Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:57
@Funzel
Überwachung, Einbrüche, Bestrahlung etc. kann man alles nachweisen.
Erstere durch Fotos von Spuren, Einbruchstellen etc.
Zweitere durch einfache Messungen.
Zitat von FunzelFunzel schrieb:Vollständige Überwachung so das der Einsatz von Messtechnik sehr erschwert ist
Aber noch nie ist irgendjemand direkt angegriffen oder konfontriert worden. Wer sollte also jemand daran hindern Messtechnik zu besorgen und einzusetzen? Durch "überwachen" kann man niemanden an Handlungen hindern.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:59
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Aber noch nie ist irgendjemand direkt angegriffen oder konfontriert worden. Wer sollte also jemand daran hindern Messtechnik zu besorgen und einzusetzen?
passend dazu:
der tipp einfach messtechnik aufzustellen, weil immer wenn gemessen würde würde die bestrahlung aufhören um keine spuren zu hinterlassen, wurde ja auch ausgeschlagen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:01
@Zyklotrop

Ich möchte mich auf einen Opferbericht nicht festnageln lassen und verwies auf die übereinstimmende Summe der Berichte.

Da jeder wohl seinen Körper kennt ist ihm auch zuzubiligen, dass er bemerkt, wenn sich plötzlich in seinem Innern Ereignisse abspielen, die völlig irrational sind.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:02
@Nerok
Schade, man kann hier verlinken was man will, alles wird auf sehr aggressive Weise schlechtgeredet, unabhängig davon wie gut oder ordentlich das Ganze dort erklärt wurde . Soso, diesmal ist es also sogar ein " psychisch kranker Psychiater ". Komisch nur das meine links grundsätzlich nie funktionieren, es gier aber niemand für nötig befindet, kurz mal die richtige Ad. einzustellen


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:03
Zitat von NerokNerok schrieb:der tipp einfach messtechnik aufzustellen, weil immer wenn gemessen würde würde die bestrahlung aufhören um keine spuren zu hinterlassen, wurde ja auch ausgeschlagen.
Dann kam aber der berechtigte Einwand der Betroffenen, dass auf eine nciht messbare Stahlung umgeschaltet wird. Also eine Strahlung, die es gar nicht gibt, die aber mit der gleichen Selbstverständlichkeit vorausgesetzt wird, wie Mikrowellen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:03
@Nerok
Und dann kommt dann die magische Strahlung die zwar mit dem Betroffenen wechselwirkt aber sonst mit nichts...

z.b. vom (gottseidank inzwischen Exmitglied) orbiphlanx
"Im groben funktioniert das so. Jeder Mensch hat seine ganz idividuelle elektromagnetische Sigantur, genauso wie ein Fingerabdruck. Aus dem Fingerabdruck lässt sich die elektromagnetische Signatur ableiten. Dann wird großflächig bestrahlt. Es reagieren aber nur Personen darauf mit der kompatiblen Sigantur."

@Funzel
Zitat von FunzelFunzel schrieb: alles wird auf sehr aggressive Weise schlechtgeredet,
Übersetzung nach deutsch: "Die bringen Argumente zu denen mir nichts sinnvolles einfällt"


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:07
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:Übersetzung nach deutsch: "Die bringen Argumente zu denen mir nichts sinnvolles einfällt"
Sie sind ein der Tat in einr recht bequemen Position. Wenn es eng wird, antworten sie entweder gar nicht, mit etwas, das mit dem Thema nichts zu tun hat oder sie behaupten einfach einen schlechten Diskusssionsstil.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:09
@Marmorander
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Ich möchte mich auf einen Opferbericht nicht festnageln lassen ...
Das glaube ich dir und werte es mal als Beleg dafür, dass dir aufgegangen ist, dass keine tragfähige Dokumentation vorliegt.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:...und verwies auf die übereinstimmende Summe der Berichte.
Das Fliegenargument. Das ist jetzt allerdings wirklich peinlich.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Da jeder wohl seinen Körper kennt ist ihm auch zuzubiligen, dass er bemerkt, wenn sich plötzlich in seinem Innern Ereignisse abspielen, die völlig irrational sind.
Weil jeder seinen Körper so gut kennt wird auch jeder Krebs im Anfangsstadium direkt erkannt.^^
Wenn von Laien Ereignisse im Körper erkannt werden die völlig irrational sind, anhand welcher Anhaltspunkt stellt der Laie dann seine Diagnose?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:09
@kleinundgrün

Das ist genau der Stil, den ich hier beobachten kann.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:11
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Das ist genau der Stil, den ich hier beobachten kann.
Und warum änderst Du ihn dann nicht, wenn er Dir schon an Deiner Argumentation auffällt? Du könntest doch wenigstens versuchen, diese Dinge abzustellen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:13
@Marmorander
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Das ist genau der Stil, den ich hier beobachten kann.
Du liest deine eigenen Posts? Oft denke ich du weißt garnicht was du schreibst.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:16
Da ja scheinbar ein grosses Problem darin liegt zu messen, weil die Leute angeblich (und irgendwie nicht so wirklich vorstellbar, weil wer soll das bezahlen?) rund um die Uhr überwacht werden, mal eine kleine Anregung: Hochwertige Messtechnik leihen und Freund Bescheid sagen. Freund, in die Handhabung der Messgeräte einweisen (lassen) und keinen klaren Termin fürs Messen vereinbaren. Wenn die Beschwerden häufig (täglich?) sind , soll er einfach einige Male versuchen etwas zu messen. Die durch die Messung entstandenen Ergebnisse sollte dann vielleicht jemand auswerten, der da mehr Routine hat, aber die Messung selbst kann der besagte Freund zu Zeiten seiner Wahl vornehmen. Wäre so etwas wohl denkbar, oder würde man bei dem geringsten Risiko auch den hypothetischen Freund rund um die Uhr überwachen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:17
@Funzel
Bitte gehe doch mal auf diesen Themenkomplex ein.
Wie grenzen Betroffene ihre Wahrnehmungen gegen Halluzinationen ab?
Wie führt man am besten den Nachweis dass die Wahrnehmungen durch äußere physikalische Einflüsse gezielt hervorgerufen werden?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:18
@Zyklotrop

Als irrational bezeichne ich punktuelle Schmerzsymptome an wechselnden Stellen des Körpers. Wenn beginnender Krebs vorliegen würde, könnte das abgeklärt werden.

Nochmal mein Verweis auf Schmerzwaffen, die keine Spuren hinterlassen. Besorg dir das Heft von New Scientist.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:20
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Nochmal mein Verweis auf Schmerzwaffen, die keine Spuren hinterlassen.
Natürlich hinterlassen diese Spuren. Bei Messgeräten, z.B. und bei Versuchstieren (Du erinnerst Dich an die Mäuse?).


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:20
@Funzel
Ein Mikrowellenmessgerät gibts für 30.-€ bei jedem Elektronikfachmarkt.
Kaufs dir, die Benutzung ist idiotensicher.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:24
@Marmorander
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Nochmal mein Verweis auf Schmerzwaffen, die keine Spuren hinterlassen. Besorg dir das Heft von New Scientist.
Auch New Scientist wird mir nicht erklären können, wie man von Schmerzsymptomen die keinerlei organische Spuren hinterlassen auf Mikrowellenbeschuss kommt.
Könnten diese Schmerzsymptome nicht auch von allzu harter Arbeit in den morphogenetischen Feldern stammen?
Wie könnte das sicher ausgeschlossen werden?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:26
Dieses Zitat von @Nerok nennst du also ARGUMENTE zu denen mir nichts Vernünftiges einfällt
Durch gedrehter Psychiater der unter Verfolgungswahn leidet, wirre Ideen hat und Leute aufhetzt

@Rambaldi
: Das sind primitivste Pöbeleien und keine Argument


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:26
@Funzel

Hinsichtlich der Messung ergibt sich die Schwierigkeit, dass der Eingansbereich überwacht wird und jede Person erfasst wird.

Ist das Opfer allein, hilft das eingeschaltete Messinstrument wenig, da dann weiter gesendet wird.

Wer soll sich eine Vielzahl von Messinstrumenten zulegen, wenn nicht nur mit Mikrowellentechnik, sondern auch anders gearteten Folterwaffen gearbeitet wird, beispielsweise mit Laser, Infra- und Ultraschall?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 14:30
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Ist das Opfer allein, hilft das eingeschaltete Messinstrument wenig, da dann weiter gesendet wird.
Messgerät mit einer Webcam filmen und direkt irgenwo hochladen. Eine funktionierende Internetverbindung scheinst Du ja zu haben.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Wer soll sich eine Vielzahl von Messinstrumenten zulegen, wenn nicht nur mit Mikrowellentechnik, sondern auch anders gearteten Folterwaffen gearbeitet wird, beispielsweise mit Laser, Infra- und Ultraschall?
Mikrowellen und Laser scheiden aus, da sie nicht durch Deine Wand kommen. Bleibt noch der Schall. Da könnte glatt ein Mikrofon und eine Software, die die Töne grafisch darstellt, helfen.


melden