Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 15:58
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Wenn man auch andere Sachen wie Schlafentzug erlebt, dann koennte helfen, wenn man sich fuer einige Zeit an Orten wie Tankstellen aufhaelt und dort einen Kaffee trinkt.
Das kann ich bestätigen. Ich gehe auch oft bei Einschlafprobleme zur Tanke, trinke einen Kaffee und atme intensiv die Benzingerüche ein - je mehr Oktan, desto besser. Danach kann ich immer gut schlafen.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Ich schaute in meinem Kuehlschrank und da lag etwas in Alufolie eingewickelt, ich oeffnete es und sah darin ein Schnitzel liegen, und die fremde Stimme sagte auf einmal:
"Don't call it Schnitzel."
Was sagen eure (inneren) Stimmen?
Das waren die Stimmen der Mikroben, die sich zur Tarnung als Schnitzel manifestiert haben. Mikroben möchten eben nicht gegessen werden, die haben sinnvollere Aufgaben zu erledigen. Sie mutieren zu Bettwanzen, Syphilis und Räude. Ich kann Dir nicht empfehlen, dieses Schnitzel zu essen. Abgesehen von einer Lebensmittelvergiftung könntest Du dir fiese Krankheiten holen!
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:den Intellekt einer Person massiv steigern kann
Ja, genau, das ist bei mir auch passiert
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Ein 'Superschlauer' ist aber in den meisten Faellen auch nur ein Dummer,
Das trifft auf mich allerdings nicht zu.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Wenn man Buecher oder sonstige Texte liest, dann liest man heute nicht mehr selbst, sondern es wird einem vorgelesen und per 'innere Stimme' wieder eingegeben, man nennt ihn den 'Herrn Vorles'.
Ohne Scheiß, das stimmt! Das gilt auch für´s selber schreiben! Ich habe selbst ein Buch verfasst, in dem mein Kater Svennie Glückspilz mir gesagt hat, was ich für ihn schreiben soll, obwohl der da schon tot war! Eigentlich hat also der Kater dieses Buch geschrieben und müsste die Tantiemen dafür bekommen! Aber ich verwalte ja sein Erbe.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Technik muss heute schon sehr viel weiter sein, jeder muss sich heute fragen, ob er es noch SELBST ist, ob er noch SELBST denkt, ob er sein SELBST noch finden und erkennen kann.
Wenn mein Selbst zurück ist bevor ich wiederkomme, sagt mir, es soll auf mich warten!
^^


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 15:59
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Gibt es außer mir noch jemanden anderen hier im Forum, der keine Stimmen hört?
^^ Oh! Es tut mir sehr leid für Dich, dass Du taub bist!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 16:04
@Löwensempf
Okay, blöd ausgedrückt :-D
Ich meinte Stimmen im Kopf.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 16:08
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Gibt es außer mir noch jemanden anderen hier im Forum, der keine Stimmen hört?
*aufzeig*
aber langsam glaube ich die leute die nicht andauernd fremde stimmen im kopf hören sind in der unterzahl..


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 16:14
@Löwensempf
FrauAntje schrieb:
Wenn man Buecher oder sonstige Texte liest, dann liest man heute nicht mehr selbst, sondern es wird einem vorgelesen und per 'innere Stimme' wieder eingegeben, man nennt ihn den 'Herrn Vorles'.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ohne Scheiß, das stimmt! Das gilt auch für´s selber schreiben! Ich habe selbst ein Buch verfasst,
Ich nehme an, dass du uns nicht sagen willst wie der Titel des Buches lautet und wie der Link zu Amazon lautet?

Es muesste tatsaechlich ueberprueft werden, ob du der Autor deines eigenen Buches bist (Ich meine das ernst). Ich befuerchte allerdings, dass du das nicht bist: Der Text deines Buches stand schon in einem Computer bevor du glaubtest, es selbst geschrieben zu haben. Wer oder was hat dich eigentlich motiviert, ein Buch zu schreiben?

@Pan_narrans
Frau loewensempf wusste sicherlich, dass 'Stimmenhoeren im Kopf' gemeint war.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 16:31
Zitat von NerokNerok schrieb:aber langsam glaube ich die leute die nicht andauernd fremde stimmen im kopf hören sind in der unterzahl..
Diesen Eindruck kann man durchaus gewinnen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 17:29
Zum Thema "Mind Control" udn "Stimmen im Kopf":

Es ist recht einfach und verlockend, die Tätigkeiten von Mitmenschen oder auch seine eigenen Tätigkeiten als Folge von Manipulation von Außen zu betrachten. Das ist genau so verlockend, wie für alles Gute und Übel auf der Welt höhere Mächte (Gott und Teufel) zu bemühen, die für diese Sachen verantwortlich sind.

Alles führt dahin, dass man für den eigenen Zustand und die eigenen Taten aus der Vergangenheit jegliche Verantwortung ablehnt.

Die hinter diesen Sachen stehenden Technologien, die hinter diesen Sachen stehenden "bösen Menschen", meiner Meinung und auch vermutlich der Meinung von ca. 90 bis 98 Prozent der Menschen nach ist das völlig aus der Luft gegriffen, entbehrt sowohl auf der technischen als auch auf der menschlichen Seite jeglicher Grundlage.

Wenn jemand an etwas derartiges glauben möchte, so kanne r das gerne tun, aber er muss sich vor Augen führen,d ass er mit einer solchen Meinung recht alleine auf weiter Flur ist. Verständnis für seine Meinung, die über ein bedauern hinaus geht, ist da schwer zu finden.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 18:43
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Ich meinte Stimmen im Kopf.
Zählen gedankliche Selbstgespräche als eigene oder fremde Stimme?


3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:00
Es gibt wohl Menschen, die Stimmen im Kopf wirklich wahrnehmen.

Für mich ist das Denken wie ein Sprechen, ohne die Stimme zu benutzen. Ich höre mich selbst dann nicht, es ist auch schwierig, dem inneren Monolog eine Lautstärke oder Dringlichkeit durch Modulation zu geben. Das klappt bei mir nur im kleinen Rahmen. Ist man abgelenkt, so kann man feststellen, dass das Sprechwerkzeug nur unterbunden ist, man bewegt stimmgebende Organe (Zunge, Mund, Atmung) stellenweise mit, wenn man denkt.

Wenn man etwas liest, so läuft das ähnlich ab. Man erzählt sich das dann genau so, was man daraus versteht, das entscheidet das eigene Gehirn.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:01
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Mein Mann spricht von einem profanen Mückenstich, aber der kennt ja die Hintergründe ja nicht. Das Ding ist nur als Mückenstich getarnt. Erst hier wurden mir die Augen geöffnet...
So sieht's nämlich aus!!

@FrauAntje
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Ein Implantat oder Microchip im Koerper des Opfers ist nicht noetig, um ihn zu manipulieren, die Technik ist heute schon weit fortgeschritten.
Nä.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Bei den betroffenen Personen muss man unterscheiden zwischen denen, die darueber Bescheid wissen (Wissende) und denen, die darueber nicht Bescheid wissen (Nichtwissenden).
Ich persönlich würde ja eher unterscheiden zwischen Leuten, die Stimmen hören und denen, die die Ursache nicht bei sich verorten. „Wissende“ klingt, als hätten die letzteren Recht.

@PeterLipisch
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Für mich ist das Denken wie ein Sprechen, ohne die Stimme zu benutzen. Ich höre mich selbst dann nicht, es ist auch schwierig, dem inneren Monolog eine Lautstärke oder Dringlichkeit durch Modulation zu geben. Das klappt bei mir nur im kleinen Rahmen. Ist man abgelenkt, so kann man feststellen, dass das Sprechwerkzeug nur unterbunden ist, man bewegt stimmgebende Organe (Zunge, Mund, Atmung) stellenweise mit, wenn man denkt.

Wenn man etwas liest, so läuft das ähnlich ab. Man erzählt sich das dann genau so, was man daraus versteht, das entscheidet das eigene Gehirn.
Genau so ist das bei mir auch!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:06
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Es ist recht einfach und verlockend, die Tätigkeiten von Mitmenschen oder auch seine eigenen Tätigkeiten als Folge von Manipulation von Außen zu betrachten.
Meiner Meinung nach ist es NICHT "verlockend", seine Gedanken anderen Maechten anzulasten, weil: Der Mensch ist dann nutzlos, seine eigenen intellektuellen Faehigkeiten sind dann gleich null. Welchen Nutzen bringt so ein Mensch dann noch fuer die Gesellschaft? Man ist dann ein Art von ferngesteuerter Zombie.
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Wenn jemand an etwas derartiges glauben möchte, so kanne r das gerne tun,
Danke. Es soll hier Leute geben, die fuer diesen und meinen "Unsinn" gleich dem Admin Meldung machen und/oder den Thread sperren lassen.
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:aber er muss sich vor Augen führen,d ass er mit einer solchen Meinung recht alleine auf weiter Flur ist.
Dass man mit solch einer Ansicht, wie ich sie vertrete, hier "allein" ist, glaube ich weniger. Sicher ist von alledem nichts im TV und offiziellen Medien zu hoeren und zu sehen, warum das so ist, weiss ich nicht. Wem es als "Zombie" gut geht, dem geht das alles nichts an und der hat auch keine Veranlassung, etwas zu aendern. Es gibt aber zahlreiche Betroffene (besser: Opfer), die hier im Forum schon geschrieben haben und auch im Internet als Betroffene zu finden sind. Leider werden diese 'Opfer' haeufig von den Moderatoren und Admins dieses Forums zum Arzt geschickt oder der Thread wird gesperrt oder es wird auf bereits existierende Diskussionen verwiesen.

Selbst wenn ich Unrecht haben sollte: Wir sind hier in der 'Rubrik Verschwoerungen', da sollte man eine etwas "abgedrehte" Meinung durchaus aushalten koennen.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:09
@kleinundgrün @Nerok
Zum Glück bin ich hier nicht allein :D
Ich frag mich aber jetzt, wie lange es dauert, bis ein Threat über die Verschwörung der Nichtstimmenhörer eröffnet wird?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:11
@Löwensempf
Das Design deiner Website ist aber auch ziemlich verstrahlt. :P


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:15
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:Ich höre mich selbst dann nicht
Ich schon.
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb:dem inneren Monolog eine Lautstärke oder Dringlichkeit durch Modulation zu geben
Null Problemo damit
Zitat von PeterLipischPeterLipisch schrieb: Ist man abgelenkt, so kann man feststellen, dass das Sprechwerkzeug nur unterbunden ist, man bewegt stimmgebende Organe (Zunge, Mund, Atmung) stellenweise mit, wenn man denkt.
Nein bei mir absolut nicht.

Vielleicht folgen des langjährigen Substanzkonsums :D


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:30
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Zählen gedankliche Selbstgespräche als eigene oder fremde Stimme?
Das ist eine sehr gute Frage!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 19:31
@FrauAntje

Nun, eine abgedrehte Meinung ist doch ganz normal, aber was halt nicht geht, das ist dieses ständige Rumgenöhle, dass die Leute, die so etwas nicht glauben und auch noch wissenschaftliche ARgumente dagegen auffahren, als "Schreiberlinge" der Täter, NWO, Bösewichte oder was auch immer difamiert werden. Und genau das findet komischerweise immer wieder statt.

Ich habe einiges Grundwissen gesammelt, welches hauptsächlich wissenschaftlich bezogen ist. Ich bin der Meinung, dass dieses Wissen mir in vielen Fällen ein Urteil erlaubt, ob etwas möglich ist oder nicht. Natürlich kann ich mit meinen Überlegungen auch einmal daneben liegen.

Aber geostationäre Satelliten, die sausen in ca. 36.000 Kilometer Höhe über dem Erdboden, es ist exorbitant teuer, solche Satelliten in diese Höhe zu bringen. Ich kann mir zum verrecken nicht vorstellen, wie aus dieser Entfernung Menschen mit Gedankenmanipulierenden Strahlen bestrahlt werden sollen, noch weniger kann ich mir einen Grund dafür vorstellen.

Die Flughöhe der geostationären Satelliten ist durch die Physik bestimmt, Satelliten werden nicht wie Flugzeuge um den Erdball getrieben, sondern sausen ohne Antrieb um die Erde, auf einer Umlaufbahn, in die sie von einer angetriebenen Rakete gebracht wurden.

Die Höhe ist durch die mit steigendem Abstand von der Erde abnehmende Gravitationskraft und die Zentrifugalkraft vestimmt, die sich für jeden Satelliten aufheben müssen, sonst steigt er entweder höher oder sinkt tiefer. Bei ca. 36.000 Kilometer mach der Satellit jeden Tag eine Erdumrundung.

Jetzt habe ich ich durch meine wissenschaftlich fundierten Ausführungen wieder als ein böser Mitwisser geoutet, der durch "Disinformation" von diesem Verbrechen ablenken will :)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 20:04
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Selbst wenn ich Unrecht haben sollte: Wir sind hier in der 'Rubrik Verschwoerungen', da sollte man eine etwas "abgedrehte" Meinung durchaus aushalten koennen.
@FrauAntje
Auch wenn ich oben etwas ironisch war, habe ich grundsätzlich kein Problem mit Deinen Vorstellungen oder anderen Sichtweisen. Jeder von uns hat einen andere, eigene Realität. Allerdings sollte man seine Ansichten im Falle des Nachfragens auch plausibel begründen, damit man glaubwürdig bleibt.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Meiner Meinung nach ist es NICHT "verlockend", seine Gedanken anderen Maechten anzulasten, weil: Der Mensch ist dann nutzlos, seine eigenen intellektuellen Faehigkeiten sind dann gleich null. Welchen Nutzen bringt so ein Mensch dann noch fuer die Gesellschaft? Man ist dann ein Art von ferngesteuerter Zombie.
Du selbst hörst also keine anderen Stimmen bzw. bist nicht fremdgesteuert, glaubst aber anderen, die das behaupten und Dir erzählen? Wieso glaubst Du das? Ist Dir das plausibel erklärt worden? Gibt es dazu Studien? Wenn ich eine Überzeugung habe, dann habe ich mich vorher mit dem Thema auseinandergesetzt. Einfach nur glauben, weil man glauben will, ist Kindergarten. Man muss also einen Hintergrund haben. Welcher ist denn das bei Dir?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 20:04
Was ich in den letzter Zeit auch wieder hatte waren 'kuenstlich erzeugte Ohrwuermer'. Einmal war es der Song von ABBA Chiquitita und dann noch von R.E.M. "If you believed they put a man on the moon". Was das ganze soll, wuerde ich mal gerne wissen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 20:05
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:kuenstlich erzeugte Ohrwuermer
Dafuq gibt es auch natürliche Ohrwürmer?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

24.10.2014 um 20:06
Zitat von SchmandySchmandy schrieb:Dafuq gibt es auch natürliche Ohrwürmer?
Wahrscheinlich kann man die, wie bei Chemtrails auch, daran erkennen, wie lange sie erhalten bleiben.


melden