weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existenz und Wahrnehmung von Farben

208 Beiträge, Schlüsselwörter: Existenz, Farben
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

01.10.2013 um 20:25
Habt ihr schonmal folgenden Versuch gemacht?

http://www.michaelbach.de/ot/col_benham/index.html

Ich sehe innen goldgelb/grüngelb und außen violett.

Angeblich sieht man "subjektive Farben". Bin mal gespannt, was ihr seht.


melden
Anzeige

Existenz und Wahrnehmung von Farben

01.10.2013 um 21:59
@Heizenberch

Braun / Gold und außen schwarz.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

05.10.2013 um 17:34
Mich macht das total kirre und ich bekomme Kopfschmerzen davon. Es scheint ein Mix aus grün, schwarz und lila zu sein. Aber, das Auge ist ja bekanntlich leicht zu beschexxen.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 12:52
@Heizenberch
Ich sehe Blau/Braun/Schwarz


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 13:42
Ich seh nur dass ich meinen Flashplayer erneuern muss :D


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 14:49
Farben lassen sich selbstverständlich wissenschaftlich greifen. Sie ist definiert durch die elektromagnetische Wellenlänge. Der Farbreiz Blau ist physikalisch eindeutig bestimmbar, nämlich durch die Dominanz einer elektromagnetischen Wellenlänge zwischen 460 und 480 nm. Das ist messbar von jedem, auch durch Blinde oder Menschen die an anderen Wahrnehmungsstörungen leiden.

Die statistische Signifikanz, dass Menschen, denen ein roter Apfel vorgelegt wird auch einen roten Apfel sehen dürfte derart hoch sein, dass die Existenz a) der Farbwahrnehmung b) der Farbe selbst, sowie c) einer im wesentlichen ähnlichen subjektiven Farbwahrnehmung als gesichert anzunehmen ist.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 15:03
Worum geht es überhaupt in diesem Thread? Ich hade die erste Seite gelesen und bin immer noch nicht schlauer geworden.


melden
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 15:12
@Noumenon

Hab gerade erst den Thread entdeckt - und ihn mir nicht durchgelesen (zu faul heute) - deshalb falls schon jemand das Gleiche geschrieben hat - dann sorry:

Also - wenn ich ein Blinder Wissenschaftler wäre, dann würde ich zu einer Gruppe von Testanten sagen, das sie mir Karten mit allen Farben die sie kennen erstellen sollten (Blau, Grün, Rot, etc.).

Dann würde ich sie fragen, ob sie sich einig sind, bzw. wenn ich eine Karte hochhalte, sollten dann ggf. alle zustimmen, das sie ggf. rosa, braun, gelb, etc. ist.

Nach jeder Frage bezüglich der Farbe - und der allgemeinen Zustimmung - würde ich mir ein Tast-Zeichen auf der Rückseite der Karte machen, welches die genannte Farbe dem Zeichen (was keiner der Testanten kennt) zuordnet.

Dabei würde ich alle Zeichen auswendig lernen, bzw. das so oft machen, bis ich z.B. immer wüsste welches Zeichen, welcher genannten Farbbezeichnung entspricht.

Nun würde ich mich an eine neue Gruppe wenden, - alle Karten mischen - eine nach der anderen hochhalten - und die Gruppe ebenfalls nach der Farbbezeichnung befragen.

Stimmen dann die Antworten ggf. überein - wäre das für mich ein Beweis.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

07.10.2013 um 22:09
@Heimli1978
Nein. Farben entstehen erst, wenn das Gehirn etwas Interpretiert. Die Eigenschaft, die du meinst ist nicht die Farbe, sondern die Wellenlänge/Frequenz des Lichtes.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

08.10.2013 um 20:47
@Heizenberch
Der Farbreiz ist identisch mit der dominanten Wellenlänge. Deswegen kann ich auch wenn ich auf einem Sensor eine dominante Wellenlänge zwischen 460 und 480 nm ablese ohne weiteres die Aussage treffen: Die Quelle dieser Strahlung ist blau. Auch ohne das betreffende Objekt je gesehen zu haben.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

08.10.2013 um 21:19
Zumindest das blau was jeder für sich als blau ansieht ;-)
Ich denke die Sache mit der Wellenlänge und dem Reiz ist klar.. Ungeklärt ist nach wie vor wie denn jeder einzelne blau qualitativ sieht. Ist wie mit dem schmecken.. Was ist für dich salzig? Niemand kann erklären wie salzig sich *anschmeckt*.. Das Kassler salzig schmeckt ist jedem klar und niemand würde was anderes behaupten.. Aber wie fühlt sich salzig bei jedem einzelnen an? Niemand weiß es, genauso läuft es auh bei den Farben. @Heimli1978
@Heizenberch
@jacksback
@universalklebr
@Kirschi
@nodoc
@Mr.Dextar
@Dahergelaufen
@HYPATIA


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

08.10.2013 um 22:24
Heimli1978 schrieb:Der Farbreiz ist identisch mit der dominanten Wellenlänge. Deswegen kann ich auch wenn ich auf einem Sensor eine dominante Wellenlänge zwischen 460 und 480 nm ablese ohne weiteres die Aussage treffen: Die Quelle dieser Strahlung ist blau. Auch ohne das betreffende Objekt je gesehen zu haben.
Rosa zB hat keine dazugehörige Wellenlänge. Rosa entsteht erst durch die Wahrnehmung von mehreren Wellenlängen.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 08:33
@behind_eyes
Das subjektive Empfinden spielt für die physikalische Betrachtung aber keine Rolle. Und da wir hier im Wissenschaftsbereich diskutieren, ist für mich letzteres maßgeblich.

@Heizenberch
Rosa ist eine Mischfarbe und hat somit mehrere dominante Wellenlängen.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 09:58
Schade dass in diesen Thread nach 5 Seiten immer noch nichts Sinnvolles zusammen gekommen ist. Wäre ein echt interessantes Thema gewesen, aber den meisten Leuten scheints ja hier nur ums Dagegen-Reden zu gehen -.-


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 10:44
Farben entstehen in unserem Gehirn.
Wer das nicht glaubt schaut mal hier:
farbe

oder hier:
helligkeitstaeuschung1

das ist auch sehr schön:
color illusion


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 11:11
@HYPATIA
Dann sag uns doch mal was du hören willst? Ich jedenfalls will in einem Fred, der in die Abteilung Wissenschaft steht, kein Metaphysisches Geschwurbel lesen.

@McMurdo: Sag doch mal, was du in deinen optischen Spielereien so siehst?


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 11:27
@Heimli1978
Im ersten Bild sehe ich rosa Punkte von links unten nach rechts oben und lila Punkte von links oben nach rechts unten.

Im zweiten Bild sehe ich einen grauen Balken der von links nach rechts von hellgrau zu dunkelgrau wird.

Im dritten Bild sehe ich auf der linken Seite im zweiten und vierten Kästchen orange und güne Linien und auf der rechten Seite im ersten und dritten Kästchen violette und blaue/türkise Linien


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 12:03
@Heimli1978
Was machst du überhaupt in dem Thread, wenn du garkeine Ahnung hast um was es geht? Es ging hier um eine psychologische/philosophische Behandlung von Farben. Dass du weißt, dass Licht aus elektromagnetischen Wellen besteht ist ja ganz super toll für dich, aber weder beeindruckst du irgendjemanden hier damit, noch ist es in irgend einer Weise hilfreich. Abgesehen davon wurde das hier schon alles tausend mal gesagt. Das einzige Geschwurbel das man hier hört ist das ewige Rumgemecker von euch, das sich seit der ersten Seite ständig wiederholt.

Ich wünschte, die Leute würden manchmal einfach den Thread lesen, bevor sie ihren Senf dazugeben.
Heimli1978 schrieb:Dann sag uns doch mal was du hören willst?
Hier sollte eine Diskussion über Qualia entstehen, aber das wird durch das ständige Gemecker hier zuverlässig unterbunden. Fühlt ihr euch jetzt besser? Freu mich für euch.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 12:43
@HYPATIA
Sehr schön. Dann bist du hier falsch. Hier in diesem Bereich geht es um die Naturwissenschaften und nicht um Philosophie.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 12:47
@McMurdo
Womit bewiesen wäre, dass zumindest auf unser beider Augen der selbe Farbreiz durch elektromagnetische Wellen ausgeübt wird.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 12:51
@Heimli1978
Damit ist bewiesen das Farben im Gehirn entstehen.
Denn die rosa und lila Punkte im ersten Bild sind in Wirklichkeit gleichfarbig.
Genauso der graue Balken im zweiten Bild. Er ist über all gleich grau.
Und die grünen und blauen Linien im dritten Bild sind in Wahrheit auch ein und dieselbe Farbe.

Unser Gehirn macht daraus aber bei allen drei Bildern unterschiedliche Farben die wir sehen.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 12:56
@McMurdo
Nö das beweist höchstens, dass die optische Täuschung funktioniert. Anhand der Messung der Wellenlänge kann ausgeschlossen werden, dass es sich um verschiedene Farbreize handelt. Sofern die Aussage, dass es sich jeweils um die selbe Farbe handelt zutrifft.


melden

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 13:11
@Heimli1978
Wenn es jeweils die gleiche Farbe ist, wieso sehen wir dann aber verschiedene Farben?
Wäre es so wie du schreibst müssten wir die Punkte und Balken und Linien eben als das Wahrnehmen was sie sind.
Tun wir aber nicht.
Wir können uns nur mit Hilfsmitteln vom Gegenteil überzeugen aber selbst im Wissen darum das es dieselben Farben sind bleibt der Effekt bestehen. Eben weil unser Gehirn es so interpretiert.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 13:28
@McMurdo
Weil sich Augen und Gehirn täuschen lassen. Die optische Täuschung gaukelt dem Auge verschiedene Farbreize vor, die faktisch nicht existieren. Das funktioniert aber nur in den Grenzen der Grafik selber. Extrahiere ich die Punkte und setze sie auf einen beispielsweise weißen Hintergrund lässt sich das Auge nicht mehr täuschen.


melden
Anzeige
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz und Wahrnehmung von Farben

09.10.2013 um 17:55
@Heimli1978
Gelb hat doch eine Wellenlänge, oder? Aber Gelb entsteht nicht durch die Wellenlänge, die das Licht hat, sondern dadurch, dass Gewisse Rezeptoren stimuliert werden.

Schau mal hier:


Klar, Farbeindrücke entstehen durch Licht mit verschiedenen Energien, aber trotzdem sind Farben die Interpretation dieser Reize im Gehirn. Ein Messgerät interpretiert das Licht nicht als Farbe.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden