Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:23
@all
Das es auch einige wenige gefährliche psychisch Kranke gibt mag sein. Aber ich würde zum Beisp. wenn mir jemand erzählt das er aus Hunger einen Apfel gestohlen hat, ihm deshalb nicht durch die Blume unterstellen das er Gefahr läuft aus diesem Grund mal einen übler Krimineller zu werden der wahllos Menschen ausraubt .
@Fennek Wie hier alle wissen gibt es grundsätzlich keine "Fakten und Belege" zu diesem Thema. Aber es gibt genug Hinweise das daran geforscht wird und zwar gerade auch in dem besagten Link http://www.ask1.org/18095.html


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:26
@Funzel
Aber wenn jemand behauptet von Mikrowellen gezielt gequält zu werden, und dafür sogar eventuell schon "Schuldige" ausmacht, dann fühlt derjenige sich bedroht.
Was irgendwann zu Gewalt führt, oder extremer Verzweiflung.
Jemand, der behauptet mit rosa Einhörnern vom Mars befreundet zu sein, mag auch psychische Probleme haben, wird aber wohl eher nicht zur Gefahr für sich oder andere. Merkst du den Unterschied? Dein Apfel Beispiel passt einfach nicht.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:27
Da kommen auch viele Militärangehörige zu Wort ,Institute werden benannt, Warnungen ausgesprochen. (Ich hab so den Eindruck das hier viele kaum Englisch können, es aber nicht zugeben mögen?)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:27
@Ickebindavid
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:... Sowas kompliziertes, was du da beschreibst kriegt doch kein Mensch hin.
565478 roesch


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:30
@Funzel
Entschuldige mal bitte, wenn mein NAchbar eines Tages zu mir rüberkommt und mich umbringen will weil ich ihn angeblich mit Mikrowellen terrorisiere dann ist das wohl etwas anderes als einen Apfel aus not zu stehlen ;)


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:30
@Ickebindavid
Das ändert absolut gar nichts daran das Mord und Totschlag im Regelfall von Leuten wie du und ich und nicht von an Schizophrenie Erkrankten ausgeübt wird. Und zwar aus zahlreichen, ganz nüchteren Motiven, von Habgier über Hass und Eifersucht!


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:34
@Funzel
Amokläufe werden zB fast immer von Menschen mit psychotischem Schub, paranoider Schizophrenie begangen.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:35
@Funzel
Zitat von FunzelFunzel schrieb: Wie hier alle wissen gibt es grundsätzlich keine "Fakten und Belege" zu diesem Thema. Aber es gibt genug Hinweise das daran geforscht wird und zwar gerade auch in dem besagten Link http://www.ask1.org/18095.html
Soso, es gibt keine Fakten und Belege, aber es gibt genug Hinweise das darüber geredet wird ?!

Das wie mit der VT"Hohle Erde" da wird auch viel daüber geredet !
Dazu gibt es auch keine Fakten und Belege !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:37
@Funzel
Zitat von FunzelFunzel schrieb:und zwar gerade auch in dem besagten Link http://www.ask1.org/18095.html
OK, Links magst Du korrekt setzen zu können,
allerdings sollten sie auch ein Ziel haben und
nicht klick-> https://www.allmystery.de/static/upics/a59c7d_hagasusa3.jpeg


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:44
@Ickebindavid
Kannst du das belegen: )? Und dann stellt sich auch immer noch die Frage ob alle über die hier diskutiert wird überhaupt psychisch krank sind .


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:53
@Funzel
-Emsdetten
-Aurora
-Oslo

Sind zB bekannte Beispiele, alle drei Täter haben von mehreren Gutachtern eine solche Erkrankung attestiert bekommen.
Muss ich dir dafür wirklich Links raussuchen?

Der Attentäter von Oslo hielt sich ja zB für einen "Tempelritter". Meinst du er war einer? Oder hatten vielleicht doch die Gutachter recht, die ihn für krank hielten, und nicht diese, die unter dem Druck der Öffentlichkeit dem vehementen Wunsch des Täters nicht "geisteskrank" zu sein nachgaben?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

05.06.2013 um 23:54
@der-Ferengi Das versteh ich nicht, denn wenn ich die Adresse im Browser eingebe, komme ich auch auf die richtige Seite, da steht dann nix von "dieser Beitrag wurde verschoben".
Jedenfalls heisst das Thema: Psychotronics und 'synthetische Telepathie' und wurde eröffnet vom Mitglied "synctelepathel". Geh jetzt aber in mein Bettchen, ist schon spät ......


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 00:02
@Funzel
Vielleicht wäre dieses Interview für dich mal interessant zu lesen, da geht es um genau dieses Thema, denn hier geht das ja sonst eigentlich auch eher Richtung Offtopic.

---->
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-76397427.html


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 00:03
@Funzel
@Ickebindavid
nicht zu vergessen, der Amokläufer aus Oakland
http://www.n-tv.de/panorama/Amoklaeufer-ist-psychisch-krank-article9904541.html


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 00:05
@Ickebindavid
Wie gesagt: Das ändert nichts daran, das die meisten Tötungs-und andere Delikte von scheinbar unauffälligen Personen und mit klarer Motivation begangen werden. Und wer will von euch beurteilen ob die 'Mikrowellenopfer hier überhaupt psychisch krank und dann auch noch eine reale Gefahr für Andere sind. Da könnte ich auch mutmassen das mein cholerischer Kollege aufgrund seiner Charaktereigenschaften zur Gefahr für xy werden könnte. Da wäre dann die Wahrscheinlichkeit das es evtl. sogar zuträfe auch ziemlich gegeben. Aber ich würde eigentlich gerne mal wissen ob hier jemand die Texte,besonders die von Instituten und Militärbediensteten aus dem Link gelesen und verstanden hat?


2x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 01:47
@Ickebindavid
Das ist ein sehr interressantes Interview !
SPIEGEL: Aber lässt sich erkennen, ob einer ein Holmes oder ein Loughner ist?

Schneider: Das ist manchmal extrem schwierig. Zum Beispiel: Nach Holmes' Methode arbeiten auch die Geheimdienste. Aber die Analyse von Colin Powell vor dem Uno-Sicherheitsrat im Februar 2003, wonach im Irak mobile Biowaffenlabors unterwegs seien, hatte die gleiche Struktur wie der Wahn von Adelheid Streidel, die 1990 Oskar Lafontaine mit einem Messer lebensgefährlich verletzte: Sie glaubte, dass in Wackersdorf unterirdische Menschentötungsfabriken existierten.
Quelle:Der Spiegel 3/2011

@Funzel
Zitat von FunzelFunzel schrieb: Aber ich würde eigentlich gerne mal wissen ob hier jemand die Texte,besonders die von Instituten und Militärbediensteten aus dem Link gelesen und verstanden hat?
Was willst du uns mit diesem Link sagen ? Das es wahr ist,
weil dort ehemalige US Militärangehörige irgend etwas beahaupten ?

Michael A. Aquino:
Michael A. Aquino, Offizier der US Army und Gründer des Temple of Set , ist ein Absolvent der University of California, Santa Barbara (BA, 1968; Ph.D., 1980). Im Jahr 1968 trat er in die Armee als Spezialist für psychologische Kriegsführung. Im nächsten Jahr trat er in die Church of Satan . Seine Karriere in der Kirche wurde auf Eis gelegt, während er eine Dienstzeit in Vietnam gedient, aber kurz nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten im Jahr 1971, wurde er als satanische Priester geweiht und organisierte eine Gruppe (als eine Grotte ), die an erfüllt seine Heimat.

Read more: http://www.answers.com/topic/michael-aquino#ixzz2VO6qGPHA
Quelle:answer.com

Church of Satan - ziemlich unseriös !


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 02:22
@Ickebindavid
Dean Radin ist eine weitere Person von dieser Seite die funzel verlinkt hat:
Dean Radin (geb. 29. Februar 1952) ist ein US-amerikanischer Psychologe, Violinist, Parapsychologe und Buchautor. Er ist früherer Präsident der amerikanischen "Parapsychological Association". Ferner ist Radin stellvertretender Chefredakteur des im Elsevier Verlag erscheinenden Journals Explore The Journal of Science and Healing.
Radin ist von der Existenz so genannter "parapschologische Effekte" wie ESP ("Extra-sensory perception") und Psychokinese sowie eines wissenschaftlich unbekannten Phänomens mit dem Namen "retrocausation" überzeugt.
Quelle:psiram.wiki


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 04:46
@Funzel
Zu Deinem Link: der @Fennek hat´s schon angesprochen, dass es dort weder Beweise noch Fakten gibt. Der Poster nennt unzählige Untersuchungen, die sich auf abstrakter, theoretischer Basis irgendwie mit dem Thema "mindcontrol" beschäftigen, und eine handvoll populärwissenschaftliche Bücher, die keinerlei wissenschaftliche Beweiskraft haben.
Dass in Thema grassiert und sich verschiedene Personen mit den theoretischen Möglichkeiten auseinandersetzen, heisst noch lange nicht, dass es auch Möglichkeiten der praktischen Umsetzung gäbe - geschweige denn, dass irgedwas bereits praktisch umgesetzt wird.

Auch wenn verschiedene Personen dieselben Symptome schildern, ist das kein Beweis dafür, dass sie bestrahlt werden. Es gibt das Phänomen, dass sich Menschen in eingebildete Symptome hineinsteigern oder alle ihnen unklar erscheinende Symptome einer eingebideten Krankheit zuordnen.
Dazu genügen ein paar Zeitungsartikel oder heutzutage ein paar Foren, in denen solche Phänomene diskutiert werden, dazu einer der berüchtigten russischen oder amerikanischen Pseudo-"Wissenschaftler" (im Zweifelsfall ohne nachgewiesene wissenschaftliche Laufbahn abgesehen von einem Aushilfsjob in einem Labor) plus in diesem Fall Institutionen wie anternativmedizinische Hochschulen, die Vorlesungen zum Thema anbieten. Schon sieht es so aus, als würde sich nicht bloss abstrakt und kritisch damit auseinandergesetzt, sondern als würden längst Dutzende heimlich bestrahlt und Menschenmassen manipuliert ...

In Zeiten des Internet ist es allzu einfach, als vermeintliches Opfer sich über Symptome und Auslöser zu informieren, andere "Betroffene" zu finden, sich gegenseitig zu bestärken.
Was bei konkreten Krankheiten und kritischer Auseinandersetzung hilfreich sein kann, kann auch bei labilen Persönlichkeiten zu Hypochondrie oder sogar Psychosen führen.

Die Leichtgläubigkeit von Menschen und ihre Bereitschaft, sich Angst machen zu lassen, ist hinreichend belegt ... googele mal nach "Dihydrogenmonoxid".


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 08:09
@

Um das Thema Schizophrenie abschließen zu können, bietet der Fall Mollath hinreichende Begründung.

Hat sich mal jemand mit der Frage beschäftigt,

warum etliche Menschen gegen nicht tödliche Waffen protestieren?

weshalb das Fraunhofer Institut bereits das 7. Europäische Symposium über nicht tödliche Waffen in Ettlingen veranstaltet, wenn es diese Waffen angeblich nicht gibt?

weshalb in Den Haag Klage wegen Menschenrechtsverletzung durch den Einsatz nicht tödlicher Waffen von etlichen Opfern eingereicht wurden?

Sind das alles Irre?

In der neuen Ausgabe von "New Scientist Nr. 22/2013 vom 24.5.2013, Seite 50-55 sowie S. 3 Editorial werden Mikrowellenwaffentechniken besprochen, die starke Schmerzen verursachen, aber keine Spuren hinterlassen.

Zur Nachweisbarkeit der Schädigungen hat sich bereits 2009 der Physiker Michael Weißenborn Gedanken gemacht und einen entsprechenden Nachweiskatalog erstellt. Leider ist der wichtige Nachweis der Hitzeschockproteinen nicht umsetzbar, da entsprechende Untersuchung verwehrt wird.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 08:23
@Funzel
Zitat von FunzelFunzel schrieb:Und wer will von euch beurteilen ob die 'Mikrowellenopfer hier überhaupt psychisch krank und dann auch noch eine reale Gefahr für Andere sind.
Kannst du denn beurteilen, wer überhaupt ein Opfer von Mikrowellen ist?
Ich denke nicht.
Das ist aber doch die Frage, die man zuerst stellen sollte, bevor man die Existenz solcher Opfer als gegeben voraussetzt.


melden