weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

12.10.2008 um 11:22

40% der Amokläufer spielen Killerspiele.


Niemals 40%


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

12.10.2008 um 12:19
Ich hab schon mal ein Killerspiel gespielt aber für mich sind die zu hektisch.


melden

Gewalt in Computerspielen

12.10.2008 um 13:19
naja bei 5 killern keine kunst
die massen an killern vor videospielen wurden nicht mitgezählt

aber die haben ja auch böse filme und romane gelesen sowie pöse rockmusik gehört


melden

Gewalt in Computerspielen

12.10.2008 um 14:10
Ja, ja, die bösen Bücher und Geschichten werden immer wieder bei dieser Diskussion vergessen...
"Und Gretel stieß die Hexe in den Ofen und machte schnell die Klappezu so ds die Hexe im Ofen verbrannte."
"Da werden Weiber zu Hyänen
Und treiben mit Entsetzen Scherz
Noch zuckend, mit des Panthers Zähnen
Zerreisen sie des Feindes Herz."

F.v.Schiller, Das Lied an die Glocke.
CU m.o.m.n.


melden

Gewalt in Computerspielen

12.10.2008 um 14:32
Ich weiß nich, warum manche die tollsten Splattereffekte brauchen, ich hab hier mal nen selber gedrehtes Beispiel, wie man auch ohne Splatter nen Spiel recht effektiv visualisieren kann^^ (jeder Tropfen Blut senkt bekanntlich die Framerate :D)



melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 01:00
Das Spiel sieht aber auch Vorsintflutlich aus...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 01:37
ist das söldner?


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 01:42
Wenn 40% aller Amokläufer Killerspiele spielen, dann bedeutet das, dass 60% keine Killerspiele spielen.
Es liegt also auf der Hand, dass es gefährlich ist KEINE Killerspiele zu spielen.


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 14:44
Nein das is Operation Flashpoint....ein Klassiker und völlig ausreichend wenn man nich die neueste Grafik brauch :D

Der Realismus macht das alles wieder wett....man schießt auf einen und jenachdem wo man trifft kriecht er oder bleibt liegen und wenn man selber nich in Deckung geht liegt man daneben....beim Vorrücken mit Panzern sollte man als Infanterist sich gleich um die AT und MG Schützen kümmern sonst is der Panzer auch Geschichte, für das Spiel brauch man definitiv mehr Gehirn als für CoD oder Postal^^


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 17:32
Hört sich n bisschen an wie bf:D


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 17:48
"Wenn 40% aller Amokläufer Killerspiele spielen, dann bedeutet das, dass 60% keine Killerspiele spielen.
Es liegt also auf der Hand, dass es gefährlich ist KEINE Killerspiele zu spielen."

ganz genau xD


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 22:14
<object style='width:470px;height:406px;' width='470' height='406' type='application/x-shockwave-flash' data='http://www.myvideo.de/movie/4840238'><param name='movie' value='http://www.myvideo.de/movie/4840238'/><param name='AllowFullscreen' value='true' /><embed src='http://www.myvideo.de/movie/4840238' width='470' height='406'></embed></object>
Kosta 1on1 Deagle Oneshot - MyVideo

So muss es bei mir Aussehen!
Aka. Ich beim Spielen!


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 22:39
zocke selbst CS, Battlefield und UT (Postal 2 auch mal angespielt)..habe sogar mit ner echten schrottflinte geschossen...und ich verspüre keine mordgelüste^^ SCHWACHSINN

computerspiele machen mich aggresiv???? NEIN! xD

im gegenteil...nachdem spielen von taktikshootern entspanne ich mich...spiele sogar regelmäßig um müde zu werden^^

heutzutage fehlt den jugendlichen einfach das wissen...was überhaupt MORAL ist.

viel schlimmer finde ich die jugendlichen, die ein messer bei sich tragen und es ohne zu zögern einsetzen. was wohl da falsch ist? auch computerspiele? jugendliche amokläufer ausgebildet auf dem pc? oh je...nee nee. liegt am elternhaus...sage ich jetzt mal so :-P


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 23:55
Interessant finde ich, das die Spiele mit zunehmender Rechenkapazität und enormer
grafischer Verbesserungen inhaltlich nicht wirklich besser werden. Es gibt eine
ganze Reihe von grafisch hochwertigeren Titeln, die nicht wirklich eine Spieltiefe
besitzten. Dazu gehören wohl auch einige Shooter. Würde man das Prinzip manch
älteren Spieles auf einen modernen Stand bringen, dann könnte die betreffende
Firma manch einen Hit landen. Das einige Uniformierte in irgendwelchen Privat-
fahrzeugen niedergeballert werden oder aus der Ferne ein einsamer Passant
-mag er auch bewaffnet sein- gemeuchelt werden kann, ist zumindestens für
mich nicht interessant. Das Spiel gehört auch nicht in die Hände Jugendlicher oder
gar in die von Kindern. Wenn man mal vergleicht, was die Kinder heute spielen und
was sie früher einmal gespielt haben (oder was ihr früher mal gespielt habt...),
fällt euch da nichts auf ? Glaubt jemand wirklich, das wir mit "moderneren"
Spielen oder Zeichentrickfilmen irgendetwas gewinnen ? Also ich nicht...
Manche von den Filmen sind so dermaßen sinnfrei, das sie früher sicherlich zu Protesten geführt hätten, heute dagegen...

(Marcel Reich Ranicki hat seinen Fernsehpreis nicht umsonst zurückgewiesen,
auch wenn er eher das gesamte Fernsehprogramm gemeint hat...
Falls ihr noch wisst wer das ist...:))


melden

Gewalt in Computerspielen

13.10.2008 um 23:58
wolf359 schrieb:Interessant finde ich, das die Spiele mit zunehmender Rechenkapazität und enormer
grafischer Verbesserungen inhaltlich nicht wirklich besser werden.
Du,da gibt es eine Menge Amiga-C64-Games,die Inhaltlich besser waren(sind),als viele überproduzierte Grafikboliden heutiger Zeit.Gameplay ist halt entscheident.Zu der Retrozeit gab es auch nicht soviele Verdachtsmomente,weil man die Gewalt grafisch nicht so "gut" darstellen konnte,allerdings gab es da auch ein paar derbe Ausnahmen.

Gruss


melden

Gewalt in Computerspielen

14.10.2008 um 07:56
Stimmt, es geht nichts über Klassiker, wie die alten C&Cs :)


melden

Gewalt in Computerspielen

14.10.2008 um 08:37
Ich find Battlefield einfach nur schwach^^ kein Vergleich zu Operation Flashpoint, bei Battlefield rennt man nur rum und in einem Fahrzeug hat man gleich mehrere Positionen, in OFP dagegen kann man Missionen selber skripten mit allen Möglichkeiten, Szenarien, man kann Sandsackburgen mit Stacheldrahtverhauen bauen und mit .50 MGs besetzen und in einem Panzer kann man entweder nur fahren, nur schießen oder nur kommandieren.

Einmal rüstete ich einen Strand damit aus (Sandsäcke und Stacheldraht) und landete mit mehreren Booten, die ersten Boote wurden schon kurz vorm Strand zerstört, viele Soldaten beim Aussteigen entweder durch die Explosionen oder das Gewehrfeuer getötet und es war nicht so wie bei BF, dass man durch die Map rennt ohne Probleme, wenn man weiß, wo die Gegner sind, man wusste vorher nie, ob man über den deckungslosen Strand kommt um im Wald Schutz zu suchen und die "Festung" von hinten aufzuräumen mittels Granaten, die man in die Rückseiten der Sandsackburgen schmettert, selbst als MG-Schütze hatte man am Strand keine Chance, weil man sofort unter Beschuss genommen wurde, sobald man schoss.

Und diese Situationen ließen sich per Missionseditor beliebig verändern, so war dann noch das Gebiet hinter dem Strand aufzuklären von einer Hand voll überlebenden Soldaten, die dann allerdings von getarnten MG-Nestern unter Feuer genommen wurden, es war selbst mir als Ersteller der Mission fast nie möglich, das eigentliche Ziel, eine Kaserne auf einem Berg, aufzuklären bzw. zu räumen. Das is der nächste Vorteil an OFP, durch die vergleichsweise alte Grafik hat man riesige Maps und man kann ressourcenschonend viel Material einsetzen. Zudem bietet die Realitätsnähe und die Möglichkeit auf ALLES Einfluss zu nehmen noch mehr Atmosphäre, da man sich sogar seine alte Kaserne, in der man diente nachbauen kann oder erlebte Biwak-Szenarien nachspielen kann, wenn man Bock hat^^

Sogar das bekannte Video mit dem Angriff auf den Checkpoint in Prizren konnte ich nachstellen, da kommt kein anderes Spiel ran an sowas. Und Battlefield schonmal garnich, denn Battlefield is ne Spaßballerei und OFP eine Simulation.


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 00:00
Mag man von solchen Kriegsspielen halten was man will, das die moderneren
Varianten eher in Richtung einer "Bonbon-Ballerei" gehen, finde ich noch gefährlicher.
Hier wird ein an sich schon negatives Szenario mit übergenauer Grafik und unreali-
stischen Gegebenheiten für die breite Spielerwelt attraktiver gemacht, deren
Realitätsbild sich auch durch diese Spiele bilden wird, mag es ihnen nun bewußt
sein oder nicht. Die "Spaßballerei" -Krieg als eine "Moorhuhn"-Variante. Sind wir
davon wirklich noch soweit entfernt ?


melden

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 00:24
Ich glaube nicht das irgendjemand ein Spiel mit der Realität verwechselt, sorry.
Frag mal jemanden der Kriegsspiele spielt ob er in ein Kriegsgebiet gehen würde.
99% würden wohl nein sagen.

Schau dir mal der Anschlag oder der Soldat James Ryan an, da wird sowas wohl drastischer dargestellt als es in Spielen der Fall ist.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

15.10.2008 um 01:55
ich liebe kitten canon...


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden