Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 18:07
@Roadrunner1
Ich und andere User wurden beschuldigt Täter des Gangstalkings zu sein. Er hat unsere Usernamen weiter verbreitet in kreisen der Opfer und vor uns gewarnt. Er hat sich offen für Rache/Gewalt gegen die Stalker ausgesprochen.

Ich muss sagen, ich finde das wirklich nicht komisch. Wenn jemand in solchen Kreisen schwerst verstörter Menschen dazu aufruft mich zu verfolgen und mir Körperlich sowie mit jedem anderen Mittel zu schaden.

An dem User den du genannt hast hat man auch total den "abstieg" miterlebt. Anfangs war er noch halbwegs rational und gefasst mit dabei. Ist wohl aber durch die extreme Beschäftigung mit dem Thema dort immer weiter reingerutscht, sodass er irgendwann schon der Meinung war er würde Nachts betäubt und ihm würden dann die Zähne abgeschliffen...

Von einer Anzeige habe ich allerdings Abgesehen. Wäre da durchaus drin gewesen. Aber ich hoffe inständig das dieser User den Weg ins richtige Leben zurückfindet. Und dies war auch der Beweggrund der Verwaltung (wenn ich mich recht entsinne). Er soll zumindest hier nicht nochmehr Futter für seine Wahnhaften Vorstellungen bekommen.

Ich drück ihm wirklich die Daumen das er das schafft, sowie auch allen anderen "Opfern".

Und weiter hoffe ich wirklich das nicht bald er und/oder seine freunde bei mir vor der Tür stehen. Ich hab nämlich soviel mit Gangstalking und Microwellenterror zu tun wie der der Papst mit der Homoehe.

Gruß, JimmyWho


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 18:54
@JimmyWho
Zitat von JimmyWhoJimmyWho schrieb: Ich hab nämlich soviel mit Gangstalking und Microwellenterror zu tun wie der der Papst mit der Homoehe.
Wer dich in seinem Wahn zum Täter machen will wird daraus nur eines schlußfolgern: Der Papst (*) hat sich in ein Kloster zurückgezogen - natürlich zu seinem Lebenspartner! Uns schon hast du deine Täterschaft gestanden...

(*) Es gibt natürlich nur einen wahren Papst: den "wir sind Papst"-Papst, den Großinquisitor. ;)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 22:04
@JimmyWho

richte den Föhn auf sie und mach dabei "Pew Pew" das schreckt sie ab.


@Roadrunner1
Dann zähle doch mal die vernünftigen "Beweise" auf. Und erkläre mir was die mit diesem Prozess zu tun hatte.

Wenn er angegriffen wurde von der Person oder gestalkt, hätte er sie direkt anklagen müssen.
DANN hätte er auch die Beweise vorlegen können. Aber in dem Prozess ging es um etwas völlig anderes.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 22:06
@Roadrunner1
Ich habe bisher nur mitgelesen, aber dieser Satz von Dir gibt mir zu denken.
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Contras mit Scheuklappen.
Viele Poster haben keine Scheuklappen auf und zeigen m.E. auch Sorgen um die vermeintlichen Terroropfer.

Mir ist auch so ein Opfer begegnet:
Ich wurde an einem S-Bahnhof, den ich öfter besuche, plötzlich von hinten am Kragen gepackt und gefragt warum ich ihn dauernd verfolge. Ein Bahnbediensteter, der wohl zufällig in der Nähe war, griff ein und sagte folgendes:
Den kenn ich, der macht das öfter, er ist wohl etwas gestört.
Ich hätte ihn auch anzeigen können, habe aber drauf verzichtet


1x verlinktmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 22:21
@bornin55

Dein Erlebnis zeigt, warum mit solchen Problemen nicht zu spaßen ist. Wer weiß, was passiert wäre, wenn der Bahner nicht eingegriffen hätte.

Auch ich wehre mich gegen die "Scheuklappen", oft genug haben wir hier ernsthaft versucht, die technischen Möglichkeiten zu ergründen und zu untersuchen. Ich erinnere nur an den Vorschlag mit der Mikrowelle, oder die Tips von @geeky . Aber dann kommen immer nur Ausreden.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

21.03.2013 um 22:50
@Rho-ny-theta
Ich habe wegen dem Bahner auch auf körperliche Abwehr verzichtet, ich kann mich ganz gut wehren, wenn ich angegriffen werde. Aber dann hätte er sich noch mehr verfolgt gefühlt


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 02:01
@bornin55
*" ...mir ist auch so ein Opfer begegnet"*
Was soll das heissen,' so ein Opfer'?
Willst du damit behaupten, alle Betroffenen litten ausnahmslos unter Verfolgungswahn oder greifen fremde Leute an??
Was hat dein Erlebnis insbesondere mit meiner Feststellung zu tun, das viele Contras Scheuklappen haben?
Willst du mich oder meine Aussage in irgendeiner Form für dein Erlebnis verantwortlich machen oder warum addest du mich in dem Zusammenhang?


1x verlinktmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 06:35
@Rho-ny-theta
Ich kann die Argumentation von @Roadrunner1 nicht verstehen.

"Willst du damit behaupten, alle Betroffenen litten ausnahmslos unter Verfolgungswahn oder greifen fremde Leute an??"

Natürlich sind diese Personen mehr oder weniger psychisch krank.
Der Brems eher mehr. Genauso wie der @wolfgang23.

Der Brems kann froh sein, das er mit seinem Mist, den er behauptet, überhaupt noch prozessfähig ist und noch nicht zwangsweise zur psychiatrischen Untersuchung vorgeladen wurde.
Und man ihn unter Betreuung gestellt hat.
Oder das Gericht hat Zweifel an der Fähigkeit, ein Kfz im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.


2x zitiert1x verlinktmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 08:55
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:Aber dann kommen immer nur Ausreden.
Deswegen wird sich praktisch nichts verändern. @Roadrunner1 und die anderen picken sich ein paar Punkte heraus und versuchen mit Unterstellungen und persönlichen Angriffen ein bisschen Unmut zu schüren und wenn einer darauf ragiert, fühlen sie sich erneut bestätigt.
@Roadrunner1 hat inzwischen schon einige Beiträge abgegeben, aber auf meine sehr konkreten Fragen hat er nicht ein einziges Mal vernünftig geantwortet. Warum wohl?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 11:19
@che71
Zitat von che71che71 schrieb:Ich kann die Argumentation von @Roadrunner1 nicht verstehen.
Tja, du bist halt geistig gesund und auch kein Verschwörungshansel...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 11:33
@kleinundgrün
auf deine erneute Frage nach einem konkreten Beispiel habe ich schon geschrieben das ich es nicht sinnvoll finde den Text von Brem hier passagenweise zu zerstückeln und jede Seite zitiert wie im Kindergarten was am Besten seine These stützt.
Der gesamte Prozess wurde hier mehrmals verlinkt und jeder der gewillt ist kann sich selbst ein Urteil dazu bilden.
Dazu sollte man dann auch den gesamten Prozess berücksichtigen und nicht nur einzelne Ausschnitte.
Sich mehrmals in Widersprüche verwickelnde Zeugen und ein darauf nicht ganz korrekt reagierender Richter B., findet man bereits ab etwa der 1ten Hälfte des 1ten Prozesstages (14 April) , bis Seitenende.

Unmut zu schüren,liegt mir übrigens absolut fern.
Du.arbeitest.hier mit sehr unsymphatischen und unwahren Unterstellungen gegen mich.
Aber das passt zu dir.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:00
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Unmut zu schüren,liegt mir übrigens absolut fern.
Dann lass es, persönlich zu werden. s. nächste Zitate.
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Du.arbeitest.hier mit sehr unsymphatischen und unwahren Unterstellungen gegen mich.
Beispiele?
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Aber das passt zu dir.
Das meine ich damit.
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Sich mehrmals in Widersprüche verwickelnde Zeugen
Schlicht falsch. Es sei denn Du nennst Beispiele.
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:ein darauf nicht ganz korrekt reagierender Richter
Der Richter reagiert absolut korrekt. Er verwertet die Beweise, die relevant für die Anklage sind. Wenn Du anderer ansicht bist, nenne konkrete Beispiele.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:01
@FF
Das Brems u.a. wegen der Verteilung von Bildmaterial und Flugblättern angeklagt war, auf denen er einige der darauf abgebildete Personen der Nachstellung bezichtigte,ist mir schon klar.
Werden diese Leute grundlos photographiert und zu Unrecht behauptet es seien Stalker,handelt es sich um eine strafbare Handlung,möglicherweise Verleumdung.
Sollten diese Männer ihm tatsächlich nachgestellt sein, wie er behauptet, hätte er sie eigentlich anzeigen müssen,hat aber in dem Fall, also im besagten Prozess wo er ja Angeschuldigter ist, normalerweise mit einem Freispruch zu rechnen.
Da es in Fällen wie dem Vorliegenden für einen Richter ohnehin schwierig ist den Sachverhalt zu beurteilen (= unwichtige Fälle/ Aussage gegen Aussage ) werden solche Verhandlungen im Endeffekt meistens eingestellt.
Der Unterschied liegt darin das ich ihm (Brems) glaube.
Und zwar insbesondere jetzt wo ich den gesamten Prozess durchgearbeitet habe.
Die Zeugen/(angeblich Geschädigten) sind vorbestraft.
Sie haben sich mehrmals in Widersprüche verwickelt.
Der Richter hat die Widersprüche entweder ignoriert oder ist ihnen zur Hilfe gekommen. (Das Verhalten des Richters ist in dem Fall auch nicht angemessen.
Brems schildert ruhig und für mich glaubhaft den Sachverhalt.
Natürlich aus seiner Sicht,natürlich teilweise auch subjektiv, aber eben für mich glaubwürdig.
Und seine Glaubwürdigkeit bezieht sich im Falle des Prozesses und seiner Schilderung erstrangig darauf das ich ihm glaube das er die Männer fotografiert hat WEIL sie ihn belästigt haben.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:06
@kleinundgrün
Das habe ich bereits.
Befindet sich alles schon innerhalb des 1ten P.tages (14 April) aber etwa Seitenmitte bis ganz unten.
Kann den Text mit meinem Gerät leider nicht markieren/ einfügen und um alles umständlich abzutippen ist es schlicht zuviel.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:08
@Roadrunner1
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Sollten diese Männer ihm tatsächlich nachgestellt sein, wie er behauptet, hätte er sie eigentlich anzeigen müssen,hat aber in dem Fall, also im besagten Prozess wo er ja Angeschuldigter ist, normalerweise mit einem Freispruch zu rechnen.
Er hat sich strafbar gemacht. Daß dafür "normalerweise mit einem Freispruch zu rechnen" sein soll zeigt nur, daß deine Auffassung von "normal" gegenüber der des Gesetzgebers etwas verrückt ist.
Wikipedia: Recht am eigenen Bild
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Der Unterschied liegt darin das ich ihm (Brems) glaube.
Und zwar insbesondere jetzt wo ich den gesamten Prozess durchgearbeitet habe.
Du hast Brems Schilderung dieses Prozesses durchgearbeitet. Nun fühlst du dich objektiv informiert?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:26
lest mein Beitrag zu Opfern und ihre Fehler - genau diese hat Brems getan
Täter arbeiten in diesen Fällen immer so keine Spuren etc. zu hinterlassen, da auf die Idee zu kommen
mit Videokamera SELBER Beweise zu filmen ist sinnlos, da die zusehen was man tut, werden die doch logischerweise nichts tun was er direkt aufnehmen kann

allen Pipifax aus den ganzen Videos, kann man immer anders erklären
PC spinnt - dann schmeiß ordentliches Sytem drauf und vermorkse nicht die Einstellungen dann gehts auch
PC spinnt trotzdem: dann Hardware defekt - ab neuen oder Reperatur
Lampe verbogen: wer weiß welches Tier da nachts in Panik drüber rannte -villeicht 2 Katzen die sich gejagt haben u.s.w.
Liste ewig lang


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:32
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Befindet sich alles schon innerhalb des 1ten P.tages (14 April) aber etwa Seitenmitte bis ganz unten.
Also dann habe ich es erneut gelesen.

Aussage des Polizisten: Zum Geschehen äußert er sich. Zu den Personen, über die er befragt wird: Die spielen einfach keine Rolle für den Prozess. Du hast nur den Eindruck, den der Angeklagte von der Situation hatte. Er unterstellt da quasi eine Konspiration zwischen Richter und Zeugen. Aber auf welcher Grundlage denn?
Das gleiche bei dem anderen Zeugen. Der Angeklagte schildert seine Eindrücke. Aber er lebt ja auch in seiner eigenen Welt. Er ist sich ja sicher, dass alle gegen ihn sind und so beschreibt er auch die Situation.

Du gehst in Deiner Beurteilung des Falles davon aus, dass der Blog des angeklagten eine Sachverhaltsdarstellung ist. Aber man erkennt doch an allen Ecken und Enden seines Berichtes, dass er wertet und Motive unterstellt. Er ärgert sich, nicht ernst genommen geworden zu sein und so ist sein ganzer Bericht verfasst.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 12:53
@Roadrunner1

@kleinundgrün hat recht: Du liest den Blog, als wäre es ein Gerichtsprotokoll, und folgst Brems in seiner Argumentation ("Ich werde von x und y gestalkt"), die er durch absolut nichts beweisen kann ausser seinem persönlichen Eindruck.
Dieser persönliche Eindruck erklärt sich aber gerade durch all die Videos und Fotos und Dokumente, die er als Beweise anführt, als Wahnvorstellung ... er beweist nur, dass er in jedem Vogelei in der Regenrinne, Faxgeräuschen auf dem AB, geröteten Ohren, Fleckchen im Bett u.s.w. eine Machenschaft seiner Feinde sieht und keine anderen Erklärungsversuche zulässt.
Diese Aspekte übersiehst Du geflissentlich.

x und y mögen die örtlichen Dorfdeppen sein, die Alkis die immer am Bahnhof rumhängen, oder irgendwelche Typen, die sich mit Gelegenheitsjobs plagen. Vielleicht ist ihr IQ gerade mal über Zimmertemperatur. Aus manchen Leuten eine verwertbare Aussage zu holen ist schwer genug, auch für einen geduldigen Richter. Selbst wenn sie in Mäandern und Kreisen durch die Stadt laufen würden ohne Ziel und Zweck, ist damit nichts bewiesen.
Brems Beharren auf der Feststellung, warum sie von a nach b unterwegs waren, würde ihm auch nichts nutzen, wenn die Antworten minutiös bewiesen, dass die Typen ihm aus Jux und Dollerei gefolgt sind, weil er sie schon zuvor genervt hatte mit seinen Anschuldigungen.

Einen Freispruch hätte es nur geben können, wenn Brems nachgewiesen hätte, dass er alle zur Verfügung stehenden legalen Mittel ausgeschöpft hat, um seine Verfolger anzuzeigen und ihre Taten zu dokumentieren. Aber auch Du wirst zugeben müssen, dass seine "Beweise" nicht als solche funktionieren.
Ferner hätte er nachweisen müssen, dass die Verschwörung überhaupt existiert, und auch dazu taugen seine "Beweise" nicht.
Es gleibt einzig und allein seine Behauptung, seine subjektive Sicht, der Du Glauben schenken willst ....


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 13:13
Ich habe zu dem Prozess alles gesagt was es dazu zu sagen gibt.
(Warum hier seid Tagen und 5 ellenlangen Seiten auf Brems Prozess herumgeritten wird erschliesst sich mir irgendwie nicht.)
Niemand -auch nicht ich - kann aus einem solchen Fall heraus,der darüberhinaus nur vom Beschuldigten allein geschildert wird, eine 'objektive Bewertung' vornehmen.
Stalking/ Nachstellung ist ohnehin eine schwer zu beweisende Straftat.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

22.03.2013 um 13:16
Zitat von Roadrunner1Roadrunner1 schrieb:Warum hier seid Tagen und 5 ellenlangen Seiten auf Brems Prozess herumgeritten wird erschliesst sich mir irgendwie nicht.
Weil du nicht bzw. nur bruchstückhaft geantwortet hast. Aber dennoch die Gerichtsverhandlung als Basis Deiner Ansicht genommen hast.
Es sollte Dir doch entgegen kommen, wenn wir uns ausführlich mit Deinen Ansichten beschäftigen, oder nicht?


melden