Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 19:47
@Roadrunner1
Mich interessiert jetzt nur, was du daran aufschlussreich gefunden hast.

Daß ihm nicht geglaubt wird hat er sich selber zuzuschreiben. Schau dir mal die ganzen Dokumente von ihm an. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Ihm ist ja auch nach dem Prozess wohl eine psychologische Untersuchung auferlegt worden, durch die er mit Pauken und Trompeten durchgerasselt ist.

Btw, die Netzlautsprecher hat er auch schon angezeigt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 19:51
@Roadrunner1
Komisch finde ich, daß du hier folgendes in den Raum wirfst:
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Im Netz gibt es von einem Betroffenen einen ans Gericht geschickten Strafantrag der auch das Messgutachten von Fosar und Bludorf enthält.
Da ich von derselben Person kein Urteil fand,gehe ich mal davon aus das das Messergebnis vor Gericht nicht gewürdigt wurde oder es im Anschluss zu einer Verfahrenseinstellung kam.
Und wenn man dir dann den betreffenden Prozess raussucht, dann bist du überrascht und kommst mit Standard-Aussagen.

Das zeigt mir, daß du dir das alles vorher nicht angeschaut hast, sondern nur mit Hörensagen, Vorurteilen und Verallgemeinerungen agierst.

Btw, das Beispiel zeigt eigentlich sehr schön, was du den Netzis schonmal vorgeworfen hast:
Wir würden die RL-Identitäten der Opfer raussuchen. Hier kann man sehr schön sehen, daß die Opfer das alles selber ins Netz stellen. Mit vollem Namen, Anschrift, Aktenzeichen, Namen der angeblichen Täter.... Das machen die Opfer selber. Die angeblichen Täter sind nicht gefragt worden. Wer ist jetzt hier der eigentliche Täter???


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:02
Harald Brems hat von Gericht, Polizei wie die arbeiten, Gerichtsverhandlungen, strafrecht kontra Zivilrecht 0Plan, da war schon beim ersten Blatt Papier klar, wie das ausgeht.

Mal was zu den Geräten. Im Auto war nichts feststellbar, auffindbar als Laie.
Radio+Enstufe+4 normale Lautsprecher, aus den hinteren drang öfter gequatsche (was immer als nicht gewollt wahrnehmbar gewesen ist, also Fehler bei denen.

In Wohnung - besser gesagt Haus - die sind keine 100 meter weg, mehr wie 20 meter konnte ich nie feststellen. Die sitzen in der Regel zu zweit. Aufgebaut zwei Stative. auf denen (ähnlich aussehend als würde man Sterne beobachten) solche Teile sind da drauf, davon weggehend Kabel.
Vor denen eine Art Wäscheleine, darauf aufgehangen 2 Decken villeicht auch, hinter den Decken 1 Lampe wie ne art Rotlicht. Die Decken sollen also den Raum trennen in vorderteil zum Fenster, und Hinterteil wo die sitzen.

Töne im Kopf: Vermutung : Im Kopf sind ja Gehörknochen, diese "empfangen" das ausgesendete und wandeln das in Töne, (tinitus ähnlich) sowie Worte um.
Aus der Praxis: Töne werden absichtlich gemacht zum nerven.Das man mal was hört sind Fehler denn die stellen das Ruckzuck ab, sobald die sehen,merken das die gehört werden können.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:11
@1thomas1
Du wolltest mir mal ein Foto von dem Autoteil schicken mit den 2 Nummern und dem Namen der da drauf steht... ;) Am besten mit einer Schachtel Zigaretten daneben für den Größenvergleich und evtl was das für ein Auto war.

Um Töne zu übertragen brauchst du immer ein Medium wie Schall. Und wenn du meinst das über die Gehörknochen zum empfangen, dann scheiden Mikrowellen schonmal aus.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:35
57422 mehr steht nicht drauf -kein name und nix, hatte das vergeigt, aber eben nochmal geguckt
größe wie 16x9,5x4


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:43
Kein Foto ? :(


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:46
@1thomas1
@Legion4
Das wollte ich auch gerade schreiben. Ein Foto mit Größenvergleich wäre nett.

Du hast doch gesagt da stehen 2 Nummern und ein Name drauf. Naja, egal, jeder kann sich irren.

Diese eine Nummer ist für eine Spannrolle für den Zahnriemen eines Honda Legend. Und die hat ja keine elektrischen Anschlüsse, fällt also aus.

57422

Edit:
Da gibt es wohl ein paar mehr Teile mit der Nummer, z.B. ne Radaufhängung oder nen Klimakompressor. Ich schaue mal weiter.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:53
Honda im Ford - also nee


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:57
@1thomas1
Ok, ich weiß ja nicht was du für ein Auto fährst. :)

Ist aber auch kein Ford - New Holland Traktor, oder? ;)

Ohne Bild wirds sehr schwer.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 22:59
ich hatte ein Ford
im Test stand Honda

das lenkt ab vom Thema


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 23:00
@1thomas1
Du hast recht. Schreib mir einfach ne PM bei dir.

Ich wäre jetzt eher auf Antworten von @Roadrunner1 und @Marmorander gespannt, das andere ist ein altes Thema und wird privat geklärt, ok?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

16.03.2013 um 23:54
@Roadrunner1
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:(Muss grausam.sein.wenn.einem.nicht nur niemand glaubt,sondern darüberhinaus Indizien vernachlässigt werden und Zeugen oder vermeintliche Mitbeschuldigte gar nicht.erst.vernommen werden.)
Ich glaube auch, dass es den Betroffenen so vorkommen muss, als ob niemand sie ernst nimmt und alle gegen sie sind. Das ist ja gerade das Schreckliche an Persönlichkeits- und Wahrnehmungsstörungen. Der Betroffene erfährt in der Regel als Letzter, dass er daran leidet.

Mal eine persönliche Frage aus reinem Interesse: Was hat es mit den Punkten zwischen den Worten auf sich? Ist das eine Angewohnheit? Oder gerätst Du beim Tippen einfach immer auf die Punkt-Taste?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 09:38
@UffTaTa
".....Nee,da hab ich jetzt keine Idee. Würde aber eher auf die Art.der Modulation als auf die Relevanz der Frequenz tippen."
Trotzdem danke!
@Brettschreck
ich weiss jetzt nicht so wirklich was du mir hier vorwirfst. Ich hab kürzlich lediglich geschaut ob ich ein Messgutachten von Fosar und Bludorf finde bzw.ob ein Messgutachten von Fosar und Bludorf jemals Beweiskraft vor Gericht hatte. Während meiner Suche bin ich dann auf den Strafantrag von besagtem Opfer gestossen.DEN hab ich gelesen.
Das was du verlinkt hast jetzt auch!


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 19:53
schön geschmeidig bleiben ;)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 19:58
@Roadrunner1
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Im Netz gibt es von einem Betroffenen einen ans Gericht geschickten Strafantrag der auch das Messgutachten von Fosar und Bludorf enthält.
Da ich von derselben Person kein Urteil fand,gehe ich mal davon aus das das Messergebnis vor Gericht nicht gewürdigt wurde oder es im Anschluss zu einer Verfahrenseinstellung kam.
Also nur mal zu "Fosar und Bludorf".
Du wunderst dich das ein "Messgutachten" bei dem Namen keines Blickes gewürdigt wird?
Ernsthaft?

Ich meine, das ist in etwa so, wie wenn ich einem Gericht ein Messgutachten von Erich von Däniken als Beweis vorlege. Es ist einfach lächerlich und keines Blickes würdig.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 20:15
Fosar-Bludorf waren übrigens auch mal dazu eingeladen, einen Kornkreis zu untersuchen. Natürlich fanden sie irgendwelche Merkmale, die auf außerirdische Einwirkung hinwiesen. Selbst als ihnen die Auflösung gennant wurde, daß der Kornkreis von Stern-TV im Rahmen einer Reportage angelegt worden war, konnten sie das nicht akzeptieren.

Dann erinnere ich mich an eine "Gravitationsanomalie", die von denen untersucht wurde. Also eine Stelle, an der Sachen scheinbar bergauf rollen. Die Messung wurde durchgeführt, indem ein Pendel _in der Hand_ gehalten wurde und anscheinend die Schwingungsdauer gemessen wurde.

Total inkompetent die beiden.

Zäld


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 20:29
@zaeld

Stimmt, das waren die Kettenpendel-Heinis. Haben die nicht auch angebliche HAARP-Anlagen unter dem Flughafen Berlin-Tempelhof "gemessen"?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 20:45
Ja. Wenn ich es recht in Erinnerung habe, brauchte man laut dem Bericht diese riesige Antenne rund um den ganzen Flughafen, um die niederfrequente Strahlung erzeugen zu können. Etwas später im Bericht kamen dann plötzlich solche Sender in Rucksackgröße vor...

Ich müßte den Artikel noch irgendwo hier herumzuliegen haben, der war in der einzigen Raum & Zeit, die ich mir je gekauft habe.

Zäld


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 20:52
Ich hatte schon geschrieben das mir ein messbericht von einem unabhängigen und dafür ausgebildeten messtechniker auch lieber wäre als ein gutachten von zwei schriftstellern im esoterikbereich, auch wenn einer von den beiden angeblich physiker ist.

Aber der ganze prozess war doch ein einziger witz.
ist ja nicht so das nur sein gutachten unberücksichtigt blieb,sondern alle seine einwände, alle seine indizien, zeugen die ihn hätten entlasten können wurden gar nicht erst gehört und die vorgeladenen zeugen die gegen ihn aussagten wurden obwohl sie sich sichtlich in Widersprüche verstrickten, vom Richter verbessert
und unterstützt.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

17.03.2013 um 21:01
ich zitiere einen ganz kleinen Ausschnitt: * " Richter B. hatte es vorgezogen Walter S. zu glauben, einem Mann der sein halbes leben mit Strafdelikten verbracht ,Jahre im Gefängnis gesessen und 24mal von deutschen Gerichten verurteilt worden war. Die (meine! )Bücher und Schriften waren es ihm nicht wert gelesen zu werden,nicht einmal das Messgutachten. ...."*


1x zitiertmelden