Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

3.154 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mikrowellenterror, Döner In Mikrowellen, Firlefanz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 12:55
@Marmorander
Nö, es sei denn die Berichte sind vernünftig dokumentiert und untersucht.
Such doch bitte mal einen heraus, der dir persönlich da am besten als Beispiel taugt.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 12:58
@Zyklotrop

Bewegung taz.de


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:00
@Marmorander
Hast du da mal einen funktionierenden Link für mich?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:02
@Zyklotrop
er meint wohl diese Seite

http://bewegung.taz.de/

obwohl ich da auch nichts über Strahlen/Elektrowaffen finde...

und eine Opferseite ist das auch nicht, lediglich über Demonstrationen und "Aktivisten".


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:05
@FlorianNoir
Vielleicht kommt ja noch ein Link zum von ihm ausgewählten Fall, momentan beherrscht Blockupy das Bild.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:12
@Zyklotrop

bewegung.taz.de/termine/jeder-buerger-kann-das-naechste-opfer-sein


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:12
Zitat von FunzelFunzel schrieb:" Wimmer " : Und auf meinen Beitrag von 11;49 geht keiner ein?
Zitat von FunzelFunzel schrieb:Und wenn hier gesagt wird (manchmal hochrangige) Militärangehörige würden nur über theoretische Möglichkeiten reden und die Systeme über die sie sprechen existieren in Wahrheit alle gar nicht, finde ich das recht ignorant.
Schaue doch bitte nochmal in Deinen Link, und achte auf die Quellen.
Wenn hochrangige Militärexperten über Konzepte sprechen, und ob und wie diese umsetzbar sind, dann ist noch lange nicht bewiesen, dass sie bereits umgesetzt werden.
Wenn an einer Uni Vorlesungen gehalten werden, die Theorien kritisch beleuchten, dann wird der Theorie damit nicht zugestimmt.
Ich habe leider gerade keine Zeit, die Titel der Veranstaltungen, Texte und Vorlesungen rauszusuchen aus Deinem Link, aber vielleicht kommst Du ja auch selbst drauf.
Zitat von FunzelFunzel schrieb:ich müsste jetzt ob deiner Behauptung, die Bestrahlten schrieben womöglich voneinander ihre Wahnideen ab und deshalb wäre es doch ganz logisch das sich die Geschichten ähneln, etwas aus holen: Wenn man nämlich -wie hier leider oft üblich- unterstellt die Mikrowellenopfer litten in Wahrheit nur unter einer paranoiden Psychose , ist dieses " voneinander abschreiben " nicht plausibel, da einer Psychose auch immer folgende Trias voraus geht: starker Rückzug von allen sozialen Kontakten, ausgeprägte Verflachung von Emotionen, fehlende Emphatie e.t.c. Was ich damit sagen will ist das es schon aufgrund des typischen Krankheitbildes insbesondere einer Schizophrenie völlig untypisch ist das schwer Erkrankte voneinander irgendetwas übernehmen oder abschreiben.
Das ist leider nicht richtig, jedenfalls zum Teil.
Ein Mensch mit sich entwickelnder Psychose oder Schizophrenie sucht durchaus in Presse, Büchern oder Internet nach Zusammenhängen und Bestätigung seiner (Wahn-) Vorstellungen. Das Internet wird nicht als bedrohlicher "sozialer Kontakt" wahrgenommen, sondern als anonyme Quelle von Information und Möglichkeit, sich mit anderen vermeintlich Betroffenen auszutauschen.
Im "Gangstalking"-Thread war der Blog von einem verlinkt, der sich über Monate immer tiefer in seine Psychose reingearbeitet hat, alles minutiös beschrieb - und sich (glaube ich) zuletzt das Leben genommen hat. Realen Menschen misstraute er zunehmend, aber das Internet blieb für ihn "sicher".
Das ist nicht zuletzt einer der Punkte, die den Verfolgungswahn als solchen erscheinen lassen: wieso sollte jemand beim Tanken oder ähnlich profanen Tätigkeiten tagelang ohne Unterbrechung beobachtet werden, aber seine Schilderungen und Kontakte im Internet bleiben ungehindert?


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:17
Zitat von FFFF schrieb:wieso sollte jemand beim Tanken oder ähnlich profanen Tätigkeiten tagelang ohne Unterbrechung beobachtet werden, aber seine Schilderungen und Kontakte im Internet bleiben ungehindert?
Genau das ist der Punkt. Es gibt wesentlich effektivere Methoden sowas zu testen und viele einfache Wege das Opfer zum Schweigen zu bringen.

Ockhams Rasiermesser lässt grüßen.

Ich denke der "Gedankengang" der "Opfer" ist, dass das Internet ja anonym ist und man sie dort nicht verfolgen und identifizieren kann.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:19
Was würden eigentlich die Skeptiker unter euch machen wenn so etwas euch passieren würde?

Wie würdet ihr Vorgehen?

Nur mal um von dieser, Liefere Beweise, ich habe beweise geliefert, das sind keine beweise, Kette weg zu kommen :D


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:24
@Marmorander
Es mag an mir liegen, aber ich finde da keinen durchdokumentierten Fall sondern die Ankündigung eines Symposium "7th European Symposium on Non-Lethal Weapons".
Vielleicht haben wir uns missverstanden, aber mir ging es um einen konkreten Fall aus den Opferberichten, genauer gesagt den, den du als am besten dokumentiert erachtest.


