weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dinge die Games zerstören

794 Beiträge, Schlüsselwörter: WII, Multiplayer, COD, Dlcs, Achievements, Mmos

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:27
@Fenris
Warum haben Hier nur so viele dieses Hobby?
:ask:


melden
Anzeige

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:30
@brausud
Drogen -> Halluzinationen / Schizophrenie -> Geister / Aliens -> Allmy


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:31
@brausud
Da haste deine Antwort :D


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:33
Ach, noch ein Ding das Games zerstört:
Wenn die Gamingcommunity es den Entwicklern nicht gönnt Geld zu verdienen.
Da gibt Steam den Modentwicklern die Chance ein paar Euros an ihren Mods, die viel Aufwand kosten, zu verdienen und die "Gamer" rasten aus, wie man es denn wagen kann, für Arbeit Geld zu verlangen.

Wenn so die Antwort auf ehrliche Arbeit ist, würde ich mir demnächst 2 mal überlegen, ob ich noch mal etwas entwickle.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:42
Fennek schrieb:Drogen -> Halluzinationen / Schizophrenie -> Geister / Aliens -> Allmy
Fenris schrieb:Da haste deine Antwort :D
Hmmm, iwie hab ich es immer Gewußt. :D
Fennek schrieb:und die "Gamer" rasten aus, wie man es denn wagen kann, für Arbeit Geld zu verlangen.
Dürfen die Bastler noch Mod's Umsonst Anbieten?


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:43
@brausud
Ja, war optional.

Der Bastler konnte festlegen, ob er free oder paid haben wollte.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:44
@Fennek
Von welchem Spiel redest denn da eigentlich?


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:45
@Fenris
Geht allgemein um Steam Workshop.

Valve hat die Option eingeführt Workshop Mods verkaufen zu können.

Das hat so einen Shitstorm ausgelöst, dass Valve die Option wieder rausgenommen hat.
Stattdessen soll ein "Spenden" Button kommen.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:45
@Fennek
Dann wird sich die Spreu vom Weizen jetzt trennen.
Leute die wollen das ihre Mod's Umsonst sind werden jetz eben Gefeiert....Ob se Gut oder Schlecht sind. :D


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:46
@Fennek
viel spass damit


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:47
@brausud
Der Shitstorm war so groß, dass es nach 2 Tagen wieder deaktivert und alle Käufe rückerstattet wurden.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:53
@blutfeder
Da geb ich ihm recht. Viel zu viele leben nach einer "Alles haben, nichts zahlen" Mentalität.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:57
Fennek schrieb:Shitstorm
Hui, dann Kunktioniert des ja.
Dann kann sich EA wegen SW Bf schon mal Warm Anziehen.

Ja Robin, konnte den ne Zeitlang nich wirklich leiden.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 11:58
@Fennek
ja
ich spiele wenige games, dafür diese intensiv
jedenfalls so intensiv wie es mir spass macht
und die auf die ich mich freue hole ich mir auch physisch und teilweise wie auch bei CDs in der special edition


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:03
blutfeder schrieb:auch physisch und teilweise wie auch bei CDs in der special edition
Dito, braucht zwar Platz aber man hat was zum Anfassen und Aufbahren(wenn besonders gut auch Anbeten).


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:04
@Fennek
Ich weiss aber ehrlich gesagt auch nicht so recht was ich davon halten soll.
Durch den ganzen F2P, Early Access, Indie Kram, plus das gegen die Wand fahren einiger etablierter Reihen durch große Publisher, ist es schon irgendwie sehr undurchsichtig geworden für was es sich lohnt Geld auszugeben.
Wenn sich jetzt auch noch einschleichen soll, das Community Mods auch bezahlter Content werden, na ja...
Nach zwei Jahren ist das wieder Standard und dann geht's los das man für diese und jene Map nen Euro zahlen muss weil man sonst gewissen Servern nicht beitreten kann und bla.
Das ist nicht viel, aber läppert sich und ist mir persönlich ein unangenehmes Geschäfftsmodell.

Wenn sich etwas durchgesetzt hat und weiter entwickelt wurde à la Dota oder Cs, klar wieso nicht.
Käme jetzt schon wirklich sehr auf den Umfang und den Preis wieder an wenn man von Anfang an was verlangt.
Man muss bei Mods schon sehen, dass es sich zwar um Arbeit handelt, aber auch um ein Hobby welches man freiwillig ausführt.

Hauptproblem für mich wäre das man dadurch ganz exzellent die Spielerschaft spalten kann.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:11
@brausud
kommt drauf an
das DMC-Reboot bete ich nicht an, der beste teil ist und bleibt immernoch Teil 3


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:14
@Fennek

Ich sehe schon eine Gefahr, dass bezahlte Mods die gesamte Moddingcommunity schädigen können.
Zuerst mal ist die Bezahlung von richtig guten Mods bestimmt nicht schlecht, ich spende gerne was, wenn mir ein Mod sehr gut gefällt.
Durch eine Akzeptanz würde aber über kurz oder lang die gesamte Community zu Steam wandern, ein Nexus würde verschwinden.
Dort sind aber alle Inhalte unter der Kontrolle von Steam und den Publishern. Mods, die z.B. Copyrights verletzen, würden komplett verschwinden. Also z.B. nicht lizenzierte Modelle von echten Autos.

Dann haben Mods immer wieder Stabilitäts- und Kompatibilitätsprobleme. Wenn nun aber Leute Geld für den Mod bezahlen, dieser aber nicht läuft, gibt es zwangsläufig Shitstorms. So ist das Internet, daran wird man nichts ändern können. Darauf haben aber Modder keinen Bock, sie liefern gute Arbeit und wollen sich nicht anpi... lassen, nur weil ein (obligatorischer) Herstellerpatch den Mod unbrauchbar macht.

Mir ging am meisten auf den Keks, dass Valve 30% und der Publisher 45% einbehält. Viele Mods, die ich nutze dienen dem Bugfixing, der Verbesserung des Userinterface und der Texturen. Das hätte ich eigentlich gerne vom Publisher bereits zum Release als Standardleistung gehabt. Warum dann Modder nur 25% bekommen, obwohl sie nur die Hausaufgaben der Publisher machen, will mir nicht in den Kopf.


melden

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:25
Fenris schrieb:Man muss bei Mods schon sehen, dass es sich zwar um Arbeit handelt, aber auch um ein Hobby welches man freiwillig ausführt.
Und wenn es dann um Geld geht würde es auch, denk ich, die Quallität mindern.
Wenn man des nur Just for Fun macht und alle Zeit der Welt hat, oder dann schon Fast an ne Deadline gebunden is weil man seine Versprechungen von nem baldigen Release nich einhalten kann.
Dann sollen doch soche "Modder" ein Studio gründen und dann is alles Tutti.
Den mit den ganzen Tools von Valve lassen sich ja schon Spiele machen.

Könnte es nich das sein, was Valve will?!

Noch mehr kleine Entwickler wo unter dem Banner des Ventils wie kleine Bienen für Lord Gaben an Spielen werkeln?!


(wäre ja schon fast ne VT wert :troll: )


Ja, eß gibt auch den UE und da auch nen Workshop.


melden
Anzeige

Dinge die Games zerstören

06.05.2015 um 12:30
@brausud
brausud schrieb:Wenn man des nur Just for Fun macht und alle Zeit der Welt hat, oder dann schon Fast an ne Deadline gebunden is weil man seine Versprechungen von nem baldigen Release nich einhalten kann.
Genau daran scheitern der Zeit auch die meisten Early Access Titel.


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Black Ops II96 Beiträge
Anzeigen ausblenden