Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewalt in Computerspielen

5.218 Beiträge, Schlüsselwörter: Games, Videospiele, Computerspiele, Killerspiele, Videogames, Pc-games, Gewaltspiele

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 14:25
@ GilbMLRS:
Äh, danke? Ja, wir haben in Frankreich auch schon neben einem Unfall auf der Autobahn angehalten und mir wurde übel, sodass ich nicht aus dem Wagen aussteigen konnte. Die Seite der Spieler hat auch nie behauptet, gerne reale Unglücksszenarien sehen zu wollen, richtig? Mir wird schon nur schlecht, wenn ich in die Nähe von Spitälern komme bzw. eines sehe.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 14:53
Wenn ihr euch angesprochen fühlt...ich rede von denen, die hinterher dämlich grinsend bei ihren Freunden angeben, wie sie diesmal gemeuchelt haben....


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 15:32
Ach. Ich schilderte zwar noch nicht, wie ich jemals jemanden "gemeuchelt" hätte, aber Diskussionen über spielähnliche Fantasien hatte ich mit Kollegen schon seit jeher gehabt. Und weisst du was? Wir hatten Freude daran und dachten niemals darüber nach, irgendwelche realen Autos abzufackeln oder reale Leute zu erstechen. Der ganze männliche Teil der Klasse konnte zeitweise von irgendwelchen Shooter-Spielen sprechen, das war in der Siebten und Achten genau so wie in der Neunten des Gymnasiums. Ich spreche im Moment über speziell über GTA SA, und zwar nicht, weil ich es bewerben will, sondern weil ich es als eines der geilsten Games etwas älterer Zeit ansehe.

Noch etwas, da ich mich schonmal im Schreibfluss befinde:
Dein Beitrag, GilbMLRS, der letzten Seite hob lediglich das Klischee der "verdummten Jugend" hervor, dass es bewiesenermassen schon vor Jahrtausenden gab. Trotzdem ist, mal auf unsere hiesigen Länder bezogen, die Welt in neuester Zeit immer friedlicher geworden, und trotzdem hat sich die Technologie, zusammen mit der Menschheit, weiterentwickelt. Was du hast, liesse sich am besten mit einer "generalisierten Angst" beschreiben. Diese Angst ist aber überflüssig.


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 16:06
Ein 13-Jaehriger aus meinem Bekanntenkreis hat mir letztens gezeigt wie "realistisch" die Gewalt in den Spielen doch ist... er spielt mit Vorliebe Shooter und "Metzel-Spiele" mit viel Blut, ein typisches "Splatterkiddie". Als ich mir in den Finger geschnitten hab musste er sich fast uebergeben, er sagte mir spaeter dass er kein Blut sehen kann... Die Realiteat sieht eben doch anders aus


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 16:15
wie gesagtn icht die zocker haben ein problem realität und spiel auseinanderzuhalten sondern die restlichen die jetzt dagegen auffahren

den übelsten metzel filmen wurde soetwas noch nicht so effektiv zu lasten gelegt


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 16:29
@Gabriel:
den übelsten metzel filmen wurde soetwas noch nicht so effektiv zu lasten gelegt

doch, splatterfilme waren einer der vorgänger was diese diskussion betrifft und haben auch heute noch mit vielen vorurteilen zu kämpfen, aber der großteil der meckerer hat sich jetzt eben auf die spiele konzentriert. neues medium - neuer teufel ;).


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 17:04
stimmt bestimmt

aber weder romane noch rock'n'roll oder tv und games machen einen zum mörder
wer so denkt macht es sich einfach


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 18:13
Das schlimme mit dem "Jugendschutz" in Deutschland ist die Einrichtung namens" BPjM" (Bundesprüfstelle jugendgefährdender Medien).
Wenn die USK (Unterhaltungssoftware-Selbstkontrolle) dem Spiel keine Kennzeichnung geben will, dann kann die BPjM dass Spiel indizieren. Dann bekommt es ein Werbeverbot und darf nur noch in speziellen/spezialisierten Läden verkauft werden.
Noch schlimmer ist das, was "Beschlagnahmung" genannt wird.
Dann ist der Verkauf und die öffentliche Weitergabe überhaupt verboten (der Besitz nicht).
Und Microsoft erlaubt das Veröffentlichen von Spielen, die von der USK keine Kennzeichnung bekommen haben, nicht.
So sind dann die Entwickler oft gezwungen, das Spiel zu kürzen. Was natürlich nur ein anderes Wort für "zensieren" ist.
Man bekommt das Spiel dann nur per Import.

Und natürlich muss die Prüfung durch die USK der Publisher bezahlen.
Letztendlich auch in irgendeiner Weise wir, die Bürger.

Und wieder wird alles pauschalisiert; dass alle Videospiele mit Gewaltinhalt für alle Minderjährigen schlecht sind. Was ist mit dem geistigen Alter?


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 18:57
Was natürlich völlig Banane ist: das auch Titel die ab 18 freigegeben sind zensiert werden.
Der deutsche Durchschnittsbürger ist einfach nicht so belastbar wie die ausländischen Zocker.


melden

Gewalt in Computerspielen

02.11.2008 um 23:08
Natürlich gibt es überall Unschärfen, und eben auch bei der Indizierung oder sogar
dem Verkaufsverbot bestimmter Software. Das läßt sich nicht vermeiden, sondern
allenfalls verbessern. Aber mir ist diese Grauzone immer noch lieber, als diejenige,
die für Jugendliche verbotene Spiele in deren Hände gelangen läßt...

Andere Länder sind nicht unbedingt ein gutes Beispiel, wenn man sich so anschaut,
was in manchen Diktaturen oder von Bürgerkriegen geplagten Ländern oder auch
in der einen oder anderen Demokratie so los ist. Wir sollten uns bemühen unsere
Regelungen zu verbessern, anstatt schlechtere Lösungen anderswo in der Welt
einfach zu kopieren...

Vielleicht wäre die "paranoide Lösung" einer Registrierung doch keine so schlechte
Idee. Vielleicht könnten so einige Spiele doch in Deutschland freigegeben werden
(obwohl mir persönlich bei dieser Vorstellung graust...), solange sie eben nur
für bestimmte Personengruppen zugänglich sind und auch in deren Händen bleiben...


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 00:45
wir könnten aufhören lösungen durchzuboxen für probleme die es garnicht gibt


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 00:59
Das gerade Computerspiele als noch ein sehr junges Medium umstritten sind kann man ja verstehen aber es sind nicht die ewig Gestrigen welche als Maßgabe für eine Gesellschaft stehen. Was möchten jene, die noch schärfere Kontrolle wollen, eigentlich? So nach dem Motto ihr könnt alles verbieten nur wenn es mich betrifft bin ich dagegen.

Und hat sich mittlerweile am CERN das Schwarze Loch aufgetan und sind alle Eltern darin verschwunden und nun muss sich der Staat um die armen Kinder sorgen, welche keine Eltern mehr haben ? Aber es gibt eine gute Nachricht die Kritiker werden mit der Zeit verschwinden, die Spieler von heute sind die Eltern von morgen.

Wolf359 hat keine Argumente nur Phrasen also lasst die Phrasen, Phrasen sein und genießt die Games und wir haben staatliche Kontrolle in diesem Bereich welche ausreichend ist, den Rest müssen die Eltern übernehmen.

Ich mache jetzt noch ein paar brutale Spiele und alles wird gut :)

@Gabrieldecloudo 100% aber man weiß doch wer keine Probleme hat schafft sich welche und mögen sie noch so unsinnig sein.


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 01:27
Computerspiele alà manhunt,Postal, gta, doom3 usw. usf.
Sind doch alle wirklich gut gemacht und finde sie nicht brutal was wirklich brutal wäre ist z.B wenn man in einem Spiel alle Menschen killen könnte z.B Babys,Kinder,Jugendliche,Senioren usw.
Naja aber sowas gibt es zum Glück ja (noch) nicht.
Ich weiß auch garnicht warum ihr euch so aufregt Spiele sind Spiele und bleiben Spiele.
Es kommt immer auf die Psysche der Menschen an die solche "Brutalen Spiele" als RL ersetzen und auch meinen sie könnten auf die Straße gehen und einfach jemanden killen.

"Killer-Spiele" sollten nicht verboten werden sondern die Leute die sowas spielen und nachher so tun als wären sie (Carl Johnson) oder (sonstwer).

Nein wirklich im Ernst sollten solche Spiele wirklich richtig verboten werden das es sie nicht mehr geben würde.
Meint ihr dann würde es weniger Gewalt geben?
In Ländern wo es Leute gibt die solche Spiele garnicht kennen oder gespielt haben oder wissen was das ist.
Können auch Amok laufen und 1000ende Menschen töten.
z.B Hitler meint ihr der hatte seine Idee mit der Gaskammer aus nem Spiel?
Oder die Iraker mit Handgranaten wo Nägel usw. drin sind haben die das jetzt auch aus Gta oder FEAR?

Für Leute die meinen sowas sollte verboten werden sollten mal wirklich drüber nachdenken was sie mir damit antun.... Und andern Leuten auch^^
Kinderchen lasst einfach die Finger von solchen Spielen wenn ihr sie brutal findet.


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 04:23
Manhunt 1 ist ja ein Recht brutales Spiel aber es macht eben spass und es macht auch spass die verschiedenen Kills auszuprobieren aber deshalb würd ich das noch nicht in echt machen!

PS.: Manhunt 2 ist scheisse!!!! hab die Uncut Beta aus dem netz gespielt und die war auch scheisse!!!


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 09:09
@wolf
wolf359 schrieb:Andere Länder sind nicht unbedingt ein gutes Beispiel, wenn man sich so anschaut,
was in manchen Diktaturen oder von Bürgerkriegen geplagten Ländern oder auch
in der einen oder anderen Demokratie so los ist. Wir sollten uns bemühen unsere
Regelungen zu verbessern, anstatt schlechtere Lösungen anderswo in der Welt
einfach zu kopieren...
Also sind die Deutschen den Amerikanern, Kanadiern, Franzosen, Briten ,Japanern und den fehlgeleiteten Deutschen von Crytec doch moralisch überlegen (da die ja "Gewaltspiele" herstellen). Danke Wolf, das wollte ich nur von dir wissen.

Aso, kleine Nebeninfo für dich, ich will ja auch dein nichtexistentes Wissen über Gaming ein wenig erweitern: PEGI ist nicht der Bewertungsstandard für Nordkorea, sondern von europäischen Ländern. Mache doch bitte einen Thread auf wo du über die von Bürgerkriegen geplagten Länder in der EU schreibst, das interessiert mich jetzt schon.

Die anderen Bewertungssysteme die hier zur Sprache kommen stammen noch aus UK , das System der USA kam auch zur Sprache.

Das interessiert Wolf aber nicht, ist ja auch egal. Hoffen wir dass sich die Völker dieser Welt deine Ratschläge zu Gemüte führen, denn wie heißt es doch:

"Am deutschen Wesen soll die Welt genesen."

Aber du kennst die Story vom Geisterfahrer? Der im Radio die Nachricht hört dass ein Geisterfahrer unterwegs ist und dann nur meint: "Einer? Tausende!".


melden
forumuser
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 09:28
Also, ich hab immer gern Killerspiele oder wie sie heissen gespielt.
Call of Duty, Mortal Kombat, Killer Instinkt, Manhunt, Resident Evil usw.........

Und ich kann eigentlich keiner Fliege was zuleide tun^^

Ich glaube sogar, das aggresive Gefühle dadurch gesenkt werden können......
Auf jeden Fall haben die Amokläufer und sonstigen gewalttätigen Leute andere Gründe, die sie soweit gebracht haben.............


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 10:37
@wolf359
In anderen Ländern gab es in den letzten Jahrzehnten ja auch so dermassen viele Amokläufe oder School-Shootings ...
Bürgerkriege und Diktaturen ... Sagst du mir, wann wir uns hier jemals gewünscht hätten, den Jugendschutz an denjenigen eines Staates anzupassen, in dem eine Diktatur regiert bzw. in dem zurzeit ein Bürgerkrieg stattfindet? Zu deiner Information: Staaten mit diktatorischer Regierung haben meist nicht einmal irgendwelche solchen Gesetze, da sie zu stark mit der politischen Zensur beschäftigt sind.

Was du, zusammen mit den Ideologien einiger Politiker, erreichen möchtest, stellt in keinem Sinne eine Verbesserung dar. Nie und nimmer. Deutschland ist an gewissen Stellen noch genauso heikel wie Europa im Mittelalter und macht keinen Anschein, daran irgendwas in näherer Zukunft ändern zu wollen. Das traurige ist, dass in diesem Falle zwei andere Länder mitbluten müssen, die nichts für die Zensur können. Ich weiss, dass die Hersteller die Spiele schneiden, trotzdem ist der primäre Grund dafür deutsches Gesetz.

Viele der Autoren dieses Threads verfügen über mehr Moral und Verständnis für Freiheit als es deutsche Politiker und Richter in den letzten 60 Jahren getan haben.


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 23:32
In erster Linie geht es mir um den Schutz von Jugendlichen und Kindern vor
für sie ungeeigneten Inhalten. Das habe ich immer gesagt, auch wenn das
hier selten zur Kenntnis genommen wird. Wenn der Zugang zu gewaltätigen
Games so gestaltet wird, das indizierte Spiele von Minderjährigen nicht mehr
gespielt werden können, dann wäre ich schon zufrieden, wenn auch nicht
glücklich. Und wer dagegen ist, handelt meiner Meinung nach in hohem Maße
verantwortungslos. Und mir ist es ziemlich egal, was in anderen Ländern üblich
oder nicht üblich ist...

Ich hatte einen Vorschlag dazu gemacht, die Registrierung, die eindeutige
Seriennummer und empfindliche Strafen für diejenigen, die solche Inhalte
Jugendlichen zugänglich machen...


melden

Gewalt in Computerspielen

03.11.2008 um 23:55
Naja, die Registrierung hindert aber immer noch niemanden daran dass er sich das Spiel vom großen Bruder kaufen und freischalten lässt. Und diese Diktatorregistrierung ist zwar im kommen zwecks Austrocknung des Gebrauchtwarenmarktes, aber erstmal sehen wie sich das ganze noch entwickelt.

Am effektivsten und einfachsten ist das PostIdent Verfahren. Da überprüft der Postbote deinen Perso. Eigentlich wie ein Einschreiben mit Alterskontrolle.

Nachteil: ist ziemlich teuer.


melden
Anzeige

Gewalt in Computerspielen

04.11.2008 um 00:04
"In erster Linie geht es mir um den Schutz von Jugendlichen und Kindern vor
für sie ungeeigneten Inhalten."

du meinst inhalte die erwachsene ihrer meinung nach für kinder als ungeeignet befinden

wenn es wirklich um die kinder gehen würde würde man sie mehr in in solche enscheidungen integrieren


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden