Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

646 Beiträge, Schlüsselwörter: Flucht, Adolf Hitler, Argentinien

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

09.01.2018 um 05:32
Wenn Adi sich verstecken wollte, hätte er sich ganz sicher seinen Schnäuzer abrasiert und wäre ohne Scheitel rum gelaufen. Auf dem Foto sieht er auch zu gesund aus. Er war ja 20 Jahre früher schon schwer krank!


melden
Anzeige
palecwdupe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 10:31
Schwachsinn ! Hittler erlag tödlich dem Attentat in der Wolfschanze am 20.Juli 1944. Es erschien vor kurzem ein Buch darüber bei Jan van Helsing. Ab dem 21.Juli 44 übernahm die Macht über das III Reich Heinrich Himmler mit Martin Bormann.
Sie standen hinter diesem gelungenen Putsch. Die Geschichte des 2. Weltkrieges muß neu geschrieben werden.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 11:14
palecwdupe schrieb:Schwachsinn ! Hittler erlag tödlich dem Attentat in der Wolfschanze am 20.Juli 1944. Es erschien vor kurzem ein Buch darüber bei Jan van Helsing. Ab dem 21.Juli 44 übernahm die Macht über das III Reich Heinrich Himmler mit Martin Bormann.
Sie standen hinter diesem gelungenen Putsch. Die Geschichte des 2. Weltkrieges muß neu geschrieben werden.
Selten so einen Bullshit gelesen, Hut ab :merle:

Sorry aber glaubst du diesen Braunen Müll echt ?


melden
palecwdupe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 11:49
@xsaibotx
Na sicher !! Nachgewisenermaßen (siehe zahlreiche Fotos) wurde Hitlers Körper durch den Explosionsdruck von einem Punkt an, wo er am Eichentisch stand, an die gegenüberliegende Wand abgeworfen. Etwa 6 meter lang flog er also an der Luft hin-durch und stieß gegen diese Wand. Es gibt sogar ein Foto, auf dem Hitler persönlich durch zwei Kreuzchen diesen Wunderflug markierte.
Übrigens steckten in seinen beiden Beinen über 200 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Holznadel vom zerstörten,massiven Eichentisch.All diese Holznadel wurden schnell von seinen Leibärzten entfernt, da bald der Führer Benito Mussolini empfangen sollte. Wirklich glaubwürdige Geschichte, nicht wahr ? Sein Uniform wurde komplett zerfetzt und Eva Braun,die in München war, verschenkt.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 11:51
palecwdupe schrieb:Sein Uniform wurde komplett zerfetzt und Eva Braun,die in München war, verschenkt.
Eva Braun wurde verschenkt? An einen argentinischen Rinderzüchter?

scnr


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 11:53
palecwdupe schrieb:Es gibt sogar ein Foto, auf dem Hitler persönlich durch zwei Kreuzchen diesen Wunderflug markierte
Wow. Er markierte persönlich seinen Flug und
palecwdupe schrieb:erlag tödlich dem Attentat
...so quasi schon tot kam er der Bitte von Journalisten nach, seinen Flug zu dokumentieren...?

Naja, wenn nicht der Adi, wer dann?


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 11:55
palecwdupe schrieb:Hittler erlag tödlich dem Attentat in der Wolfschanze am 20.Juli 1944. Es erschien vor kurzem ein Buch darüber bei Jan van Helsing
Ach darum haben die Venusianer die Fronten gewechselt und sind mit der US-Navy zu Manövern auf der Hohlvenus geflogen, wie Jan van Helsing überzeugend schon früher dargelegt hat.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 12:00
@palecwdupe
Absoluter Spitzenreiter heute :D

Hier was zu deinen super tollen van helsing

Jan Udo Holey (* 22. März 1967 inDinkelsbühl) ist ein deutscherVerschwörungstheoretiker, der unter dem Pseudonym Jan van Helsing im Genre Konspirationsphantasie als Autorgeschichtsrevisionistischer undrechtsesoterischer Bücher bekannt wurde. Er geriet aufgrund antisemitischer Äußerungen im Kontext seiner Verschwörungstheorien in die öffentliche Kritik. Wissenschaftler und der deutsche Verfassungsschutz bezeichneten ihn in diesem Zusammenhang alsrechtsextremistischen Esoteriker.


Quelle: Wikipedia
palecwdupe schrieb:Na sicher !! Nachgewisenermaßen (siehe zahlreiche Fotos) wurde Hitlers Körper durch den Explosionsdruck von einem Punkt an, wo er am Eichentisch stand, an die gegenüberliegende Wand abgeworfen. Etwa 6 meter lang flog er also an der Luft hin-durch und stieß gegen diese Wand. Es gibt sogar ein Foto, auf dem Hitler persönlich durch zwei Kreuzchen diesen Wunderflug markierte.
Übrigens steckten in seinen beiden Beinen über 200 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Holznadel vom zerstörten,massiven Eichentisch.All diese Holznadel wurden schnell von seinen Leibärzten entfernt, da bald der Führer Benito Mussolini empfangen sollte. Wirklich glaubwürdige Geschichte, nicht wahr ? Sein Uniform wurde komplett zerfetzt und Eva Braun,die in München war,
Echt you Made my Day :D


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 17:48
Rozencrantz82 schrieb am 22.06.2012:Das NS-Regime waren alles andere als dumm.
Genau aus diesem Grund könnte man auch folgende Frage stellen: Verstarb Adolf Hitler bereits 1944 und wurde das Deutsche Reich mit einer Attrappe geführt, in die ein Grammophon eingebaut war?


melden
accattone
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.02.2018 um 20:43
3THINKER schrieb:Verstarb Adolf Hitler bereits 1944 und wurde das Deutsche Reich mit einer Attrappe geführt, in die ein Grammophon eingebaut war?
Doppelgänger?
Auch von Josef Stalin gab es mehrere Doppelgänger. Auch von Saddam Hussein.

Sehr überrascht war er nicht, als man ihm 1943 diese spezielle Aufgabe antrug: Elf Kilo musste er zulegen und sich einer aufwendigen Schminkprozedur unterziehen. Und der Altersunterschied zu Stalin? "Ich habe so viel erlebt, erlitten, dass ich viel älter aussah, als ich war. Bin früh gereift."

Man habe ihm Filmmaterial von Stalin-Auftritten vorgespielt und ihn angewiesen, Gesten und Mimik, Gang und Stimme zu imitieren. Monatelang trainierte Dadajew, überwacht von Offizieren der Geheimpolizei.

Sein Job war es, sich als falscher Stalin durch die Stadt fahren zu lassen, Rundfunkreden zu verlesen oder bei langwierigen Zeremonien auf der Tribüne zu stehen, etwa bei einer Parade auf dem Roten Platz. Er sollte die Aufmerksamkeit auf sich lenken, damit der echte Diktator unbehelligt blieb.

Stalin hatte panische Angst vor Verschwörungen und Attentaten.


http://www.spiegel.de/einestages/josef-stalin-adolf-hitler-saddam-hussein-die-doppelgaenger-der-maechtigen-a-1138862.htm...

Aber ist natürlich Blödsinn, dass Hitler 1944 starb.


melden
fito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

10.03.2018 um 05:11
Ich empfehle dir ein interessantes buch über das hitlers attentat "Horus Loge". Es steht drin alles fest, keine kruden bloedsinne. Hitler war schon im sommer 1944 tot und durch sein doppelgänger ersetzt.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

10.03.2018 um 18:22
Immer, wenn ich denke, es gibt schon so viele beknackte "Verschwörungstheorien", die kann doch niemand toppen, kommt jemand auf Allmy und beweist mir das Gegenteil. Dafür liebe ich diese Rubrik!


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

26.03.2018 um 18:23
palecwdupe schrieb am 04.02.2018:über 200 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Holznadel vom zerstörten,massiven Eichentisch.
Kann garnicht sein!!! Deutsche Eichen sind quasi der Kruppstahl unter den Bäumen und lassen sich durch sowas nicht erschüttern. Glaubt doch solche Lügen-Propaganda nicht, die von dummen Menschen und ehemaligen Allmy-Usern wie palecwdupe verbreitet wird, die nicht einmal wissen, dass Deutsche Eichen grundsätzlich nicht nadeln. Schließlich spricht man von EichenLAUB, nicht von Eichennadeln!!!!
Kurzschluss schrieb am 04.02.2018:Naja, wenn nicht der Adi, wer dann?
Chuck Norris!!!!11elf


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

22.04.2018 um 23:24
fito schrieb am 10.03.2018:Hitler war schon im sommer 1944 tot und durch sein doppelgänger ersetzt.
Warscheinlich steckte auch nicht Hitler hinter dem Dritten Reich, dem Holocaust und Zweiten Weltkrieg, sondern sein Doppelgänger.

scnr


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

30.04.2018 um 09:49
Fand zufällig diesen Interentauftritt und bin begeistert.
Genug der Lobhudellei.

Nun zum Thread:
200 Jahre Aufklärung sind eben nicht genug.
Ich gebe ja zu, die Phantasie einiger Mitmenschen überraschen mich immer wieder, besonders, wenn Ihre kruden Themen geglaubt werden.
So muss es auch bei Jesus gewesen sein. Je länger er nicht mehr auf dem Erdball weilte und sich für den Sohn Gottes halten konnte, desto phantastischer wurden die Geschichten über ihn. Da es noch kein Internet gab, dauerte es eben ein paar hundert Jahre länger, bis die Menschen das Vater Unsinn brabbelten mit und "er sitzt zur Rechten....." murmelten, um ihrer eigenen Existenz so was wie einen Sinn zu geben.

In diesem Sinne: Der größte Menschenschlächter aller Zeiten darf doch nicht sterben. Jede Menge Reptilienhirne aller Altersklassen laben sich an der Hoffnung nach einem "Führer" und dass er sie aus ihrem erbärmlichen Realität herausholt.
Also bitte her mit weiteren drolligen Theorien.

P.S. natürlich dürfen die Schwachköpfe und ihre Hintermänner keine kritische Masse mehr bilden. Stammtisch, Bölkstoff und gelegegentlicher GV mit der unappetitischen Nachbarin müssen reichen, um den Pöbel bei Laune zu halten.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

30.05.2018 um 18:34
Meiner Meinung nach ist dies alles ein wenig zu sehr hochgepuscht worden.
Fakt ist, dass viele Nazi`s in Südamerika, vor allem Argentinien und Brasilien, dort untergetaucht sind um den drohenden Untergang und anschließender Anklage zu entgehen.
Nicht umsonst sind auch viele "Nazi-Jäger" in Südamerika unterwegs gewesen (und teilweise Heute noch) um nach überlebenden Nazis zu suchen. Aber dass Hitler es geschafft hat, bezweifle ich.
Wenn er im April noch in Berlin war, hätte er gar nicht mehr fliehen können aber es gibt ja auch noch Bilder von ihm wie er zu dieser Zeit noch dort im Bunker war. Augenzeugen haben es ja auch gesagt. Ansonsten hätten viele Leute lügen müßen und der Hitler in Berlin war Wochen oder gar Monatelang ein Doppelgänger.
Alleine der Frontverlauf kurz vor Ende des Krieges lies keine Flucht mehr zu da die Russen wohl jeden Flieger runtergeschossen hätten und die Amerikaner sowieso.

So sehr ich persönlich gerne Verschwörungstheorien im Bezug auf den zweiten Weltkrieg durchlese aber das scheint mir nicht gerade einfach zu sein als dass man sagen könnte, dass Hitler einfach so abgereist ist.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.04.2019 um 11:42
Natürlich ist Hitler entkommen.

El lebte bis zu seinem Tod in einem einsamen abgelegenen Teil von Argentinien. Das war eine Bucht wo leicht zu bewachen war. Von hinten war undurchdringlicher Dschungel.

Ich habe selbst 12 Jahre in Südamerika gelebt und habe diese Infos aus erster Hand.


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.04.2019 um 11:49
@vossi
Ich kann dich teilweise bestätigen und auch sagen dass du dich in einem Punkt irrst.
War letzte Woche in Argentinien. Er lebt noch, ich bin mit ihm in den Flugscheiben ne Runde geflogen und dann waren wir mit den Jungs von Aldebaran noch was konsumieren


nur zur Sicherheit :troll:

Disclaimer: wer diesen Post ernst nimmt ist selber Schuld


melden

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.04.2019 um 13:36
@Cachalot
Naja.
Dass einige deutsche sich nach Südamerika abgesetzt haben, das ist ja allgemein Bekannt. Auch fand man vor einigen Jahren, ich glaube in Argentinien war es, eine alte verlassene große Bunkeranlage welche wohl auf "Nazibauten" gehörten weil man Hakenkreuze gefunden hat.

Aber das einzige, das ich mich wirklich ernsthaft frage ist: wieso lässt Russland denn nicht mal die Überreste von Hitler, welche sie ja haben, untersuchen. Sie wollen das irgendwie nicht und daher gibt es ja wohl diese ganze Diskussion, dass Hitler nach Südamerika, Antartkis usw. geflohen sein könnte.
Ich meine ja. Theoretisch besteht die Möglichkeit das auf den Luftweg zu schaffen, weil die amerikanische und britische Air Force kamen ja hauptsächlich von Westen und nicht so vom Süden. Also wäre da theoretisch gesehen eine Passage offen gewesen bis kurz vor Kriegsende.


melden
Anzeige

Gelang Adolf Hitler die Flucht nach Argentinien?

04.04.2019 um 13:38
CICADA3301 schrieb:Also wäre da theoretisch gesehen eine Passage offen gewesen bis kurz vor Kriegsende.
Theoretisch hätte er viele Dinge machen können. Je nachdem wie man Wahrscheinlichkeiten zu Hilfe nimmt kann das so ziemlich gegen Null als auch gegen Unendlich tendieren


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt