weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 19:09
@FünfVor12
Was soll dein Video mit aus dem Kontext gerissenen und zum Teil stümperhaft manipulierten Fotos aussagen? Dass du jeden Unsinn glaubst, den irgendjemand im Netz verbreitet? Oder steckt mehr dahinter? Vielleicht bist du ja auch Teil einer riesigen Verschwörung und versuchst hier die Leute zu verdummen, damit sie nicht erkennen wie du und deine Kumpanen die Welherrschaft an euch reißt?


melden
Anzeige

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 19:22
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Ist zwar jetzt kein Zitat, aber im weitesten Sinne auch ein Statement. EU Hauptquartier in Anlehnung an den Turmbau zu Babel mit Pyramide und und Kuppel als Auge.

http://www.nextwar.de/die-weltregierung/die-okkulte-symbolik-der-eu.html
Aus deinem Link:
Die Frau auf dem Tier

Ein anderes Symbol aus der Bibel, das in Verbindung mit der Europäischen Union verwendet wird, ist ein gehörntes Tier (Stier), auf dessen Rücken eine Hure sitzt. Dieses Bild wird verwendet um die EU zu symbolisieren. Als beispielsweise Groß Britannien zum gedenken der ersten Wahlen des europäischen Parlaments 1979 eine Münze ausgab, war auf dieser ein, von einer Frau gerittenes Tier abgedruckt.

Laut Dr. Ian Paisley, einem Protestantischen Minister Nordirlands und Mitglied des Europäischen Parlaments, ist die Frau auf dem Tier nun die offizielle Darstellung der EU. Er weist darauf hin, dass im neuen Parlamentsgebäude in Brüssel eine Kuppel mit einer riesigen Malerei, in der dreifachen Lebensgröße.
spie

Das ist - man erlaube mir dieses kleine Wortspiel - völliger Bullshit! ;)

Das ist kein Symbol aus der Bibel, vielmehr geht die Darstellung Europas, als auf einem Stier (Zeus) sitzende Königstochter, auf die griechische Mythologie zurück:

Nach Ovid verwandelt sich Jupiter (röm. für Zeus) in einen Stier, ein besonders kräftiges, aber sehr friedlich aussehendes Exemplar mit reinem, schneeweißen Fell und kleinen Hörnern, die aussehen, als habe sie ein Künstler angefertigt. Jupiter mischt sich unter eine Herde königlicher Stiere, die Mercurius (röm. für Hermes) zuvor zum Strand getrieben hat, und nähert sich so Europa, die mit ihren Gefährtinnen am Strand ist. Europas Furcht ist bald überwunden, sie spielt mit dem Stier, füttert ihn, streichelt ihn und umwindet seine Hörner mit Blumen. Schließlich traut sie sich, auf seinen Rücken zu steigen – da geht der Stier ins Wasser und schwimmt aufs offene Meer hinaus. Er bringt sie nach Kreta, wo er seine Stiergestalt ablegt und sich offenbart
Wikipedia: Europa_%28Mythologie%29#Erz.C3.A4hlungen

Sowas sollte eigentlich zur grundlegenden Allgemeinbildung gehören.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 19:39
@JohnDifool

Ebenfalls wäre zur Allgemeinbildung gesagt, dass der Roman von Ovid weit nach der Bibel entstanden ist.

Ein *römischer* Dichter, der in *Latein* eine romanhafte Geschichte schreibt, mit dem Inhalt einer *griechischen* Mythologie.

Und selbst die älteste Dichtung des Homer ca. 800 vor Chr. auf Europa befindet sich in der *Ilias* ebenfalls *nach* Entstehung der Bibel.

Doch was auch wie gegen gesprochen wird. Sogar die griechische Europabedeutung zeigt auf unser heutiges Europa hin.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 19:57
@John_Sinclair
Erstens ist die Ilias deutlich vor der Bibel enstanden. Selbst das alte Testament wurde erst nach Christi Gebur vollendet. Die Stelle die hier angesptochen wird, stammt aus der Offenbarung des Johannes die erst zur Zeit Kaiser Hadrians enstanden ist.
Zweitens ist die Offenbarung des Johannes mehr als umstritten. Viele Kirchenväter sahen sie nicht als Teil der Bibel. Einige betrachteten sie sogar als Fälschung. Sie ist auch nicht allgemein als Teil der Bibel anerekannt, die syrisch Orthodoxe Kirche erkennt sie z.B. nicht an.
Drittens deutet die griechische Europadeutung auf das heutige Europa hin. Schließlich geht das heutige Europa darauf zurück, und nicht auf irgendwelchen Stuss, den irgenwelche religös verirrten Leute aufgrund eines Buches zusammenspinnen, das selbst den Kirchenvätern zu wirr war.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 19:57
@JohnDifool
Achwas, die griechische Mythologie kommt nicht aus der Bibel? Na sowas!
Und die Frau ist keine Hure, sondern eine Königstochter?
Und der Stier ist gar kein gehörnter Teufel/Bahomet, sondern ein besonders hübscher Stier, und noch dazu die Verkörperung von Jupiter ... und er raubt und vergewaltigt die Dame nicht, sondern lässt sich von ihr Blümchen um die Hörner winden ... und sie reitet ihn freiwillig?
Verdammt. Ich muss mein Weltbild revidieren.

Übrigends kommt in dem Video über das Satanszeichen ganz am Anfang diese Darstellung von Bahomet vor. Schonmal jemand darauf geachtet, was für ein Zeichen er macht?

@John_Sinclair
Wenn die Europa-Geschichte jünger ist als die Bibel, wie erklärst Du dann das hier?
220px Terracotta Europa bull Staatliche
Europa und der Stier
(Terrakotta-Gruppe aus Athen, um 470 v. Chr., Staatliche Antikensammlungen in München)

Und auch aus Wikipedia:
Die ältesten entdeckten Vasenmalereien, welche eindeutig Europa abbilden, stammen bereits aus dem 7. Jahrhundert vor Christus
Die Römer haben gerne griechische Mythologien aufgegriffen und verarbeitet, was aber eben nicht bedeutet, dass sie nicht vorher schon in Griechenland existiert hätten.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:01
@FF

Hast du noch andere Links auf Lager abseits von *WIKIPEDIA*, diesem Schusterverein?

Das Älteste was du angegeben hast ist jünger als die Ilias von Homer.....


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:03
@John_Sinclair
Trotzdem ist ist selbst diese Abbildung 600 Jahre älter als die Offenbarung des Johannes, auf die sich das Geschreibsel von JohnDifool bezieht.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:04
@torgulf

Wenn du mal Lust hast ohne vorurteilsvolle Abwertungen schon im Vorfeld zu diskutieren, können wir ja etwas ausmachen, doch dafür musst du bereit sein. Rechtfertigungsmanöver bringen nichts.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:07
@John_Sinclair
Du stellst hier falsche Behauptungen auf und beschwerst dich dann, dass man dir widerspricht. Über deine Thesen muss man auch nicht weiter dikutieren, die sind schlicht und einfach falsch.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:14
torgulf schrieb:Trotzdem ist ist selbst diese Abbildung 600 Jahre älter als die Offenbarung des Johannes, auf die sich das Geschreibsel von JohnDifool bezieht.
Du meinst wohl den von mir zitierten Text, der aus dem Link von @FünfVor12 entnommen ist. ;)


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:15
@torgulf
Berühmt ist die Münze aus der Zeit Kaiser Vespasians, in der Rom als
Frau Roma, die auf sieben Hügeln sitzt, dargestellt wird.
Falsche Behauptungen ist eine große Anschuldigung, die du erst mal Erläutern musst. Mir geht es um Wahrheitsfindung - Dir scheint es nur um Knochenbrechen zu gehen.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:16
@JohnDifool
'Tschuldigung, mein Fehler.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:19
Selbst der Schreiber der Offenbarung befand sich in Griechenland während des Schreibens, doch hat dies nichts mit dem Kontext des Alten Testaments zu tun, was Europa betrifft. Was die Hure betrifft, hat mit dem Neuen Testament und Rom zu tun. Nicht verwechseln.

https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:Rar6GR8Dvk8J:www.thomasschirrmacher.info/wp-content/uploads/2009/11/Offenbaru...


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:21
@John_Sinclair
Ich habe meine Behauptungen erläutert. Es ist aber bezeichnend, dass du kein einziges Argument hast, um den Stuss, den du hier brings,t zu untermauern. Wo gibt es eine Quelle in der Bibel, die von der Hure Babylon sprichst, die aus der Zeit vor Christi Geburt stammt? Von der Zeit Homers wollen wir gar nicht erst sprechen.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:27
@torgulf


Was willst du eigentlich, nur stänkern? Sowas gehört in den PN Bereich!

Mach dir mal langsam klar, dass die BIBEL eine Abkupferung des Gilgamesch Epos ist, Gilgamesch war ein Sohn des Nimrod.

Nebenbei hast du keine Behauptungen erläutert, nur einen Gewaltakt aufgeboten, deinen gegnerischen Standpunkt anzubringen.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:37
@John_Sinclair
Dann ist die Europa-Sage immernoch wesentlich älter als die Bibel.
Und nicht jünger, wie Du behauptet hattest:
John_Sinclair schrieb:Ebenfalls wäre zur Allgemeinbildung gesagt, dass der Roman von Ovid weit nach der Bibel entstanden ist.
Immerhin hast Du inzwischen dahingehend revidieren müssen, dass Ovid eine wesentlich ältere Sage verwendet hat.

Die Europa ist also keine christliche Figur, sondern aus der griechischen Mythologie, und dann ist es ziemlich wurst, wann Ovid über sie geschrieben hat. Hannibal ist ja auch nicht erst von Gisbert Haefs erfunden worden.

Europa ist also auch weder nach Ovid noch in der griechischen Mythologie eine Hure.
Und der Stier ist nicht Bahomet, sondern Zeuss, und vielleicht ist Dir geläufig, dass das zwei ziemlich verschiedene Rollen sind.

Wir stellen auch fest, dass nicht John Difool behauptet hatte, die Europa sei eine figur aus der Bibel, sondern dass dies in einem link behauptet wurde, den FünfVor12 eingestellt hatte. Was uns eine Menge über dessen Wissen über die Bibel sagt.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 20:43
@John_Sinclair
John_Sinclair schrieb:Ebenfalls wäre zur Allgemeinbildung gesagt, dass der Roman von Ovid weit nach der Bibel entstanden ist.
Ganz nebenbei bemerkt, gibt es die literarische Gattung des Romans erst seit ca. 200 Jahren. ;)
John_Sinclair schrieb:Ein *römischer* Dichter, der in *Latein* eine romanhafte Geschichte schreibt, mit dem Inhalt einer *griechischen* Mythologie.
Erklär mal bitte, was daran so ungewöhnlich sein soll, dass die Schriften eines römischen Dichters auf Latein verfasst wurden und "griechische Mythologie" beinhalten?
Da bin ich jetzt mal gespannt. :D


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 21:06
@FF

Ich habe nicht behauptet, dass die Europasaga jünger wäre als die Bibel. Das steht nirgends. Die Inhalte der Gegenargumente sind jünger als die Bibel.

@FF

Ich schrieb auch nicht, dass Europa eine Hure wäre. Die Hure ist Rom. Der Stier war nie Baphomet. Osiris (Nimrod), der Gatte der Isis war der erste Gewaltherrscher, der den Turm zu Babylon baute, die heutigen euroamerikanischen Banken tragen dieses Erbe im gleichen Turm zu Brüssel.

Symbole, wo auch Bilder zu gehören, haben eine starke und auch manipulative Kraft. Europa und Stier - Hure und Stier .........

@JohnDifool

Das Ungewöhnliche ist, dass auf keinen griechischen Dichter in einer griechischen Schrift einer griechischen Mythologie verwiesen wird. Hauptsächlich Rom und Latein.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 21:14
@John_Sinclair
Ich schrieb auch nicht, dass Europa eine Hure wäre.
(....)
Symbole, wo auch Bilder zu gehören, haben eine starke und auch manipulative Kraft. Europa und Stier - Hure und Stier .........
Wie denn nun?


melden
Anzeige

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

11.07.2012 um 21:18
Ein Zitat, welches viel vom Sinn der anderen Zitate in sich einschließt:


"Ein Mensch ist ein Teil des Ganzen, von uns "Universum" genannt,
ein Teil der von Zeit und Raum begrenzt ist.
Er erlebt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle jedoch als abgegrenzt vom Rest...
was eine Art optische Täuschung seines Bewusstseins ist.
Diese Täuschung ist wie ein Gefängnis für uns,
welche uns auf unsere eigenen Bedürfnisse beschränkt und darauf,
dass wir nur für einige Menschen die uns am Nächsten sind, Gefühle entwickeln.
Unsere Aufgabe muss es sein uns selbst aus diesem Gefängnis zu befreien,
indem wir unser Mitgefühl ausdehnen, so dass es alle lebenden Wesen
und die Natur als Ganzes und ihre Schönheit darin einschliesst."

Albert Einstein (1879-1955)

@emanon
In diesem Thread geht es um das Geschenk der Intuition,
welches man weggeworfen hat.
Zugunsten des immer mächtiger werdenden Dieners, dem wir blind vertrauen.

Aber wir haben das Geschenk wiedergefunden,
und räumen ihm den gebührenden Platz ein.


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden