Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:02
Heute Vormittag hatte ich wieder einen dieser Ohrwuermer:
"... Spanish caravan Yes, I know you can ..."
Ich habe gegoogelt und herausgefunden, dass es die 'DOORS' sind.

Da es hier um "Mikrowellenterror" geht, muss jedem klar sein, dass die Opfer (Hinz & Kunz) keine Physiker sind. Einige Leute verlangen von den Opfern, dass diese eine humanbiologische und physikalische Ausbildung haben und wasweissichnochalles. Das ist meiner Ansicht nach zu viel verlangt. Es sollte erstmal reichen, dass die Opfer sich aussprechen koennen ohne dass diese sofort sanktioniert werden, dazu kann auch dieses Forum dienen.

Was aber mindestens zaehlen muss, das sind die Masse der Opferzahlen, die uebereinstimmend von den gleichen Foltermethoden berichten. Man kann es sich einfach machen und diese Leute alle zum Seelenklempner, vielleicht auch noch in eine geschlossene Einrichtung schicken, was bleibt ist die Gleichartigkeit der geschilderten Foltermethoden. Zum Psychiater gehen ist allerdings kein Fehler, da haben die Opfer wenigstens jemand, der ihnen von Berufs wegen zuhoeren muss. Das kommt dann schon dort an, wo es ankommen muss.


6x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:10
@FrauAntje
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Da es hier um "Mikrowellenterror" geht, muss jedem klar sein, dass die Opfer (Hinz & Kunz) keine Physiker sind.

Warum muß das jedem klar sein? Physiker zu sein schützt nicht vor einer Wahnerkrankung.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Einige Leute verlangen von den Opfern, dass diese eine humanbiologische und physikalische Ausbildung haben und wasweissichnochalles. Das ist meiner Ansicht nach zu viel verlangt
Ist es auch zuviel verlangt, die aufgestellten Behauptungen zu begründen? Erkläre doch z.B. mal, wo und wie diese "auf der Mikrowellengrundfrequenz aufmodulierten, extrem niederfrequenten Strahlen" im Gehirn wieder demoduliert werden sollen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:23
@FrauAntje
Was ist denn jetzt mit den Strahlen, die klein und hässlich machen und den drahtlosen Elektroschockern?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:36
@FrauAntje
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Da es hier um "Mikrowellenterror" geht, muss jedem klar sein, dass die Opfer (Hinz & Kunz) keine Physiker sind. Einige Leute verlangen von den Opfern, dass diese eine humanbiologische und physikalische Ausbildung haben und wasweissichnochalles. Das ist meiner Ansicht nach zu viel verlangt.
Ja, es ist klar, daß die Opfer keine wissenschaftlichen Beweise hinlegen können. Ich will ja nur, daß man Indizien dafür hinlegt, daß es "Mikrowellen" sind. Oder sind es doch ELF Wellen? Oder Skalarwellen? Egal, wie kommt man denn auf Wellen? (Meine Vermutung kommt weiter unten)
Was aber mindestens zaehlen muss, das sind die Masse der Opferzahlen, die uebereinstimmend von den gleichen Foltermethoden berichten.
....
was bleibt ist die Gleichartigkeit der geschilderten Foltermethoden.
Ja, aber dafür gibt es eine sehr gute Erklärung: Das Interweb. Jemand googelt nach seinen "Symptomen" und findet sehr schnell Mikrowellenopfer. Ergo muss man selber eins sein. Indizien gibt es wenig, aber im Zwischennetz stehen Berichte darüber, also biegt man seine eigene Wahrnehmung dahingehend um:
http://www.nytimes.com/2008/11/13/fashion/13psych.html?pagewanted=all&_r=0


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:38
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Einige Leute verlangen von den Opfern, dass diese eine humanbiologische und physikalische Ausbildung haben
Wer denn?
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb: Es sollte erstmal reichen, dass die Opfer sich aussprechen koennen ohne dass diese sofort sanktioniert werden, dazu kann auch dieses Forum dienen.
Um deren Wahn noch zu bestärken? Oder um andere, die einen Wahn in diese Richtung entwickeln, noch den letzten Schubs zu geben?
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Was aber mindestens zaehlen muss, das sind die Masse der Opferzahlen, die uebereinstimmend von den gleichen Foltermethoden berichten.
Weil sie voneinander abschreiben, sich abstimmen und darüber reden. Alienenführungen, Monster unter dem Bett und Krabbeltiere unter der Haut "erleben" auch viele Menschen, ohne dass dieser Umstand ein Indiz für eine korrekte Wahrnehmung der Umgebung wäre.
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Zum Psychiater gehen ist allerdings kein Fehler, da haben die Opfer wenigstens jemand, der ihnen von Berufs wegen zuhoeren muss. Das kommt dann schon dort an, wo es ankommen muss.
Genau. Und sein es nur, um einen Zuhörer zu haben.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:40
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Krabbeltiere unter der Haut
Ich glaube ich würde auch durchdrehen, wenn ich Krätze hätte.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 14:48
Zitat von FennekFennek schrieb:Ich glaube ich würde auch durchdrehen, wenn ich Krätze hätte.
Ja, es gibt die auch "in echt". Aber die werden dann auch von den behandelnden Ärzten wahr genommen.
Ich hätte schreibe sollen "für nicht Betroffene unsichtbare Krabbeltiere".


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 16:35
@Suheila
Ich moechte hiermal kurz meinen Unmut aussprechen, wie hier die Moderation User sperrt. Es ist kein boeses Wort gefallen, niemand wurde beleidigt, aber da sperrt die Moderation einen User fuer gleich mal 7 Tage fuer einen angeblich "boesen Link" das finde ich fuer ueberzogen und ungerecht.

Es ist wohl fuer die Zukunft bei diesem Diskussionfaden das Beste, wenn man ueberhaupt keinen Link bringt und nur die eigenen Erlebnisse darstellt. Diskussion wird damit verhindert.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 16:37
@FrauAntje
Wenn du rummotzen willst, machs im Verwaltungskanal, hier ödet es nur an.
Ich bin schon länger hier, hatte aber noch keine Problem beim Verlinken.
Es scheint also möglich zu sein.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 16:40
@FrauAntje

Ich lese gerade nur "mimimi ich darf nicht auf seiten die Nazischeisse verbreiten verlinken..voll unfair!!".


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 17:03
@FrauAntje
Ich habe den Link von @Suheila gesehen.
In den Forenregeln steht klar und deutlich, dass Verlinkungen auf rechte Seiten oder auf AIDS-Leugner-Seiten untersagt sind.
Daran hat man sich zu halten - Punkt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 17:11
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Einige Leute verlangen von den Opfern, dass diese eine humanbiologische und physikalische Ausbildung haben und wasweissichnochalles.
Von Mikro-, Skalar- und ELF-Wellen reden und psychische Erkrankungen vehement ausschließen geht aber natürlich trotzdem immer.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 17:30
@Lepus
Zitat von LepusLepus schrieb:Was ist denn jetzt mit den Strahlen, die klein und hässlich machen und den drahtlosen Elektroschockern?
Die, die groß und schön machen, würden mich eher interessieren.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 17:32
@FrauAntje
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Es ist kein boeses Wort gefallen, niemand wurde beleidigt, aber da sperrt die Moderation einen User fuer gleich mal 7 Tage fuer einen angeblich "boesen Link" das finde ich fuer ueberzogen und ungerecht.
Tja alles eine Frage der Perspektive.
Soweit es mich betrifft sind Lügen die erwiesenermassen etliche Menschenleben gekostet haben eher qualifiziert als "Böses Wort" einzustufen als Beleidigungen...
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Es ist wohl fuer die Zukunft bei diesem Diskussionfaden das Beste, wenn man ueberhaupt keinen Link bringt und nur die eigenen Erlebnisse darstellt.
Typischerweise postet man Links als Beleg weil man meint dass die Quelle die man verlinkt für den Leser glaubwürdiger ist als man es selbst ist.

Ist es SO schwer zu beurteilen ob das der Fall ist?
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Heute Vormittag hatte ich wieder einen dieser Ohrwuermer:
Dir ist schon klar dass diese Lieder darauf optimiert werden solche Effekte zu haben?
Dazu braucht es keine Mikrowellen oder so...
Nur jemand der sich mit Musik und ihrer Wirkung auf die Psyche auskennt und eine Radio sender der dir das 5 mal vorspielt...
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Da es hier um "Mikrowellenterror" geht, muss jedem klar sein, dass die Opfer (Hinz & Kunz) keine Physiker sind.
Ich betrachtete dass als Erkenntnis dass sich nur Menschen über Mikrowellenterror beschweren die keine Ahung haben was Mikrowellen sind.

Und nun kommen wir zum nächsten schritt ...wenn das Problem nur von Leuten die von Mikrowellen keine Ahung haben mit Mikrowellen in Verbindung gebracht hat...
Könnte es dann sein dass das daran liegt dass es nichts mit Mikrowellen zu tun hat?
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Das ist meiner Ansicht nach zu viel verlangt.
Stell dir einfach mal vor jemand hat Kopfschmerzen ...und zieht daraus den schluss dass ein unsichtbarer Dämon auf seinem Kopf sitzt und ihm mit einem unsichtbaren Hammer auf den Kopf schlägt.
Es ist anzunehmen dass der Mensch leidet. Es kann sogar sein dass irgendwer an den Kopfschmerzen schuld ist...
Aber die Erklährung mit dem Dämon ist schlicht nicht geeignet zu lösungen zu finden die ihm weiterhelfen
Und genauso ist die Erklährung"Ich werde mit Mikrowellen angegriffen" nichts was jemals zu einer Besserung führen wird.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 17:43
@Pan_narrans
Genau, die auch!
Obwohl wir sie ja nicht brauchen... :D


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 18:00
@FrauAntje
Zitat von FrauAntjeFrauAntje schrieb:Diskussion wird damit verhindert.
Du bist doch überhaupt nicht an einer Diskussion interessiert, oder warum verweigerst du so konsequent jede Stellungnahme zu deinen lustigen und weniger lustigen Behauptungen?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 20:17
@FrauAntje
Was mir nicht in den Kopf will ist, wie kann man etwas glauben, von dem man null Ahnung hat? Du behauptest, dass es Mikrowellenterror gibt, hast Dich aber technisch überhaupt nicht informiert, das merkt man hier. Worauf basiert denn Dein Glaube? Übernimmst Du einfach ungeprüft, was andere Dir vorkauen? Wie kommst Du denn eigentlich darauf, dass es Bestrahlungen mit Mikowellen gibt?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 20:22
Zitat von LepusLepus schrieb:Was ist denn jetzt mit den Strahlen, die klein und hässlich machen
Die gibt es leider tatsächlich. Ich kann das bestätigen, da ich ein Opfer bin! ;)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 20:22
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Du bist doch überhaupt nicht an einer Diskussion interessiert, oder warum verweigerst du so konsequent jede Stellungnahme zu deinen lustigen und weniger lustigen Behauptungen?
Wie wahr! Einfach mal nicht auf Fragen eingehen, vielleicht merkt es ja keiner. Ob sie sich auch die Augen zuhält, damit sie keiner sieht?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

27.10.2014 um 20:27
@kurzschluss
BEWEISE! :D


melden