Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

1.303 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, Mystik, Teufelsberg
hotte
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

02.03.2005 um 22:23
...ach so, da ja alle hier e-mails schreiben können, sollte es ja nich so schwer sein mal etwas rumzugoogeln und da Infos zum Teufelsberg zu finden. Es gibt sogar Bilder!


melden
Anzeige
genben
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

04.04.2005 um 15:08
Hallo,

wir haben gestern das schöne Wetter genutzt und waren mal wieder auf dem Teufelsberg. Nachdem Konami dort seine Lunchparty für das PS2 Spiel "Metal Gear Solid III" gefeiert hat, gehört das Gelände mal wieder den ganzen Jugendlichen, die dort ihr Unwesen treiben.
Da wir diesmal das erste Mal in Ruhe bei Helligkeit auf dem Gelände waren, haben wir mal ausgiebig nach dem Bunker gesucht und sind wieder zu dem Ergebnis gekommen, daß es keinen geben kann. Verschlossene Türen gibt es nicht mehr, die sind mittlerweile alle aufgebrochen und mittlerweile kenne ich jeden Gang und jedes Treppenhaus.

Wo ist also dieser "geheime" Bunker ???

Meiner Meinung nach gibt es ihn nicht.

Will uns jemand vom Gegenteil überzeugen ?

Gruß

GenBen


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

06.04.2005 um 16:08
Das sind doch die komischen Geschehnisse dort manchmal sieht man den Eingang zum Bunker manchmal nicht.

Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Das Reh läuft,
Der Mensch flüchtet.


melden
genben
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

07.04.2005 um 15:47
Was hast Du denn geraucht?

Entweder es gibt den Eingang oder nicht....


melden
ophiuchus
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

08.04.2005 um 09:15
@genben
Weiß nicht glaube war nen Northern Lightz könnte aber auch White Widow gewesen sein.


Der Vogel fliegt,
Der Fisch schwimmt,
Das Reh läuft,
Der Mensch flüchtet.


melden
thomas-haa
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

09.04.2005 um 04:48
ich glaube du bist homosexuell und willst da jemanden hinlocken


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

18.04.2005 um 21:30
Hi,

war vor kurzem (muss wohl der 4.4 oder so gewesen sein) auch dort... der Seiteneingang stand weit offen :-)

Ist nicht wirklich spektakulär, da ja fast alles völlig demoliert ist... obwohl der Blick vom Dach schon was hat...

Leider hatte ich nicht so viel Zeit und wollte mit Fotoapparat am Freitag nochmal hin... da war aber schon wieder alles zu :-(

Heute war ich nochmal dort... jetzt sind überall Schilder dran "Baustelle - Betreten verboten blabla" und an allen Stellen wo Löcher im Zaun waren (die notdürftig geflickt wurden) ist ein kleines Schild vom Wachschutz drüber und der Wagen von selbigem stand auch vor dem Eingang...

Jedesmal als ich dort war sind dort auch andere leute rumgestromt und auch teilweise irgendwo reingeklettert hmmm...

Was kostet eigentlich so nen kleiner Hausfriedensbruch?!

Übrigens ist es so, dass die Bauerlaubnis dem Investor für das Gelände entzogen wurde und die Bauten unter Denkmalschutz gestellt werden sollen. Kann man prima im Archiv der Berliner Morgenpost nachlesen (einfach nach Teufelsberg suchen). Wundert mich nur, das die jetzt plötzlich das Gelände so absichern. Obwohl es natürlich schon OK ist, da es für Kinder/Jugendliche auch nicht ganz ungefährlich ist.

Ansonsten gibt's beim CCC viele Fotos vom Teufelsberg: http://www.ccc.de/teufelsberg/

Dort wird auch erwähnt, das unter der einen kleinen Antennenkuppel "Jambalaya Tower" ein Bunker gewesen sein *könnte*.

Ciao... Ich :-)


melden
slightesttouch
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

18.04.2005 um 21:38
Wo wir schon mal bei unterirdischen Tunnelsystemen sind -Berlins Unterwelten sind in Europa ja wirklich einzigartig, all diese Gänge, Labyrinthe, 6 Stockwerke unter Flughafen Tempelhof.... gibts da eigentlich einen zusammenhang mit all diesen gigantischen Tunnelsystemen, die man vor Jahren unter den Anden gefunden hat? Auch Andreas von Retyi schreibt in seinem "Area 51"-Buch davon, daß die Amis selber mit riesigen Maschinen (Bilder im Buch) Tunnel unter dem gesamten amerikanischen Westen, sogar unterm meeresboden bis hin zu einer Insel vor Kalifornien graben...


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

19.04.2005 um 13:59
Naja die Tunnel sind ja auch praktisch, um irgendwelche sachen zu transportieren oder so!

U haffi see wi flop,
But wi solid as a Rock,
Could no haffi hold wi back,
But wi headin to the TOP!!!!


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

19.04.2005 um 16:23
Aussagekräftig Respekt!

U haffi see wi flop,
But wi solid as a Rock,
Could no haffi hold wi back,
But wi headin to the TOP!!!!


melden
christifori
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

19.04.2005 um 16:24
in berlin ist ne ganze menge untertunnelt... ich sag nur...
das virchow krankenhaus im wedding...
das hat aber eher praktische hintergründe wegen den
ganzen patienten... aber wenn man das mal erlebt hat, brennt sich
sowas schon in den kopf...

doch um mal zu dem berg etwas zu sagen.. ich habe meine joggingstrecke
heute gegen 2 uhr mal dorthin verlegt...

es war alles zu und ziemlich hinüber.. scheiben eingeworfen... usw.

aber da weder polizei noch wachschutz.. sah halt wie ne bauruine
aus...


wer da allerdings mal rauf will.. soll sich bei mir melden.. bin dabei


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

19.04.2005 um 23:51
Hast Du die kleinen Schilder vom Wachschutz nicht gesehen, die da jetzt überall an der Umzäunung angebracht sind?

Wie gesagt, ich war in den letzten Wochen mehrmals da (Wochentags, um so ca. 16:00 Uhr +/- 1 Stunde) und da standen jedesmal suspekte Autos vor dem Haupteingang, einmal war am Wagen direkt der Firmenname vom Wachschutz zu lesen...

Habe beim Googlen übrigens die Seite der "Berlin Beam Boys" gefunden. Die haben da von Innen Bilder in die Kuppeln projeziert (http://www.novamob.de/) und prompt 'ne Anzeige kassiert :-) Nagut, ist auch etwas dreist... aber habe echt keinen Bock auf eine Anzeige, zumal ich keinen Plan habe was sowas kostet.

Wollte ja schonmal direkt beim Noch-Eigentümer mal nachfragen, ob man denn mal offiziell auf das Gelände darf... aber die Kontaktdaten die ich im Netz gefunden habe sind nicht mehr aktuell.

Übrigens gibt es an den Hängen der Kuppe noch zwei kleine Häuschen, die IMHO auch zu der Anlage gehören. Das eine war mal eine Trafo-Station (ist jetzt leer), das andere sieht aus wie eine Pumpstation o.ä. (vielleicht um das Wasser bis nach oben zu transportieren? oder um den Bunker trocken zu halten :-), da sind zwei Kessel und Pumpen drin...

Naja, werde die Sache weiter beobachten... eure Beobachtungen dürft ihr gerne mitteilen...

Ciao...
me-myself-and-i


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

20.04.2005 um 21:16
Update: Habe heute mal wieder meine Runde gedreht :-)

Also ich denke der Wachschutz besteht mindestens darin, das einmal pro Tag jemand rumgeht und alle neuen Löcher im Zaun wieder repariert (oft nur notdürftig mit alten Kabeln o.ä.) und evtl. eine Runde im Gelände dreht.

Zumindest waren alle "Schwachstellen" im Zaun die noch am Montag da waren heute wieder geflickt...

Ansonsten war da ausser ein paar Kids mit nem Auto heute niemand zu sehen...

Ciao...


melden
christifori
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

21.04.2005 um 13:46
all zu oft wird da keiner auftauchen... ich bin um ca. 13:30 aufm berg gewesen... den rest
der Zeit war ich schnaufend um den Berg herum unterwegs...

man darf sich nur nicht erwischen lassen.. meistens sind die wachschutzmenschen
doch alte Männer.... für einen Funkwagen wäre eine fahrt da nach oben doch
reinste zeitverschendung...


melden
daywalker
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

21.04.2005 um 14:07
Vergesst nich das wir hier von Berlin reden....was is dort schon "normal"

mfg Day

Es ist das Elend dieser Welt das die Narren so selbstsicher und die Weisen so voller Zweifel sind...


melden

Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

21.04.2005 um 21:46
... naja, wie gesagt, die Löcher im Zaun werden anscheinend täglich geflickt... müsste man halt nur wissen, wann die dort in der Regel auftauchen, dann könnte man ihnen aus dem Weg gehen.

Leider bin ich nicht ganz so flexibel, sonst würd' ich mal ganz früh morgens kurz vor Sonnenaufgang hinfahren und dann nen paar Stündchen rumgucken.

Auf dem Video der Berlin Beam Boys von ihrer Session auf dem T-Berg ist übrigens am Ende mit drauf, wie dann die Polizei mit Taschenlampen aufkreuzt *lol*


melden
Anzeige
e.cartman
ehemaliges Mitglied


Berlin Teufelsberg, komische Dinge geschehen

22.06.2005 um 21:21
Hallo,

nachdem ich mich Gestern (21.06.05) nun endlich auch erstmals auf den Weg
zum Teufelsberg gemacht hab und bis eben sehr interessiert die
bisherigen Beiträge gelesen hab`, will ich jetzt auch mal meine
Beobachtungen zum besten geben....z.B. bezügl. Bewachung.

Ich war um ca. 14:30 Uhr am Teufelsberg. Außer ein paar Forstarbeitern
etwas unterhalb der Field Station und 2 Rennrad-Fahrern die die Straße
nach oben zum trainieren benutzt haben, war oben niemand außer mir.
Auch auf meinem Rundgang um das Gelände ist mir niemand begegnet
und auch auf dem umzäunten Gelände selbst habe ich niemanden bemerkt.
Allerdings kann man zum größten Teil auch nur sehr schwer Einblick nehmen,
weil alles total zugewachsen ist. Was Schlupflöcher im Zaun angeht ist es
leider so wie "me-myself-and-i" schon geschrieben hat. Es gab keine einzige
offene Stelle. Alles war (mehr oder weniger professionell) geflickt. Als ich
meine Runde um das Gelände beendet hatte und gerade nochmal einen
letzten Blick durch das Eingangstor geworfen habe, kam ein verrosteter VW-Bus
mit 4-5 jungen Typen an, die sich wohl auch für die Field Station interessierten.
Keine Minute später kam dann noch ein Auto....das war dann ein Typ von dem
privaten Wachschutz, die den Teufelsberg bewachen :) (er kam ziemlich
genau um 15 Uhr). Er hat die VW-Bus Typen dann auch gleich mal drauf aufmerksam gemacht, daß sie mit dem Auto uberhaupt nicht da hoch fahren dürfen.
Dann hat er irgend `ne Karte durch ein Lesegerät links am Eingangstor gezogen und dann hab` ich mich verabschiedet :) In den ca. 20 Minuten die ich gebraucht habe um wieder die Straße vom Berg runter zu gehen ist er mir nicht mehr begegnet.

Also bewacht ist die ganze Sache jedenfalls...nur scheint da eben nicht permanent einer auf dem Gelände zu sein. Ob es Kameras gibt kann ich leider nicht sagen....gesehen hab` ich keine.


melden

108.959 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden