weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 02:03
<b style='display:block; padding-top:18px;'>Kitten Cannon<br clear='all'>

Übel,aber schon wieder lustig;)

Gruss


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 02:29
die version mit mehr blut ist nciht mehr online, die hatte probleme mit den frames...


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 05:10
Interessant finde ich, das die Spiele mit zunehmender Rechenkapazität und enormer
grafischer Verbesserungen inhaltlich nicht wirklich besser werden.
--
Liegt an den Produzenten. Kein Mut zur Inovation. Möglichst wenig Geld reinstecken und möglichst viel rauspressen.
Hab das selber erlebt. Wollten ein Actionadventure mit RP-Elementen machen und dank eventuellen Produzenten wurde daraus ein Shooter. Bzw wurde gar nichts daraus, weil unser Projektleiter den Schwanz eingezogen hat... Naja wir waren ja auch nur Hobbyspieleentwickler und er hätte immerhin eine Verantwortung von ca 1 mio tragen müssen... und wenn ich ehrlich bin... es wär nichts geworden. Wir waren Noobs die die Sache n bisserl unterschätzt haben.
Aber das geht den Sängern auch so. Die müssen in der Regel auch das singen was die Produzenten wollen. Ausser man übernimmt die Kosten/ Hat einen Namen/ Mitspracherecht.. doch wer kann/hat das schon? .. eine Hand voll.


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 09:28
Ja, meine Freundin kann auch keine Ballerspiele spielen. Frauen spielen ja eher so Sims und so (Hab ich selbst sogar auf dem Rechner :P )
Also sowas, tztz!

Spiele sogar mit Vorliebe Ballerspiele, oder auch Egoshooter! :)

Da frag ich doch gleich mal in die Runde, ob jemand einen Call of Duty 5 Beta Code für die Xbox360 zur Verfügung hat?! *bettel*


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 09:43
CoD = Bonbon-Shooter :D


Ich halt mich da lieber an die etwas maßstabsgetreueren Simulationen^^
Irgendwie find ich, haben die mehr Atmosphäre.


it44850,1224056611,kaswo


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 09:48
KI verursachte nen Stau :D

it44850,1224056884,conv2


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 10:17
Ja wenn du meinst ...

Ich spiele nicht am PC. Kann mit Maus und Tastatur nicht umgehen, halte lieber einen Controller in der Hand! :)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 04:19
gilb ist das der stumpfe simulator für den du schon mal geworben hast?


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 11:12
Immer. Ich werbe generell nur für stumpfe Simulatoren (mit denen man tolle Dinge machen kann). Noch Fragen?


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 12:31
da wird man schon wieder ganz aggressiv, wenn man diese harmlosen bilder von gilb sieht ;)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 15:23
Die beste Atmosphäre hatten noch die Schlachten in Mediaval 2 Total War - Broken Cresent fand ich. Da war auch einiges mehr im Spiel zu machen als nur kämpfen, da zählte auch die ganze Besoldung der Armeen und die Wirtschaft dazu! Sowas ist im Grunde garkein Gewaltspiel mehr, die ist ja nur Mittel zum Zweck das Abend oder Mrogenland zu retten!

Wirklich stumpfsinnig find ich eher diese ganzen Weltkriegsshooter, da gehts ja nun wirklich nur von A nach B wie Berlin!

it44850,1224163408,0000aq1

it44850,1224163408,0002hk5


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 15:57
Das auchn Strategiespiel kein Gewaltspiel..meiner Meinung nach ô_ô


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 16:32
Eigentlich ist ja jedes Spiel nur eine Simulation des Zusammenlebens, sogesehen gab es noch nie echte Gewaltspiele!


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 18:24
Wen mann es genau nehmen will ist fast jedes Spiel ein Gewaltspiel.
Ziel ist es doch immer jemanden zu besiegen.
Sogar Mario verprügelt arme (unter Artenschutz stehende) Schildkröten.
Ne ne ne... das geht so net *gg*


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 18:55
ashert schrieb:Eigentlich ist ja jedes Spiel nur eine Simulation des Zusammenlebens, sogesehen gab es noch nie echte Gewaltspiele!
hmm... wie meinst du das? es wird erst dur den benutzer zum gewaltspiel?

gta4 is echt übel... komisch das das ungekürzt in deutschland erschien, gestern is mir aufgefallen das bei suv's manchmal menschen im radkasten stecken bleiben, man kann dann nur noch schlecht lenken... -.-

und was ist mit der soldier of fortune reihe? im 2ten teil hieß es in der pc-action noch ganz groß, 13 trefferzonen allein am kopf... sagt doch schon alles... es wird ja quasi drauf angelegt den npc's den schädel zu demolieren

ach solln sie doch alle machen was sie wollen, solang sie 18 und volljährig sind...

in gta gibt es ja noch mehr einflüsse, siehe bild

it44850,1224176116,gta4

ich find, dann mangelt es an kontrolle durch die eltern und die ausrede das die eltern tagsüber arbeiten, zieht auch nich... irgendwo muss doch das zu kontrollieren sein, was für videospiele die kinder spielen


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 19:46
@canpornpoppy
über die qualität bzw. ernsthaftigkeit der pc-action könnte man an dieser stelle einiges sagen.

was du allerdings gegen GTA4 hast, verstehe ich nicht. das spiel ist in keinster weise mit dem von dir genannten SoF zu vergleichen, welches beispielsweise von der pc-games auch wegen der übertriebenen gewaltdarstellung kritisiert wurde. GTA legt den fokus nicht auf gewalt.

weiterhin wären Blood und Intense Violence für den deutschen jugendschutz wohl die einzigen bedenklichen punkte, da man hier zum glück nicht so prüde ist, wie in amerika.


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 21:05
hmm... wie meinst du das? es wird erst dur den benutzer zum gewaltspiel?

Ja so unfähr, alle Spiele simulieren ja nur irgendwo unsere Umwelt und wie wir mit ihr zusammenwirken, eigentlich ist also alles Gewalt gegen irgendwas oder für irgendwas. Wo die genau anfängt und aufhört liegt also nur im Auge des Betrachters!

Im Sim City muss man keine Menschen umbringen, man verwaltet nur eine Stadt aber genau genommen spielt man so ja auch wieder mit dem Leben der Menschen.

In Pacman muss man einen Garten aus Erbsen leerfressen, aber wem gehört der Garten? Doch wohl den 4 Gespenstern in der Mitte! Egal wohin man sieht, da ist immer irgendwie Gewalt, in irgendeiner Form!

Wahrscheinlich war Tetris deswegen auch so erfolgreich, aus was die Blöcke bestehen oder woher sie kommen hat aber auch keiner je gefragt!


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 22:25
98% aller Amokläufer essen Brötchen.


Los, verbieten wir Brötchen!!!

_____________________________________


Der Satz hat mir echt zu denken gegeben xD


Am geilsten is jedoch die Aussage der Politiker: In Killerspielen lernt man schießen.

Ich selbst bin begeisterter Airsoftspieler ( Airsoft is Teamsport, kein "Juhu-ich-schieß-auf-Menschen-Sport") und es liegen WEEEELTEN zwischen PC-Killergames un realem Zielen.


Btw. Nein, ich habs nicht vor Amok zu laufen. Wird ja manchen Airsoftspielern unterstellt.


melden

Gewalt in Computerspielen

16.10.2008 um 23:48
Ich glaube schon, das Gewalt auch ohne Action-Shooter funktioniert. Es gab zu allen
Zeiten Gewalt, aber ich denke, das Gewaltspiele schon auf einige einen verstärkenden
Effekt haben können. Problematischer ist dagegen die leichte Verfügbarkeit solcher
Programme für Jugendliche und auch schon für Kinder. Hier wird einfach nicht
genug aufgepaßt. Und manche Dinge können schon einen verstärkenden Effekt
auf bestimmte Menschen haben. Tatsäche ist nunmal, das Spiele eine andere
Form von Problemlösung anbieten, als die normale Realität und sich das Gamer-
Verhalten -wenn auch meist unbewußt- im eigenen Verhalten wiederfinden kann...

Die wenigsten Spiele sind ohne Gewalt, aber man kann die Gewaltätigkeit redu-
zieren oder strengere Bestimmungen durchsetzten. Auf jeden Fall sollte nicht
alleine der freie Markt darüber entscheiden, welche Spiele verkauft werden dürfen,
wenn es um Personen geht, die noch nicht volljährig sind...

Der Unterschied zwischen Gewalt in Computerspielen und der Gewalt in Filmen
und anderen Medien besteht in erster Linie darin, das man beim Medium
Computergames selbst ein Akteur ist. Man handelt in der Regel aktiv und nicht
passiv. Es werden einem auch fast nie eine Möglichkeit eingeräumt, gewaltätiges
Handeln zu umgehen, weil Gewalt der hauptsächliche Bestandteil solcher Spiele
ist...

Es gibt allerdings auch andere Spiele, die ganz brauchbar sind. Man kann nicht
alles über einen Kamm scheren...


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

17.10.2008 um 00:54
@wolf359
wolf359 schrieb:Tatsäche ist nunmal, das Spiele eine andere
Form von Problemlösung anbieten, als die normale Realität und sich das Gamer-
Verhalten -wenn auch meist unbewußt- im eigenen Verhalten wiederfinden kann...
kein psychisch gesunder mensch würde die "problemlösungen" aus eindem CoD oder Hitman auch in der realität anwenden. und inwiefern kann man "gamer-verhalten" im eigenen verhalten wiederfinden bzw. was ist das überhaupt?


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden