Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 10:27
@kalamari
Das spiegelt nur den derzeitigen wissens stand wieder. Wenn es also diesen höheren zustand gäbe siehe @Zellaktivator Ausführung dann kann man das dann doch nicht mehr als Esoterik bezeichnen.

Es gibt zum Beispiel menschen die haben eine art vollzugriff auf ihr Gehirn oder besser auf alle Informationen ihres lebens. Die einen errinnern sich an jeden tag, andere jonglieren mit zahlen. Das sind andere Zustände, und dabei kann man dann ja wohl nicht von magie sprechen.


melden
Anzeige

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 10:29
Nein, das ist Autismus.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 10:48
@kalamari
Richtig. Sind aber andere Zustände. Um mal wieder zu copy paste beim klonen zu kommen. Ich glaube nicht das das ich die summe der Erfahrungen ist. Demzufolge kann man das auch nicht kopieren. Falls die Wissenschaft tatsächlich mal in der lage sein sollte Erinnerungen anzu zapfen und zu kopieren, wird das für einen klon vermutlich so sein wie wenn wir uns die urlaubsbilder anderer leute anschauen.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 12:20
@kuno7
Es ist völlig schnurz, ob die von mir angegebenen wissenschaftlichen Versuche a) konkret, b) nicht neueren Datums und c) Dir bereits bekannt waren. Deine Frage war schlicht, ob es solche wissenschaftlichen Versuche gab, und ja, es gab sie.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 12:22
Aperitif schrieb:Nach alter Meinung soll die seele ja Energie sein.
Kann man da näheres erfahren? Ich kenn das nur nach neuerer Meinung. Danke.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 12:27
kalamari schrieb:Vor einigen Hundert Jahren wurde so ziemlich alles mit Magie o.ä. begründet
Schon vor 2 1/2 tausend Jahren sah man das mitnichten so! Das reiht sich ein in die Klassiker wie Kolumbuswurdeverlacht, Mittelalterhieltweltfürscheibe...

Und mit Deiner Extrapolation bekommst Du einzig ne Wahrscheinlichkeit, aber auch nur eine sehr theoretische, hin. So nach dem Motto: im Schnitt ist der Graben 30cm tief, und trotzdem ist die Kuh ersoffen.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 12:34
@perttivalkonen
Gab es damals überhaupt den Begriff Energie?

Wer sich durch die verschiedenen Ansichten mal durch wursteln will

Kann das hier tun
Wikipedia: Seele


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 12:44
@Aperitif
Energie ist laut Definition die Fähigkeit Arbeit zu verrichten. Verrichtet denn Bewusstsein Arbeit und wenn ja, in welcher Form?

mfg
kuno


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:05
@kuno7
Unabhängig einer in welcher Form auch immer seele, verrichtet Bewußtsein immer Arbeit. Und brauch dafür natürlich auch Energie.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:12
@Aperitif
Das, was du meinst sind aber nicht die wissenschaftlichen Definitionen von Energie und Arbeit, sondern die umgangssprachlichen.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:21
Aperitif schrieb:Unabhängig einer in welcher Form auch immer seele, verrichtet Bewußtsein immer Arbeit. Und brauch dafür natürlich auch Energie.
Scheiße, alter...

Höre bitte auf Begriffe derart pervers zu missbrauchen...
perttivalkonen schrieb:Schon vor 2 1/2 tausend Jahren sah man das mitnichten so! Das reiht sich ein in die Klassiker wie Kolumbuswurdeverlacht, Mittelalterhieltweltfürscheibe...
Ich sprach aber nicht von der Erdscheibe und ähnlichem Kram, sondern im Bezug zu @Aperitif seiner Vergewaltigung des Begriffes Energie. Was Feuer ist, wie Blitze entstehen etc. pp., das ist noch nicht sooo lange bekannt. Die "Vier - Elemente - Lehre" beispielsweise galt noch bis ins 17. Jahrhundert als "Stand der Wissenschaft".

Momentan steht es:

Physik: alles
Geister, Gott, Magie: NULL


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:25
Aperitif schrieb:Gab es damals überhaupt den Begriff Energie?
Du wirst lachen: Ja, es gab den Begriff. Griechisch energeia, Einwirkung bzw. Innenwirkendes, irgendwas in der Art. Der Begriff taucht erstmals bei Platon auf, in der Nikomachischen Ethik - und jetzt kommts: zur Beschreibung der Seele.

Jedoch läßt sich dieser Energiebegriff inhaltlich nicht einfach auf unser heutiges Verständnis von Seele zum einen und Energie zum anderen übertragen.

Tiere (und Menschen) bewegen sich, wenn sie tot sind, bewegen sie sich nicht mehr. Also bewirkt das Leben / die Seele, daß die Wesen sich bewegen. Es ist die antreibende Kraft im Innern. Ein Stein, der bewegt wird, der rollt ein bißchen, bleibt dann aber liegen. Das ist nicht wie bei Lebewesen. Es war nur eine äußere Kraft, die sich aufbrauchte. Die wirkende Kraft (ergeia) im Innern (en) dagegen beseelt das Objekt und läßt es sich immer bewegen. Auch andere Dinge bewegen sich ständig. Gesstirne etwa. Auch in ihnen steckt also eine solche antreibende Kraft, eine Seele. Das war das mythische, konkret animistische Denken.

Aber schon damals kam die Erkenntnis auf, daß selbst ständig bewegte Objekte nur stur einem "Mechanismus" gehorchen, einer festgelegten Bewegung und nicht eine frei gewählte Bewegung ausführen wie Mensch und Tier (latein anima, vgl. englisch animal, (einge)deutsch(t) animalisch). Als Plato das Wort energeia aufgriff (oder bildete?), um damit diese Beseelung lebender wie toter Dinge zu beschreiben, da trennte sich das auch schon wieder voneinander. Platos Mentor Aristoteles wurde noch hingerichtet, weil er die Sonne einen (seelenlosen) Haufen glühender Steine nannte (so behauptet Platon). Aber eigentlich war die Zeit längst reif dafür, die "Beseelung" bewegter Körper mehr in die Nähe des Begriffs "Kraft" zu stellen, welche von außen wirkt und einen Stein zum Rollen bringt. Die Seele hingegen wurde speziell die Lebenskraft belebter Dinge, also Tier und Mensch (und Götter, Dämonen usw.).

Erst mit Deismus und Aufkärung holte man dann auch die "Seele" von ihrem Platz weg und fragte, ob sie nicht ebenfalls solch eine "stinknormale" physikalische Energie sei. Elektrizität etwa. Selbst die alte alchemistische Suche nach der fünften Essenz tendiert schon in diese Richtung.

Seit die Seele erstmals mit Energie in Verbindung gebracht wurde, seit nahezu der selben Zeit hielt man sie für etwas anderes. Und auch wenn in den letzten Jahrhunderten einige beides wieder zusammenbringen, sieht die Mehrheit dies anders. Verrückterweise bedienen sich viele Seelenbefürworter (Seele als nichtphysikalisches Etwas) ausgerechnet physikalischer Begriffe wie "feinstoffliche Energie" oder wasweißich.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:42
kalamari schrieb:Ich sprach aber nicht von der Erdscheibe und ähnlichem Kram
Ähm, hallooo? Beispiele sind Beispiele.
kalamari schrieb:sondern im Bezug zu @Aperitif seiner Vergewaltigung des Begriffes Energie.
Ähm, halloooo? Da vergewaltigte Aperitif allenfalls den Seelenbegriff (der sich freilich nicht so leicht vergewaltigen läßt, da er eh ne metaphysische Größe ohne fixe Definition ist).

Völlig egal aber, ob Du nun nicht von Erdscheiben gesprochen hast oder was Aperitif gerade vor sich hin vergewaltigt, Deine Aussage, wer was wann wie stark für Magie hielt, war so falsch und unsinnig wie andere solcher Klischees, von denen ich zwei Beispiele gebracht habe.
kalamari schrieb:Die "Vier - Elemente - Lehre" beispielsweise galt noch bis ins 17. Jahrhundert als "Stand der Wissenschaft".
Ach, und das rechnest Du unter Magie? Leg doch gleich noch die Epizykel samt Geozentrik oben drauf! Nee, Du, der Verweis auf irrige wissenschaftliche Annahmen von der Welt in früheren Zeiten macht Dein "damals für magisch gehalten" nicht richtiger. Sondern hat damit einfach nichts zu tun.
kalamari schrieb:Momentan steht es:

Physik: alles
Geister, Gott, Magie: NULL
Nicht nur, daß die Tatsachenbewerptung dieses "Standes" schlicht falsch ist, so dient es nicht einmal irgendeinem Erkenntnisfortschritt in der Pro-Kontra-Diskussion, sondern allein der Stimmungsmache, der Polarisierung, der Provokation.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 13:55
Dann bitte, zeige mir doch mal Magie.

Denn nichts Anderes ist die Vorraussetzung, damit an dieser Seele - Energie - Schwurbelei auch nur im Ansatz etwas dran sein könnte.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:04
@kalamari
Abgesehen davon das man durchaus etwas lernen kann wenn man sich austauscht, erkläre mir doch bitte mal Magie. Oder anders ausgedrückt "falls es Geister geben sollte betonung liegt auf falls! Warum in drei teufelsnamen ist das dann magie geschwurbel oder sonstiges? Müssen solche Dinge nicht auch aus etwas bestehen? Etwas physischen? Wie heißt es so schön es gibt für alles eine Erklärung also gilt das auch für Geister. In unserem fall ist die ganz einfach es gibt keine. Wenn es sie aber geben würde dann lassen sie sich auch beschreiben.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:18
Aperitif schrieb:Etwas physischen?
Erm... Du wirfst wieder mehrere Sachen durcheinander. Elektronen, Atome etc. pp., diese beruhen auf Physik, deren Wechselwirkungen beruhen auf Physik und die Auswirkungen selbiger.

"Geister" widersprechen dem recht extrem, weshalb analog zu jedem FE Antrieb etc. die Feststellung getroffen werden kann:

Sollte an Geistern oder Seelen (entsprechend der mit dem Begriff verbundenen Vorstellung) so existieren würde alles Andere den Bach runter gehen oder könnte ganz einfach nicht existieren.
Aperitif schrieb:Wie heißt es so schön es gibt für alles eine Erklärung also gilt das auch für Geister.
FALSCH!

Es gibt für alles, das existiert, eine Erklärung.

Weder die Existenz einer Seele, noch die von Geistern oder Gott, Auren, Äther, Freier Energie etc. pp. wurde bisher auch nur im Ansatz nachgewiesen.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:22
kalamari schrieb:Dann bitte, zeige mir doch mal Magie.

Denn nichts Anderes ist die Vorraussetzung, damit an dieser Seele - Energie - Schwurbelei auch nur im Ansatz etwas dran sein könnte.
Da sag ich Dir dasselbe wie zu Aperitif und seinem "Seele = Energie". Das ist Deine Definition, da kann ich nix für, wenn das mit dieser Definition sich soundso verhalten muß.


melden

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:26
Nun, dann erkläre doch, wie diese "Energie" aufgrund normaler Physik überhaupt existieren soll, und wieso dies nur für diese eine super sonder spezial "Energie" zutreffen soll.

Denn dummerweise sagen 100% des momentanen bekannten Universums und der bisher bekannten Physik, dass sowas nicht geht.


Und dann bitte überlege dir mal spontan, was geschehen würde, wenn Energie (also die normale) ein Bewusstsein hätte.


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:33
@kalamari
Weiß zwar jetzt nicht genau, wie ihr darauf gekommen seid, aber mal kurz zur Magie..

Den Begriff hat man doch früher immer verwendet, wenn etwas "nicht mit rechten Dingen" zugegangen sein soll. Sprich, wenn man nicht genau wusste, wie/wieso etwas tat, was es eben tat. Konnte also eine unerklärte natürliche Erscheinung sein, oder eine unbekannte Technologie, oder Ähnliches halt.

Entsprechendes galt auch für den Begriff der Geister, welcher wohl noch am ehesten auf unerklärliche Wahrnehmungen zurück zu führen ist.

Darunter können auch ganz profane Wahrnehmungsstörungen fallen, sowie alles Andere das nicht näher erklärt werden konnte.


melden
Anzeige

Zukunft: Unsterblichkeit, Virtuelle Realität & Bewusstsein von Klonen

19.02.2015 um 14:42
dunkelbunt schrieb:Den Begriff hat man doch früher immer verwendet, wenn etwas "nicht mit rechten Dingen" zugegangen sein soll.
Genau so ist das. Letzlich wurde das alles früher oder später aber geklärt. Trotzdem gibt es Dinge die man nicht so schnell klären kann. Meine Ansicht dabei ist das es auch dafür früher oder später reale Erklärungen geben wird.


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt