Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 19:58
@UffTaTa
* "Das einzige was man sich vielleicht noch überlegen könnte wäre das Austesten einer neuen Technologie. Aber dafür müsste man auch nicht jahrelang hinter.einer einzelnen Person her sein...." *

Die Personen an.denen.kurzfristig getestet würde, wüssten überhaupt nicht was und wie sie.das was sie wahrnehmen bewerten sollten. SIE würden als Ursache ihrer Beschwerden eine Erkrankung vermuten.

Und wenn man jahre oder sogar jahrzehntelang an denselben.Menschen testet ,gibt es weniger Mitwisser.
(Auch Langzeitstudien haben ihre Berechtigung.)
Schon gar keine glaubwürdigen,denn viele der Betroffenen wurden im. Vorfeld vorsorglich.psychiatrisiert.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:02
Ich hab mich schon gewundert, wann das "Argument" kommt, dass die Attestierung einer psychischen Krankheit nur ein Mittel ist Leute mundtot zu machen.


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:02
@Roadrunner1
Kannst du mal so schreiben, dass das auch ein normalgebildeter Deutscher lesen kann?
Punkte sind Zeichen für ein Satzende, nicht für individuelle Dekoration.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:09
Zitat von FennekFennek schrieb:Ich hab mich schon gewundert, wann das "Argument" kommt, dass die Attestierung einer psychischen Krankheit nur ein Mittel ist Leute mundtot zu machen.
das kommt andauernd...grad eben erst wieder im gangstalking thread.
und sowieso sind alle die hier das unterstellen mitverschwörer und kriminelle...
ganz besonders der olle @Hammelbein !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:19
Um nochmal.auf den 1ten Prozess gegen H.Brems zurückzukommen.
Natürlich hat er Fehler gemacht,ist ja menschlich.
Niemand ist.perfekt und er stand meines Wissens das erste Mal vor Gericht.
Ein Gutachten das eine "Besendung " beweisen und vor Gericht Bestand haben soll, müsste dann sinnvollerweise auch bei einem ausgebildetem Messtechniker in Auftrag gegeben werden.
Als Beweise Bücher und Zeitschriften (Raum und Zeit ) anzugeben zeigt entweder das ihm konkrete und wirklich handfeste Beweise fehlten oder das er wollte das sich der Richter erstmal ein umfassenderes.Bild von "Electronic Harassment " macht. (Dazu passt dann auch der Versuch andere Betroffene wie Frau Schunin laden zu lassen.
Stundenlange Beweisanträge > Schmunzel ^^
Vielleichtn bisschen viel für einen vielbeschaeftigten Durchschnittsrichter.
Und zu guter Letzt wäre auch ein Anwalt mal nicht schlecht gewesen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:20
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Schon gar keine glaubwürdigen,denn viele der Betroffenen wurden im. Vorfeld vorsorglich.psychiatrisiert.
Damit sagst du aber grade selbst, dass diese Leute vorher schon anderweitig durch stark von der Norm abweichendes Verhalten aufgefallen sind. So ein psychiatrisches Gutachten oder gar eine Einweisung kriegt man ja nicht aus heiterem Himmel aufgebrummt.
Manchmal ist die naheliegendste Vermutung - dass die ihren Jagdschein nicht zu Unrecht haben - halt doch die zutreffende.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

19.03.2013 um 20:28
Wenn man sich aber alle Prozessabschnitte inklusive der abgeschmetterten Berufung durchliest, macht er duchgehend einen sehr genauen und glaubwürdigen Eindruck.
Nichts wirkt konstruiert oder hinzugefügt. Ich glaube er hat alles so beschrieben wie es sich abgespielt hat.
Und das obige mal vorausgesetzt fällt eben auf,das sich auch die Zeugen nicht normal verhalten und sich in viele Widersprüche verwickelt haben. Der Richter kam ihnen mehr als nur einmal zur Hilfe. ( Ich vermute er hätte auch ein qualifiziertetes Gutachten keines Blickes gewürdigt. )


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

20.03.2013 um 09:17
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Wenn man sich aber alle Prozessabschnitte inklusive der abgeschmetterten Berufung durchliest
Wo kann ich mir das mal geschwind durchlesen, ohne lange zu suchen? Hast Du da mal bitte die Dokumente für mich?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

20.03.2013 um 09:44
@kleinundgrün

Am ausführlichsten wohl hier: http://prozess.twoday.net/


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

20.03.2013 um 10:09
@geeky
Hm, danke Dir.

Diese Seite kenne ich schon und wenn man die Aussagen des damals Angeklagten (die natürlich nur einseitig sind) liest, erkennt man selbst da, dass sie hauptsächlich querulantisch motiviert sind und meinetwaegen innerhalb seiner Wahrnehmung konsistent sein mögen, aber eben objektiv keinen Rechtfertigungstatbestand darstellen.
Das Urteil selbst ist dahingehend nicht zu beanstanden. Der Richter bewertet die Aussagen beider Beteiligter. Die übrigen "Beweise" sind selbst nach den hier vorliegenden Äußerungen bestenfalls irrelevant, was die hier genannten Vorwürfe betrifft.

Selbst wenn es solch eine Organisation gäbe, die diese Dinge durchführt (was schon absurd unwahrscheinlich ist und daher auch einer erhöhten Nachweispflicht unterliegt), selbst dann müsste der Angeklagte darlegen, dass der Betroffenen ihn "stalkt" und das kann mit irgendwelchen Büchern nicht gelingen. Er müsste darlegen, wann und wie der Betroffene ihn gestalkt hat. Das könnte mit Detektivberichten geschehen, konsistenten Filmaufnahmen (möglicherweise) und ähnlichen Beweisen. Aber er hat es - salopp formuliert - schlicht nicht geblickt, was er zu beweisen hat und fühlt sich nun ungerecht behandelt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 11:00
@geeky
Woran könnte es gelegen haben dass der Richter Taso Marek Bonath so borniert war? War es das exotische Thema, das er nicht glauben konnte? War es meine Art, die ihn zornig machte? Wurde er etwa für den Prozess gebrieft? Ich kann nur spekulieren. Mit meinen Beweisanträgen habe ich mich wirklich bemüht alle relevanten Fakten in den Prozess einzubringen, an denen der Richter hätte erkennen können dass in unserer Gesellschaft ein unfassbares Verbrechen gegen unschuldige BürgerInnen verübt wird. Er hätte erkennen können dass skrupellose Verbrecher-Banden mit Hilfe von High Tech an der Folter von Menschen beteiligt sind, die sie entweder in direktem Auftrag oder mit Hilfe der Geheimdienste ausüben. Sehr wahrscheinlich stehen einige der Stalker, von denen ich und viele andere heimgesucht werden, selbst auf staatlichen Gehaltslisten.
Wenn man sich das durchliest.. wird einem eigentlich sofort klar was los ist. Der Richter tut mir ja echt leid. Und wegen sowas wird der Verhandlungssaal blockiert und öffentliche Gelder versemmelt.
"war es meine Art ,die ihn zornig machte?"
*schmunzel*


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 11:09
@kleinundgrün
du versuchst hier bemüht den Anschein zu vermitteln "sachkundig" zu sein, nur um Brems abzuqualifizieren.

Besonders auffällig in der Prozessbeschreibung waren übrigens die (durchgängig) recht fragwürdigen Zeugen:
Personen die sich dadurch auszeichneten, das sie bereits jahrelang im Knast sassen und ob anderer Delikte diverse Male straffällig geworden waren und sich innerhalb des Prozesses mehrmals widersprachen.
Sind das glaubwürdige Zeugen?
Für den Richter waren sie glaubwürdig.
Und zwar anscheinend so glaubwürdig (und sympathisch^^...) das er ihnen in Fällen in denen sie sich widersprachen mehrmals zur Hilfe kam um ihre dümmlichen Angaben wieder ' glattzubügeln'!


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 11:16
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:du versuchst hier bemüht den Anschein zu vermitteln "sachkundig" zu sein, nur um Brems abzuqualifizieren.
???
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Und zwar anscheinend so glaubwürdig (und sympathisch^^...) das er ihnen in Fällen in denen sie sich widersprachen mehrmals zur Hilfe kam um ihre dümmlichen Angaben wieder ' glattzubügeln'!
Dann nenne doch hierzu konkrete Beispiele. Nenne die Aussage und erkläre, warum sie in Deinen Augen nicht glaubhaft ist.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 11:25
@Roadrunner1
Fotos von Eierschalen, die in meiner Abwesenheit in unsere Regenrinne gelegt wurden (Beweismittel Nr. 46)
2 Fotos, die jeweils meine Ohren zeigen, nachdem ich in meiner Wohnung mit elektromagnetischen Waffen bestrahlt wurde. Die Ohren waren stark gerötet, während die restliche Haut um die Ohren herum eine normale Farbe aufwies (Beweismittel Nr. 47)
und..das ist natürlich um einiges glaubwürdiger? Entschuldigung aber ganz abgesehen von der Vergangenheit der Zeugen und angeklagten -

Diese Vorwürfe haben doch weder Hand noch Fuß. Der Mann ist eindeutig nicht mehr zurechnungsfähig. Ich verstehe nicht wieso du ihn so in Schutz nimmst.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 12:26
Gezielte rõtung der Ohren durch elektromagnetische Strahlung :D

Ich brauch für so einen Effekt nur in der Kälte stehen oder müde sein.

Sollte irgendwann mal rauskommen das an dieser Geschichte doch was dran ist, dann würde mich wirklich mal interessieren was die triebfeder solch völlig hirnrissiger "terror Maßnahmen " ist...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 12:41
@Roadrunner1
Hast Du Dir die Liste der Beweise mal angeschaut?
Darunter sind Unmengen von Dokumenten und Artikeln, die sich mehr oder weniger weitläufig mit dem Thema Mikrowellenterror, Stalking u.s.w. auseinandersetzen, aber mit dem Prozess und irgendwelchen Beweisen für seinen Verdacht nichts zu tun haben.
Dann kommen Listen von Fotos und Videos, unter anderem:
- ein zerbrochenes Vogelei in der Regenrinne, das "jemand da hingelegt hat" (... oder das aus einem Nest in die Regenrinne gespült wurde).
- "Telefonterror" (... das Fiepen eines Faxgerätes mit Wahlwiederholung) auf dem Anrufbeantworter.
- Fotos von geröteten Ohren.
- ausgeschütteter Tapetenkleister auf der Terasse (den auch eine Katze oder ein Vogel umgeschüttet haben kann).
- ein Mensch, der nicht gefilmt werden möchte.
- mehrere alltagstypische Beschädigungen z.B. an der Fahrradlampe.
- Fotos von Flecken im Bett, die in seiner Abwesenheit entstanden (... im Ernst. Kleine Flecken im Bett eines jungen Mannes).
- gurkige Einstellungen seines Browsers auf dem Laptop.
- und ein einziger Punkt sind Fotos vom angeblichen Stalker.
Das ist der einige "Beweis", der überhaupt etwas mit dem Prozess zu tun hat.

Auch wenn jemand im Knast war und vielleicht komplett irre ist, kann man ihn nicht mirnichtsdirnichts für irgendwas beschuldigen. Leute laufen kreuz und quer durch die Stadt, und manche werden sich kaum erinnern können, wann sie wo wie oft und warum waren.
Ich treffe auch immer mal die gleichen Leute auf der Strasse, im Park oder in der U-Bahn, weil sich ihre Wege und meine zufällig regelmässig kreuzen. Kann ich jetzt jeden, der mal im Knast oder der Psychatrie war oder mir sonst komisch vorkommt, vor Gericht zerren wegen Stalkings?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 12:43
@FF
Zitat von FFFF schrieb:- ausgeschütteter Tapetenkleister auf der Terasse (den auch eine Katze oder ein Vogel umgeschüttet haben kann).
- ein Mensch, der nicht gefilmt werden möchte.
Oh Gott, Der ist das? Ich wusste die ganze Zeit nicht, wer das seien soll, aber jetzt klingelt es doch ganz gewaltig.

@Roadrunner1

Unter den Beweisen befindet sich auch ein 5 Minuten langes Video mit den Darmgeräuschen seines Hundes. 5 Minuten. Darmgeräusche seines Hundes. Was soll denn das beweisen?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 13:12
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb: Unter den Beweisen befindet sich auch ein 5 Minuten langes Video mit den Darmgeräuschen seines Hundes. 5 Minuten. Darmgeräusche seines Hundes. Was soll denn das beweisen?
Nicht ernsthaft oder ?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 13:14
@JimmyWho

cf8216 Hunddarm

Es handelt sich um dieses Video:

Youtube: Darmgeräusche Chico
Darmgeräusche Chico


Manchmal wünsche ich mir, ich würde Witze machen.


1x verlinktmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 13:20
@Rho-ny-theta
ich empfinde es als einen Skandal, dass dieses Video nicht als Beweismittel zugelassen wurde. Unser Rechtssystem geht wirklich den Bach hinunter.
Was kommt als nächstes? Richter verbietet Lapdance während der Verhandlung? Ich fass es nicht.


melden