Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Pyramiden, Verbindung, Gizeh, Osterinsel
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 12:30
@Commonsense
stimmt, klingt logisch. denke aber ein kubus wär auch recht stabil?

aber wieso haben die alten amis und die alten ägypter schädeldeformationen.

und beide eine bilderschrift

und den sonnenkult

oder kannten ackerbau zb ok, den kann man schon entwickeln selbsständig.

auch nur zufall?


melden
Anzeige
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 12:36
auch mumien haben beide gebastelt

ich sehe jedenfalls sehr viele parallelen


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 13:10
@Drakon

Auch das halte ich für eine völlig logische Entwicklung - liegen ja immerhin einige Jährchen dazwischen.

Gehen wir mal der Reihe nach durch (alles nur meine Vermutungen - keine Belege, aber mMn. nachvollziehbare Argumente):
Drakon schrieb:stimmt, klingt logisch. denke aber ein kubus wär auch recht stabil?
Aber viel schwieriger zu bauen und trotzdem nicht ganz so stabil.
Drakon schrieb:aber wieso haben die alten amis und die alten ägypter schädeldeformationen.
Auch heute noch verändern Menschen ihr Erscheinungsbild deutlich, um sich von anderen anzuheben. Massive Veränderungen der Knochenstrukturen im Gesicht, riesige Brust- und Gesäßimplatate u. a. - nichts davon wirkt natürlich oder stellt eine optische Verbesserung dar - gemacht wird es trotzdem.

In früheren Zeiten waren die Mittel, sich zu verändern, begrenzter. Es gab Körperschmuck, wie Tätowierungen, gezielt gesetzte Narben, eingesetzte Gegenstände, vergleichbar mit dem heutigen "Piercing" und schließlich tiefgreifende Veränderungen der Körpermerkmale, wie die langen Hälse eines afrikanischen Stammes, die von Dir bereits erwähnten gestauchten Füße im alten China oder eben die Veränderung der Schädelform, die relativ einfach zu erzielen ist und eine weithin sichtbare Veränderung darstellt.

Warum sollte nicht im Laufe von Jahrtausenden mehr als eine Völkergruppe auf diese Idee kommen? (Das Telefon wurde auf zwei Kontinenten fast gleichzeitig erfunden).
Drakon schrieb:und beide eine bilderschrift
Eine Bilderschrift ist eigentlich auch viel logischer als Ursprung der Schrift. Der Mensch begann mit Abbildungen von Dingen, die er kannte und sah. Aus solchen Bildern konnte man durch Kombination Botschaften übermitteln, woraus sich dann nach und nach eine Schrift entwickeln konnte. Schrift, wie wir sie heute kennen, ist eine Weiterentwicklung.
Drakon schrieb:und den sonnenkult
Denkst Du nicht auch, daß unsere Vorfahren, die begannen, die Welt und den Himmel zu beobachten und nach den Zusammenhängen zu suchen, früher oder später die Bedeutung der Sonne als Lebensspender erkennen mussten? Ja, ist das nicht sogar eine der ersten Entdeckungen, die der Mensch machen musste? Was also liegt näher, als diese für das Überleben so wichtige Sonne zu verehren?
Drakon schrieb:oder kannten ackerbau zb ok, den kann man schon entwickeln selbsständig.
Du sagst es selbst. Um Standorte zu haben und nicht mehr als Nomade leben zu müssen, war Ackerbau die Voraussetzung. Alle Hochkulturen mussten deswegen Ackerbau und/oder Viehzucht betreiben, sonst hätte es die Städte, über deren Bauwerke wir hier sprechen, gar nicht erst gegeben.
Drakon schrieb:auch mumien haben beide gebastelt
Und doch sehr unterschiedlich. Während die Ägypter sehr umfangreiche Vorbereitungen trafen und die Mumien entsprechend präparierten, verließen sich die Südamerikaner doch mehr auf die Lufttrocknung. Daß die Körper eingewickelt wurden, ist hierbei auch kaum verwunderlich, das machten auch Völker, die Leichname verbrannten oder beerdigten. Viel mehr Möglichkeiten, den Körper einzupacken, gibt es ja auch nicht.
Drakon schrieb:auch nur zufall?
Jain. Eigentlich mehr logische menschliche Weiterentwicklung, als Zufall.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 13:35
@Commonsense
:)
Gut erklärt.. danke für die arbeit. Klingt auch wieder logisch und schlüssig.

Trotzdem hab ich meine zweifel..und gehe weiterhin
von einem "globalisiertem" Altertum aus. :)
Eine Menschheit, eine Familie, eine runde Welt..


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:17
@Drakon

Die Kulturen liegen teilweise Jahrtausenden auseinander.

Natürlich sind wir eine Menschheit,was bestimmte Verhaltensweisen und Entscheidungen bestimmt, aber eine Kommunikation zwischen den verschiedenen Hochkulturen, egal in welcher Form, ist völlig unrealistisch.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:21
Naja.. ne Nachricht..eine (Bau)Technik..Wissen..
hat früher eben etwas länger gebraucht
um sich zu verbreiten ;) Würde ich sagen :)

Hat aber Mmn -offensichtlich- die gleiche Wurzel :)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:24
Hat eigentlich schon jemand ..die ältesten Mumien..
altägyptische aber auch die vom Ami-Kontinent
genetisch untersucht. So ne art Vaterschaftstest
gemacht?

Und .. wie kommt das Koks in die Mumie.. ;) :} :)

(ja, kann sein das es Kontaminiert wurde)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:32
Wie gesagt..
unabhängig voneinander entstandene Kulturen.. was ja so schon
sehr schwer ist weil wir eben alle menschen sind, würden eben..

der eine Baut Türme, der andere Pyramidenförmige Bauwerke..
der dritte würde vielleicht nen Kubus bauen.. (der würde auch
viel länger bestehen. mmn).

Aber weltweit..pyramidenförmig..ist in meinen Augen ein zu grosser "Zufall".
Und mmn..eben --das-- extra von denen gewählte ..unverwüstliche Zeichen..
das sie in kontakt standen.. genau deswegen..haben sie es so gemacht.
Um uns.. zu zeigen..Leute..wir waren Da. (I was here)

Auch bei der Schrift.. der eine würde Bilder, der andere Keile und der dritte
eben Chinesische Malereien machen.. hm,,

.. die parallelen sind da. sry.
was anderes kann ich nicht sagen.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:39
Ps.
Mir kommt es manchmal so vor..als würde mir ein Astronom erzählen..

das die Sterne und Planeten die ich "auf der linken Seite" sehe.. rein gar nichts..
mit den Sternen und Planeten die ich "auf der rechten Seite" sehe miteinander
zu tun haben. Die sind eben unabhängig voneinander entstanden.. ja stimmt ja auch.

Nur gab es eben doch .. den Urknall. hm?

Sry. Doof ausgedrückt..

... :cry:


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 14:44
@Drakon

Pyramiden sind sehr simple Gebäude. Sie besitzen die statische Sicherheit eines Sandhaufens, gepaart mit der weitverbreiteten Grundform für Gebäude "rechteckig mit geraden Außenkanten". Interessanterweise haben Kulturen immer "zur selben Zeit" Pyramiden gebaut. Nicht "gleichzeitig", sondern "auf vergleichbarem Entwicklungsstand". Also noch auf steinzeitlichem Niveau (noch keine Eisenwerkzeuge), aber doch schon so weit, daß Gesellschaften gegründet werden und hervorstechende Gebäude (Tempel, Paläste) das Wohnhausmaß überschreiten. Wer protzen will, aber architektonisch noch in den Kinderschuhen steckt, baut Pyramiden.

Auf dem von Dir eingestellten Foto sind dann Triptychon-Anordnungen von Wandöffnungen zu sehen. Drei Tore nebeneinander, das Haupttor in der Mitte. Oder ein Tor, flankiert von zwei Fenstern. Auch das ist eine der simpelsten Anordnungen, die das menschliche Grundbedürfnis nach Symmetrie leicht befriedigen können. Laß ein Kind ein Haus malen. Was kommt? Ein Haus, ein Dach, eine Tür in der Wandmitte, links und rechts ein Fenster. Und oben noch ne Sonne, am Boden ne Blume (oder im Blumenkasten am Fenster). Triptychon-Anordnung ist Kinderkram, da kommt man schon im Kindergarten drauf.

Als drittes sind auf dem Bild sogenannte Kraggewölbe zu sehen. Hast Du als Kind mal mit Legosteinen ein Haus gebaut? Wie hast Du die Decke gebaut? Sicher mit ner Abdeckplatte, oder mit langen Legosteinen. Wenn Du die aber nicht hast, wie könntest Du mit kleinen Steinen ne Decke rüberziehen, ohne daß alles einkracht? Ich jedenfalls habe als Kind die zweireihigen Steine (bei uns im Osten hießen die PeBe, nicht Lego) immer einreihig auf die untere Lage raufgesteckt, sodaß ein Kraggewölbe von ganz alleine entstand. Also wieder Kinderkram und keine Sache, die nur einmal erfunden worden sein kann. Auch die Kraggewölbe finden sich mehr bei den einfachen Kulturen. Man kragte Kuppeln auch später noch, aber seltener. Typisch sind sie eben für frühe Bauepochen.

Mumien sind was besonderes? Schon in den ältesten Gräbern des altsteinzeitlichen Sapiens und Neandertalensis kann man sehen, daß sich die Hinterbliebenen Mühe gegeben haben, den Toten irgendwie zu erhalten. Allein die Grablegung sollte ja verhindern, daß Raubtiere den Leichnam anknabbern. Gelegentlich wurden noch Steine drübergedeckt oder Mammutschulterblätter. Damit der Leichnam erhalten bleibt. Auch findet man in solchen altsteinzeitlichen Gräbern Reste von Ocker. Da wurde dem bleichen Toten eine "gesunde" Hautrötung verpaßt. Alles, um dem Toten sein Aussehen im Leben zu erhalten. Auch Mumifizierung dient dem Erhalt des Leichnams. Wieso sollten die verschiedenen Kulturen da nicht von selbst drauf kommen? Zumal viele Kulturen ganz unterschiedliche Wege der Mumifizierung gegangen sind. Einbalsamieren, Pökeln, Lufttrocknung...

Die Schädeldeformation ist für mich noch das Unerklärlichste. Immerhin aber ist der Kopf eines Menschen für alle Kulturen (soweit wir es erkennen können) das wichtigste Merkmal einer Person / Persönlichkeit, eines "Charakters". Wenn Menschen sich schminken, dann zumeist und vorrangig am Kopf. Die Kopfbehaarung wird frisiert. Wenn Stammes- oder Ranginsignien angebracht werden, dann zumindest auch, oft nur auf dem Kopf (Stammesfedern, Königskrone). Manche Kulturen beerdigten den Kopf eines Verstorbenen separat, gar unter der Schwelle des Wohnhauses. Oder nach Verrotten des Fleisches wurde der Kopf als einziges wieder ausgegraben, mit Ton überzogen (als Fleisch und Haut), Augen durch Muscheln oder Schnecken ersetzt. Und dann nahm man den Kopf mit ins Haus. Es gibt also eine "Kopffixierung", und es gibt auch den Willen zum veränderten Aussehen (siehe Schminken und Frisieren, man denke aber auch an die Völker in China und Afrika, wo die Frauen immer mehr Halsringe tragen, damit die Schultern runtergedrückt werden und der Hals länger wirkt, der Kopf stärker hervorsticht). Daß einige Völker da auch mal auf die Idee der Schädeldeformation kommen, wundert mich gar nicht. Daß es so oft vorkommt, ist schon ein wenig auffällig, das mit dem Hals etwa ist glaub ich weit seltener.

Daß die polytheistischen Religionen auch einen Sonnengott verehren, und daß dieser zu den prominenten Göttern gehört, oft gar der Oberste ist, das finde ich überhaupt nicht überraschend. Wenn es da weltweit Parallelen gibt, auch Parallelen darin, was man für diesen Gott baut, wie man ihn verehrt, dann finde ich das sowas von naheliegend, ohne da auf globale Kulturkontakte zurückzugreifen.

Alles in allem sehe ich an all diesen Sachen nichts, das sich nicht aus sich selbst erklären ließe. Wie gesagt, die Schädeldeformationen weltweit fallen da etwas heraus. Allerdings stammen die aus so unterschiedlichen Epochen und weisen sonst keine parallelen kulturellen Besonderheiten auf, mit denen sie "im Bündel" auftreten, daß auch hier wohl der menschliche Erfindungsgeist zur Erklärung ausreicht.

Pertti


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

31.08.2014 um 15:18
Drakon schrieb:Auch bei der Schrift.. der eine würde Bilder, der andere Keile und der dritte
eben Chinesische Malereien machen.. hm,,
Die Hieroglyphen waren ursprünglich Bilder. Die chinesischen Silbenzeichen waren ursprünglich Bilder. Die mesopotamischen Keilschriftzeichen waren ursprünglich Bilder. Die protokanaanäischen Schriftzeichen wie die sinaitische Protoschrift samt allen daraus resultierenden Schriftzeichen, von den Runen bis zur Hindi-Schrift, ursprünglich Bilder. Mayaglyphen: Bilder. Rongorongo - Bilder. Diskos von Phaistos, Linear A & B, alles Bilder. Als die Menschen anfingen, Kommunikation festzuhalten, verwendeten sie alle erst mal Bilder. Und vereinfachten diese dann zu Zeichen unabhängig vom "Bildwert", oft so abgeändert, daß der Bildcharakter verloren ging. Immer die selbe Leier. Aber immer anders.. Nur das Entwicklungsprinzip ist gleich. Klingt nach ner simplen, naheliegenden und unabhängigen Entwicklung.
Drakon schrieb:Mir kommt es manchmal so vor..als würde mir ein Astronom erzählen..

das die Sterne und Planeten die ich "auf der linken Seite" sehe.. rein gar nichts..
mit den Sternen und Planeten die ich "auf der rechten Seite" sehe miteinander
zu tun haben. Die sind eben unabhängig voneinander entstanden.. ja stimmt ja auch.

Nur gab es eben doch .. den Urknall. hm?
Was in Deinem Bild der alles verbindende Urknall ist, das ist in den von Dir hier angesprochenen parallelen Entwicklungen der Mensch selbst.Wir Menschen sind alle Angehörige der selben Spezies, unser Gehirn ist gleich aufgebaut, wir können alle gleich denken. Wir kommen auch auf gleiche Ideen und gleiche Problemlösungen. Wenn Kinder in der Wohnung spielen, kommen diese Kinder weltweit auf die selbe Idee, sich aus Stühlen mit Lehne und ner Decke ne Höhle zu bauen. Oder wer nen Rhythmus erzeugen will, schlägt sich mit der flachen Hand auf den Bauch. Gib nem Krabbelkind nen Hammer oder ne Schippe, irgendwas mit Stiel, und es schlägt damit auf den Boden. Ein weit verbreiteter Albtraum ist der Falltraum, ein ebenso weit verbreiteter angenehmer Traum ist der, wo man fliegen kann (womöglich als unbewußte Überwindung des Falltraumes). Wir menschen sind uns so ähnlich, wir basteln uns am Linken wie am rechten Himmel die selbe Art von Sternen.


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

04.09.2014 um 05:20
@perttivalkonen

Was für ein poetischer Schlusssatz. =)


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:35
Youtube: Die Grossen Rätsel "Die Sintflut"

minute .. 22.00

nicht eine Mumie mit Kokain.. es sind ganz viele :)
Nicht nur Kokain auch Tabak :)


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:38
@Drakon

Nun ist eine solche Doku ja keine besonders gute Quelle.

Hast Du mal versucht, weitere Aussagen zu finden, die den Film bestätigen?


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:45
hab gerade nur die doku gesehn und dachte das passt
hier gut rein. Wegen vorzeitlicher weltweiter Hochkultur.

Guter Einwand.

im Video .. "Irina Balanova" (oder so?).
Gibt es die Dame überhaupt.?
Und wie kann sie 100te Mumien untersuchen?

trotzdem nettes video


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:47
@Drakon

Jetzt stellst Du schon mal die richtigen Fragen... :D


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:47
googeln lässt sie sich anscheinend mal nicht ^^


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 13:57
@Drakon

Schon kein gutes Zeichen, was?


melden

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 14:06
Frau Dr. Svetla Balabanova ist Toxikologin und Pathologin, war zumindest 1992 im Ägyptischen Museum München beschäftigt und publizierte in dem Jahr zusammen mit Parsche und Prisig in "Naturwissenschaften", 1992, Vol. 79, Nr. 8, S. 358 über "First identification of drugs in Egyptian mummies".


melden
Anzeige

Welche Bedeutung haben die weltweiten Pyramiden?

13.10.2014 um 14:08
@perttivalkonen

Dann weißt Du auch, was von den Aussagen im Film zu halten ist?

Hunderte Mumien scheint mir doch etwas abgehoben, oder?


melden
153 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt