Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dinge die Games zerstören

794 Beiträge, Schlüsselwörter: WII, Multiplayer, COD, Mmos, Dlcs, Achievements

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:09
@Zeo
war ja auch nix gegen dich persönlich, hat halt auch jeder andere vorlieben, wenn man sich mit nem game nicht wirklich auseinandersetzt erkennt man halt auch die kleinen neuerungen nicht die es für alte Hasen oft so interessant macht...so gehts mir z.b. mit BlackOps 2...an sich kann ich mit CoD im Multiplayer nicht mehr viel anfangen (singleplayer kann man eh vergessen), aber das 10-Punkte-System bei BO2 war schon ein spielerischer Fortschritt fand ich, also mir hats so viel spaß gemacht.

@Thorgrim
Ohhhjaaa....ich HASSE Zeitlimits....wenn sie wirklich großzügig sind wie bei Super Mario mag das noch schleichen aber sowas wie freerun (hiess das so?) oder Crazy taxi....kannste alles vergessen Alter. -.-

@CthulhusPrison
Zeitlimits in Multiplayer find ich eig. gut, weil es ja auch vorkommt dass man auf ner großen Map nur rumrennt und sich fragt wo die gegner sich verkrochen haben....da ist man dann froh wenn nach 10 minuten schluss ist...was ich echt abartig finde ist sowas wie "fahre in 30 sek. von a nach b, am besten ohne schaden"...


UND was ich auch an Games hasse sind beschützer-Missionen...wenn man sonen KI-Idioten der in jedes Feuer rennt beschützen muss und daran fast verzweifelt weil der so dämlich agiert.


melden
Anzeige
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:12
UND was ich auch an Games hasse sind beschützer-Missionen...wenn man sonen KI-Idioten der in jedes Feuer rent beschützen muss und daran fast verzweifelt weil der so dämlich agiert.
Auch ganz schlimm. Wenn man an einer Mission verzweifelt, weil die dumme KI ständig Scheiße baut. Ein Umstand, für den man dann nicht mal selber was kann und der sich auch nicht durch mehr Training ändern lässt.

...

Wegen Gran Turismo: bei dieser Serie bin ich konservativ. Mir hat das Spiel von Anfang an gefallen und deswegen freut es mich nach 15 Jahren immer noch, wenn ich meine alten Lieblingsstrecken und Lieblingswagen im aktuellen Spiel auch wieder vorfinde.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:13
@DaXx
@Zeo
So gesehen sind Zeitlimits ganz nützlich. Welches Zeitlimit mich aber voll nervt ist die Respawntime in MPs. Je länger sie ist desto beschissener ist es. Ich will nicht erst ewig warten müssen bis ich wieder einsteigen kann ins Game. Das nervt mich.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:14
@Zeo
joa das stimmt...ist ja bei forza im grunde genauso, das hat mir auch spaß gemacht, ich würde halt nur gerne mal nen richtigen Fortschritt sehen, bei GT z.B. ein Schadensmodell...oder gibts das jetzt?

@CthulhusPrison
das mag ich an CoD zum beispiel sehr. Abgeknallt, killcam kurz angesehen (und selbst die kann man überspringen) und schwupps wieder drin.^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:21
@DaXx
Ein Schadensmodell gibt es mittlerweile schon, aber das ist so schwach, das wäre sogar schon vor 10 Jahren kritisiert worden. Mich stört es nicht sonderlich, weil es in GT immer noch um Präzisionsrennen geht und es auch das ist, was für mich den Reiz ausmacht: ohne Kratzer und mit großartigen Rundenzeiten ins Ziel zu kommen. Aber würde es um Destruction Derby gehen...

Dafür haben sie mit Teil 5 endlich dynamische Wetterverhältnisse und wechselnde Tageszeiten eingeführt. Und in Teil 6 erfuhr die Fahrphysik eine deutliche Verbesserung.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:25
@Zeo
ok cool...wechselnde Tageszeiten und Wetter ist echt mal cool. ich fand damals bei Forza auch besser dass man das optische Tuning mehr ausbauen konnte, bei GT (glaub derletzte Teil den ich gespielt hab war III), da hatte man dann total hochgezüchtete Kisten mit 800 PS die aber aussahen wie vom Band. Das hat mich dann auch eher da weggetrieben zu Forza hin. Denk mal heute nehmen sie die Titel nicht mehr viel, sind beide sehr realistisch und das ist ja schliesslich der Anspruch der Serien.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:27
@DaXx
Einiges kann Forza besser, anderes findet man nur bei Gran Turismo. Die sind sich nicht sehr ähnlich. Obwohl sie gerne miteinander verglichen werden und offiziell als Konkurrenten gelten. Aber Forza ist zum Beispiel immer noch ein Schönwetter-Renner. Regen oder Nachtfahrten sucht man auch bei Teil 5 auf der Xbox One immer noch vergebens.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:30
@Zeo
DAS stimmt allerdings...eien Sache die mich auch nervt...wäre so geil mal durch die Nacht zu heizen in der grünen Hölle:D

aber zum Thema...was mich auch unfassbar nervt sind "bringe das Auto/flugzeug/Boot/Raumschiff von dort nach da ohne Schaden zu erleiden"....grad bei GTA...dann kommt da son Kunde um die ecke und knallt mir seinen Roller in den Kühlergrill -.-


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:32
@DaXx
Na gut das sind schon nervige Sachen aber das zerstört das Game doch nicht. ^^


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:33
@DaXx
Passt zum Thema "dumme KI". Hab mit GTA nach Vice City aufgehört, weil es mich immer so ankotzte, dass mir ein Passant ohne jede Vorwarnung vors Auto rennt, oder ein anderer Wagen mir aus purer Blödheit reinfährt. (Hab allerdings erfahren, dass die KI in GTAV jetzt deutlich besser sein soll.)


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:35
@CthulhusPrison
nee, stimmt eigentlich...sind kurz die pferde mit mir durchgegangen :D


Aber was für mich die alten Mortal Kombat Teile zerstört hat:

die letzten Gegner vorm Endkampf sind da so schwer gewesen dass man Wochenlang versucht hat den einen Typen platt zu machen...hat mans dann geschafft ging der eigentliche Endboss total easy...das Kräfteverhältnis war da nicht wirklich ausgeglichen, und wenn ich weiss dass ich eh nie am vorletzten Gegner vorbeikomme dann fang ich den Mist doch nicht nochmal von vorne an...

@Zeo
Jo also ich fand bei GTA4 die KI eigentlich schon ganz gut, jedenfalls besser als bei SA oder VC....und GTA 5 ist eigentlich (Meiner Meinung nach jedenfalls) in allen Punkten besser als die vorherigen Teile...nur die mangelnden Freizeitbeschäftigungen (wie LKW fahren bei SA oder Raubzüge durch Häuser bei Nacht), fehlen mir etwas. Aber ansonsten ist GTA5 mein Spiel des Jahres, wenn nicht Jahrzehnts sogar :)


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:41
Unfaire und egoistische Spieler machen Games kaputt.

Im Zombie Koop-Modus von Black Ops 1&2 hat man keine Chance, weit zu kommen, wenn man nicht mit Freunden zusammen spielt, sondern mit Fremden. Macht jeder nur, was er will. Scheißt auf seine Teamkollegen und lässt die Anderen für teures Geld alle Türen öffnen, während er selber auf bessere Waffen für sich spart.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:42
@DaXx
Ja das Balancing in Games kann sich auch schon sehr negativ auswirken. Obwohl ich nichts gegen schwere Spiele habe aber wenn sie unfair schwer sind dann schon.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 16:50
CAMPER...auch ganz schlimm....

oder wenn Spieler mit Stufe 12 auf die gleiche map geworfen werden wie Spieler die schon im 3ten Prestigestatus sind -.-


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 18:46
Warum spielt man auch CoD im Multiplayer? CoD bündelt die ganzen Idioten zusammen, dann hat man in anderen Games Ruhe. Ne Runde UT oder Quake ohne Idioten? Gerne.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 20:38
Fehlende Schadesmodelle find ich extrem furchtbar bei allem was Fahrzeuge hat.
Was auch Kacke ist wenn Körper nur eine Trefferzone haben.
Skyrim zB.
War vollkommen egal ob man den Fuß oder den Kopf getroffen hat, machte immer den selben Schaden.
Ich finds Spieltechnisch toll wenn man seinen Gegner verkrüppeln kann.
Macht Kämpfe einfach interessanter.

Und Moah, ich hätte gern ein neues UT ohne Fahrzeuge mit richtig viel Gore.


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 20:57
@Fenris
Ich nehme an du hast Soldier of Fortune 2 geliebt ;)


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 21:14
@Fennek
Oh ja :D


melden

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 23:13
@Fenris
<Ha oChen> WTF?
<Ho mersBauch2> wasn?
<Ha oChen> ich hab dem typen bei CoD voll in die eier geschossen...
<Ha oChen> ...und bekomme nen headshot-kill
<Ho mersBauch2> vielleicht wars n Sackgesicht
<Ha oChen> lol
http://ibash.de/zitat_29781.html


melden
Anzeige
Lasse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Dinge die Games zerstören

05.03.2014 um 23:34
DaXx schrieb:oder wenn Spieler mit Stufe 12 auf die gleiche map geworfen werden wie Spieler die schon im 3ten Prestigestatus sind -.-
Und was ist daran so schlimm? Der Rang sagt absolut nichts über die spielerischen Fähigkeiten aus.

Edit:
DaXx schrieb: CAMPER...auch ganz schlimm....
Camper sind auch nicht schlimm. Die sind Kanonenfutter. Die können froh sein, wenn sie mit einer positiven K/D aus dem Match gehen. Ich sehe, wenn ich mal zocke, nur sehr selten Camper die mehr als 10 Kills haben und nur ein paar Tode weniger.

Die wirklich "schlimmen" sind Patroulierer. Die sind so extrem schwer einzuschätzen, dass es hart ist gegen sie zu gewinnen. Aber gegen die habe ich auch nichts. Bin ja selber einer. :D


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden