weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

23.02.2013 um 23:32
=>Die einen sagen, das Leben sei ein Kino nur mit Ausgang.
=>Die anderen sagen, es gäbe kein Kino, aber sie meinen damit, es gäbe keinen Ausgang.

solis


melden
Anzeige

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

25.02.2013 um 21:47
@mojorisin

Danke für deine ausführliche Antwort. Sehe in deinen Ausführungen jedoch keine logischen und beruhigenden Antworten bezogen auf die Zitate.

Du meinst also, die Rockefellers wären nicht mehr so mächtig und daher sind die Zitate auf die heutige Zeit gemünzt nicht mehr aussagekräftig? Meinst du ernsthaft, dass Lobbyismus weniger wird? Meinst du ernsthaft, dass sich sehr reiche, mächtige, einflussreiche Familien, die teilweise schon über sehr lange Zeiträume große Macht haben und ausüben, sich diese so einfach wieder nehmen lassen und so, durch deren Schwächung, die Demokratie gestärkt wird? Glaubst du nicht, dass andere superreiche Familien parat stehen, sobald eine einflussreiche Familie schwächeln sollte?

David Rockefeller ist laut Wikipedia der einzige überlebende Enkel des Ölmagnaten und finanziell reichstem Menschen aller Zeiten, John D. Rockefeller. Er hat Söhne und Enkelkinder, die anscheinend ebenfalls elitäres Denken verkörpern und in diesen Kreisen fleißig mitmischen.

Wikipedia: David_Rockefeller

Siehe auch das Interview mit Aaron Russo, der über seine Freunschaft mit Nicholas Rockefeller und den Zielen dieser sogenannten Elite spricht (wir alle sollen ein Chipimplantat bekommen!)



Die Rockefellers sind eng mit den Bilderbergern, der trilateralen Kommission (Rockefeller Stiftung gilt als Gründer) und dem Council on Foreign Relations verbunden, ebenso mit der JP Morgan Chase Bank und Exxon Mobil. Des Weiteren wird den Rockefellers nachgesagt, dass sie fleißig bei der Federal Reserve Bank mitmischen.

Die Forbes Liste der einflussreichsten Leute ist für mich ein schlechter Witz.

Wo sind die Rothschilds?



Also ich finde, dass man über vieles reden kann und gewisse Dinge oder "Verschwörungstheorien" auch skeptisch hinterfragen sollte. Dennoch kann ich nicht nachvollziehen, wie viele Menschen hier auftreten. Nicht selten wird alles von vornherein lächerlich gemacht, überhaupt nicht hinterfragt und die Möglichkeit, dass etwas wahres dran sein könnte, überhaupt nicht in Betracht gezogen. Da habe ich kein Verständnis dafür, da die Ungerechtigkeit in unserer heutigen Zeit nicht mehr zu übersehen ist.

Lehrt uns die Menschheitsgeschichte nicht, dass viele Machthaber, Herrscher und die Mächtigen dieser Welt, den Menschen nicht gerade freundlich gesinnt waren?

Doch hier wird alles gleich ins Lächerliche gezogen. Nach dem Motto: Wie kann man nur so "Böses" über die liebe Regierung denken, unsere Regierung und die Herrscher, die sich dahinter versteckten, wollen doch bestimmt nur das Beste für uns, die würden doch niemals....und schließlich leben wir doch in einer lebendigen Demokratie.....

Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass niemand mehr kritisch hinterfragt? Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass den Mächtigen nichts Scheußliches und Böse mehr zugetraut wird? Gehts uns zu gut, um zu Hinterfragen? Habt ihr vergessen, was hier abging? Habt ihr vergessen, dass die überwältigende Mehrheit in der Bevölkerung den Wahnsinn mitgemacht hat? Dass Hitler von vielen als Messias und als Gott angesehen und besungen wurde?

Gerade wir in Deutschland sollten aufgrund unserer Vergangenheit besonders kritisch und aufmerksam sein und nicht jeden, der Dinge skeptisch sieht und evtl. Böses hinter gewissen Entwicklungen ahnt und darauf in guter Absicht aufmerksam machen möchte, als Spinner abtun. Bin der festen Überzeugung, und dies lehrt mich auch dies Forum hier, dass bei einem neuen Führer, Diktator oder Weltherrscher mit einer anderen Ausrichtung und charismatischem Auftreten und durch das beharrliche Pushen der Medien, wieder die meisten Menschen einen anders gearteten Wahnsinn mitmachen würden, einfach nur traurig. Es hat sich im Denken der Menschen anscheinend nicht viel geändert, nur dass man jetzt darauf achtet, dass sich aus der rechten Ecke nichts Böses erhebt.

Und da es ja hier mittlerweile Standard geworden zu sein scheint, jeden, der Böses für die Zukunft ahnt, als Verschwörungsspinner abzutun, hier mal zwei Videos von Menschen, die es besser wissen sollten, als ALLE hier im Forum, denn sie saßen auf dem Platz, der angeblich mächtigsten Position dieser Welt und durften Einsichten hinter den Kulissen gewinnen.






Nur zwei weitere Verschwörungsspinner? Ist doch alles in Butter in unserer Welt, niemand will uns Böses. Wir haben uns alle lieb.

@mojorisin
mojorisin schrieb:Also wo ist die NWO die laut deinen Zitaten ja schon seit hundert JAhren vorhergesagt wird?
In diesem Thread gibt es viele Zitate, die sehr alt sind und offenlegen, dass es eine gewaltige Verschwörung hinten den Kulissen gibt und vieles ganz anders ist, als die Mehrheit denkt. Wir bewegen uns meiner Meinung nach deutlich sichtbar auf die NWO zu.
mojorisin schrieb:Gibt es eine Weltregierung?
Wir bewegen uns meiner Meinung nach mit großen Schritten darauf zu.
mojorisin schrieb:Wieso gibt Rockefeller obwohl ja alles so schön geplant seine ganze MAcht ab? Warum lässt er es zu das Leute wie Bill Gates und Mark ZUckerberg (oh ja der ist richtig mächtig) plötzlich viel mehr Macht besitzen?
Rockefeller verdiente an der Zerschlagung von Standard Oil "nach vorischtigen Schätzungen 200 Millionen Dollar". Siehe dazu...

Wikipedia: Standard_Oil_Company


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

25.02.2013 um 21:49
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Ist doch alles in Butter in unserer Welt, niemand will uns Böses. Wir haben uns alle lieb.
Genau wegen solchen Sätzen nimmt man Leute wie dich nicht ernst.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

25.02.2013 um 21:53
FünfVor12 schrieb:hier mal zwei Videos von Menschen, die es besser wissen sollten, als ALLE hier im Forum, denn sie saßen auf dem Platz, der angeblich mächtigsten Position dieser Welt und durften Einsichten hinter den Kulissen gewinnen.
Ja. Der eine warnt vor der Macht der Rüstungsindustrie (ein in Deutschland nicht unbekanntes Phänomen), der andere vor unfreier Presse (ein in Deutschland auch nicht unbekanntes Phänomen).

Und weiter? Oder sind das wieder mal die üblichen Info-Fetzen, die durch den großen Mixer gejagt wurden und unten unerkenntlich wieder rauskommen?


