Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 15:16
Zitat von geekygeeky schrieb:Gut erkannt, auch wenn in der Liste noch die Dummköpfe fehlen.
Jetzt müßtest du das nur noch ernst meinen.

btw: Willkommen (zurück) auf Allmy!
geeky, Du wirst doch nicht etwa unter Wahnvorstellungen leiden? Oder verwechselst Du mich nur?

Jedenfalls gibt es keine Verschwörungen, niemanden, der andere mit Mikrowellen bekämpft oder von anderen mit Mikrowellen bekämpft wird, keine Unrechtsunjustiz, keine staatlichen Verbrechen - wir leben tatsächlich in einer durch und durch heilen Welt, es ist einfach alles total geil und klasse! Natürlich nur, wenn man von den Irren, den Lügnern und den Dummköpfen absieht, die etwas anderes behaupten.

Aber dass Du mir unterstellst, ich würde das nicht ernst meinen - könnte es sein, dass an Deiner eigenen Linientreue zu zweifeln ist, geeky? Müssen wir Dich besser im Auge behalten?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 15:27
@Satanist

Ist das Klapsolin schon wieder alle?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 15:31
@Rho-ny-theta


Hältst Du meine Behauptungen, dass es keine Verschwörungen, keinen Missbrauch von Mikrowellen als Waffen usw. gäbe, für verrückt, oder was veranlasst Dich zu der beleidigenden Frage?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 15:34
@Satanist
Mikrowellen werden definitiv als Waffe missbraucht.
Unsere alte Firmenkantine ist der Beweis dafür.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 16:10
Oh, da möchte aber einer Dampf ablassen.

@Satanist
Anscheinend hat irgend etwas bei Dir Deine Frustrationsgrenze überschritten, wenn Du mit einem solchen Beitrag "einsteigst".
Wobei einigermaßen nahe liegend ist, dass das kein echter Neueinstieg ist - aber sei es drum.

Du wolltest Dir etwas von der Seele schreiben und nun ist es raus. ich hoffe, es bringt Dir etwas Seelenfrieden.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 17:54
@CarlSagan
Zitat von CarlSaganCarlSagan schrieb:@Satanist
Mikrowellen werden definitiv als Waffe missbraucht.
Unsere alte Firmenkantine ist der Beweis dafür.
Ich weiß. Das Essen dort verblödete alle, die jemals dort aßen. Aber dahinter war keine böse Absicht.

@kleinundgrün
@Satanist
Anscheinend hat irgend etwas bei Dir Deine Frustrationsgrenze überschritten, wenn Du mit einem solchen Beitrag "einsteigst".
Wobei einigermaßen nahe liegend ist, dass das kein echter Neueinstieg ist - aber sei es drum.

Du wolltest Dir etwas von der Seele schreiben und nun ist es raus. ich hoffe, es bringt Dir etwas Seelenfrieden.Text
Warum soll es kein echter Neueinstieg sein?

Und warum seid Ihr hier mit meinen beiträgen nicht zufrieden? Ich schreibe doch nur das, was alle, die lange dabei sind und sich durch regelmäßiges Posten zu allen Themen hervortun, auch schreiben: Verschwörungen gibt es nicht, niemand wird heimlich bekämpft, alles geht immer gerecht zu, und wer anderes behauptet, ist ein Schurke, oder ein Dummkopf, oder ein Irrer.

Warum wird mir vorgeworfen, was man hier doch bieten muss, um nicht gemobbt zu werden?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 18:27
@Satanist

Fühlst du dich denn "bestrahlt"?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 18:37
Zitat von SatanistSatanist schrieb:Warum wird mir vorgeworfen, was man hier doch bieten muss, um nicht gemobbt zu werden?
Klingt, als wärst du irgendwie unzufrieden, kann das sein?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 18:46
@Satanist
Zitat von SatanistSatanist schrieb: keinen Missbrauch von Mikrowellen als Waffen
Es gibt Mikrowellenwaffen, wie z.B. das "Active Denial System". Nur halt keine, die über Kilometer unerkannt durch Wände und punktgenau auf einzelne Körperteile wirken.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 22:40
@Rho-ny-theta
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Es gibt Mikrowellenwaffen, wie z.B. das "Active Denial System". Nur halt keine, die über Kilometer unerkannt durch Wände und punktgenau auf einzelne Körperteile wirken.
Was heißt unerkannt? Wie willst Du z.B. Mikrowellen erkennen?

Punktgenaues Auftreffen auf bestimmte Körperteile, auch durch Wände hindurch, ist möglich. Zumindest auf Entfernungen von ca. 80 bis 100 Metern. Jemanden aus der Nachbarwohnung zu bestrahlen, ist mit der heute (bestimmten Kreisen / Diensten) verfügbaren Technik einfach und billig.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 22:43
@Satanist
Zitat von SatanistSatanist schrieb:Wie willst Du z.B. Mikrowellen erkennen
Mit einem Messgerät, wie sie billig zu haben sind.
Zitat von SatanistSatanist schrieb: auch durch Wände hindurch, ist möglich.
Nein.
Zitat von SatanistSatanist schrieb: Jemanden aus der Nachbarwohnung zu bestrahlen, ist mit der heute (bestimmten Kreisen / Diensten) verfügbaren Technik einfach und billig.
Nein.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:04
@Rho-ny-theta

Satanist schrieb:
Wie willst Du z.B. Mikrowellen erkennen


Mit einem Messgerät, wie sie billig zu haben sind.
Sage uns doch, welches billige Messgerät man wo kaufen kann!
@Rho-ny-theta

Satanist schrieb:
auch durch Wände hindurch, ist möglich.

Nein.
Selbstverständlich durchdringen elektromagnetische Wellen übliche Wände, sonst wären Radioempfang mit Zimmerantenne und das Telefonieren mit Handies aus geschlossenen Räumen doch unmöglich! Selbst eine DEC-Station kann das Telefonteil noch im Garten schellen lassen.

Und Du sagst einfach: "Nein ."...
@Rho-ny-theta

Satanist schrieb:
Jemanden aus der Nachbarwohnung zu bestrahlen, ist mit der heute (bestimmten Kreisen / Diensten) verfügbaren Technik einfach und billig.


Nein.
Wieso denn nicht? Für die Steuerung einen Laptop, für die Justierung der Antenne einen Roboterarm (selbst Fischertechnik bietet so etwas...) und eine Minianlage zur Erzeugung gepulster Strahlen - schon kann die Folter losgehen, der der Nachbar nicht entwischen kann.

Und Du sagst einfach: "Nein."....

Und zwar nach Hunderten von Beiträgen in diesem Thread.....


Sehen so Eure Antworten auf die Rätsel unserer Zeit aus?

Blödes, desinformatives Gelaber nach langem hin- und her?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:10
@Satanist

Das geht beispielsweise hier schon los:

https://www.trotec24.com/messgeraete/multimeasure-serie/handmessgeraete-basic-serie/mikrowellen-indikator-br15.html?gclid=CLqA9dXWh8ICFcnHtAodgikAJA

Variable Messbereiche etc. sind dann teurer.
Selbstverständlich durchdringen elektromagnetische Wellen übliche Wände, sonst wären Radioempfang mit Zimmerantenne und das Telefonieren moit Handies aus geschlossenen Räumen doch unmöglich!
Die Wellenlänge von Radiowellen ist etwa um das zehntausend- bis millionenfache höher als die von Mikrowellen - beide Wellenarten haben völlig unterschiedliche Charakteristika.
Wieso denn nicht? Für di8e Steuerung einen Laptop, für die Justierung der Antenne einen Roboterarm (Selbst Fischertechnik bietet so etwas...) und eine Minianlage zur Erzeugung gepulster Strahlen - schon kann die Folter losgehen, der der Nachbar nicht entwischen kann.
Mit einer "Minianlage" kommt man nicht auf die Leistungen, die man braucht, um physiologische Wirkungen zu verursachen. Außerdem hat man das Problem, dass man Bewegungen des Opfers folgen muss, man muss ihm also Minimum die ganze Wohnung mit Kameras zupflastern.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:24
@Rho-ny-theta

1. Lt. Wikipedia umfassen Mikrowellen den Bereich von 300 MHz bis 300 GHz, beginnt also dort, wo auch die sog. Mittelwelle beim Radio beginnt, die somit tatsächlich zu den Mikrowellen gehört. Das Messgerät, auf das Du hinweist, dürfte konzipiert sein, um Lecks eines Küchen-Mikrowellengerätes zu detektieren - und ist damit auf einen extrem schmalen Bereich zugeschnitten, der zudem für die heimtückische Bekämpfung ziemlich ungeeignet ist: Sehr starke thermische Wirkung, die Opfer könnten Verbrennungen vorweisen - und das kann man nicht wollen, wenn man heimtückisch foltert und mordet.

Jedenfalls gehen elektromagnetische Wellen samt und sonders durch Wände hindurch, solange die Wände nicht aus hinreichend dickem elektrisch leitfähigem Material bestehen.


Wenn Du anderes über die "Charakteristika" der Wellen wissen willst - dann werde bitte konkret und belege!


2. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass gepulste Temperaturveränderungen bereits von 1/10.000-Grad im Hirn als Störung empfunden werden, zudem gibt es nicht nur die thermische Wirkung, sondern auch die nichthermische: Es sind elektrische Ströme, die in unserem Nervensystem die Impulse übermitteln, z.T. lächerlich schwache Ströme. Kennt man die neuralgischen Punkte, vermag man, sie hinreichend gut zu treffen - dann kann man mit einer Taschenlampenbatterie schon stundenlang schweren Terror ausüben.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:25
@Satanist

1. Das ist der Frequenzbereich, nicht die Wellenlänge. Für die Interaktion mit Körpern und Dämmungen ist aber die Wellenlänge relevant.

2. Beöege bitte.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:28
@Satanist
Zitat von SatanistSatanist schrieb:Jedenfalls gehen elektromagnetische Wellen samt und sonders durch Wände hindurch, solange die Wände nicht aus hinreichend dickem elektrisch leitfähigem Material bestehen.
Oh, und das ist offensichtlicher Schwachsinn:

Sichtbares Licht ist auch eine elektromagnetische Welle. Licht geht aber nicht durch Wände.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:41
@Rho-ny-theta
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:1. Das ist der Frequenzbereich, nicht die Wellenlänge. Für die Interaktion mit Körpern und Dämmungen ist aber die Wellenlänge relevant.
Wenn elektromagnetische Wellen die selbe Frequenz haben, dann haben sie auch die selbe Wellenlänge, nicht wahr?

Die Ausbreitungsgeschwindigkeit elektromagentischer Wellen ist im Vakuum
die Lichtgeschwindigkeit, also c, und es gilt: c = Wellenlänge * Frequenz

Entsprechend steht eine bestimmte Wellenlänge auch für eine bestimmte Frequenz, nicht wahr?

Entsprechend waren meine Ausführungen zutreffend, und Radiowellen ab Mittelwelle gehören zu den Mikrowellen!


@Rho-ny-theta

2. Ich zitiere:

"Ein bei nichtthermischen Intensitäten auftretender biologischer Effekt ist der Höreffekt. Seine Ursache sind räumlich eng begrenzte Temperaturerhöhungen von etwa 1/10.000 Grad Celsius im menschlichen Kopf."

Quelle:


Der Energieerhaltungssatz dürfte Dir bekannt sein? Dann kannst Du Dir ausrechnen, wieviel Wasser Du mit der Energie einer Taschenlampenbatterie um 1/10.000 Grad erhitzen kannst, um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie lange Du einen kleinen Bereich im Kopf in dieser Weise traktieren kannst - mit der Energie einer Taschenlampenbatterie.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:44
@Satanist

Bitte als Quelle nicht Esomagazine ohne jede wissenschaftliche Legitimation anführen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:53
@Satanist
In deiner Formel steht doch, dass die Wellenlänge antiproportional zur Frequenz ist. Da c im Vakuum konstant ist ist je höher die Wellenlänge desto kleiner die Frequenz und umgekehrt.
Radio hat einen niedrigen Frequenzbereich. Deshalb können die langen Wellen auch vergleichsweise weit ausgestrahlt werden. Sind dadurch aber auch energieärmer. WLAN hingegen hat eine vergleichsweise hohe Frequenz. Das hat zur Folge dass die Wellen kurz werden und nicht weit empfangbar sind. Aber WLAN ist auch noch recht energiearm. Wenn du sehr viel Energie in Form einer hohen Frequenz auf die Welle modulieren willst (um zum Beispiel Haut zu penetrieren), wird die Welle dann auch extrem kurz. Dadurch sinkt auch die Reichweite enorm. Weiterhin werden so kurze Wellen schneller von anderen Materialien reflektiert.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.11.2014 um 23:53
@Rho-ny-theta


"Ein bei nichtthermischen Intensitäten auftretender biologischer Effekt ist der Höreffekt. Seine Ursache sind räumlich eng begrenzte Temperaturerhöhungen von etwa 1/10.000 Grad Celsius im menschlichen Kopf."

Quelle: Prof. Dr. Jürgen Bernhardt, Leiter der Abteilung Medizinische Strahlenhygiene im Bundesamt für Strahlenschutz, in der Zeitschrift 'Mensch+Umwelt' (Ausgabe 7, 1991)

Ist es so besser?

Ich gebe zu, dass Licht keine Wände durchdringen kann, allerdings geht es da um Frequenzen, die im Bereich hunderter Tera-Hertz liegen, sehr, sehr weit entfernt vom Spektrum der Mikrowellen.

Mikrowellen gehen jedenfalls durch Wände, solange diese Wände nicht elektrisch leitfähig und zugleich dick genug sind, fließen auch, anders als Licht, um Wände herum, wenn diese nicht geschlossen sind.


melden