Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

143 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Verschwörung, Erdbeben ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 08:36
Zitat von dementeddemented schrieb:Es ist nicht das stärkste Erdbeben seit Menschengedenken, sondern das stärkste seit 1897.
Das habe nicht ich geschrieben sondern der Spiegel :-)
Zitat von dementeddemented schrieb:3.7 Meilen sind 5.9 Kilometer.
Na das ist doch mal ne Aussage.
Gibts da Referenzwerte?
In welcher Tiefe sind die sonst?


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 08:39
@wulfen
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Das habe nicht ich geschrieben sondern der Spiegel :-)
Du hast dich darauf bezogen.
Die Temperatur nimmt zum Erdinneren hin stetig zu, weshalb das Gestein mit zunehmender Tiefe immer leichter deformierbar wird und schließlich nicht mehr spröde genug ist, um brechen zu können. Erdbeben tragen sich daher meist in der oberen Schicht der Erdkruste zu. Vereinzelt wurden Beben mit Herden bis in 700 km Tiefe nachgewiesen
Wikipedia: Erdbeben


Edit: Korrektur: "drauf" zu "darauf" geändert.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 08:40
wie @demented bereits geschrieben und verlinkt hat, gab es am gleichen tag mehrer dutzend erbeben.

die tatsache, das eine (ich muss es noch einmal wiederholen 5-6 auf der richterskala ist ein mittleres beben, das beben war eine 5,6 auf der richterskala) erdbeben in einer wenig betroffenen region stattfindet, ist kein beleg für einen ungewöhnlichen vorgang! ich hatte bereits über die eifel geschrieben (http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,466051,00.html). grundsätzlich ist kein erdteil "sicher" vor erdbeben. zumal erbeben durch unterschiedliche events ausgelöst werden können.

wenn noch 1000 andere presseberichte geschrieben werden, die richterskala wird dadurch nicht verändert werden, und ein mittleres erbenen, wird ein mittleres erbeben ohne verletzte und größere gebäudeschäden bleiben. ja das WM wurde beschädigt, und?


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 08:45
Zitat von bigbear60bigbear60 schrieb:die tatsache, das eine (ich muss es noch einmal wiederholen 5-6 auf der richterskala ist ein mittleres beben, das beben war eine 5,6 auf der richterskala)
Das sind doch relative Werte.
Klar, für Japan wäre das nix Dolles.
Mit einem Epi-Zentrum in Berlin würde das schon anders aussehen.
Klar wäre das immer noch 5,6 und mittel- "gefühlt" aber eine ganz andere Geschichte.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 09:10
ähmm

wieso relative werte? die messgeräte werden geeicht, die magnituden-skalen sind vergleichbar, und geologen auf der ganzen welt, wissen wie die messverfahren und fehlerbetrachtungen funktionieren.

die einschätzung der schäden ist relativ!

angaben der richterskala

5,0 < 6,0 Mittel Bei anfälligen Gebäuden ernste Schäden, bei robusten Gebäuden leichte oder keine Schäden häufigkeit ≈ 800-mal pro Jahr

entgegen deiner annahmen, ist gerade japan ein gebiet, in dem anfällige gebäude bestehen. denn außer in städtischen gebieten, wo erdbebensichere gebäude vorschrift sind, gibt es noch viele häuser aus holz bzw mit holznutzung. durch sekundärschäden, entstehen dann durchaus größere schäden (brände etc.). natürlich hat japan, bei stat. 3-4 beben pro woche (!) mehr erdbebenerfahrung.

wenn das in berlin passiert wäre, dann wäre nur im kanzeleramt das portrait von helmut kohl von der wand gefallen.


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 09:23
Zitat von bigbear60bigbear60 schrieb:natürlich hat japan, bei stat. 3-4 beben pro woche (!) mehr erdbebenerfahrung.
Das meine ich ja, den psychologischen Effekt.
wenn in Tokio die Erde wackelt ist es anders als wenn die Leute vorm Reichstag den Boden unter den Füßen verlieren.
anders könnte man auch sagen Formel1 ist immer Formel1, ist doch jedes WE und völlig normal, nur wenn unsereins ein Rennen fährt ist es eben etwas anderes und eben "ungewöhnlich".
Oder noch ein Beispiel, wenn ein Meteor New York trifft ist das völlig normal (zeigeschichtlich gesehen) aber für uns eben doch ungewöhnlich.
Und wenn dieses Beben das Stärkste seit 1897 war, ist es aus meiner Sicht ungewöhnlich stark, auch wenn das Beben nur Mittelwert hat.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:11
ok!
habe dich verstanden. danke für deine klärenden ausführungen!


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:14
@demented
Zitat von dementeddemented schrieb:Warum sieht man in allem eine Verschwörung?
Wenn man den Leuten mit Literatur, Seminaren, Vorträgen, usw. dazu das Geld aus der Tasche ziehen möchte, muss man die Leute erstmal dazu bringen, zu glauben, dass es das gibt. Man könnte das auch "Sortimentserweiterung" nennen.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:15
manche sind sich auch nicht zu schade ihre Unwissenheit bloszustellen.

aber kann ja jeder mal Nachrechnen wieviel Energie ein 5,8 Bebem erfordert


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:17
@A380
Eine gewisse Skepsis ist ja in Ordnung, dass man nicht alles sofort glaubt auch. Aber man kann es auch übertreiben. Besonders dann, wenn es physikalisch kaum möglich ist, dass da irgendwelche Maschinen mit Strahlung ein Erdbeben oder Hurricanes auslösen.

Aber ja, es ist dieses: Ich steh über euch medienverblendeten-Idioten-Verhalten.

Dass man sich damit oft nur zum Affen macht, ist egal. Schließlich hat man die Weisheit mit Löffeln gefressen.


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:20
@demented
Zitat von dementeddemented schrieb:Dass man sich damit oft nur zum Affen macht, ist egal. Schließlich hat man die Weisheit mit Löffeln gefressen.
Siehe Chemtrail-Thread. ;)

Lustig war das hier:

http://geistig-befreit.blogspot.com/2011/08/und-noch-ein-fisch-im-netz-dieses-mal.html

Wichtig sind dazu die im Beitrag verlinkten Dokumente. ;)


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:21
So Erdbeben an der Ostküste sind nicht ganz so häufig, aber auch nicht unmöglich, hier gibt es ja uach mal Erebeben.

wegen einem 5,8 braucht Obahma auch nicht gleich den Notstand ausrufen.

http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsus/Quakes/quakes_big.php (Archiv-Version vom 20.08.2011)

hier es gibt ständig Beben


und ein wEstküstenbewohner sagte so schön, sowas haben wir schon beim Frühstück


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:23
@A380
Oh Gott...


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:43
Zitat von A380A380 schrieb:Siehe Chemtrail-Thread. ;)
Cool, mein Kumpel ist Mechaniker bei Lufthansa- muss wohl mal ernsthaftes Wörtchen mit ihm reden... :-)


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:46
@wulfen
Zitat von wulfenwulfen schrieb:Cool, mein Kumpel ist Mechaniker bei Lufthansa- muss wohl mal ernsthaftes Wörtchen mit ihm reden...
Na, ob der Dir alles erzählt … :D


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 10:56
@A380
@wulfen
Mit Sicherheit steckt er auch unter dieser Decke...!


1x zitiertmelden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 11:02
Zitat von dementeddemented schrieb:Mit Sicherheit steckt er auch unter dieser Decke...!
Geahnt hab ich schon sowas...
letzten Jahre ständig unterwegs, Dubai und solche Geschichten, um da "auszuhelfen"....


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 11:04
:D Dachte ich es mir doch.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 11:31
Anbei mal einen Überblick der Erdbebengebiete der Welt:
Quake epicenters 1963-98

Schon ein Blick reicht aus um zusehen das Erdbeben an der Ostküste nicht so ungewöhnlich sind wie das populistisch Dargestellt wird.


melden

Erdbeben in den USA Atombombenexplosion?

25.08.2011 um 11:39
Das gleich schon wieder von Verschwörungs geredet werden muss. Das war doch beim 5er-Beben in Spanien in diesem Frühjahr dasselbe: Weil es das stärkste seit 50 Jahren in dieser Region war, war für manche Zeitgenossen gleich klar, das da nach den angeblich zahlreichen schweren Beben in diesem Jahr von irgendwem ausgelöst wurde.
Das es Naturkatastrophen gibt, die zufällig auftreten, und wo niemand im Hintergrund irgendwelche Fäden zieht, scheint zu einfach und unspannend zu sein.


melden