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

25.02.2013 um 23:09
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass niemand mehr kritisch hinterfragt? Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass den Mächtigen nichts Scheußliches und Böse mehr zugetraut wird?
Um den Godwin direkt zurückzugeben: Ist Nazideutschland schon so lange her, dass man nicht mehr kritisch hinterfragt, wenn einer abgegrenzten Gruppe alles Scheußliche und Böse in die Schuhe geschoben werden soll?
Und sind es nicht eher die Verschwörungstheoretiker, die charismatischen Meinungsmachern nachlaufen und den absurdesten Blödsinn aus deren Feder ungeprüft weiterverbreiten? Die Copy&Paste-Übernahme von Zitaten, deren unkonventioneller Satzbau schon andeutet, dass kräftig gekürzt werden musste, um einen verfänglichen Inhalt zu suggerieren, ist nur ein Beispiel dafür - immerhin eines, das du dir gleich mehrfach geleistet hast. Ist das kritisch? Ist das aufmerksam? Ist das gute Absicht? Oder wird sojemand vielleicht mit einer gewissen Berechtigung als Lügner, Fälscher und Verschwörungsspinner abgetan?


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

26.02.2013 um 17:04
Ich glaube das Hauptproblem an diesem Thread ist, dass nicht nach Zitaten von Truthern oder nach Zitaten aus geheimen Abhörprotokollen gefragt wird, sondern nach Zitaten von angeblichen NWO-Weltverschwörern, die diese Zitate ganz offen in den Medien zum Besten geben.

Kann es solche Zitate wirklich geben? Angenommen die Verschwörungstheorien stimmen, dann würde keiner der Akteure öffentlich darüber reden. Wenn es aber trotzdem solche Zitate gibt, dann wären diese entweder gefälscht oder anders gemeint.
Und wenn es diese Verschwörung nicht gibt, dann wären sie sowieso Humbug.
FünfVor12 schrieb:Wir bewegen uns meiner Meinung nach deutlich sichtbar auf die NWO zu.
Wir bewegen uns ständig auf eine neue Weltordnung zu, weil sich die Welt ständig ändert.
Kriegsvorbereitungen, WKII, Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Ende Kalter Krieg, Beginnende Konflikte mit China, beginnende Konflikte mit der islamischen Welt und wer weiß, was sonst noch so alles kommt.
Allein in den letzten 100 Jahren ist doch - was die Weltordnung angeht - immer wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben worden.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

27.02.2013 um 02:51
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Sehe in deinen Ausführungen jedoch keine logischen und beruhigenden Antworten bezogen auf die Zitate.
Das hätte mich auch gewundert. Ich denke nicht das dich da noch etwas beruhigen kann. Aber ich könnte gerne noch ein paar Zitate ähnlichen Wortlautes von allen möglichen Leuten zusammenstellen.
FünfVor12 schrieb:Du meinst also, die Rockefellers wären nicht mehr so mächtig und daher sind die Zitate auf die heutige Zeit gemünzt nicht mehr aussagekräftig?
Ja das meine ich. Aber nicht nur heute sondern auch früher schon.
FünfVor12 schrieb:Meinst du ernsthaft, dass Lobbyismus weniger wird?
Nein, Lobbyismus wird es immer geben. Der ADAC ist z.B. auch Lobbyismus. Wir defineiren das glaub nur anders.
FünfVor12 schrieb:Meinst du ernsthaft, dass sich sehr reiche, mächtige, einflussreiche Familien, die teilweise schon über sehr lange Zeiträume große Macht haben und ausüben, sich diese so einfach wieder nehmen lassen und so, durch deren Schwächung, die Demokratie gestärkt wird?
Wie lange haben die Rockefeller schon Geld? Seit Mitte 19. Jh. Ist diese FDamilie die einzige? Bei weitem nicht. Es gibt weltweit 793 Dollar-Milliardäre. Warum ist gerade die Rockefeller-Familie so an der NWO interessiert und nicht hunderte andere auch? Was ist genau an dem so speziell?
FünfVor12 schrieb:Glaubst du nicht, dass andere superreiche Familien parat stehen, sobald eine einflussreiche Familie schwächeln sollte?
Die Zeit ist schon lange gekommen. Es gibt wesentlich reichere als Rockefeller. Also was ist an dem so speziell?

Vieles in der Welt läuft nicht so wie es sollte. Viele ist zu hinterfragen und zu kritisieren. Aber zu sagen der eine Böse reiche ist an allem Schuld ist mir bei Weitem zu simpel.

Zu dem Nazi-Geschreibsel sag ich jetz nicht viel. @Solifuga hat das Wesentliche gesagt. Außerdem ist es ja gerade bezeichnend das du angeblich holocaustleugnende QUellen genannt hast, und uns hier nun suggestiv unterstellst:
FünfVor12 schrieb:Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass niemand mehr kritisch hinterfragt?
Hast du deine Quellen schonmal kritisch hinterfragt?


melden
agreschk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

27.02.2013 um 16:07
@FünfVor12
FünfVor12 schrieb:Lehrt uns die Menschheitsgeschichte nicht, dass viele Machthaber, Herrscher und die Mächtigen dieser Welt, den Menschen nicht gerade freundlich gesinnt waren?
Das ist doch genau der Punkt.
Rockefeller ist ein reicher und einflussreicher Mann. Na und? Ja es gibt reiche und einflussreiche Menschen das ist keine Sensation. Warum gehst du grundsätzlich von der Annahme aus dass reiche und einflussreiche Menschen grunsätzlich böses im Schilde führen und sich gegen den Rest der Menschheit verschwören müssen? Was haben sie davon? Was hat Rockefeller konkret böses getan? Hast du ein Beispiel?

Wenn man mit einer solchen Einstellung durch die Welt geht, ist es nicht verwunderlich wenn man in jedem noch so banalem Wortlaut eine Verschwörung zu erkennen meint.

Nehmen wir z.b. den recht abstrakten Begriff Neue Weltordnung. Wenn die Machtelite von Neuer Weltordnung spricht, langweilt mich das nur. Bei dir scheinen aber sämtliche Alarmglocken zu schrillen. Warum ist der Begriff für dich so negativ geprägt? Das sagt doch nur aus, dass die Welt sich wandelt. Nicht mehr und nicht weniger. Warum denkst du automatisch an eine Verschwörung dabei? Wie kommst du überhaupt darauf, dass NWO ein kontrolliertes System sein muss?
Wenn die Weltpolitischen verhältnisse sich verlagern, kann man immer von einer Neuen Weltordnung sprechen.. Die alte Ordnung ist weg, die neue ist da. Das ist doch völlig wertneutral. Es muss nicht immer um Unterdrückung oder gar Vernichtung von Menschen gehen.
FünfVor12 schrieb:Doch hier wird alles gleich ins Lächerliche gezogen. Nach dem Motto: Wie kann man nur so "Böses" über die liebe Regierung denken, unsere Regierung und die Herrscher, die sich dahinter versteckten, wollen doch bestimmt nur das Beste für uns, die würden doch niemals....und schließlich leben wir doch in einer lebendigen Demokratie.....
Warum meinst du überhaupt, dass hinter den Regierungen noch eine weitere Herrschaftsebene "versteckt" und dass sie automatisch bösartig sein muss? Und was soll diese Relativierung von Demokratie? Ist die Demokratie für dich alles nur Theather/Show/Fassade? Hast du eine bessere Alternative?
FünfVor12 schrieb:Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass niemand mehr kritisch hinterfragt? Ist Nazi-Deutschland schon so lange her, dass den Mächtigen nichts Scheußliches und Böse mehr zugetraut wird? Gehts uns zu gut, um zu Hinterfragen? Habt ihr vergessen, was hier abging? Habt ihr vergessen, dass die überwältigende Mehrheit in der Bevölkerung den Wahnsinn mitgemacht hat? Dass Hitler von vielen als Messias und als Gott angesehen und besungen wurde?
Also das ist blanker Hohn von dir. Ist dir überhaupt bewusst wie Hitler an die Macht gekommen ist? Genau mit dem gleichem Scheiss den du hier propagierst. Hitler hat nie zum Geldadel oder Machtelite gehört. Zeitweise war er sogar obdachlos und saß im Gefängnis. Gerade er hat es geschafft die Menschen von der Verschwörung der jüdischen Machtelite zu überzeugen, die danach trachtete die "Deutsche Nation" zu versklaven. Hitler war seiner Zeit der größte Verschwörungstheoretiker aller Zeiten. Die Menschen glaubten und folgen ihm ohne zu hinterfragen. Es sind die Verschwörungstheorien die dem drittem Reich eine solche Macht verliehen haben.

Es gibt ca 800 Milliardere auf der Welt. Komischerweise werden aber gerade die Juden unter ihnen in Verbindung mit Verschwörungen gebracht. Rockefeller, Rothschilds, Goldmann, Silverstein um nur einige zu nennen. Ich bin überzeugt, Hitler würde dir als erster Recht geben, wenn er noch am Leben wäre. Das sollte dir zu denken geben.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

27.02.2013 um 16:13
ist immer wieder interessant zu beobachten, wie genügsamkeit aufgewühltheit zu ersticken denkt.
melatonin, leute, melatonin... ;)


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

01.03.2013 um 11:01
agreschk schrieb:Also das ist blanker Hohn von dir. Ist dir überhaupt bewusst wie Hitler an die Macht gekommen ist? Genau mit dem gleichem Scheiss den du hier propagierst. Hitler hat nie zum Geldadel oder Machtelite gehört. Zeitweise war er sogar obdachlos und saß im Gefängnis. Gerade er hat es geschafft die Menschen von der Verschwörung der jüdischen Machtelite zu überzeugen, die danach trachtete die "Deutsche Nation" zu versklaven. Hitler war seiner Zeit der größte Verschwörungstheoretiker aller Zeiten. Die Menschen glaubten und folgen ihm ohne zu hinterfragen. Es sind die Verschwörungstheorien die dem drittem Reich eine solche Macht verliehen haben.
Das war auch mein erster Gedanke. Und irgendwie ist das extrem bedenklich, wenn er das nicht selber merkt.


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

01.03.2013 um 21:12
@agreschk

Ich schließe mich dem Kommentar von @SoundsLegit an.
agreschk schrieb:Gerade er hat es geschafft die Menschen von der Verschwörung der jüdischen Machtelite zu überzeugen, die danach trachtete die "Deutsche Nation" zu versklaven. Hitler war seiner Zeit der größte Verschwörungstheoretiker aller Zeiten. Die Menschen glaubten und folgen ihm ohne zu hinterfragen. Es sind die Verschwörungstheorien die dem drittem Reich eine solche Macht verliehen haben.
Absolut richtig!
Eigentlich würde ich an dieser Stelle gerne einen Ausschnitt aus einer Rede von Hitler verlinken, aber das lass ich mal lieber bleiben. ;)

Ich möchte nämlich keine Sperre kassieren und vor allem will ich dem widerlichen Nazipack, von denen viele nicht erst seit gestern unter dem Deckmäntelchen des "Truthers" oder "Infokriegers" im Internet unterwegs sind, kein neues Propagandafutter vor die Käsemauken werfen!

Allen Desinfoagenten, Systemverteidigern und Lohnschreiberlingen, die sich davon überzeugen möchten, wie verblüffend Hitlers damalige Aussagen denen heutiger Verschwörungstheoretiker ähneln, lasse ich den Link auf Anfrage aber gerne via PN zukommen. ;)


melden

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

01.03.2013 um 22:56
Rattenfänger ähh Rockefeller,Rothschild und solche Leute sind bei VTlern sehr beliebt,denn es ist altes Geld,für das noch ältere,nämlich das des Adels haben sie keinen Blick,seltsam


melden
Anzeige

Zitatsammlung über die Ziele der neuen Weltordnung und deren Macher

27.03.2013 um 22:42
Sie hats gesagt...gerde in den Tagesthemen hat sie "Neue Weltordnung" gesagt. Bezüglich des aktuellen Treffens der BRICS - Staaten....


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden