weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Gehirn, Realität, Wahrnehmung, Täuschung

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 15:55
Gerade das höre ich immer bei Diskussionen über esoterische Themen a´la Reiki usw.

Hier mal ein lustiges Video über die "Streiche", die uns unser Gehirn täglich spielt:


Alles, was wir vermeintlich wahrnehmen, wird an unser Gehirn übermittelt und dort "verarbeitet". Das ist die Realität, wie wir sie wahrnehmen. Das hat in den meisten Fällen nur ganz wenig mit der objektiven Realität zu tun.
Am einfachsten sieht man unsere Anfälligkeit daran, daß wir nicht in der Lage sind, Zaubertricks zu durchschauen oder halt den T-Rex vom ersten Video... ;)

Solange man sich nicht in der Lage sieht, alle Zaubertricks sofort zu durchschauen, ist man auch nicht in der Lage zu unterscheiden, ob die Bilder tatsächlich vor einem ablaufen oder ob das nur ein Spaß ist, den sich das Gehirn mit uns erlaubt. Stichwort Phantomschmerzen.

Aber natürlich ist es viel naheliegender, mit Geistern zu kommunizieren oder ähnlicher esoterischer Humbug...

Die Auflösung zum T- Rex dazu gibt es dann hier:


melden
Anzeige

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 16:13
Ach die Drachen, schön ;-)

Hier gibts die zum selber basteln:

http://www.grand-illusions.com/opticalillusions/three_dragons/


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 16:28
Ne stinknormale optische Täuschung.

Dass da nun wieder das Stichwort Reiki oder die Esoterik mit eingebracht wird, ist ja mal zusammenkonstruierter Quatsch. Bullshit quasi.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 17:33
@CurtisNewton
es geht doch um die wahrnehumung und wie leicht man sich täuschen kann, bzw. falsche schlüsse zieht, wenn man themen nicht ganz überblickt oder so


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 17:40
@rockandroll
Eine optische Täuschung mit Reiki oder der Esoterik zu vergleichen ist eine unsiinige Konstruktion.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 17:44
@CurtisNewton
ich kann das schon nachvollziehen. auch esoteriker nehmen ihre erfahrungen aus ihren wahrnehmungen, und hier wird halt gezeigt, wie leicht sich diese täuschen lassen. legitim soweit


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 18:28
CurtisNewton schrieb:Eine optische Täuschung mit Reiki oder der Esoterik zu vergleichen ist eine unsiinige Konstruktion.
Warum?
Das Hirn verarbeitet die Sinneseindrücke und läßt sich sehr leicht täuschen. Dabe ist es egal, ob das Sehen, das Hören oder das Fühlen falsch interpretiert wird. Das ist auch der Grund, warum Reiki oder Esoterik im allgemeinen keiner objektiven Prüfung standhält.
Ich habe Reiki oder Esoterik nur in sSpielgebracht, weil das Totschlagargument doch ist: "Ich weiß, was ich sehe/ fühle/ höre und nur was ich selber sehe/ fühle/ höre ist Realität."

Darum unser Drachen um zu zeigen, daß das was wir vermeintlich sehen/ fühlen/ hören nie die Realität darstellt sondern nur unsere Interpretation derselben...

Darum gibt es für Leute, die sicher gehen wollen, den Doppel- Blindtest...


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 18:44
Ein Placeboeffekt ist im Grunde auch eine "optische Täuschung". Dem Gehirn werden falsche Informationen geliefert die trotzdem eine körperliche Reaktion auslösen. Wenn man jemanden zwingt ein mit Lebensmittelfarben präpariertes Brot zu essen, das so aussieht als wäre es mit grüngrauen Schimmelflecken überzogen, wird den meisten davon übel werden.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 19:27
Objektive Realitaet ist nur der Konsens einer Gruppe von Individuen. Die erfahrbare Realitaet ist immens viel groesser. Wenn man nur nach der objektiven Realitaet der Gruppe handelt, besteht die Gefahr, das ganze Bild nicht wahrzunehmen. Jedem wie er es mag.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 19:37
dedux schrieb:Wenn man nur nach der objektiven Realitaet der Gruppe handelt, besteht die Gefahr, das ganze Bild nicht wahrzunehmen.
So ein Schmarrn. Erst wenn man ausschließlich auf seine subjektive Wahrnehmung vertraut, hat man die Möglichkeit, im esoterischen Sumpf zu verlaufen.
Die objektiven Realitäten sind dagegen überprüfbar und nachvollziehbar.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 19:42
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Die objektiven Realitäten sind dagegen überprüfbar und nachvollziehbar.
Immer abhängig vom Entwicklungsstand der Wissenschaft und ihrer technischen Mittel.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 19:52
CurtisNewton schrieb:Immer abhängig vom Entwicklungsstand der Wissenschaft und ihrer technischen Mittel.
Nein. Überprüfungen sind unabhängig von irgendwelchen Entwicklungsständen...
Entweder es funktioniert oder nicht.
Zb GPS. GPS ist täglich überprüfbar, wenn man sein Navi einschaltet.
Oder Reiki. Reiki "funktioniert" nur, wenn man daran glaubt, aber auch nur wenn man das Ergebnis nicht nachprüfen kann. Kann man also nicht überprüfen... ;)

Was an meinen Beispielen könnte sich mit einem anderen Wissensstand ändern? Glaubst Du im Ernst, Reiki oder irgendein anderer Eso- Unfug würde irgendwann mal plötzlich funktionieren? Aufgrund welcher Grundlagen?


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 19:53
Kurzschluss schrieb:Erst wenn man ausschließlich auf seine subjektive Wahrnehmung vertraut, hat man die Möglichkeit, im esoterischen Sumpf zu verlaufen.
Davon sprach ich nicht. Die objektive Realitaet ist ein Teil von allem, so wie die subjektive Erfahrbarkeit auch ein Teil davon ist. Gefaehrlich wird es in dem Moment, wo die- wie CurtisNewten richtig anmerkt- objektive Realitaet zum Mass aller Dinge erhoben wird. Die persoenliche Entwicklung passt sich dann den technischen Moeglichkeiten an und wird davon abhaengig.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 20:01
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Nein. Überprüfungen sind unabhängig von irgendwelchen Entwicklungsständen...
Galileo Galilei dreht sich grad im Grab um.

Und als Zusatz:
Kurzschluss schrieb:Glaubst Du im Ernst, Reiki oder irgendein anderer Eso- Unfug würde irgendwann mal plötzlich funktionieren?
Dient der Thread Dir wieder mal nur dazu, um Reiki zu bashen und Deine Ablehnung gegenüber der Esoterik auszudrücken?
Gäääääähn! Lass Dir doch mal was Neues einfallen!


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 20:51
Hallo Lieber @Kurzschluss, wie ist eigentlich deine generelle Meinung zu Hypnose? Damit meine ich keine Rückführungen sondern zum einen Die sogenannte Bühnenhypnose- wo menschen mit Einwilligung verrückte Dinge tun(sehn etc> Stichwort Illusion) zum anderen die Hypnose die zur Unterstützung bei Chronischen Schmerzen oder z.B. Rauchentwöhnung eingesetzt wird. Hier wird ja bewußt manipuliert. Im ersten Moment ist es vllt ein wenig OT aber so weit ist es ja nicht Thema weg...


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

10.01.2014 um 21:17
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Das Hirn verarbeitet die Sinneseindrücke und läßt sich sehr leicht täuschen.
Das ist unstrittig (bzw sollte es sein), daher ist die Verknüpfung zu Reiki und Esoterik auch nicht unsinnig, allerdings war sie unnötig, denn Tatsache ist doch, dass alle solchen Phänomen auf den Leim gehen (können). Manche mehr, andere weniger, aber gänzlich gefeit ist keiner von uns. Da unterscheiden sich Esoteriker und absolut knallharte Anti-Esoteriker kein Stück.

Gravierende Unterschiede hat man erst im jeweiligen Umgang mit solchen Phänomenen und den entsprechenden Schlussfolgerungen und Mutmaßungen. Die sind aber nicht zwingend im Phänomen begründet, denn wie schon erwähnt: diesen Täuschungen unterliegen wir alle.
Und da wir nicht alle die gleichen Schlüsse ziehen, liegen die Unterschiede offensichtlich nicht in der Wahrnehmung selbst, sondern in der Interpretation, Weiterverarbeitung, Handhabung.
Somit muss man den Auslöser (die Sinnestäuschung) vom Folgenden trennen, das sind unterschiedliche Paar Schuhe.


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

11.01.2014 um 05:04
@Kurzschluss
Naja, an und für sich jetzt nix sooo Neues. Aber die Drachen kannte ich noch nicht, echt klasse! *daumenhoch* :)

(hab' so'ne 3D-Pharao-Lampe zu Hause - kennt man vllt. und erzeugt im Prinzip eine ähnliche Illusion)


melden

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

11.01.2014 um 08:57
Unsere gesamten Sinneseindrücke enstehen erst im Gehirn, die Signale dazu kommen von Augen, Ohren etc., doch wandelt unser Hirn sie "realitätsnah" um?
Wir haben keinen direkten Kontakt zu unserer Umwelt, leben und erleben im Hirn.
Wir müssen unser Hirn vertrauen, doch was ist wenn er diese Eindrücke nicht korrekt umwandelt?
Videokameras zeichnen die Umgebung auch ab, doch beim abspielen stehen wir wieder vor dem selben Problem, unser Hirn verarbeitet die Bilder die er auf dem Bildschirm sieht selbst.
Vielleicht ist unsere Umgebung ganz anders?
Wir werden es nie erfahren.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

11.01.2014 um 10:48
Wir müssen unser Hirn vertrauen, doch was ist wenn er diese Eindrücke nicht korrekt umwandelt? Vielleicht ist unsere Umgebung ganz anders?
Wir werden es nie erfahren.
Genau in Wirklichkeit sind wir von gefährlichen Marsmenschen umgeben, und unsere Sinne täuschen nur niedliche kleine Kinder und hunde vor. ^^

Nach dem Tod wirst du es ja vielleicht erfahren. :)


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für alle, die immer sagen: "Ich glaube nur das, was ich sehe/ fühle"

11.01.2014 um 10:51
@Dawnclaude
tja, ansich gäbe es wirklich keinen beweis dagegen, aber auch keinen grund dafür ;)

das ist der gorsse casus knaxus, und weil es letzlich auch egal ist, beschränken wir uns auf den konsens, den die menschen hier eingehen. das was ist, das ist, und was nicht ist, ist eben nicht ^^


melden
76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden