Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 00:04
@geeky
Zitat von RecetRecet schrieb:Text
dann möchte ich lieber nicht wissen, welchen Stellenwert du den haarsträubenden Ergüssen eines Dr.med. Mag.theol. Ryke Geerd Hamer beimißt...

Na dem gleichen Stellenwert wie deinen Ergüssen. Bestes Beispiel das Containerprojekt, welches sich urplötzlich und ohne Vorwarnung in einen allseits geschlossenen Stahlquader verwandelt hat. Waren wohl Zauberstrahlen am Werk.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 10:02
@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb: Bestes Beispiel das Containerprojekt, welches sich urplötzlich und ohne Vorwarnung in einen allseits geschlossenen Stahlquader verwandelt hat.
Du hast recht, ich hätte deine intellektuellen Fähigkeiten berücksichtigen und das Offensichtliche dazuschreiben müssen: daß dieser allseits geschlossene Stahlquader selbstverständlich innen hohl ist, eben so wie der Stahlcontainer, um den es ja die ganze Zeit geht und von dessen Schutzmöglichkeiten du mit immer dümmlicher werdenden Ausreden abzulenken versuchst.

220px Cuboid abcd.svg
Wikipedia: Quader

220px Container 01 KMJ
Wikipedia: ISO-Container
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Waren wohl Zauberstrahlen am Werk.
Ja, irgendetwas muß am Werk gewesen sein, als du den Satz "Da sich nun herausgestellt hat, dass dein Containerprojekt als Humbug zu bezeichnen ist" ersonnen hast. Es war wohl die Angst, von der ich in dem Beitrag sprach, auf den du dann wieder mal völlig irrational reagiert hast:

Lenke doch bitte deine geschätzte Aufmerksamkeit auf die Abschirmwirkung eines allseits geschlossenen Stahlquaders und die unbestreitbare Tatsache, daß du in einem solchen vor deinem "Mikrowellenterror" sicher bist. Hast du wirklich so viel Angst vor der drohenden Erkenntnis, dir diesen "Terror" nur einzubilden, daß du jeden Vorschlag, wie du ihm entgehen könntest, in den Wind schlägst?
Beitrag von geeky (Seite 132)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 13:15
@geeky
Standardcontainer bestehen im Wesentlichen aus Stahl, Holz und Lack. Die tragende Konstruktion, die Wände und das Dach bestehen aus speziell gehärtetem Stahl, dem Corten-Stahl. Um den harten Anforderungen auf See und im Logistikalltag widerstehen zu können, werden die unterschiedlichen Containerarten mit einem widerstandsfähigen Schutzlack versehen. Der Boden von Standardcontainern besteht überwiegend aus behandeltem, 25 bis 30 mm starken, widerstandsfähigem Holz.

Ja, wenn der Boden nicht wäre.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 16:12
@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Ja, wenn der Boden nicht wäre.
Was wäre dann?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 17:16
@geeky
Wenn man mal großzügig die Unterschiede zwischen Quader und Rechteck (gemeint ist der Container) beiseite legt, so hat dein empfohlener Container den großen Nachteil gegenüber dem aus dem Ärmel gezauberten allseits mit Stahl abgeschlossenen Quader, dass er am Boden aus Holz und nicht aus Stahl besteht und demzufolge keinen Pfifferling wert ist. Von anderen Kleinigkeiten mal abgesehen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.07.2015 um 17:26
@donnerlittchen

Gibt auch Container mit Stahlboden.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:01
@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Solltest mal nachlesen, wie RFID-Technik funktioniert und dann deine Kommentare abgeben. Da Mikrowellen bei der RFID-Technik eine Rolle spielen, von der viele Opfer betroffen sind, sehe ich eine Verirrung hier im Thread nicht wirklich als gegeben an.
Ob du es glaubst oder nicht, aber ich habe beruflich mit Identsystemen zu tun und bin mir durchaus bewusst wie das funktioniert. Ich habe sogar noch 2 Moby-U Antennen hier rumliegen. Somit kann ich mit hoher Wahrscheinlichkeit RFID diesem Bezug ausschließen.

http://w3.siemens.com/mcms/identification-systems/de/rfid-systeme/moby-u/seiten/default.aspx
MOBY U ist ein leistungsfähiges Mikrowellen-Identsystem, das sich durch große Datenspeicher und hohe Reichweite auszeichnet. Besondere Funktionen zur aktiven Begrenzung der Reichweite machen es besonders störsicher auch in schwierigen Umgebungen.
RFID-System
MOBY U

Schreib-/Leseabstand bis 3 m
Frequenz 2,4 GHz
Standards ISO 18000-4

Welche Qualifikation hast du da vorzuweisen?

@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Da sich nun herausgestellt hat, dass dein Containerprojekt als Humbug zu bezeichnen ist und keinesfalls der Erkennung einer psychiatrischen Krankheit dient, musst du dir wohl oder übel etwas Neues zur Verwirrung einfallen lassen.
Oh, hab ich was überlesen? Bitte Beitrag verlinken.

@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:ich hab 4 dicke Aktenordner was hier los war, selbst Staatsanwalt wusste was
Hi Thomas, du hast Unterlagen auf denen der Staatsanwalt geschrieben hat, daß das alles so stimmt? oO
Bitte dringend hochladen und verlinken.

@1thomas1
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:david otto - gut er hat seine macken - aber er ist echtes Opfer mit dem sich ganz leichtes spiel haben - da er unter Betreuung steht
Moment, das muss ich klarstellen:
david otto - gut er hat ne macke
FTFY ;)

@donnerlittchen
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Der Boden von Standardcontainern besteht überwiegend aus behandeltem, 25 bis 30 mm starken, widerstandsfähigem Holz.
Es gibt durchaus Container, die komplett aus Stahl bestehen. Halte dich nicht an den ISO-Containern fest. Schau dir einfach mal die Elektroschrott-Container bei dir am Recyclinghof an, die sind komplett aus Stahl.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:11
Zitat von donnerlittchendonnerlittchen schrieb:Wenn man mal großzügig die Unterschiede zwischen Quader und Rechteck
Nur der Vollständigkeit halber: Ein Rechteck ist ein zweidimensionales Konstrukt. Ein Quader ein dreidimensionales - also in dem Fall der Container.
Ein Container, der ein Rechteck aber kein Quader ist, hätte den Rauminhalt 0.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:31
@Brettschreck
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Hi Thomas, du hast Unterlagen auf denen der Staatsanwalt geschrieben hat, daß das alles so stimmt? oO
Bitte dringend hochladen und verlinken.
Was meinst du, was da kommen wird ?!

Wer nicht erkennt das Otto, Munzert und Schunin psychisch krank sind ?
Sondern lieber von einer "Macke" redet ?!

Schrullige ältere Herren haben eine Macke !


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:38
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Eine Möglichkeit wäre vielleicht, sich mal in einer Therapie zu informieren, was Geheimdienste schon tatsächlich können und was nicht?
Abgesehen davon, daß das schon an der mangelnden Einsicht des Therapiebedarfs scheitert, glaubst du daß einer unserer Betroffenen einer realistischen Darstellung geheimdienstlicher Möglichkeiten glauben würde?

Die glauben doch eher der Agentendoku "Stirb an einem anderen Tag" inkl den unsichtbaren Autos...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:48
@Rambaldi

Zum Glück ist dieses Mikrowellen-/Gangstalkingphänomen nicht SO weit verbreitet.

Wahrscheinlich gab`s auch schon vor Jahrhunderten Leute, die glaubten, sie würden von geheimen Mächten verfolgt und drangsaliert.
Aber durch das Internet haben sie halt eine viel größere Bühne und viel mehr Informationsquellen, die sich leicht falsch interpretieren lassen.
Weil man sie inhaltlich falsch versteht, weil sie gefälscht sind...

Die Betroffenen denken sich eben:,,Ich bin doch nicht blöd!" und interpretieren dann alles, was irgendwie geht, in ihrem Sinne.

Das Auto, das ihnen heute die Vorfahrt genommen hat - absichtliche Provokation.

Der tote Vogel im Garten - Drohung.

Die Person, die gerade telefoniert und lacht - die lacht ganz gezielt das Opfer aus.

Naja.
Schlimm wird`s, wenn die Betreffenden glauben, sie müssten zum Gegenangriff übergehen und sie anfangen, andere Menschen zu drangsalieren oder sogar körperlich anzugreifen.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:54
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Wahrscheinlich gab`s auch schon vor Jahrhunderten Leute, die glaubten, sie würden von geheimen Mächten verfolgt und drangsaliert.
Hexen und schwarze Katzen !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 09:55
@che71
Zitat von che71che71 schrieb:Was meinst du, was da kommen wird ?!

Wer nicht erkennt das Otto, Munzert und Schunin psychisch krank sind ?
Sondern lieber von einer "Macke" redet ?!

Schrullige ältere Herren haben eine Macke !
Che, du weißt doch, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Otto hat wohl schon nen Jagdschein und bei Munzert ist wohl auch nicht mehr viel zu retten, wenn man sich seine Seite so anschaut. Aber untereinander sind ja viele Opfer einfach nur Opfer, weil es dem eigenen Weltbild entspricht.

Ich sag ja nur die Schunin, die sich darüber beschwert hat, daß die Polizei einen Mörder festgenommen hat, dem seine Stimmen im Kopf die Taten befohlen haben. Für sie war das auch nur ein Opfer und kein Psychopath.

@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Wahrscheinlich gab`s auch schon vor Jahrhunderten Leute, die glaubten, sie würden von geheimen Mächten verfolgt und drangsaliert. Aber durch das Internet haben sie halt eine viel größere Bühne und viel mehr Informationsquellen, die sich leicht falsch interpretieren lassen.
Klar, früher waren es halt Hexer / Hexen, Naturgeister, ...
Das Internet ist heute für manche Leute zu frei. Hat jemand Kopfschmerzen und einen Mückenstich am Hals kommt bei einer Googlesuche sicherlich raus, das es Kehlkopfkrebs ist und je nach Labilität des Betroffenen ist das dann auch so.

Man kann zu diesem Thema nie oft genug the NYT zitieren (sorry, falls das keiner mehr lesen kann, aber für unsere neuen Leser ist das sicher interessant):
Sharing their demons on the Web: http://www.nytimes.com/2008/11/13/health/13iht-13psych.17789939.html?pagewanted=all&_r=0


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 10:39
@Brettschreck
@Rambaldi
Kennt diese Seite jemand:

https://psiprofiler1.wordpress.com/2012/12/27/mit-mikrowellen-gedanken-abhoren/


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 11:12
@che71
Hey, ne neue Quelle, super :D

Hier mal ein paar Gedanken beim Überfliegen der ersten "Gsatzerl":

=> USA erfindet "Thoughts detecetion machine" und schickt sie nach China zur Reparatur?
Electromagnetic radiation is invisible and can penetrate walls, bricks, most metals and almost anything in its way
Wow, wieder magische Strahlen.

=> Zwei Geräte (Sender und Empfänger) müssten dann in einer Linie aufgestellt werden. Wird schwer wenn man sich gewegt
=> Die Dinger sind auch Sender (sending picture to the brain)????
The beam of high frequency radiation emitted from the machine can be aimed at your head or your body. If the target is your head, your central nervous system will be damaged.
Aha, die Maschine kann unbemerkt Gedanken lesen und Bilder ins Hirn übertragen, macht aber doof.
If “Thoughts Detecting Machine” are installed into every public building such as supermarkets, theaters, schools,
shopping centers, train stations, air ports or sea ports..etc, and there is a central control system of this machine in every county. Then what will happen ? The operators of the “Thoughts Detecting Machine” just stay in the building of the central control system of such machine with high technology. They can investigate anyone in any place.
[/zizat]
Auch hier wieder das Problem mit der Linie. Und selbst wenn, zielen müssen die dann doch auch auch die Köpfe. Während die sich bewegen.

Da hab ich aufgehört zu lesen....



3x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 12:48
1thomas1 schrieb:
ich hab 4 dicke Aktenordner was hier los war, selbst Staatsanwalt wusste was

@Brettschreck schrieb:
Hi Thomas, du hast Unterlagen auf denen der Staatsanwalt geschrieben hat, daß das alles so stimmt? oO
Bitte dringend hochladen und verlinken.
Vielleicht meinte er auch:
"Ich habe dem Staatsanwalt meine Aktenordner gezeigt, seitdem weiß er davon."

Und wir können uns ja denken, was der Staatsanwalt dazu meint. :troll:


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 12:56
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Electromagnetic radiation is invisible and can penetrate walls, bricks, most metals and almost anything in its way
Die Verwendung von "almost anything in its way" lässt den Schluss zu, dass es etwas gibt, das die Strahlung nicht durchdringen kann. Wäre ich betroffen, würde ich da mal nachfragen.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 13:21
Zitat von DahergelaufenDahergelaufen schrieb:Die Verwendung von "almost anything in its way" lässt den Schluss zu, dass es etwas gibt, das die Strahlung nicht durchdringen kann.
Genau. Auch die Wendung "most metals" lässt diesen Hoffnungsschimmer zu. Vor allem scheinen diese Leute dann ja zu wissen, welche Metalle abschirmen und welche nicht.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 13:33
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Vor allem scheinen diese Leute dann ja zu wissen, welche Metalle abschirmen und welche nicht.
Eben, Eben. Ich vermute mal, dass im weiteren Text darauf eingegangen wird, statt sich auf Panikmache zu konzentrieren.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.07.2015 um 13:41
@Lepus
Also hier ist der komplette Ausschnitt von @1thomas1 :
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:ich hab 4 dicke Aktenordner was hier los war, selbst Staatsanwalt wusste was und gab mir bei unserer von 2 kindern, 2 erwachsenen Anzeige gemacht uns alle viere den rat - das wenn wir verfolgt werden nicht tun können, da das nicht verboten ist wochenlang egal wohin jemand hinterherzufahren, auch nicht mit vielen Fahrzeugen
Ich lese das so:
- Ich habe 4 dicke Aktenordner über meinen Fall
- Ich habe Unterlaten des Staatsanwalts, weil der auch Bescheid weiß
- Der Staatsanwalt hat ausgesagt, daß es keine Staftat ist einen zu Stalken (wochenlang hinterherzufahren)

Und da wollte ich halt Unterlagen sehen, ob der Staatsanwalt wirklich Bescheid weiß und eine Aussage von ihm, daß Stalking nicht verboten ist.

Oder es läuft hier drauf hinaus:
Zitat von 1thomas11thomas1 schrieb:ich wusste was er uns sagen wollte - vermittelt hat.
AKA "Ich denke mir, was er ausdrücken wollte, aber er hat es nicht direkt getan, sondern nur zwischen den Zeilen"


melden