Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

10.12.2012 um 10:03
Cool, endlich mal ein Thread mit Frage-Antwort-Spiel.
Nun seid ihr an der Reihe, wie erlebt ihr die Gewalt in euren Spielen?
Eigentlich ist das einzige Gewaltspiel, das ich zocke, Call of Duty: Black Ops 1 & 2. Sonst bin ich eher Fan von Simulationen. Aber ich tu damit nem Freund einen Gefallen, der am liebsten Shooter spielt. Und inzwischen bin ich sogar schon besser darin, als er. Deshalb hab ich angefangen, auch online gegen Spieler weltweit anzutreten. Macht schon Spaß. Aber dauernd zu Fuß in der Map rumlatschen find ich nicht annähernd so toll, wie einen Rennwagen zu fahren, oder ein Raumschiff zu fliegen.

Die Gewalt im Spiel nehme ich als Teil des Geschäfts wahr. Nach dem Motto: wo gehobelt wird, fallen Späne. Es geht darum, bewegliche Ziele zu treffen und Abschüsse zu sammeln. Nur darauf kommts mir an. Nicht darauf, wieviel, oder wie wenig Blut spritzt.
Seid ihr im wahren Leben unauffällig oder auch eher der "ich hau dich kaputt" Typ?
Unauffällig. Lege großen wert darauf, in Ruhe gelassen zu werden.
Ist es wirklich so dragisch, wenn man jemandem in einem Computerspiel den Kopf absäbelt und man es unterhaltend findet, es aber nie im wahren Leben machen würde? Ist auch das schon bedenklich oder nahezu "psychisch gestört"?
Da ist überhaupt nix dabei. Es ist nur ein verdammtes Spiel. Wer sich daran stört, hat meiner Meinung ein Problem damit, Realität von Fiktion zu unterscheiden. In einem Spiel stirbt niemand. Was sollte einen da schockieren?


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

10.12.2012 um 10:11
xionlloyd schrieb am 05.12.2012:In meinen Augen ist es einfach ein schlechtes Spiel. Nicht mehr und nicht weniger. (Wie es beim zweiten Teil aussieht weiss ich natürlich nicht.)
Den Zweiten hab ich bisher nie gespielt.
Allerdings ist der erste Manhunt Teil kein schlechtes Spiel, aber auch kein überragendes.
Es ist halt eine Art abgefucktes Nahkampf Splinter Cell.
Ich mochte die Atmosphäre in dem Spiel damals sehr. Von der Mechanik hat es aber wirklich wenig Neues geboten.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

03.01.2013 um 14:10
Ich töte gerne Menschen, ich jage sie hoch, drücke ihnen die 9mm in den Mund, drücke ab und bade mich im Blut meiner Opfer!
Ja und virtuell kille ich auch gerne, da die Realität mich prima darauf vorbereitet hat! :D


melden

Gewalt in Computerspielen

03.01.2013 um 14:16
The Suffering, gefiel mir damals schon.
"Blut ist das beste Gleitmittel"


melden

Gewalt in Computerspielen

03.01.2013 um 14:18
Condemned, Leute!

mich hat selten was so gefesselt wie das Spiel als es rauskam...und seitdem hab ich eigentlich auch kaum was krankeres gesehen... ist aber halt schon ziemlich stumpf. Mir fehlt da etwas die subtilität...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden