Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.10.2014 um 17:54
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:das ist ne Stinknormale 220Volt LED die zig Stunden brennt und immernur flackert wenn man angelaufen kommt, bei 2 m entfernung flackert nichts
Hatten wir bei uns im Flur auch. Lief man direkt vorbei, dann flackerte das Ding.
Wir haben dann die Fassung getauscht, die wohl einen Defekt hatte. Bei Vibrationen gab's einen Wackelkontakt.

Noch schöner war die Geschichte mit unserem Satellitenempfang. Immer in der Mittagszeit konnten wir bestimmte Programme nicht empfangen. Receiver getauscht, Kabel getauscht, sogar die ganze Chose mit Alufolie umwickelt, weil wir dachten da "strahlt" irgendwer hinein (DECT-Telefon oder Funkanlage, etc.) Nichts hat geholfen. Würde ich an "feindliche Bestrahlung" glauben, so wäre ich überzeugt gewesen, dass uns da jemand ärgern will.
Bis mal aufgefallen ist dass das wirklich nur in der Mittagszeit vorkam und auch nur dann, wenn die Sonne schien.

Anscheinend hatte das LNB an der Schüssel einen Defekt und immer wenn die Sonne das Teil richtig erwärmte, dehnte sich wohl eine Lötstelle zu weit aus oder sowas. Neues LNB drauf, seitdem ist Ruhe.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.10.2014 um 19:10
Es gibt keine Leds, die mit 220 Volt laufen, die zus. Elektronik sorgt dafür, die steuert die Leds mit Wechselstrom an, wenn der mit 50hz läuft, dann kommt das Flackern daher bei bewegten Beobachtern, Leds schaffen im Gegensatz zu Glühbirnen und Leuchst.Lampen die Frequenz und geben gepulstes Licht in Frequenz des Betriebsstromes. Das ist hundertprozentig das Problem, nur teure Leuchtmittel, die auf Gleichstrom wandeln, haben das nicht. Bei diesen Leuchtmitteln wird mit einer Stromkonstanz gearbeitet.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.10.2014 um 06:33
Also mich erinnert das ganze Thema irgendwie ein bisschen an die Erfindung neuer Technologien.

Beispielsweise die Gerüchte bei der Erfindung des Automobils oder der Bahn.
"So hohe Geschwindigkeiten kann der Mensch garnicht aushalten. Da wird doch das Hirn zerquetscht!"

Oder die Erfindung des Fernsehers.
"Wenn du zu lange fernsiehst, dann quillt dir das Hirn zu den Ohren raus!"

Jetzt sind eben einige Leute auf die Mikrowellen gekommen.

Also Leute, wenn ihr glaubt, von Mikrowellen angegriffen zu werden, dann geht mit euren Verletzungen zum Arzt.
Testet Schutzmechanismen aus, wie faradaysche Käfige.
Und geht auch zum Psychiater, denn wenn der euch bescheinigen kann, dass ihr bei bester mentaler Gesundheit seid, dann überzeugt das vielleicht zusammen mit dem Krankheitsbericht des Hausarztes die Polizei, dass etwas nicht stimmt.
Denn ihr seid in der Beweisschuld. Und eure Verletzungen sind nunmal die beste Quelle für Beweise.
In Deutschland gilt nicht umsonst "Im Zweifel für den Angeklagten."

Wenn ihr diese Beweise nicht bringen könnt, dann solltet ihr vielleicht langsam darüber nachdenken, ob die Probleme, die ihr habt, nicht doch psychischer Natur sind und nicht physischer Natur.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.10.2014 um 10:13
@Vancath
Deine Tipps mögen zwar richtig sein, sie sind aber völlig sinnlos.

Jeder der Betroffenen ist fest davon überzeugt, dass er bestrahlt wird. Das ist die Realität der Betroffenen und es bestehen hier überhaupt keine Zweifel.
Sämtliche Argumente, die auf ein psychisches Problem hindeuten könnten, werden ungesehen verworfen. Und Leute, die diese Argumente bringen, sind einfach Täter. Oder Idioten.
Egal wie plausibel die Argumente für nicht Betroffene auch sein mögen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

07.10.2014 um 17:38
@kleinundgrün
Ja .. da hast du wahrscheinlich recht, aber jetzt kann ich mir immerhin nicht vorwerfen, dass ich es nicht versucht habe.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 01:01
Sämtliche Argumente, die auf unnatürliche Sachen hinweisen werden als Krank, Psychiatrisch etc abgestempelt.
So siehts doch aus.

Mann darf nehmlich nicht nur 1 Punkt sehen sondern muss gesamt den fall kennen.
Wenn nicht eine Hausdurchsuchung, Anschläge auf Kinder auf Schulweg etc stattgefunden hätten, sowie
andere Vorfälle wäre das garnicht so rausgekommen. Die wollen aber das man alles genau wahrnimmt.
Ob Tinitusähnliche Geräuche sowie viele andere Sachen, das ist nunmal gewollt. Man kann nur eins tun
nix ausser hoffen das die mal aufhören mit dem Mist.
Jedenfalls tue ich so damit umgehen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 01:21
Wenn du Argumente hättest, wenn irgendein Opfer Argumente hätte, dann würden wir auch nicht sagen, dass ihr krank seid.

Aber alles, was ihr tut, ist hier posten, dass es Angriffe gibt und dass es Beweise gibt, aber komischerweise kommt ihr jeglichen Aufforderungen, diese Beweise aufzuführen, nicht nach.

Stattdessen werden Links gepostet, die man irgendwo im Netz gefunden hat, die belegen, dass ein derartiger Angriff in viel kleinerem Maße, mit viel größerem Aufwand und mit viel geringerem Erfolg rein theoretisch möglich wäre, vor denen man sich allerdings im Handumdrehen schützen könnte und deren Auswirkungen man einem Arzt zeigen könnte.

Mal ganz davon abgesehen, dass ich durchaus auch Tipps gegeben habe, wie man sich schützen kann oder wie man Hilfe finden kann.

Also:
Zeig uns Beweise, zeig uns legitime Beweise, zeig uns, wie man mit irgendwelchen Strahlen durch Wände gezielt Menschen bestrahlen kann oder du verlierst entgültig sämtliche Glaubwürdigkeit, die du noch hattest.

Oder steh endlich vom PC auf und mach was.
Wie gesagt, geh zum Arzt. Ich meine hier keinen Psychiater, ich meine deinen Hausarzt oder das Krankenhaus und lass die Auswirkungen untersuchen.

Aber ich denke, das was kleinundgrün gesagt hat, ist einfach wahr, denn du zeigst ja keinerlei Initiative auf irgendwelche Hilfsangebote einzugehen.
Und mehr als Hilfe anbieten können wir auch nicht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 12:14
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:So siehts doch aus.
Nein. So sieht es nicht aus. Auch wenn du nicht müde wirst, das mantraartig zu wiederholen.

Richtig ist folgendes:
Es gibt grundsätzlich zwei Erklärungen für den Zustand, in dem Du Dich befindest.

Erstens: Du wirst tatsächlich bestrahlt und alle deine Beobachtungen entsprechen der Realität.
Zweitens: Du erschaffst Dir Deine eigene Realität, in der Du bestrahlt wirst.

Für beide Szenarien existieren unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten, mit denen sie zutreffen.

Wenn man weitere Betrachtung außen vor lässt, kann jedes Szenario zu 50% zutreffen. Du wirfst eine Münze. Bei Zahl lässt du Dich behandeln, bei Kopf leidest du weiter vor Dich hin.

Wenn man die Umstände näher betrachtet, kann man eine Hierarchie der Wahrscheinlichkeiten erstellen. Auf der einen Seite gibt es eine Erklärung, die tausendfach allein in Deutschland existiert. Auf der anderen Seite gibt es eine vage These mit sich widersprechenden Indizien, die schon allein aufgrund des immensen Aufwands wenig plausibel ist.

Aber selbst wenn Du diesen Überlegungen nicht folgst dann bleibt die Frage offen, warum Du eine belegte Ursache aus Deinen Überlegungen völlig ausklammerst. Warum Du nicht mal in Erwägung ziehst, dass all deine Beschwerden Einbildung sein könnten.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 13:40
@kleinundgrün
Hast du wirklich den Glauben, dass das ankommt :)?! Ich verstehe deine Überlegungen natürlich und finde sie sehr logisch, aber hast du wirklich die Hoffnung, den Glauben, was weiß ich, dass das bei den betreffenden Personen ankommt? Ankommen KANN? Gehen wir mal davon aus, dass es krankhafte Wahnvorstellungen sind, ist es nicht Teil des Krankheitsbildes, dass man diese Vorstellungen NICHT hinterfragen KANN?

Versteh mich nicht falsch, ich find deine Mühen gut und ich wiederum hoffe, dass ich mit meiner Vermutung falsch liege und du wirklich mal jemanden damit erreichst :). Das wäre schön, vorallem für die betreffende Person!


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 13:47
Zitat von so.whatso.what schrieb:Hast du wirklich den Glauben, dass das ankommt
Bei denen, die hier schreiben und für die die Bestrahlung bereits feste Realität ist, kommt das (wahrscheinlich) nicht an.

Aber vielleicht liest ja der ein oder andere mit, der auf der Kippe steht und der im Netz nach Erklärungen sucht. Für so jemanden ist es nicht schlecht, wenn die Realitäten eines "Betroffenen" nicht unwidersprochen stehen bleiben.

Ansonsten gilt natürlich:
duty calls

:D


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 14:05
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Aber vielleicht liest ja der ein oder andere mit, der auf der Kippe steht und der im Netz nach Erklärungen sucht. Für so jemanden ist es nicht schlecht, wenn die Realitäten eines "Betroffenen" nicht unwidersprochen stehen bleiben.
Ja, da hast du Recht! Ich hoffe wirklich, dass zumindest einer irgendwie erreicht wird. Ich lese hier sehr viel mit und manchmal...weiß nicht. Es muss schlimm sein, jeden Tag zu denken, man wird gequält und verfolgt, ohne jede Hoffnung auf Besserung. Die Opfer sind mMn wirklich Opfer...nur das ich denke (aufgrund der Wahrscheinlichkeiten), dass der Täter keine Person ist, sondern eine Stoffwechselstörung im Gehirn.

Von aussen wirkt das alles manchmal wirklich nahezu grotesk alles, für die Opfer hingegen ist es sicherlich die Hölle :(.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 14:35
Zitat von so.whatso.what schrieb:Von aussen wirkt das alles manchmal wirklich nahezu grotesk alles, für die Opfer hingegen ist es sicherlich die Hölle
Genau so ist es. Für jemanden, der nicht betroffen ist, ist es völlig absurd, wie beharrlich die Betroffenen ihre Realität verteidigen. Das ist, wie wenn sich hier jemand hinstellt und sagt: "Alle Äpfel sind blau. Ich weiß, dass Äpfel blau sind, weil ich das so sehe." Und wenn sich dieser Jemand dann beharrlich weigert, zum Augenarzt zu gehen, wirkt das reichlich seltsam.

Aber für denjenigen, der blaue Äpfel sieht, ist es natürlich die Hölle. Bis auf wenige andere, die ebenfalls blaue Äpfel sehen, trifft er nur auf Unverständnis.
Und verglichen mit den blauen Äpfeln ist ein Leben unter vermeintlich ständiger Beobachtung und Folterung noch mal ganz was anderes.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 14:38
@kleinundgrün

bezeichnend ist ja auch das nichtmal in betracht gezogen wurde das beim selbstständigen verkabeln der elektronik und des sicherungskastens fehler gemacht wurden.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 15:10
@kleinundgrün
@so.what

IMHO schreibt man hier doch in einigen Unterforen zu zweidrittel bis vierfünftel nur noch für die möglichen Mitleser, und nicht für die (denkverweigernde oder trollende) "Gegenseite" in der Diskussion.

Manche "individuelle Realität" will und sollte man nicht unwidersprochen stehen lassen...


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 15:16
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Manche "individuelle Realität" will und sollte man nicht unwidersprochen stehen lassen...
So kann man es auf den Punkt bringen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

08.10.2014 um 18:27
Da kann man nur hoffen, dass unsere Anstrengung manchen Menschen tatsächlich helfen können.

Ich muss aber auch gestehen, ich finde es irgendwie faszinierend, wie man alles, was einem nicht passt, einfach ausklammern kann und weiterhin auf einem völlig unbegründeten Standpunkt beharren kann.
Der erste Gedanke, der mir da immer kommt, ist "das muss ein Troll sein." Ich muss mir dann immer wieder klar machen, dass es Menschen gibt, die wirklich so ticken.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.10.2014 um 10:03
@kleinundgrün
@Vancath
@so.what

Gestern noch bei Allmy, ab heute im Kino:

http://www.kino-zeit.de/filme/hirngespinster
Hirngespinster handelt von Schizophrenie und damit einhergehender Paranoia, vom Umgang damit und der Unmöglichkeit des Kranken zu Einsicht und Akzeptanz



melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.10.2014 um 10:12
@Rambaldi
Dir ist aber schon klar, dass der Film reine Propaganda und Systemschafruhigstellung von DENEN ist?


Ich möchte ja einigen hier nicht vorgreifen - aber genau darauf wird es hinaus laufen.

Ich kann mir aber vorstellen, dass der Film für Familie oder Freunde der Betroffenen hilfreich oder interessant sein könnte, um wenigstens zu verstehen, warum derjenige so handelt und denkt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.10.2014 um 10:40
@kleinundgrün
Naturallemente, drum habe ich auch euch angesprochen und keins der "Opfer"


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

09.10.2014 um 10:49
@Rambaldi
Ich habe vor einiger Zeit einen Artikel über eine amerikanische (englische?) Professorin gelesen, die darin über ihre Wahnvorstellungen sprach.
Jedenfalls hat sie die Kurve gekriegt und selbst sie kann sich nicht vorstellen, warum ihre eigenen Wahnvorstellungen für sie derart real waren. Wie es sein kann, dass man Dinge "sieht" und "fühlt", die gar nicht da sind.
Und dass man während dieser Zeit nicht den geringsten Zweifel an der Wirklichkeit dieser Wahrnehmungen hat und zwar unabhängig davon, wie absurd sie auf andere Menschen wirken mögen.


1x zitiertmelden