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:25
Zum Arzt gehen, mich untersuchen lassen.
@phenix

Falls er mir was diagnostiziert - dieses einscannen.

Ich würde andere bitten, ob sie das gleiche sehen/spüren/hören/merken/schmecken (was weiß ich noch alles) und falls nicht, würde ich mir gedanken machen, ob ich psychisch krank wäre.

Und dann, falls ich noch bei Sinnen bin, würde ich mir Gedanken machen, WARUM das überhaupt passiert. Denn das ergibt keinen Sinn (es sei denn, man hat geheime Dokumente etc pp)


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:34
@phenix
Es gab doch schon so einige Anregungen was man für Beweise sammeln könnte, aber seltsamerweise WILL das keiner der Betroffenen und der Verteidiger.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:40
@Zyklotrop

Der Demonstrationsaufruf beinhaltet alle Fakten.

Aus der Summe der Opferberichte ergibt sich eindeutig, was abläuft. Um Wiederholungen zu vermeiden siehe meine Zusammenfassung von gestern um 4.13 Uhr.


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:40
Das Ausschlussverfahren, guter Ansatz.

- Diagnosen Sammeln

- vergleichen
Zitat von FlorianNoirFlorianNoir schrieb:Und dann, falls ich noch bei Sinnen bin, würde ich mir Gedanken machen, WARUM das überhaupt passiert
Auch gut. Warum passiert das?
Bin ich nur ein Testobjekt?
Bin ich im Besitz von irgendwelchen Informationen die anderen schaden könnten?
Zitat von RambaldiRambaldi schrieb:aber seltsamerweise WILL das keiner der Betroffenen und der Verteidiger.
Das ist blöd, den solange keine wirkliche Initative von den Opfern, ergibt der Thread eigentlich keinen Sinn :D

Man hört nur immer das Gejammer, wem, was, wo schmerzen bereitet hat. So wird das nix!


Mein Arbeitskollege hat immer zu mir gesagt wenn ich Niesen musste:" Stirb leise!"
Natürlich war das nie böse gemeint...

aber bei dem Gejammer, könnte man das so weitergeben.

Man soll ja Sachen auch Positiv sehen.... Hey immerhin seit ihr Testpersonen für ne Super Geheime Mega Waffe, so trägt jeder zum Ruhm und Wachstum unseres Landes bei :troll:


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:47
Hier jammert bisher niemand und in diesem Beitrag ist schön nachzulesen, warum Beweise von den Bestrahlten schwer zu erbringen sind. http://www.mikrowellenterror.de/behoerden/2003-07-10-Bundesjustizmisterin.htm


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:49
@phenix

Wie wäre es, wenn sich mal die Täter zum Wohle des Landes zur Verfügung stellen?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:53
Gerade gesehen, hier passend:

aEwdm4N 700b


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:53
Auch dort wird ab etwa Seitenmitte das beschrieben was immer und immer wieder völlig konform auf Opferseiten auftaucht: Vollständige Überwachung so das der Einsatz von Messtechnik sehr erschwert ist, Unglaubwürdigmachen und umfassendes Stalking, Einbrüche, Bestrahlung, hochtechnisierte Ausstattung e.t.c


1x zitiertmelden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:53
@Marmorander
Zitat von MarmoranderMarmorander schrieb:Der Demonstrationsaufruf beinhaltet alle Fakten.
Das ist dann allerdings mehr als dürftig.
Aber um auf eine dort verlinkte Webseite zurückzukommen, dort gibt es einen Fragebogen für Betroffene. Daraus mal die Frage 3.
3. Wie haben Sie festgestellt, dass es sich um Störungen und Veränderungen handelt, die
durch äußere physikalische Einflüsse gezielt hervorgerufen werden?
http://www.mikrowellenterror.de/download/fragebogen.pdf

Darum geht es mir auch und das hätte ich gerne mit dir besprochen, anhand eines von dir gewählten Falles.
Mir sind keine Opfer von Mikrowellenstrahlung bekannt, deshalb macht die Auswahl durch dich, der du wesentlich vertrauter mit dem Thema bist, mehr Sinn.

@Funzel
Du darfst auch gerne af den Themenkomplex eingehen.
Wie grenzen Betroffene ihre Wahrnehmungen gegen Halluzinationen ab?
Wie führt man am besten den Nachweis dass die Wahrnehmungen durch äußere physikalische Einflüsse gezielt hervorgerufen werden?


melden

Mikrowellenterror - gibt es hier Opfer?

06.06.2013 um 13:55
Durchgedrehter Psychiater der unter Verfolgungswahn leidet und ständig versucht Leute auf zu hetzen mit seinen Wirren Ideen und Gedanken.

Vermischt real vorhandene Dinge mit seiner Fantasiewelt.

Seine Beweise sind Zitate seiner eigenen Texte, und er gibt sich selbst ständig als Quelle an. "
http://www.mikrowellenterror.de/behoerden/2003-07-10-Bundesjustizmisterin.htm

aus dem weboftrust eintrag zitiert weil die seite bei mir einen 404 error ausgibt.


melden