Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

01.05.2013 um 06:52
@Valtegro
Das Forschungsvorhaben Savelec ist keiner Eso-Seite entnommen, eben so wenig die anderen von mir genannten Quellen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

01.05.2013 um 10:10
@Marmorander
Aber deine Logik ist genial, weil das militär da tests macht und forscht benutzen sie es für tausende kleine Bürger in Deutschland weil sie in nem Verschwörungstheoretikerforum aktiv sind bzw. weil sie irgend eine Doku gesehen haben. Und ganz ehrlich - wieso sollten sie sich überhaupt die Mühe machen und da Mikrowellen Schießen? Wenn die zu sowas in der Lage wären wäre es für "Sie" doch einfacher Plutoniom oder so in den Hausanschluss fürs Trinkwasser zu tun. Schneller, Billiger, Einfacher.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

01.05.2013 um 11:27
@Valtegro
Mein Ratschlag lautet: Lies dir erst den Link zum Forschungsvorhaben durch, dann wirst du erkennen, dass dein Einwand keinen Sinn macht. Es handelt sich um Forschung von Mikrowellenwaffen für den Polizeieinsatz.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

01.05.2013 um 12:58
@Valtegro
plutonium ist nachweisbar.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 10:20
@Marmorander
Savalec:
The proposed solution is based on the use of electromagnetic means, electromagnetic pulses (EMP) and high power microwaves (HPM), in order to disrupt the proper behaviour of the electronic components inside the vehicle, which will lead it to slow down and stop.
=> http://savelec-project.eu/index.php/project/project-overview

Du hast mir immer noch nicht gesagt, wie sich die Projekte von den anderen - bereits erwiesenen - Geschichten mittels EMPs Elektronik kaputtzugrillen unterscheiden?

Wenn du das schon als Mikrowellenterror bezeichnest, daß man mit Mikrowellen und EMPs Elektronik kaputt machen kann, dann hast du den Thread gewonnen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 13:20
@Brettschreck

Sehen wir uns nochmal die Zeitungsmeldung der Deutschen- Wirtschafts-Nachrichten vom 25. April 2013 an.

Darin wird berichtet, dass die EU neue Waffen für die Polizei erforschen läßt. Es soll die Anwendbarkeit elektrom. Pulse (EMP) und Hochleistungsmikrowellen (HPM) zur Unterbrechung elektronischer und elektrischer Fahrzeugfunktionen untersucht werden.

Wäre dies ein alter, langweiliger Hut, wie du sagst, wäre ein veranschlagter Finanzierungsrahmen von 4,2 Mill. EUR hierfür sehr hoch gegriffen, auch die Laufzeit des Forschungsprojekts von Anfang 2012 bis April 2015 wäre nicht gerechtfertigt.

Meine Schlussfolgerung: Kein alter Hut, sondern einer, der ausgebaut wird.

Dem Zeitungsartikel ist auch zu entnehmen, dass sich die Forschung nicht allein auf die Wirkung der Fahrzeugfunktionen bezieht, sondern auch die Auswirkungen - und dies ist sehr beachtenswert -auf den Menschen erforscht wird, da es bis dato keine ausreichenden endgültgen Erkenntnisse gibt.

Meine Schlussfolgerungen:
1. Die Mikrowellen dringen ins Fahrzeug ein.
2. Aluhüte für unkooperative Fahrer sind nicht zu empfehlen.
3. Menschenversuche werden weiter durchgeführt.

Interessant auch die Lesermeinungen zu der Zeitungsnachricht. Es wird erkannt, dass die Totalüberwachung aller Bürger angestrebt wird.

Meine Meinung: We jetzt Gehilfe der Mikrowellentechnik im negativen Sinne ist und seinen Spaß an den Opferleiden hat, wird eines Tages feststellen, dass er selbst auch von dieser Technik eingeholt wird. Vielleicht steigt der eine oder andere Folterer doch noch aus.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 13:24
@Marmorander
einen Haufen dummes Zeug
Inwiefern beweist das jetzt, daß man schon jahrelang Mikrowellenterror gegen unsere angeblichen Opfer betreibt?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 13:51
@Marmorander
Ich möchte Dir gerne erneut folgende Frage stellen:

Angenommen, ein solches Forschungsvorhaben würde durchgeführt. Warum ist es aus Deiner Sicht besser, einen enormen Aufwand zu betreiben, um Leute zu hause und unter ungünstigen Versuchsbedingungen (potentielle Zeugen, Gegenmaßnahmen, Flucht, etc.) zu bestrahlen, statt einfach Leute, die voraussichtlich nicht vermisst werden, zu entführen und diese unter Laborbedingungen diesen Versuchen auszusetzen?
Kannst Du dafür eine plausible Erklärung bringen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 15:27
@kleinundgrün
Schöne rhetorische Frage,..

Für Marmolander wäre vermutlich die Existenz der Firma Heckler & Koch auch ein Beweis wenn jemand behauptet auf ihn wäre geschossen worden...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 16:50
@Marmorander
Ok, schauen wir uns nochmal deinen Artikel an:


Es ist ein alter Hut, daß man mit EMPs Elektronik kaputtmachen kann, oder?

Die Forschungen beziehen sich darauf, wie man das machen kann, OHNE gleichzeitig den Fahrer zu grillen. Das ist das, was du lapidar als "sondern auch die Auswirkungen auf den Menschen" bezeichnest.

Du scheinst eine kleine Leseschwäche zu haben. Ich zitiere mal deine "Auswirkungen auf den Menschen" aus dem Artikel:
Für Träger von Herzschrittmachern birgt die Methode allerdings Gefahren.
...
ohne nachteilige Wirkungen auf Personen im Fahrzeug
...
Auch Wirkungen der gewählten Signale auf den Menschen sollen vor dem Hintergrund europäischer Gesetze evaluiert werden, um eine sichere Anwendung dieser Technologie für die Anwender, Fahrzeuginsassen und Personen in der Nähe vorzubereiten.
....
wie gefährlich etwa der Einsatz dieser Technologie für den Fahrer des Fahrzeuges ist. Hier spielt einerseits die Wirkung der elektromagnetischen Strahlung auf den Körper des Fahrers eine große Rolle.
...
Wenn Fahrerinnen und Fahrer der attackierten Fahrzeuge einen Herzschrittmacher tragen, dürfte das ihren sicheren Tod bedeuten. Zudem ist keinesfalls geklärt, inwiefern die gebündelte Strahlung gesundheitsgefährdend ist.
...
Auf die Kommentare, die du anführst brauche ich wohl nicht einzugehen. Ich sage nur:
26. April 2013 um 19:44
BND sagt:

Solch Technik wurde schon erprobt :
Am vollelektronischen VW Pheaton von dem EU-Kritiker Jörg Haider !!!



2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 17:28
Der BND hat Haider umgebracht?

Kann der Thread jetzt endlich nach Unterhaltung?^^


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 17:33
@Hammelbein

Witzliputzli, dessen Namen man nicht schreiben sollte, behauptet das doch schon seit Jahren.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 17:35
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Solch Technik wurde schon erprobt :
Am vollelektronischen VW Pheaton von dem EU-Kritiker Jörg Haider
Ich weiß, warum ich nur italienische Autos fahre.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 18:07
@Brettschreck
Zitat von BrettschreckBrettschreck schrieb:Auf die Kommentare, die du anführst brauche ich wohl nicht einzugehen
Immer wieder erschreckend, wenn man überlegt daß solche Spinner womöglich Autofahren dürfen...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

02.05.2013 um 18:08
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:Ich weiß, warum ich nur italienische Autos fahre.
Da reicht doch eine Gießkanne :-)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.05.2013 um 09:35
@kleinundgrün

Der Mensch ist ein bio-soziales Wesen. Er tritt in irgendeiner Weise in Interaktion zu anderen Menschen. Selbst der Tippelbruder sucht und findet Kontakt zu anderen Personen. Einen Menchen ausfindig zu machen, dessen Existenz von keiner Kontaktaufnahme geprägt ist, dürfte schwierig sein.

Laborbedingungen sind bezogen auf das hier behandelte Thema keine idealen Bedingungen. Sie spiegeln nicht die Wirklichkeit wider.

Ungünstige Versuchsbedingungen kann ich nicht erkennen. Das Zuhause der Versuchspersonen erspart Kosten für Labore und schafft reale Bedingungen.

Fluchtmöglichkeiten der Versuchspersonen weden vereitelt, da sie am neuen Wohnort aufgespürt werden und die Besendung fortgesetzt wird.

Potentielle Zeugen helfen z. Z. wenig, da pol. Ermittlungen nicht stattfinden.

Gegenmaßnahmen sind schwierig. Dies wurde auch von der Bundesregierung erkannt und deshalb Fördergelder für entsprechende Forschungsprogramme (hier sei beispielhaft EMSIN genannt) vergeben. Ziel ist es u. a. Schutzelemente zu entwickeln und die Nachweisführung der Einkopplungspfade- und mechanismen von elektrom. Signalen aus Hochleistungs-Störquellen zu ermöglichen.


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.05.2013 um 09:47
@Brettschreck

Entschuldige bitte, wenn ich das so sage, aber aus deiner Antwort kann ich nichts Brauchbares herleiten. Was willst du mir sagen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.05.2013 um 09:47
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Einen Menchen ausfindig zu machen, dessen Existenz von keiner Kontaktaufnahme geprägt ist, dürfte schwierig sein.
Ach was. Es verschwinden ständig Menschen spurlos.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Laborbedingungen sind bezogen auf das hier behandelte Thema keine idealen Bedingungen. Sie spiegeln nicht die Wirklichkeit wider.
Das müssen sie auch nicht. Es geht ja um die Auswirkungen der Strahlung.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Das Zuhause der Versuchspersonen erspart Kosten für Labore
Und steigert das Risiko und generiert Kosten für Überwachung.
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Fluchtmöglichkeiten der Versuchspersonen weden vereitelt, da sie am neuen Wohnort aufgespürt werden und die Besendung fortgesetzt wird.
Was wiederum Kosten verursacht.

Insgesamt keine überzeugende Argumentation.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.05.2013 um 10:10
@kleinundgrün
von Marmo
Ungünstige Versuchsbedingungen kann ich nicht erkennen. Das Zuhause der Versuchspersonen erspart Kosten für Labore und schafft reale Bedingungen.
Mal wieder ein Meisterwerk seiner Denkverweigerung... eine Versuchsperson in ihrer Wohnung ist also eine "reale Bedingung" wenn es darum geht Autos zu stoppen...


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

03.05.2013 um 10:15
@Marmorander
Ok, vermutlich dann doch Leseschwäche. Macht ja nix. Dann man in aller Klarheit:

Ich wollte wissen:
- Wo dein Artikel was neues bringt (EMPs sind ja bekannt)
- Wo dein Artikel besagt, daß sie mit diesen EMPs auch auf Menschen losgehen wollen
- Wo der Zusammenhang zu deinem Mikrowellenterror ist


melden