Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 13:14
Gibts denn hier zufällig wen, der rechtlich kein Laie ist?
Wie weit befinden wir uns denn hier schon in einem Umstand der rechtlich würdigungsfähig ist?

Wenn ich das mal richtig deute, dann ist das hier die falsche Verdächtigung oder?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 13:30
@HF

Kommt letzten Endes darauf an, ob auf Grund seiner Behauptung (in diesem Fall schrifftlich in einem öffentlichem Raum) ein behördliches Verfahren oder eine polizeiliche Maßnahme eingeleitet werden kann. Erst dann kannst du dich mit dem Vorwurf der falschen Verdächtigung wehren. Und ich glaube kaum das Staatsanwaltschaft/Polizei darauf (seinen Unsinn) eingehen würden.

Ansonsten gibt es natürlich noch das Ehrdelikt der üblen Nachrede, das würde hier eher greifen (Rufschädigung). Aber ich möchte meinen eine Beschwerde bei den Moderatoren wäre angebrachter.


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 13:32
@TheDarnas
Keine Angst, dieser Schritt ist schon vollzogen, nicht dass ich hier, wie einige andere User in einem Video erwähnt werde...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 14:17
Zitat von TheDarnasTheDarnas schrieb:Ansonsten gibt es natürlich noch das Ehrdelikt der üblen Nachrede, das würde hier eher greifen (Rufschädigung).
Das ist bei einem Nicknamen in einem anonymen Forum eher fraglich. Aber moralisch in Ordnung ist es natürlich nicht.
Fairerweise wäre hier eine Entschuldigung fällig, @Marmorander .


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 14:21
@kleinundgrün
Kann er sich knicken, zumal er ja nicht das erste Mal mit derlei Äußerungen in Erscheinung tritt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

18.04.2013 um 16:59
Ich komme hier aus dem Lachen nicht mehr raus.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Ich wurde von den Usern stuffs und Nerok zu einer kriminellen Tat aufgefordert - unter Bekräftigung sexistischer Anspielungen - ohne dass dies Konsequenzen für sie gehabt hätte. Andererseits wurde ich allein wegen eines Hinweises, dass die Beantwortung der Frage vom Thema abweicht, mit einer Verwarnung versehen.

Der geneigte Leser mag sich sein Urteil selbst bilden.
@Marmorander
Die "Aufforderung zur Straftat" war wohl die Forderung der Klarstellung deiner Aussage, daß die von dir genannten User Täter sind? Und die sexuelle Anspielung ist auch der Brüller
StUffz:
entweder hat man die Eier

Nerok:
jetzt hab die eier

Nerok:
deswegen ja auch die aufforderung das er die cojones haben soll
Das meintest du doch, oder?

Also, du machst ne fast unzweideutige Anspielung und alle anderen sind Schuld und gehören bestraft?
LOL^2.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:1. Hinsichtlich der Existenz von Mikrowellen habe ich auf vier renommierte und ohne Zweifel seriöse Fachbücher verwiesen (Beitrag vom 13.04.2013).
Richtig, Mikrowellen existieren. Soweit d'accord.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:2. In meinem Beitrag vom 12.04.2013 habe ich eine seriöse Quelle benannt, die Aufschluss über Schädigungen durch Mikrowelleneinstrahlung gibt (http://www.der_mast_muss_weg.de/pdf.grenzwerte/Brodeur.pdf).
Mikrowellen sind ab einem gewissen Grenzwert nicht gut für den Organismus, d'accord
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Dem verlinkten Bericht ist auch das von Dr. Frey erforschte Phänomen des Mikrowellenhörens zu entnehmen, das als
Brummen, Pfeifen, Zischen, Ticken, Klappern
beschrieben wird. Es kann sich auch als leises "zipp-zipp-zipp" anhören.
Richtig, es gibt den Frey-Effekt: Wikipedia: Frey-Effekt
"Laut der zurzeit favorisierten thermoelastic expansion theory soll es zu geringen impulsartigen wärmebedingten Ausdehnungsänderungen durch thermoelastische Wellen kommen, die über knöcherne Strukturen zum Innenohr schalleiten."
Also Knacken, klappern, ... durch thermische Ausdehnungen. D'accord.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:3. Auf Übereinstimmung der Opferangaben mit den unter 2. beschriebenen Auswirkungen der Mikrowllenstrahlung bin ich in meinem Beitrag vom 12.04.2013 um 21.06 Uhr eingegangen.
Es gibt wenig, weil nur wenige neben einer "leistungsstarken Radaranlage" wohnen, wie sie im Frey-Artikel beschrieben wird.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Darüber hinaus habe ich in einem weiteren Beitrag vom 12.04.2013 auf Zusammenhänge der Opferbeschreibungen nach der Wende und Mikrowellenforscung in Dresden verwiesen.
Darauf ist schon eingegangen worden. Die Stasi soll Dissidenten mit Mikrowellen durch einen Vorhang beschossen haben. Oder gibts da noch mehr?
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Desweiteren habe ich mit Beitrag vom 13.03.2013 Auskunft über mein Recherche gegeben und uf die Stasirichtlinie 1/76 und Toxdat-Studie wegen Übereinstimmung von Opferberichten und Zersetzungsmethoden verwiesen (Mobbing, Rufmord, Nachstellungen, Einbrüche, Beschädigungen des Eigentums u. weiteres).
Stasirichtlinie 1/76: Die Anwendung von Maßnahmen der Zersetzung
=> Keine Elektrik involviert
Toxdat: Auch Zersetzung, diesmal mit Medikamenten.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Dem gegenüber wurde von den Ablehnern keine einzige Quelle genannt, die ihre Ansicht untermauert.
Ich wüßte nicht, warum ich dir was untermauern sollte. :)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 07:21
@all (geht diese funktion bitte mal PMen wenn ihr vom system angeschrieben worden seid :) )

wenn man jemanden geziehlt in seiner wohnung mit microwellen attackieren wollte,
müsste man sehr viele micro wellen auf stellen(ich glaub eine hat 500-900watt).
eine steckdose (sicherung)schafft aber nur 3500 watt.

ausserdem kann man den stromzähler im haus unter beobachtung nehmen.
(bei uns ist der öffentlich.)


ausserdem kann man rohe eier unter das bett legen oder darüber aufhängen und diese am nächsten tag öffnen. gerinnt das eiweis darin bestünde verdacht zur gefahr.
wenn sind die eier innen flüssig sind (auch wenn microwellen auf gestellt sind) besteht auch keine gefahr das eiweissmolekühle im blut gerinnen. ausserdem gerinnt eiweis ab 42-45 grad, weswegen auch fieber gefärhlich ist und das lässt sich bekannlich einfach messen.


man könnte auch einfach mal den schlafplatz wechseln. wer stellt schon microwellen im flur auf?


wer glaubt satelien mit microwellen ausstattung seien schuld. der denke nochmal daran wieviel strom der satelit erzeugen können müsste. ausserdem stehen sateliten nicht still am himmel.

ich benutze sehr viele "ausserdem´s", aber ich bin zu müde um das zu ändern.


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 09:45
@pdxbq
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:wenn man jemanden geziehlt in seiner wohnung mit microwellen attackieren wollte,
müsste man sehr viele micro wellen auf stellen
Vor allem müsste man die Mikrowellenherde erst einmal umbauen. Die haben nicht umsonst eine Verschlusssicherung.

OT:
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:ausserdem gerinnt eiweis ab 42-45 grad, weswegen auch fieber gefärhlich ist und das lässt sich bekannlich einfach messen.
Das wird kontrovers gesehen. Man muss da zwischen Fieber und Hyperthermie untercheiden. Fieber wird immer vom Körper gesteuert und wird nicht Lebensgefährlich.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 09:46
endlich wird es hier wieder lustig- ich werde also meine schlafstätte rundum mit vorhängen aus rohen eiern.. omg..


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 09:55
@fährmann
ja und am folge tag gibt es spiegel- oder rüheei.

ich denke ein ei sollte reichen, da ja der täter nicht weiss wo er die microwellen aufstellen muss und somit die ganze wohnug ausstatten muss

ich wollte auch nur einwenig trost spenden da einen die ungewissheit verrückt macht.
man kann ja nicht in die wohnungen eindringen. ich glaub man darf nicht mal den vermieter fragen ob man die stromzähler einsehen darf, weil der dann in die privatsphäre des anderen eingreifft.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 19:25
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:eine steckdose (sicherung)schafft aber nur 3500 watt.
3,6 KW ist der Grenzwert für eine Schuko Steckdose mit einer Zuleitung von 3x1,5mm² und einer Absicherung von 10A.
Verlängert man die Leitung einfach oder hängt ne 50m verlängerungsleitung dazwischen, so kann man problemlos mehr dranhängen.
Ebenso ist es, wenn man einfach mal die Absicherung erhöht.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.04.2013 um 21:27
Zitat von HFHF schrieb:3,6 KW ist der Grenzwert für eine Schuko Steckdose mit einer Zuleitung von 3x1,5mm² und einer Absicherung von 10A.
Verlängert man die Leitung einfach oder hängt ne 50m verlängerungsleitung dazwischen, so kann man problemlos mehr dranhängen.
Ebenso ist es, wenn man einfach mal die Absicherung erhöht.
Wat?

230V x 10A = 2,3kW, du meinst einen 16A Automat und dieser wird je nach Verlegeart und Leitungslänge min mit 3x2,5^2 verlegt.

Und man kann theoretisch mehr anhängen mit ner längeren Leitung, aber nur weil die Spannung abfällt, dann kann's aber sein, dass die Micros sowieso nicht mehr funzen.

Aber durch die höhere Dimensionierung der Leitung ( abhängig von Spannungsabfall, Wärmeleitung und mech. Belastung ) wird das sowieso verhindert.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.04.2013 um 00:14
aus welchem material besteht eigentlich die abschirmung der microwelle? kann man die gitter nicht verwenden um sich zu schützen? denn wenn das ei gebacken ist ist es ja eigentlich schon zu spät :)
also das ei hinter die gitter legen.

ich hab gehört das es ein auto gibt das vor den strahlen einer 500 Mega watt microwelle geschützt ist.

auch wenn es geheinm ist, es scheint also bedarf zu geben :)


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.04.2013 um 09:43
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:ich benutze sehr viele "ausserdem´s", aber ich bin zu müde um das zu ändern.
Bei der Rechtschreibung entschuldigst Du Dich für Deine Grammatik? Na gut.
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb: kann man die gitter nicht verwenden um sich zu schützen?
Ja. Problemlos. In diesem speziellen Fall helfen sogar die Aluhüte. :D
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:geht diese funktion bitte mal PMen wenn ihr vom system angeschrieben worden seid
???
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:ich hab gehört das es ein auto gibt das vor den strahlen einer 500 Mega watt microwelle geschützt ist.

auch wenn es geheinm ist, es scheint also bedarf zu geben :)
So etwas sollte nach meiner laienhaften Sicht recht brauchbaren Schutz vor jeder Art von EM-Strahlung bieten. @HF weiß das aber sicherlich besser.

schuetzen-panzer bundeswehr


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

26.04.2013 um 02:29
Hab jetzt nicht alles gelesen, was hier schon geschrieben wurde. Ist ja auch nicht der einzige Thread zum Thema. Aber nach querlesen viel blabla von beiden Seiten, aber nur wenige Fakten.

Möchte deswegen mal Meinungen zu folgenden Quellen abfragen, falls die hier nicht doch schon irgendwo durchgekaut wurden:

Allen voran die US Patente, hier gibts einige ausführliche Patentschriften als .pdf:

http://www.usa-anti-communist.com/ard/US_PatentedMindControl.php

Mich interessiert da v.a.:
US3951134 (1976(!))
US6011991 (2000)

Wenn man diese und auch die anderen mal genauer studiert, macht es endlich Sinn das man quasi nur noch W-LAN Router mit zwei oder mehr Antennen bekommt...

Oder erklär mir doch nochmal jemand, welchen Sinn das genau für die W-LAN Verbindung zum Netzwerkadapter hat:
Vergrößerung der Reichweite? Klar, wahrscheinlich so um die 23cm...
MIMO und Beamforming? Jo, seh ich schon ein...macht aber auch aus Sicht dieser Patente erschreckend viel Sinn...

Man braucht ja eben nunmal zwei Sendeanlagen um niederfrequente Schwebungen im niedrigen Hz Bereich mit ordentlich Reichweite zu erzeugen. Und wenn man ein Smartphone auf den Meter genau anpeilen kann, ist die Chance gar nicht so schlecht eben genau den Besitzer zu treffen aber nicht den der 3m daneben sitzt...

Da muss man nicht mehr einen Heidenaufwand betreiben und ein ganzes Team für eine Zielperson abstellen, wenn die Leute sich das nötige Equipment freiwillig in die Bude stellen. Dann geht das bei Bedarf bequem auf Knopfdruck.

Sind nur die Gedanken, die sich mir nach Studium der Patentschriften spontan aufdrängen. Bitte aus technischer Sicht überzeugend widerlegen...sonst wird mir echt schlecht...

In den Achtzigern und Neunzigern brauchte man noch richtig Manpower für sowas, wenn man folgendem Artikel glauben darf:
http://media.de.indymedia.org/media/2010/04/278517.pdf (Archiv-Version vom 10.07.2012)

Konnte mir noch kein abschliessendes Urteil zur "Raum&Zeit" bilden, scheint mir aber kein absolut unseriöses Schmierblatt zu sein.

Zu Carl Clarke finde ich über Gesichtsabgleich nur das hier:
http://www.networknorwich.co.uk/Articles/291967/Network_Norwich_and_Norfolk/Regional_News/Mid_Norfolk/Ex_hooligan_and_hard_man_makes_pact.aspx

Könnte er sein, da wird u.a. auch erwähnt das er für den Mossad gearbeitet hat.

Hier ein sehenswertes Video zum Thema:
Youtube: Mobilfunk als Mikrowellenwaffe- Barrie Trower
Mobilfunk als Mikrowellenwaffe- Barrie Trower


Auch sehr lesenswert, die Story von James Tilly Matthews:
Wikipedia: James Tilly Matthews

Gemeinhin bekannt als der erste Fall dokumentierter paranoider Schizophrenie. Was aber wenn er doch nicht einfach nur verrückt war, was verschiedene Psychiater wohl auch attestiert haben...? Dann würde auf dem Gebiet schon seit mehr als 200 Jahren im Geheimen intensiv geforscht werden?

Auch ein eingetragener Verein existiert bereits hierzulande:
http://www.psychophysischer-terror.com


Also...hmmm...was meint ihr?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

26.04.2013 um 05:27
dein bericht ist sehr interessant und macht meine eier technik unwirksam. vorallem war interessant das sie radare zur personen überwachung aufstellen.

ich denke ich werd gleich mal ein paar emails schreiben. ich brauche aufmerksamkeit. :P
aber ich weiss nicht wie ich deren aufmerksamkeit danach vorrantreiben soll.

bei uns in der stadt gibt es keine spatzen mehr aber deren verschwinden ist schon sehr lange her.
wir hatten hunderte allein bei uns im vorort. kann mich erinnern das sie 89-90 noch da waren.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

26.04.2013 um 10:39
@pdxbq
Zitat von pdxbqpdxbq schrieb:bei uns in der stadt gibt es keine spatzen mehr aber deren verschwinden ist schon sehr lange her.
wir hatten hunderte allein bei uns im vorort. kann mich erinnern das sie 89-90 noch da waren.
Ja dafür haben wir jetzt viel mehr Tauben, gegen die sollten die Mikrowellen mal wirken !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

26.04.2013 um 10:56
Zitat von cthulhu235cthulhu235 schrieb:Wenn man diese und auch die anderen mal genauer studiert, macht es endlich Sinn das man quasi nur noch W-LAN Router mit zwei oder mehr Antennen bekommt...

Oder erklär mir doch nochmal jemand, welchen Sinn das genau für die W-LAN Verbindung zum Netzwerkadapter hat:
Vergrößerung der Reichweite? Klar, wahrscheinlich so um die 23cm...
MIMO und Beamforming? Jo, seh ich schon ein...macht aber auch aus Sicht dieser Patente erschreckend viel Sinn...
Wenn ich nur wüsste, ob das ironisch oder ernst gemeint ist.


melden