Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

473 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Esoterik, Studie, Reiki ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kurzschluss Diskussionsleiter
Profil von kurzschluss
Moderator
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 13:53
Zitat von MirellaMirella schrieb:Reiki wirkt bei jedem und jedes Mal anders.
Das wäre schon einmal eine perfekte Ausgangsbasis.

Wenn die "Studie" dann zeigt, daß Reiki überhaupt wirkt, kann man sich über eine Verfeinerung unterhalten.
Bis dahin wäre ich dankbar, wenn sich Leute wie @Mirella zur Verfügung stellen würden, als "Meister" zu fungieren und ein paar erfahrene Probanden zu nennen, bei denen Reiki schon einmal gewirkt hat.
Zusätzlich wär eich auch für einen Vorschlag der Durchführung dankbar von den Reiki- Erfahrenen...


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:10
@nocheinPoet
Wäre vielleicht möglich. Aber ich denke, es kommt auf den Vergiftungsgrad an. Ich kann nur von dem berichten, was mir gesagt wurde. Manche müssen schon während der Behandlung aufs Klo, andere eben nicht. Manche haben (meist am nächsten Tag) einen dunklen Urin, andere nicht. Dass der Urin sich dunkel verfärben kann, wird eigentlich vor der 1. Behandlung als mögliche "Nebenwirkung" genannt, damit die Leute nicht erschrecken. Genauso kann auch Husten auftreten, wenn Reinigung der Lungen nötig ist. Und es ist aus meiner Erfahrung auch nicht so, dass jeder Wärme spürt. Hab schon erlebt bei einer jungen Frau, die psychisch ziemlich im Unreinen war, dass sie einen sehr starken Schüttelfrost hatte und das bei hochsommerlichen Temperaturen. Dauerte einige Stunden an, dann war´s gut! Will nur sagen, es können die unterschiedlichsten Reaktionen auftreten. Deshalb ist es meiner Meinung nach wichtig, dass man eine Reikibehandlung plant und nicht einfach irgendwann gibt. Ich denke, nur wenn man für sich Ruhe hat, kann man sich auch besser in sich einfühlen. Vielleicht kommt einem während der Behandlung irgendein Erlebnis aus der Kindheit wieder in den Sinn, es tauchen vielleicht sogar wieder alte Bilder auf. Das kann u.U. eine Situation sein, die man vergessen hat, die aber noch heute an deiner Psyche knabbert. Reiki holt dieses Erlebnis in dir hoch, damit du es jetzt verarbeiten kannst. Wenn es ein Erlebnis ist, wo du z.B. Wut empfindest, dann kannst du während der Behandlung auch mal richtig das Toben anfangen (Schreien, mit der Faust auf den Tisch hauen...). Reiki ist nicht nur Licht und Liebe. Es kommt auch manchmal das in dir gestaute Unangehme hoch und das darfst du ruhig lassen.
@kurzschluss Wir brauchen keine Probanden, die wissen, dass Reiki bei ihnen wirkt. Sie müssen lediglich offen für Reiki sein, einfach sagen "Ich versuch´s mal" genügt.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:23
@kurzschluss
Ich will nicht kleinlich erscheinen, aber auf den Begriff "Meister" sollten wir hier nicht bestehen. "Anwender" reicht völlig. Zu Fenreiki ist man ab der Einweihung in den 2.Grad fähig, und der Meistergrad ist der 3., der ist nicht notwendig.



@Mirella
Wie würdest Du den Vorschlag finden, dass wir beide heute, zu einer Uhrzeit, die uns dreien passt, auf @kurzschluss ´s Rücken senden? ( Wenn Du auch einverstanden bist @kurzschluss )
Du hast ganz zu recht angeführt, dass es zuviele mögliche Ursachen gibt, um mit einer Sendung direkt auf die schmerzende Stelle gleich "Heilung" zu erzielen, aber im Rahmen dieses Experiments wäre es doch ein Anfang?
Wir könnten auch vereinbaren, dass ich ich punktuell auf die schmerzende Stelle sende, und Du Dir den mentalen Bereich oder das ganze Energiesystem vornimmst.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:46
Ich würde auch mit machen, wenn es zeitlich passt.


Allerdings habe ich bisher nur über ein Foto oder mittels einer vorhandenen Verbindung was gesendet. Bei z.B. @kurzschluss fehlt mir da absolut der Zugang. (Hast du @LuciaFackel da keine Probleme?)

Wenn es für den Empfänger okay ist, würde ich daher darum bitten mir ein Foto , Namen oder Geburtsdatum ect. per PN zu schicken.
Unterliegt auch der reikianischen Schweigepflicht, versprochen ;)


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:47
Zitat von MirellaMirella schrieb:Manche müssen schon während der Behandlung aufs Klo, andere eben nicht. Manche haben (meist am nächsten Tag) einen dunklen Urin, andere nicht. Dass der Urin sich dunkel verfärben kann, wird eigentlich vor der 1. Behandlung als mögliche "Nebenwirkung" genannt, damit die Leute nicht erschrecken. Genauso kann auch Husten auftreten, wenn Reinigung der Lungen nötig ist. Und es ist aus meiner Erfahrung auch nicht so, dass jeder Wärme spürt. Hab schon erlebt bei einer jungen Frau, die psychisch ziemlich im Unreinen war, dass sie einen sehr starken Schüttelfrost hatte und das bei hochsommerlichen Temperaturen. Dauerte einige Stunden an, dann war´s gut! Will nur sagen, es können die unterschiedlichsten Reaktionen auftreten. Deshalb ist es meiner Meinung nach wichtig, dass man eine Reikibehandlung plant und nicht einfach irgendwann gibt. Ich denke, nur wenn man für sich Ruhe hat, kann man sich auch besser in sich einfühlen. Vielleicht kommt einem während der Behandlung irgendein Erlebnis aus der Kindheit wieder in den Sinn, es tauchen vielleicht sogar wieder alte Bilder auf.
Der gleiche Trick wird übrigens bei Horoskopen angewendet. Da stehen dann so viele vielschichtige und mehrdeutige Sätzte, dass jeder einzelne sagen kann "Das trifft auf mich zu". Wenn eine solche "Studie" so abläuft, muss man sich nicht wundern, wenn Reiki am Ende wirkt.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:51
Ich muss @Celladoor zustimmen.

Dieses "bei einigen ist das so..bei anderen nicht.." und das gleich mehrfach geht überhaupt nicht in einer Studie die wissenschaftlich sein soll.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:56
@Celladoor
Für jeden Reiki-Behandler sollte es wie auch für einen Arzt selbstverständlich sein, vor einer Behandlung über mögliche "Nebenwirkungen" zu informieren. So wissen die Behandelten falls bei ihnen etwas auftritt, dass das so in Ordnung ist.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 14:59
@Nerok
Ist da ein Unterschied zu anderen (schulmedizinisch verordneten) Behandlungen? Wirkt da jede bei jedem und jedes Mal gleich? Das wäre mir neu!


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:02
Zitat von MirellaMirella schrieb:Für jeden Reiki-Behandler sollte es wie auch für einen Arzt selbstverständlich sein, vor einer Behandlung über mögliche "Nebenwirkungen" zu informieren. So wissen die Behandelten falls bei ihnen etwas auftritt, dass das so in Ordnung ist.
Worin liegt der Unterschied zwischen einer Nebenwirkung von Reiki und ganz normalen Gefühlen, alltäglichen Regungen, Euphorie, vielleicht ein Jucken hier, Kopfschmerzen da, ein schöner Gedanke, ein nervöses Zucken, oder seltsame Gedanken, Hitzewallungen, Fingernägelkauen, Blähungen, ein wohliges Gefühl... usw. ?


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:02
@Tara
Na ja.... es fällt mir natürlich leichter, jemanden zu behandeln oder zu "besenden", den ich mag oder dem ich zumindest ganz neutral gegenüber stehe. Aber Kurzschluss zeigt Bereitschaft.

Wenn ich eine Fernbehandlung mache, dann erzeuge ich in mir eine Zuneigung zu diesem anderen Menschen, indem ich mich daran erinnere, dass es keinen Unterschied gibt zwischen ihm und mir auf Basis der Seele, der Essenz, da sind wir alle gleich, und nur auf der Ebene des Egos ist dieser Unterschied in Meinung, Überzeugung usw. angesiedelt. Reiki ist aber keine Fähigkeit des Egos.

Ich habe schon einige Male erlebt, dass ich während und nach einer Reiki-Behandlung wirklich sehr tiefe Gefühle für den Empfänger entwickle, ich will das jetzt nicht Liebe nennen, das Wort ist leider schon so abgegriffen, aber es geht in die Richtung, dass ich in dieser Zeit mich selbst total aufgebe und nur dafür lebe, dass es dem anderen besser geht oder gut geht oder er von dem, was ich gerade tue, profitiert.
Jetzt, vorher, widerstrebt es mir, das für jemanden zu tun, dem ich eher ab- als zugeneigt bin, aber das kann ich überwinden.

Mein größtes Problem ist eher, dass ich hinterher extrem sensibel bin und kaum jemandem zutraue, damit rücksichtsvoll umgehen zu können, der Reiki eher gegnerisch gegenüber steht.
Eine Reiki-Behandlung ist eigentlich für beide Seiten eine sehr intime Verbindung.

:|
Zitat von TaraTara schrieb:Wenn es für den Empfänger okay ist, würde ich daher darum bitten mir ein Foto , Namen oder Geburtsdatum ect. per PN zu schicken.
Unterliegt auch der reikianischen Schweigepflicht, versprochen ;)
:D
Ich hab bisher auch allein mit dem Nicknamen als "Adresse" gute Erfahrungen gemacht.
Aber im Experiment sollte Altbewährtes zuerst genutzt werden, denk ich. :)


1x zitiertmelden
kurzschluss Diskussionsleiter
Profil von kurzschluss
Moderator
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:03
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Wie würdest Du den Vorschlag finden, dass wir beide heute, zu einer Uhrzeit, die uns dreien passt, auf @kurzschluss ´s Rücken senden?
Könnt ihr machen, bringt uns aber bei einer vernüftigen Studie nicht weiter...

...was passiert, wenn bei mir nichts ankommt...?


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:06
@kurzschluss
Tja. Gar nix. Dann kannst du sagen, Du hast nichts gespürt und es hat nicht geholfen.

Wäre jetzt auch nicht unbedingt Teil der Studie, aber ich würde es gut finden, wenn die Teilnehmer auch Erfahrungen machen könnten, die nicht unbedingt studienrelevant sein müssen.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:06
Um eine Wirkung nachzuweisen, dürfen die Probanden nicht wissen, ob wirklich gesendet wird. Sollte ja wohl klar sein.

Wenn sie dann immer dann oder mehr dann was gefühlt haben, wenn gesendet wurde, dann wäre was wie ein Nachweis gebracht. Bedingt natürlich nur, aber für uns hier sicher ausreichend. Und es müssen ja nicht 100 sein.


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:15
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wenn sie dann immer dann oder mehr dann was gefühlt haben, wenn gesendet wurde, dann wäre was wie ein Nachweis gebracht.
Wer fühlt denn zu irgendeinem Zeitpunkt gar nichts? Da ist doch immer irgendwas, was ich zu einem bestimmten Zeitpunkt fühle. Ich finde man sollte erstmal irgendwelche Spezifikationen in dieser Hinsicht festlegen, zumal man zum Zeitpunkt x immer im nachhinein noch was dazudichten kann, sogar unbewusst.


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:25
@Celladoor
Die Spezifikation ist eingentlich der Punkt "Veränderung".
Der Empfänger macht vor der Behandlung eine Bestandsaufnahme, wie er sich fühlt, und anschliessend werden Sensationen, die davon abweichen, und die zum Zeitpunkt der Behandlung auftraten, benannt.

Da eine intensive gezielte Selbstwahrnehmung auch schon ein anderes Gefühl als "normal" erzeugt, sollte er damit schon eine Weile vor der Behandlung anfangen, damit auch der Unterschied zwischen absichtsvoller Selbstwahrnehmung und Reiki-Empfang erkannt werden kann.


1x zitiert1x verlinktmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:35
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Der Empfänger macht vor der Behandlung eine Bestandsaufnahme, wie er sich fühlt, und anschliessend werden Sensationen, die davon abweichen, und die zum Zeitpunkt der Behandlung auftraten, benannt.
Müsste er dazu nicht erstmal wissen, wann die Behandlung beginnt um kurz davor eine Bestandsaufnahme zu machen? Und wie lange dauert eine solche Behandlung? 1 Minute, 10, 20, 40, eine Stunde oder 2? Oder auch ganz unterschiedlich?


melden
kurzschluss Diskussionsleiter
Profil von kurzschluss
Moderator
anwesend
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:43
Ich denke, das ist vorher festzulegen, zB: am Sonntag zwischen 18:30Uhr und 19:00Uhr Behandlung. Zur Behandlung kein Fernseher, Telefon, usw. Am besten am Sofa liegen und warten ob etwas passiert (und wenn ja, hoffen, daß man nicht in der Kontrollgruppe war...)


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:45
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Am besten am Sofa liegen und warten ob etwas passiert
Definiere "etwas passiert".


melden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:46
@Celladoor
Ich persönlich finde eine Dauer von 20 bis 30 min gut.

Reiki ist keine Holzhammer-Methode, und wenn einer nicht weiss, wann er behandelt wird und derweil auf dem Tennisplatz abzappelt, wird er es vermutlich auch nicht mitkriegen.

Darum würde ich auch vorschlagen, es uhrzeitlich zu verabreden.
Kurzschluss schrieb:
Am besten am Sofa liegen und warten ob etwas passiert

Definiere "etwas passiert".
Wie soll er denn vorher genau wissen, was passiert?


1x zitiertmelden

Rahmenbedingung für einen Versuch eines Nachweises von Reiki

29.12.2013 um 15:48
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Wie soll er denn vorher genau wissen, was passiert?
Also kann alles mögliche passieren? Wer entscheidet was davon Reiki bedingt ist und nach welchen Kriterien entscheidet man das?


melden