Karte, Perso, Bankkarte, EC, Funkchip, Neuer Personalausweis

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 13:04
Lemniskate schrieb:Zwingen wird man sicherlich nicht, aber den chip als solches unausweichlich/unumgehbar zu machen ,das geht. Willst du "ohne Chip", wird's halt aufwändiger. Beispiel " Papier Telefonrechnungen ", willst keine Mail musste halt 2.50 fürs Papier zahlen, des Umweltschutzes wegen ;) . Geschickt unausweichlich/unumgehbar, eingefädelt , nicht wahr?!
...und dazu ist's vor allem praktisch. Man spart sich Wege (mitunter auch Geld -> Sparkasse :/ ), verlegt den ganzen Kram nicht mehr und kann, auch wenn man nicht zuhause bei seinen Akten ist, Einblick in seine Rechnungen etc. pp. nehmen. Achja, Ressourcen werden auch geschont. Was das jetzt mit einem implantierten Chip zu tun haben soll, bleibt dein Geheimnis.


melden
Anzeige

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 13:30
Ein implantierter RFID Chip hat für irgendwelche Überwachungsfunktionen wenig Vorteile:
Die Sendeleistung eines implantierten Chips ist sehr gering. Die Haut ist ein schlechter Leiter für die gesendete Spannung und die Antennenlänge ist zu kurz. Zusätzlich muß auch die Sendeleistung durch die Haut durchgehen...
So sind nur Sendeleistungen um 20 bis 30cm möglich.
Zusätzlich wäre ein implantierter Chip mit einem entsprechenden, isolierendem Pflaster leicht außer Betrieb zu setzen.
Also ist das Thema mehr etwas für unsere paranoiden VTler als für die praktische Überwachung durch sie™ ;)


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 16:21
knallkopp schrieb:Was das jetzt mit einem implantierten Chip zu tun haben soll, bleibt dein Geheimnis.
Hey du @knallkopp du..., kann das sein das deine Frage garnicht beantwortet werden soll und du mich nur nebenbei kommentieren wolltest? Langeweile oder so?
Falls dir an einer Erklärung gelegen ist, nur raus damit...ich habe kein derartiges Geheimnis und würde dir dein Missverständnis aufklären.
Ansonsten schönen Sonntag noch ;)


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 16:33
@Lemniskate

Ich sehe zwischen einem benutzen der technischen Möglichkeiten und den Vorteilen eben jener, noch einen Riesenschritt hin zu einem Überwachungsszenario ala obligatorisch implantierter Chip.
Das hat auchmeiner Meinung nach primär nichts mit technischen Fragen zu tun, sondern mit ethischen. Und dies wird so schnell nicht derart geschichtsvergessen mit Füßen getreten werden.

Wünsche ebenfalls noch nen schönen Sonntag. Ich muss jetzt arbeiten. :-(


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 21:26
@knallkopp
Nunja, deinen Worten könnte man jetzt aber entnehmen das es, trotz allem, nur eine Frage der Zeit ist?
Nach meiner Vorstellung ist es, neben der Zeit, nur eine Frage der Bequemlichkeit warum sich Menschen freiwillig nen Chip verpassen lassen. Ob der dann auch schon zum totalem überwachen taugt ist halt ne Frage der zu dem Zeitpunkt herrschenden technischen Möglichkeiten und der zu dem zeitpunkt herrschenden Vorstellung von Moral und Ethik.
Ich vermute das die Menschen garnicht bemerken werden wie groß die Schritte sind, die Vorteile sind möglicherweise zu überragend, als das man nein dazu sagen könnte.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 21:28
@Lemniskate
Lemniskate schrieb:die Vorteile sind möglicherweise zu überragend, als das man nein dazu sagen könnte.
Welche Vorteile wären denn das?


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 21:31
@CurtisNewton
Bin doch kein Hellseher. Was weiß ich was die spass/Industrie sich noch einfallen lässt.
Ich sagte doch...alles nur ne Frage der Zeit und Bequemlichkeit.


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 21:35
@Lemniskate

Die technischen Möglichkeiten von RFID sind doch klar definiert. Also muss man doch bei so einer Vermutung, Hypothese über mögl. Vorteile
Lemniskate schrieb: die Vorteile sind möglicherweise zu überragend, als das man nein dazu sagen könnte.
auch sagen können, welche das sein könnten.

Andere Chips sind hier doch nicht gemeint und zudem noch fernste Utopie.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 22:45
@CurtisNewton
Ok ich sehe du bist der Unterhaltung nicht gefolgt, das mit dem "Vorteil" war eher allgemein als direkt auf den RFID Chip gezielt...
knallkopp schrieb:Ich sehe zwischen einem benutzen der technischen Möglichkeiten und den Vorteilen eben jener
...
Jetzt besser? Oder noch etwas unklar?


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 22:50
@Lemniskate

Nee, wird nicht sinnvoller.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 22:53
@CurtisNewton
Denn nich...:)


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 23:07
Die Reichweite der RFID-Chips beträgt nicht nur 30 cm sondern mehrere Hundert Meter. Außerdem besitzen sie eine eigene Energiequelle.

https://rfid.cebit.de/?gclid=CN3prZLR-bsCFYZZ3godNWgADg
Wikipedia: RFID

Ich befürchte in Zukunft könnten Kritischdenkende Personen echt Probleme kriegen,
der NSA dürfte es freuen,


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

12.01.2014 um 23:20
@assassinfan
Der artikel ist recht lang. Kannst du die betreffenden punke bitte herauskopieren?


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 03:10
@Lemniskate

Nein, für mich ist dies auch keine Frage der Zeit. Ok, wenn wir irgendwann unser Dasein auf nem anderen Planeten fristen - ok, möglich... Nein ernsthaft, der Mensch wird sich nicht wie ein Haustier mit Chips ausrüsten - dafür ist eben die Schwelle zum Tiersein zu groß, eine solche Herabwürdigung des Menschen zu bedeutsam. Vergiss zudem nicht die Kennzeichnung der Häftlinge in den KZ. Eine solche Abkehr vom Menschsein betrachte ich als nicht möglich und ich sehe auch keine auch nur irgendwie geartete Gefahr.

Übrigens: schon heute verfügen wir über die technischen Möglichkeiten, jedem Menschen eine Identmarke wie die, die eine Kuh am Ohr trägt zu verpassen. Vorteile wären natürlich ganz klar, dass jeder jederzeit zu identifizieren wäre und alle, die diese Marke nicht offen tragen würden, sich als verdächtig und illoyal dem System gegenüber zeigen würden. Tragen die Menschen deshalb alle eine Ohrenmarke wie eine Kuh? Siehste!


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 03:20
@assassinfan

Also wenn ich beim Tierarzt oder im Zoo bin, dann sucht der Veterinär mitunter recht verzweifelt nach dem Chip im Tier. Das Lesegerät zum Auslesen lässig in Richtung Fiffi halten genügt da nicht. Ich halte die mehrere hundert Meter für diesen Bereich für derzeit ausgeschlossen.

Warum hält die Person im Imagebild eigentlich den RFID-Chip eigentlich direkt ans Lesegerät? Weil es über mehrere hundert Meter ausgelesen werden kann?

https://rfid.cebit.de/rfid-technologie/


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 07:02
Grosse reichweit mit RFID ist möglicg aber man muss wissen was des "Ziel" für einen RFID-Chip drin hat ( Spulengeometrie usw... )

Dann muss man aus der Sendeantenne die benötigte Leistung einstellen abhängig von der Entfernung!

Bei zu hoher leistung und zu kurzer entfernung wird warscheinlich die Spule im Chip heiss und bernnt durch.
Bei zu wenig leistung auf grosser Entfernung bakommt man keine Daten !

@knallkopp
knallkopp schrieb:Warum hält die Person im Imagebild eigentlich den RFID-Chip eigentlich direkt ans Lesegerät? Weil es über mehrere hundert Meter ausgelesen werden kann?
Weil je grösser die Reichweite um so grösser muss die Sendespule sein ! ( Sender )
Aber es gibt da auch eine begrenzung vom ( RFIF Chip )
Ab eine gewissen leistung kann er nicht mehr Energie abgeben als er aufnimmt und dann *Brutzl*

Also ich würde schätzen auf max 5 Meter bei den ( RFID Chip von Menschen ) und 5 - Max 10 Meter ( RFID Chip bei Tieren die sind ein bisschen grösser [ so 1-3 mm <-> | 1 mm (/) ] )


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 09:00
@O.G. und @all
O.G. schrieb:Also ich würde schätzen auf max 5 Meter
Na, wie groß ist denn die Reichweite von RFID's für die Kundenüberwachung in Kaufhäusern (also dieses Antennen am Ausgang, die Blinken und einen Alarmton von sich geben). Welchen Sinn hätte es bei einem Pers.RFID einen Umkreis von 5m um das Lesegerät.
Beim Hausarztbesuch ist oft das Wartezimmer in unmittelbarer Nähe der Rezeption. Ich bin noch im Treppenhaus, werde schon gescannt, in dem Moment steht Jemand im Wartezimmer auf, um sich eine Zeitung zu nehmen und diese Patient wird erneut gescannt weil er das stärkere Signal gibt. Dann geht der Arzt zur Rezeption (denn der hat ja auch einen und auch die Arzthelferinnenin der Rezeption würden ständig Störsignale senden) ......

Es ist also sinnig, die Sendeleistung so gering wie möglich zu halten, damit man zum Ablesen (z.B. seinen Arm) über das Lesegerät ziehen muß.

Es ist auch Blödsinn, zu denken, das der RFID via GPS zur Ortung von Personen mißbraucht wird.

Ich denke mal viele der hier Lesenden/Schreibenden wissen gar nicht, WIE so ein RFID überhaupt funktioniert (WENN er denn irgendwann mal beim Menschen unter die Haut implantiert wird). Viele denken vielleicht, daß dieser ständig Daten im Umkreis des Arms (oder wo er platziert ist) sendet. Nun, dazu braucht er aber eine Energiequelle (Batterie/Akku), die haben diese RFID's aber gar nicht.

Da kommt jetzt die Frage auf: Wie kann das Lesegerät dann aber Daten aus dem Chip auslesen, oder der Chip Daten ans Lesegerät senden, wo er doch gar keine Energieversorgung hat?
Das "Zauberwort" heißt hier: Induktion
Also, im Lesegerät befindet sich zum Einen ein Dauermagnet und zum Anderen ein Empfänger; im RFID eine Spule, ein Chip mit den Patientendaten, ein Sender.
Wenn der Mensch nun den RFID über das Lesegerät streicht, wird durch den Dauermagnet eine Spannung in der Spule induziert, die den Chip mit der nötigen Energie versorgt. Die Daten werden zum Sender geschickt, der diese über die gleiche Spule (die auch als Antenne fungiert) an das Lesegerät übertragen.
Und keine Angst, das man den RFID vielleicht zu schnell über das lesegerät ziehen würde und vielleicht nicht alle Daten korrekt übertragen würden. Wenn man sich aner vorstellt, das der Lesekopf in einem heutigen DVD-Laufwerk, Millionen mal mehr Daten/s übertragen werden (nur mit dem Unterschied, das es beim DVD-Player Licht ist und beim RFID, Radiowellen, die aber beide zu den eltr.magn. Wellen gehören, also eigentlich doch keinen Unterschied ausmachen).

Also ich sehe das nicht sooo kritisch. Ob ich nun x-Scheckkarten (Krankenkasse, Perso, Kriditkarte, Führerschein, etc.) in meiner Geldbörse mit mir herumschleppe, oder ich diese Daten kompakt auf einem RFID gespeichert habe.

Ich sehe da sogar schon einige Vorteile. Türen können nur mit entsprechenden Codes im RFID geöffnet werden. Es können nur Personen mit Berechtigung bestimmte Räume betraten. Ebenso bleiben Haustüren gegenüber fremden verschlossen.

Beim Auto kann man nicht nur die Fahrzeugtür sichern, sondern man kann mit dem RFID das Auto auch starten.
Pech nur, wenn einem der Führerschein "entzogen" wird (Alkohol, etc.), dann werden vom Straßenverkehrsamt nicht der Führerschein geschickt (denn der ist ja nicht mehr existent), sondern man muß dort persönlich vorstellig werden und vom Amt werden Daten übertragen, die das Starten von Kraftfahrzeugen unmöglich machen. So kommt man nicht in Versuchung und fährt mal eben schnell ohne Fahrerlaubnis zum Zigaretten holen.


melden
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 09:17
knallkopp schrieb:Eine solche Abkehr vom Menschsein betrachte ich als nicht möglich und ich sehe auch keine auch nur irgendwie geartete Gefahr.
knallkopp schrieb:Vorteile wären natürlich ganz klar, dass jeder jederzeit zu identifizieren wäre
das ist es ja, dem Mensch wird diese "Abkehr vom Menschsein" wie du es nennet, garnicht begreifen. Oder erst wenn es unumkehrbar ist. Wie mit dem Frosch und dem langsam erhitztem Wasser.
Und sind die Menschen nicht schon heute durch den simplen Personalausweis jederzeit und überall identifizierbar? Schau an was sie in Berlin tun..., ein Bezirk wird zur Gefahrenzone erklärt und zack wenn du deinen perso nicht griffbereit hast, haften sie dich u.U. spontan weg. Denk an die staatstgewallt in den USA wenn der zu kontrollierende Bürger seinen Ausweis nicht dabei hat.
Also "bequem" ist das ganz und garnicht. Und nebenbei könnte man bei diesem vorgehen, in bestimmten fällen, an...
knallkopp schrieb:Herabwürdigung des Menschen
...denken. Oder etwa nicht?
knallkopp schrieb: schon heute verfügen wir über die technischen Möglichkeiten, jedem Menschen eine Identmarke wie die, die eine Kuh am Ohr trägt zu verpassen
Das ist für die heutige Zeit echt noch etwas zu heftig, vielleich wird es nie zu solch offensichtlichen Markierungen kommen. Dafür hat man das smartphone erfolgreich integriert, darauf lässt sich beliebig aufbauen. Bisher mit Cloud und Co....,siehe
knallkopp schrieb:mitunter auch Geld -> Sparkasse :/
Wie bequem, das Flugticket im iPhone, bezahlen einfach per "drauflegen" am Schalter.
Auf den Punkt
knallkopp schrieb:Achja, Ressourcen werden auch geschont.
wollte ich auch nochmal fragend eingehen. Wieviel Strom verbraucht denn, das Internet ?


melden

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 09:25
@Bekannter
Bekannter schrieb:Ich denke mal viele der hier Lesenden/Schreibenden wissen gar nicht, WIE so ein RFID überhaupt funktioniert (WENN er denn irgendwann mal beim Menschen unter die Haut implantiert wird). Viele denken vielleicht, daß dieser ständig Daten im Umkreis des Arms (oder wo er platziert ist) sendet. Nun, dazu braucht er aber eine Energiequelle (Batterie/Akku), die haben diese RFID's aber gar nicht.

Da kommt jetzt die Frage auf: Wie kann das Lesegerät dann aber Daten aus dem Chip auslesen, oder der Chip Daten ans Lesegerät senden, wo er doch gar keine Energieversorgung hat?
Das "Zauberwort" heißt hier: Induktion
Das brauchst du mir nicht sagen,
Ich bau mir zZ eine Alarmanlage ( C-Control ) die ich nur über ein(e) RFID Karte Abschalten kann.
Und das geile ist kreiner weiss wo die Alarmanlagen basis ist, denn der RFID Leser wird wo anders versteckt. :)


melden
Anzeige
Lemniskate
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Lemniskate

Lesezeichen setzen

Vom RFID Perso zur RFID EC Karte, was kommt danach?

13.01.2014 um 09:28
Bekannter schrieb:Also ich sehe das nicht sooo kritisch. Ob ich nun x-Scheckkarten (Krankenkasse, Perso, Kriditkarte, Führerschein, etc.) in meiner Geldbörse mit mir herumschleppe, oder ich diese Daten kompakt auf einem RFID gespeichert habe.

Ich sehe da sogar schon einige Vorteile. Türen können nur mit entsprechenden Codes im RFID geöffnet werden. Es können nur Personen mit Berechtigung bestimmte Räume betraten. Ebenso bleiben Haustüren gegenüber fremden verschlossen.
Das ist der Frosch im langsam kochenden Wasser, wovon ich grad schrieb.
Und an diesem punkt
Bekannter schrieb:Pech nur, wenn einem der Führerschein "entzogen" wird (Alkohol, etc.), dann werden vom Straßenverkehrsamt nicht der Führerschein geschickt (denn der ist ja nicht mehr existent), sondern man muß dort persönlich vorstellig werden und vom Amt werden Daten übertragen, die das Starten von Kraftfahrzeugen unmöglich machen. So kommt man nicht in Versuchung und fährt mal eben schnell ohne Fahrerlaubnis zum Zigaretten holen.
wird das alles erst bewusst. Hier kann man dann die Menschsein Sache einbringen @knallkopp
Schreckliche Vorstellung wenn ich an die Mitarbeiter dieser Ämter denke.


melden
393 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt