Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

14.05.2013 um 21:10
@che71

Zu DENEN du weißt schon !!!

EnteundEinband


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 02:20
@che71

Also hast du die Meinung anderer übernommen, ohne selbst zu recherchieren. Ich nahm an, du warst in Aachen und hast festgestellt, dass es sich bei Brigitte W. um den Pförter oder die Putzfrau gehandelt hat.

Da die Aussagen von Brigitte W. in sich schlüssig sind, sie sich z. T. mit denen von Carl Clarke auch decken, viele Feststellungen von Opfern erklären, gehe ich vom Wahrheitsgehalt aus.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:06
@Marmorander
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Über die gezielte Bestrahlungsmöglichkeit hat der Pysiker Michael Weißenborn ausführlich berichtet.
Ich habe mir nun einige Dokumente von Herrn Weißenborn durchgelesen und musste feststellen dass er kein neutraler Beobachter ist, sondern selbst Betroffener. Er behauptet selbst Opfer von Mikrowellenterror zu sein und ihm wurde auch in diesem Zusammenhang der Hausbesuch eines Psychatrischen Diensts nahegelegt.
Er ist da offensichtlich sehr emotional, spricht von Bevölkerungsversklavung und Radarfoltersatellitenmikrowellenmafia.

http://de.scribd.com/doc/63439672/Michael-Wei%C3%9Fenborn-Projekt-Bevolkerungsversklavung-Teil-2


Er behauptet weiter, dass in Deutschland quasi ein flächendeckendes Radarnetz existiere das zur Überwachung von Personen diene.

http://www.orfeu-marketing.com/attachments/File/Phasenradar.pdf

Man könne mithilfe dieser Antennen Personen identifizieren und sogar Nummernschilder entziffern. Als Beweisführung beschränkt er sich allerdings hauptsächlich auf Bilder von Antennen von denen er behauptet sie seien illegale phasengesteuerte-Überwachungs-Radarantennen. Ausserdem stellt er die Funktionsweise von phasengesteuerten Radarsystemen dar, die es möglich machen ein Radarsignal elektronisch zu schwenken (diese Technik existiert tatsächlich hat allerdings wohl einen eingeschränkten Winkel von +/- 60° Wikipedia: Phased-Array-Antenne). Wie er nun festgestellt hat dass es sich dabei tatsächlich um Phasengesteuerte Radarantennen zur Überwachung handelt bleibt fraglich.

Alles in allem fehlt mir hier die Sachlichkeit und die zuverlässige Beweisführung. Es reicht eben nicht aus einfach Zusammenhänge zu behaupten, man muss sie auch belegen können.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:09
@Marmorander

Soll das irgendwie komisch sein ?
Du übernimmst doch erst recht die Meinung anderer !

Brigitte W.'s Argumente sind alles andere als schlüssig.

Nur weil du das Glauben willst, ist es noch lange nicht wahr !

Es ist wohl davon auszugehen das Brigitte W. eine Person ist, die an einer mehr oder minder ausgeprägten psychischen Erkrankung leidet. Und die RWTH Aachen und das HumanTec-Projekt in ihr wahnhaftes Weltbild eingebunden hat.
Als Beispiel gebe ich dir David Otto:
Zitat von che71che71 schrieb am 11.05.2013:"David Otto ist Betreiber des EM Strahlenfolter Beweisforums.
In einem Video auf YouTube[3] auf seinem YouTube-Channel[4], in dem er eine Besprechung mit seinem Anwalt mitgeschnitten hat, gibt er an, daß er eine attestierte paranoide Psychose[5] hat.
Zu Carl Clarke:
Du übernimmst auch hier wieder die Meinung anderer unreflektiert, aus einer esoterischen @Naas
Krawallzeitung:

Die Zeitschrift Raum&Zeit ? Mmmmmhhhh ?!
Nachdem ich den von cthulu235 verlinkten Artikel zu Carl Clarke gelesen hatte, habe ich mal recherchiert was das für eine "Zeitschrift" ist !
Das war ja nicht anders zu erwarten:
Raum & Zeit ist der Name einer pseudowissenschaftlichen Zeitschrift, die sich unkritisch Esoterik, medizinischen Außenseiterthemen und Verschwörungstheorien widmet. 'Raum & Zeit' erscheint alle zwei Monate und wird von Käthe Ehlers vom Ehlers Verlag herausgegeben.
Quelle:psiram.wiki
So konnte man in Raum & Zeit lesen, dass es in Lappland Blut geregnet hat und auf Satellitenbildern am Nordpol (der bekanntermaßen von Meer bedeckt ist) Öffnungen zur Hohlerde zu sehen sind oder Barcodes schädliche Strahlung aussenden.
Quelle:psiram.wiki
Typische Themen

Elektrosmog
Homöopathie
Global Scaling nach Hartmut Müller
Geistheilen
Kritik der Relativitätstheorie
AIDS (dessen Existenz in den Artikeln geleugnet wird) und Interview mit Anne Blumenthal
Freie Energie
Germanische Neue Medizin
Verschwörungstheorie Teddybär und TLR-Faktor
Alles um Erich Körbler
Protonenresonanztherapie ("Protolight-System")
Urzeit-Code
Mike Brady und seine Perendev-Group
Ritalinkritik
Claus Wilhelm Turtur mit seinem "Raumenergie Konverter"[1]
Alpha-Synapsen-Programmierung - Methode
Wellengenetik
Quelle:psiram.wiki
Typische Autoren

Hans Joachim Ehlers (1929 - 2002), ein radikaler Tierrechtler
Detlef Scholz
Grazyna Fosar und Franz Bludorf
Ekkehard Friebe: Kritik der Relativitätstheorie
Julius Hackethal (1921 - 1997)
Ryke Geerd Hamer in Heften Nr. 36, 38, 40 und 42
Norbert Harthun, Elektrotechniker und Radiästhesist
Norbert Knobloch
Heinrich Kremer, Arzt und HIV-AIDS-Leugner
Stefan Lanka, ein notorischer AIDS-Leugner[2]
Gabi Müller, geb. Buhren: Eine Hamer-Anhängerin, die ihre Ideen auf der Website alle24.de verbreitet
Hans Nieper, Arzt, Raumenergie-Anhänger und Pionier der Orthomolekularen Medizin
Kawi Schneider: Ein "Kritiker" der Relativitätstheorie mit antisemitischem und rechtsextremen Hintergrund
Rosina Sonnenschmidt
Holger Strohm
Heinz Gerhard Vogelsang, Homöopath, Ritalingegner und Verschwörungstheoretiker
Hans Weidenbusch
Themen mit Bezug zu Kriminalität

Mehrere Beiträge für Raum&Zeit propagierten kriminelle Machenschaften:
Ryke Geerd Hamer ist mehrfach rechtskräftig verurteilt
Gegen LESA laufen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft (Stand 01/2011)
Hartmut Müller wurde vom Landgericht Dresden wegen Beihilfe zum Betrug zu 4 Jahren und 5 Monaten Haft verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Müller entzog sich seiner Verhaftung durch Flucht. (Stand 02/2012)
Mike Brady sitzt in München in Haft (Stand 01/2011)
Stefan Lanka ist mehrfach wegen Beleidigung und ähnlicher Delikte belangt worden
Quelle:psiram.wiki

So damit denke ich, sind alle Fragen zu dieser "Zeitschrift-Raum&Zeit" ausreichend beantwortet.

Damit ist auch die Seriösität des Zeugen Carl Clark dahin.
Von den Widersprüchen die sich in diesem Interview mit Carl Clark ergeben ganz zu schweigen.

Warum hat er nicht mit einer seriösen Zeitung gesprochen ?

Weil seine Geschichte niemand gegenchecken kann und sein Lebenslauf keiner seriösen Recherche standhalten würde ?

@Naas
Und das überrascht dich noch ?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:23
@che71

Wirklich überraschend ist es nicht, aber ich versuche halt so weit es geht neutral zu sein. Bei diesem Thema habe ich mich allerdings von Anfang an gefragt wie es sein kann (wenn es Mikrowellenterror gibt) dass einerseits so ein riesiger technischer Aufwand zur "Folterung" betrieben wurde aber andererseits sich die "Opfer" im Internet frei äußern können.

An der Stelle werden scheinbar keine großartigen technischen Anstrengungen zur Vertuschung unternommen. Wenn man nur phasengesteuertes Radar eingibt hat man es schon recht schwer an glaubwürdige Infos zu kommen weil zuerst nur Verschwörungsseiten kommen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:32
@Naas
Aber wenn der Michael Weißenborn selber schon schreibt:
Zitat von NaasNaas schrieb: Er behauptet selbst Opfer von Mikrowellenterror zu sein und ihm wurde auch in diesem Zusammenhang der Hausbesuch eines Psychatrischen Diensts nahegelegt.
Da weiß man doch das da irgendwas nicht stimmt !? Was heißt neutral zu bleiben bei dem Thema ?
Es gibt diese Beeinflussung nicht, auch wenn hier bestimmte Leute in dem Thread das gerne anders darstellen !
Du kannst ja mal meinen Beitrag von heute 8.09 lesen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:38
@che71

Mit neutral meinte ich einfach Aussagen sachlich/neutral aufzunehmen, egal von welcher Seite sie kommen.
Meine Meinung ist allergins nicht neutral. Ich halte das ganze in der Form für technisch nicht machbar und die Leute die das behaupten konnten mich bisher nicht überzeugen.

Ich denke man darf bei solchen Themen nicht den Fehler machen kategorisch alle Leute für verrückt zu erklären, was zwar eventuell bei einigen zutrifft aber das würde ja genau in ihr Weltbild passen. Sie denken dann das wäre Teil dieser Verschwörung dass nun alle sie für verrückt halten.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 08:47
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Was soll ich dir da noch erklären?
Nun ja, erkläre doch einfach, warum man nicht zum Nachweis der Bestrahlung einige Dutzend Mäuse hält, um damit den Nachweis der Bestrahlung zu erbringen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:00
@kleinundgrün
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Nun ja, erkläre doch einfach, warum man nicht zum Nachweis der Bestrahlung einige Dutzend Mäuse hält, um damit den Nachweis der Bestrahlung zu erbringen.
Ich glaube es gibt nur weniges was man tun kann was einen noch verrückter wirkenlässt wie wenn man ein duzent Mäuse fragwürdigen Gesundheitzustandes mit sich rumschleppt die man den Leuten als Nachweis dass man von der Regieurng mit Vodoowellen gefoltert wird unter die Nase hält


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:03
Die Methode mit den Messgeräten ist doch eleganter oder nicht? Wenn man mit Strahlung beschossen wird die so deutliche Wirkungen hat muss die sich auch messen lassen. Und wenn die Peiniger in dem Moment mit der Bestrahlung aufhöhren- Problem gelöst!


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:04
@JPhys2
Ich fände es amüsant.

@Marmorander
Lass Dich nicht verunsichern. Kauf Dir 50 weiße Mäuse und zeige diese anschließend bei Deinen örtlichen Behörden vor (aber bitte achte auf tiergerechte Haltungsbedingungen).


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:06
@JPhys2
@kleinundgrün
Zumal das noch rechtlich problematisch sein könnte, da man es als Tierquälerei ansehen könnte.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:10
@Naas
Zitat von NaasNaas schrieb:Die Methode mit den Messgeräten ist doch eleganter oder nicht?
Wenn es sich dabei um Mikrowellen handeln würde sicher.
Mikrowellen kann man selbstverständlich messen.

Darum nenne ich es ja auch Vodoowellen.

Und zum messen von Vodoo wellen kommen eben nur Mäuse, Tarokarten und Wünschelruten in Frage.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:14
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Zumal das noch rechtlich problematisch sein könnte, da man es als Tierquälerei ansehen könnte.
Deswegen soll @Marmorander ja auch auf eine artgerechte Haltung achten. Aus meiner Sicht wäre dann alles rechtlich in Ordnung. Moralisch stellt sich die Frage des Missbrauchs von weißen Mäusen zur Aufdeckung einer Mikrowellenbestrahlung. Aber wenn es die einzige Möglichkeit ist, die Bestrahlung nachzuweisen, sehe ich das auch moralisch als gerechtfertigt an.

Also @Marmorander , auf ins Zoogeschäft.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:17
@kleinundgrün
Wenn er Mäuse mit Mikrowellen bestrahlen möchte um damit etwas nachzuweisen, dann ist das ein Tierversuch und der ist genehmigungspflichtig und darf auch nur von ausgebildeten Kräften durchgeführt werden. Ansonsten gilt das als Tierqäulerei.
Wie das aber mit eingebildeten Mirkowellen aussieht, ist fraglich.

Davon abgesehen, kann man mit Mikrowellen Röntgenfilm belichten?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:19
@JPhys2
Der Thread heisst aber Mikrowellenterror und nicht Voodoowellenterror ^^

@kleinundgrün

Und wenn die Mäuse irgendwie immun gegen die psychischen Wirkungen sind weil sie ein anderes Gehirn haben?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:23
@Naas
Die Physikalischen eigenschaften von Mikrowellen sind aber bestens bekannt.

Ob sich die Leute das ganze einbilden oder ob sie tatsächlich mit etwas beschossen werden...
Mikrowellen sind es nicht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:28
@JPhys2

Aber das ist doch genau die Strahlung auf die immer verwiesen wird, wenn es um "Mind Control" usw. geht. Im Prinzip lässt sich ja damit auch das Gehirn beeinflussen nur eben nicht in der Art wie es hier dargestellt wird. Oder hab ich was falsch verstanden?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:35
Zitat von Pan_narransPan_narrans schrieb:Wenn er Mäuse mit Mikrowellen bestrahlen möchte um damit etwas nachzuweisen
Er möchte sie ja nicht aktiv selbst bestrahlen. Er setzt sie lediglich den selben Lebensumständen aus, die er selbst belegt.
Zitat von NaasNaas schrieb:Und wenn die Mäuse irgendwie immun gegen die psychischen Wirkungen sind weil sie ein anderes Gehirn haben?
Sind sie nicht. Dankenswerterweise hat @Marmorander die Wirksamkeit gegenüber Mäusen schon bestätigt:
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Laut meiner kleinen Excursion in die Physik und Biologie kannst du ersehen, dass Mikrowellen auf alle biologische Systeme Auswirkungen haben, also nicht nur bei den Hundeverdauungsorganen und den Menschen. Was soll ich dir da noch erklären?



1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

15.05.2013 um 12:39
Sind sie nicht. Dankenswerterweise hat @Marmorander die Wirksamkeit gegenüber Mäusen schon bestätigt:

Marmorander schrieb:
Laut meiner kleinen Excursion in die Physik und Biologie kannst du ersehen, dass Mikrowellen auf alle biologische Systeme Auswirkungen haben, also nicht nur bei den Hundeverdauungsorganen und den Menschen. Was soll ich dir da noch erklären?
Oh das trifft sich natürlich gut. Allerdings bräuchte er dann noch eine Kontrollgruppe von Mäusen die nicht bestrahlt werden. Das könnte sich schwierig gestalten


1x zitiertmelden