weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 03:07
" muss schon vorher einiges schief gelaufen sein."

vllt sind die werte die das spiel vermittelt einfach nur um längen besser als das eigene umfeld ?
tragisch genug wenn sowas passiert
aber irgendwoher muss man sich ja seine vorbilder holen

dann lieber von einem heldenhaften rpg charakter als vom saufenden/drogen/schlagend/asii /usw mutter/ vater/freunde/usw


melden
Anzeige
Gamma7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 09:13
@Gabrieldecloudo

und wer sagt das die kein soziales umfeld bilden können ?

Können sie natürlich. Man spricht ja daher auch von Virtual Reality.
Besonders Multiplayer-Spiele. Da hast du völlig Recht.
AMR hat es ausgeführt, was ich gemeint habe.
Es muß vorher schon vieles im Umfeld des Real Life schiefgegangen sein,
damit man sich in die V.R. flüchtet, da es dort oft leichter ist, als im R.L.,
die vermisste Anerkennung zu bekommen.

Was einem in einem Spiel an 'Werten' über das jeweilige 'Belohnungssystem'
mit dem das Spiel funktioniert, vermittelt wird, das kann dann echte Werte
im R.L. des betroffenen verdrängen/ersetzen.
Das wird dann gefährlich, da diese Leute dann auch versuchen, diese Werte
im R.L. anzustreben bzw. einbringen wollen.


melden
eckzahn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 10:11
hi habe diesen therard gerade entdeckt und weil ich nicht viel zeit habe werde ich mir die beiträge nicht alle durchlesen sondern gebe nur meine meinung dazu ab.

also gewalt in spielen
man nehme das beispiel Counter Strike Source. in diesen spiel ist des so das wenn man neben einer wand steht und angeschossen wird das blut an der wand klebt. man sieht den charakter nicht leiden und es ist ein fiktionales szenario. mit soetwas habe ich kein problem.

man nehme das spiel Prey. (für die die es nicht kennen man spielt einen indianer der von ausserirdischen entführt wird :P ) auf jeden fall das ist ein spiel wo mir schon manchmal mulmig wurde. kinder werden in einzelteile gesprengt. der opa des protagonisten wird von metallspitzen durchbohrt. also im grossen und ganzen. es ist blutig und menschen leiden. einzig und alleine das fiktionale szenario entschärft das ganze ein wenig. trozdem musste ich an manchen stellen echt schlucken.

fall nummer drei, brothers in arms hells highway(3. teil einer serie). basiert auf der wahren begebenheit einer US fallschirmjägereinheit im 2. weltkrieg. (noch nicht erschienen) in der originalversion des spieles gibt es eine so genannte action cam. soll heissen. wenn du einen feind einen kritischen treffer verpasst z.B. kopfschuss oder treffer durch granate. geht das spiel kurz in die zeitlupe und zoomt auf den getroffenen charakter.
bei einen kopfschuss geht der getroffene meist nur spektakulär zu boden. während der getroffene bei einer granate meter weit fliegt und seine gliedmasen abgerissen werden. hier leiden die charaktere auch aber dieses leid ist in diesen fall gut. denn es wird das gefühl vermittelt das krieg eben alles andere als ein spiel ist. das menschen am krieg seelisch kaputt gehen. das alleine währe auch lobenswert. doch wird es durch diese glorifizierung der gewalt durch die action cam zu nichte gemacht.
übrigens wird besagte action cam in der deutschen version der zensur zum opfer fallen (zum glück will ich meinen) denn das realistische szenario macht das ganze nicht nur zur glorifizierung von gewallt sondern ist auch noch höchst unangebracht.


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 12:12
ach was das lustigste spiel mit dem meisten gewaltpotenzial was ich bisher gesheen hab und ungeschlagen bleibt ist manhunt^^


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 12:49
Ja, das Spiel ist echt krank..
Aber gut um sich "abzureagieren" :D
Hoffe auf ne Umsetzung für PC oder PS3 ^^


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 12:53
manhunt 1 gibs doch fürn PC und manhunt 2 is direkt ausm verkehr genommen worden...

naja also krank isses schon irgendwo aber wenn man da ohne die nötige ernsthaftigkeit rangeht macht das schon spaß^^


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 13:03
Stimmt auf PC gabs es, hast recht.. Manhunt 1 hab ich damals bloss auf einer Börse bekommen, danach hab ichs nirgends wo mehr gesehen^^


melden
winchun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 13:24
Ich denke die Industrie möchte uns einfach nur auf ein Krieg vorbereiten... Sie wollen das Menschen einfach Grausam werden und bleiben. Wir sollen uns daran gewöhnen das Menschen ermordet werden damit so etwas wie ein holocaust uns wenig abschreckt weil wir schon sehr viel schlimmeres im fernsehen gemacht und gesehen haben.


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 14:02
Rofl, auf die Idee wär ich ja als letztes gekommen.. ;)
Wenn du es so siehst ist "Sims" auch ein Brutales Spiel - da das wahre Leben ^^


melden
winchun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 14:32
da wird doch keiner aufgefressen oder die gedärme raus geschnitten... oder gibts da auch wesen mit 4 beinen? (zwei beine unten und zwei oben als oberkörper ohne kopf..silent hill)


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 16:21
winchun schrieb:Sie wollen das Menschen einfach Grausam werden und bleiben.
Du bildest dir hier Sachen ein... der Mensch ist schon immer grausam und wirds immer bleiben, Gewaltspiele sind nur eine moderne Form der Gladiatorenspiele nur das hier halt nicht wirklich jemand stirbt... wo bedarf ist gibt es Angebot, so einfach ist das! Viele (ich will mich da nicht ausnehmen) WOLLEN diese Spiele, uns zwingt keine boese Industrie dazu, es gibt keine guten, lieben Menschlein die von den boesen boesen Spielen versaut werden koennten
winchun schrieb:da wird doch keiner aufgefressen oder die gedärme raus geschnitten.
das geschieht bei keinem Spiel, es ist nur eine Illusion... wer glaubt das das real ist was er da macht sollte von solchen Spielen fernbleiben

Es gab auch schon frueher Amoklaeufe, lange bevor es ueberhaupt Computer gab... aber das interessiert heute ja nicht mehr... hauptsache man kann die Verantwortung fuer jede Gewalttat von der Gesellschaft abwaelzen, auf die Schultern von Staat, Industrie oder sonstwas vielleicht noch Illuminaten und Mikrowellen ;) Es steckt in uns, dieses Gewaltpotential, die Spiele halten uns nur einen Spiegel vor


melden

Gewalt in Computerspielen

05.10.2008 um 23:44
Es ist aber doch einleuchtend, das Sport oder eine sonstige körperliche Bewegung
viel besser und gesünder sind, um Agressionen abzureagieren. Und gefährliche
Computerspiele sind schon so etwas wie eine Art schlechter Umgang, der den
Charakter verändern kann. Mit etwas Glück wirken diese Szenarien auf manche
abschreckend, aber andere machen einfach weiter und zeigen das Game ihren
Freunden, die dann eine schlechte Erinnerung mehr haben. Viele von dieser vornehm-
lich jüngeren Klientel stehen charakterlich auf der Kippe und man kann sicher nicht
behaupten, das grausame Computergames der richtige Halt für diese Jugendlichen
sind. Natürlich gab es auch schon früher genug Probleme, aber unzensierte
Gewalt-Games sind sicherlich nicht dafür geeignet irgendetwas besser zu machen...


melden

Gewalt in Computerspielen

06.10.2008 um 00:05
wolf359 schrieb: unzensierte
Gewalt-Games sind sicherlich nicht dafür geeignet irgendetwas besser zu machen...
genauso, wie das "schadenspotential" selbiger so verschwindent gering und wissenschaftlich nicht ausreichend belegt ist, dass man höchstens bei psychisch sehr labilen konsumenten überhaupt die möglichkeit einer schädigung in betracht ziehen könnte.


melden

Gewalt in Computerspielen

06.10.2008 um 17:29
wolf359 schrieb:Und gefährliche Computerspiele
gefährliche Computerspiele?
Also mir kommt sogar Basketballball gefährlicher vor als CS.
Das schlimmste was mir beim zocken mal pssiert ist, war, das ich ne Flasche umgeworfen hab.
Mein Spanischlehrer hingegen hat sich erst vorletzte Woche beim Basketball einen ziemlich üblen Kreuzbandriss geholt;)


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

06.10.2008 um 21:07

gefährliche Computerspiele?
Also mir kommt sogar Basketballball gefährlicher vor als CS.
Das schlimmste was mir beim zocken mal pssiert ist, war, das ich ne Flasche umgeworfen hab.
Mein Spanischlehrer hingegen hat sich erst vorletzte Woche beim Basketball einen ziemlich üblen Kreuzbandriss geholt


Ich glaube er meinte eher psychisch gefährlich..meiner Meinung nach höchstens für psychisch SEHR labile Menschen.


melden

Gewalt in Computerspielen

06.10.2008 um 23:55
Ich bin ja gar nicht gegen Computerspiele, aber die unnötig gewaltätigen Momente
sind es, die mir Sorgen machen. Viele Schäden, die sich Computergamer einfangen
sind an der Oberfläche nicht erkennbar, aber wirken sich dennoch auf die Psyche aus.
Es müssen ja nicht so brutale Szenen sein, wie sie @eckzahn in seinem Beitrag
erwähnt, um Spannung zu erzeugen. Wenn solche Szenen schon entfernt werden
würden, wäre schon eine Menge gewonnen. Und man soll nicht immer von sich
selbst auf andere schließen. Auf jeden Gamer, der so etwas ohne mit der Wimper
zu zucken erträgt, kommt einer der das nicht verträgt oder als kleines Mini-Trauma
mit sich herumschleppt, auch wenn er es oft gar nicht merkt. Nicht ohne Grund
sind solche Szenen im Kino oder Fernsehen selten bis gar nicht zu sehen. Das
sollte in Computer-Games auch nicht anders sein...


melden

Gewalt in Computerspielen

07.10.2008 um 00:53
Erwachsene Leute die sowas Spielen oder auch Schauen sind ja noch okay,weil es schon Erwachsene sind.Aber wenn Kinder anfangen sowas zu spielen oder zu schauen,werden die doch später immer voll verrückt.Und wenn sie dann Erwachsen sind,haben sie sie nicht mehr alle


melden

Gewalt in Computerspielen

07.10.2008 um 00:59
Beate,

für Deine Theorie wirst Du hier nicht viele Anhänger finden.
Schon an der Stelle ""sind ja noch okay"" wusste ich, worauf es in Deinem
Beitrag hinausläuft.


melden

Gewalt in Computerspielen

07.10.2008 um 01:30
@Beate:

Schau doch mal im UFO-Unterforum in einen der "Was-tun-wenn-Aliens-landen"-Threads.

Da hier viele zu "Space Invaders" Generation gehören müsste, wenn deine Anischt zutrifft, dort nur zu lesen sein: "ABKNALLEN!!! Am besten schon im Orbit."

CU m.o.m.n.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

07.10.2008 um 03:21
Hi also ich selber spiele seit mein 12 Lebensjahr Computerspiele die Ausschließlich mit Gewalt zu tuhen haben aber ich habe keine Probleme damit und finde es auch nicht schlimm wenn andere Leute die nicht volljährig sind das auch spielen. Ich sehe da keine Probleme das ist ja nicht die Wirklichkeit und wen es einen nicht gefehlt dann kann er immer noch ausmachen und noch was spiele sind nicht die Auslöser für Amokläufe den ich glaube es hat was mit den Charakter des Menschen zu tuhen mit dem Umfeld und wie die Leute die jeweilige Person behandeln den auch andere Menschen können auch schuldig sein das einer Amok läuft.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wonder Zoo4 Beiträge
Anzeigen ausblenden