Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

5.858 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Impfung, Selbstbestimmung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

20.08.2021 um 08:55
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn man erheblich mehr als 10 Jahre keine Tetanusimpfung bekam, dann wollen die doch einem sicherlich wieder eine Grundimmunisierung verpassen
Ja. Mein altes Impfbuch war nicht mehr auffindbar, da haben wir damals wieder mit der Grundimmunisierung angefangen - dreimal pieksen hat mich aber nicht umgebracht.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

09.09.2021 um 12:26
Haltet ihr Impfungen für notwendig? Ja, hätten die Menschen vor ein paar Jahrzehnten so gedacht, wären die Pocken nun nicht ausgerottet und man muss bedenken, heutzutage ist die Medizin schon sehr viel weiter.


Habt ihr euch impfen lassen? Jau

Was bringt Menschen dazu ihre Kinder bzw. sich selbst nicht impfen zu lassen? Unwissenheit, Angst vor Krankheit, Fake News, Verschwörungstheorien.


Welche Impfungen haltet ihr für sinnvoll, welche nicht?

Im Grunde halte ich alle Impfungen die es gibt für sinnvoll, bei einigen älteren Mitmenschen macht eine Grippeimpfung eher sinn als bei einem jungen 20 Jährigen, aber auch da sieht man Ausnahmen bestätigen die Regel.


Soll von Staats wegen eine Impfpflicht durchgesetzt werden?
Pflicht vielleicht nicht, aber was ja gerade aktuell ist- Wer sich nicht gegen Corona impfen lassen möchte und keine Schutzmaßnahmen beachtet, der sollte seine Tests selber bezahlen oder Gewisse Veranstaltungen gar nicht besuchen dürfen. Gilt für mich nicht nur für Corona, so würde ich bei jeder Erkrankung vorgehen, wo andere Menschen gefährdet werden könnten.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

14.09.2021 um 22:45
Also ich habe eigentlich die ganzen Jahre die Impfungen nicht für unbedingt notwendig erachtet und war da etwas schluderig.

Aber vor ein paar Jahren habe ich mich wegen der Grippewellen dann genauer damit auseinader gesetzt, da die Grippeimpfung ja vollkommen freiwillig ist und niemand einen Impfnachweis sehen will.

Dabei bin ich dann auch auf diese Herdenimmunität gestoßen und habe mich dann vorsichtshalber jeden Herbst damit impfen lassen, auch zum Schutz der älteren und ganz jungen Mitmenschen.

Hab heute schon die aktuelle Grippeimpfung bekommen.

Bei Corona genau das selbe.

Unbedungt notwendig ist die Herdenimmunisierung.

Wenn ich als gesunder Mensch mich weigere, warum auch immer, ist das in gewissem Maße asozial im wahrsten Sinne des Wortes.

Wenn ich selbst zum Beispiel im Herbst schon ne fette Erkältung habe, oder chronisch krank bin und mich somit nicht impfen lassen kann, bin ich darauf angewiesen, dass die anderen in meinem Umfeld geimpft sind.

Das gilt genauso für die Corona Impfung.


1x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 09:34
Alter: 52 / Raucher / Trinker

Noch nie eine Grippeimpfung erhalten !
Nicht geimpft gegen Corona !

Noch nie eine schwere Erkältung geschweige denn Grippe gehabt ! Noch nie einen Corona-Schnelltest über mich ergehen lassen müssen!

Läuft !


2x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 09:37
@abyss2307

Hübsche Anekdote.

Kann stimmen, muss aber nicht

Grüße rag


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 09:44
@ragtime
Das haben sich die ganzen Gewinner des Herrmann-Cain-Awards vor ihrer Infektion und ihrem Tod auch gedacht


melden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 09:44
Zitat von abyss2307abyss2307 schrieb:Noch nie eine Grippeimpfung erhalten !
Nicht geimpft gegen Corona !
OK, klingt echt beeindruckend.^^
Mir absolut unverständlich warum man solchen Bockmist in den Thread kübelt.
Der Thread steht, ich kanns mir immer noch nicht erklären, in der Rubrik Wissenschaft.
Was daran wissenschaftlich sein soll wenn man sich dem medizinischen Fortschritt verweigert wird wohl im Dunkeln bleiben müssen. Falls du allerdings irgendwo gute Argumente finden kannst stelle sie doch einfach hier ein und man schaut sich die mal an.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 10:08
Zitat von ForesterForester schrieb:Wenn ich selbst zum Beispiel im Herbst schon ne fette Erkältung habe, oder chronisch krank bin und mich somit nicht impfen lassen kann, bin ich darauf angewiesen, dass die anderen in meinem Umfeld geimpft sind.
Verstehe ich nicht so recht, Impfung schützt ja nicht vor einer Infektion sondern vermindert die Wahrscheinlichkeit von Infektion und schwerem Verlauf. Wäre es da nicht sinnvoller sich als Risikopatient selbst zu schützen, indem man sich möglichst Isoliert in einer solchen Situation?
Zitat von ForesterForester schrieb:Unbedungt notwendig ist die Herdenimmunisierung.

Wenn ich als gesunder Mensch mich weigere, warum auch immer, ist das in gewissem Maße asozial im wahrsten Sinne des Wortes.
Herdenimmunität kann ja auch auf natürlichem Wege erfolgen, weshalb nicht einfach Risikopatienten Impfen und es dem Rest frei lassen? Oder braucht es tatsächlich einen Impfzwang für die ganze Bevölkerung?


2x zitiertmelden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 10:17
Zitat von NashimaNashima schrieb:Wäre es da nicht sinnvoller sich als Risikopatient selbst zu schützen, indem man sich möglichst Isoliert in einer solchen Situation?
Auch Risikopatienten möchten vielleicht am Leben teilhaben und nicht zur Isolierung verdammt sein. Jeder Risikopatient mit durchschnittlichem Grips wird gewiss zusätzlich darauf achten die Maske zu tragen, Abstand zu halten etc..
Zitat von NashimaNashima schrieb:Herdenimmunität kann ja auch auf natürlichem Wege erfolgen, weshalb nicht einfach Risikopatienten Impfen und es dem Rest frei lassen?
Und die Nichtrisikopatienten die trotzdem einen bleibenden Schaden davontragen fallen dann unter
- entbehrlich
- Kollateralschäden
- oder?
Zitat von NashimaNashima schrieb:Oder braucht es tatsächlich einen Impfzwang für die ganze Bevölkerung?
Es bräuchte etwas mehr Grips in Teilen der Bevölkerung.
Eine Impfpflicht ist momentan wohl noch nicht geplant.


2x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 10:43
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Es bräuchte etwas mehr Grips in Teilen der Bevölkerung.
Eine Impfpflicht ist momentan wohl noch nicht geplant.
👍 Etwas viel mehr Gripps.

Wenn ich mir das so anschaue, wird vermutlich an der Impfpflicht kein Weg vorbei führen über kurz oder lang.

Erst der freundliche Aufruf, dann langsam die Einschränkungen, dann 2G.

Erste schwenken auch schon auf 1G um und dann kommt ein weiterer "Aufruf" und letzten Endes die Pflicht.

Wenn ich das mit der Gurtpflicht vergleiche, komme ich in etwa auf den gleichen Ablauf.

Es gibt nunmal wissenschaftliche Erkenntnisse, die dann auch zu geänderten Regeln führen können.

Und wenn ich mich halt einfach nicht impfen/anschnallen/an rote Ampeln halten möchte, muss ich mit Konsequenzen rechnen.

Wer jetzt kommt, ja aber die Ampel, die Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Gurtpflicht hilft ja nicht IMMER, dann hat diese/dieser das Grundprinzip der Gesellschaft nicht verstanden und muss letztenendes entsprechend sanktioniert und ausgeschlossen werden.

In einigen Ländern ist die Pflicht schon näher wie in Deutschland.

Die entsprechende Quelle poste ich gleich noch.

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/-corona-news-aktuell-impfpflicht-gilt-nun-in-frankreich-fuer-bestimmte-berufsgruppen/26584968.html


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 10:52
Wer sich das schonmal anschauen will, wie es dann später auch hier sein wird?

Hier ein entsprechender Artikel, bzw eine Quelle.

Unsere westlichen Nachbarn sind uns in ein paar Punkten (nicht nur Corona) schon seit einiger Zeit voraus.

https://m.tagesspiegel.de/politik/bahnfahren-und-kaffeetrinken-nur-fuer-geimpfte-waehrend-deutschland-zoegert-zieht-frankreich-konsequenzen/27608280.html

Man hat gelernt, dass es NUR mit freundlichen Aufrufen nicht funktioniert, weil das auch noch nie funktioniert hat, egal welches Thema.

Und die Freiheit eines jeden endet nunmal genau dort, wo die Freiheit des anderen beginnt, deshalb gibt es ja auch für nahezu alles irgendwelche Gesetze und Regelungen.

Hand aufs Herz!
Wer würde sich an Tempo 30 halten, wenn es freiwillig wäre?????? Nach Feierabend auf dem Heimweg??🤔🤔


1x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 10:54
Zitat von NashimaNashima schrieb:Herdenimmunität kann ja auch auf natürlichem Wege erfolgen, weshalb nicht einfach Risikopatienten Impfen und es dem Rest frei lassen? Oder braucht es tatsächlich einen Impfzwang für die ganze Bevölkerung?
Sicher kann man der Natur hier freien Lauf lassen. Aber um der natürlichen Auslese etwas nachzuhelfen sollten ungeimpfte Personen bei der Triage bevorzugt aussortiert werden. Wäre gerecht gegenüber den Bürgern die ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft nachkommen.


1x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 11:25
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Und die Nichtrisikopatienten die trotzdem einen bleibenden Schaden davontragen fallen dann unter
- entbehrlich
- Kollateralschäden
- oder?
- Eigenverantwortung, es stand ihnen ja dann Frei sich impfen zu lassen.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Auch Risikopatienten möchten vielleicht am Leben teilhaben und nicht zur Isolierung verdammt sein.
Das liese sich aber auf jegliche Risikopatienten anwenden. Wenn beispielsweise jemand mit einem schwachen Immunsystem am Alltäglichen leben teilhaben möchte, ist es dann die Pflicht der Bevölkerung die Umwelt permanent zu sterilisieren? Ich denke man muss hier abwägen, was moralisch und wirtschaftlich vertretbar ist, stelle mir das nicht ganz so einfach vor.

Abgesehen davon, bei Corona ist das Risiko für einen ungeimpften Risikopatienten ja trotzdem noch vorhanden, wenn sich alle Menschen impfen lassen, obschon etwas geringer...
Zitat von FatBaronFatBaron schrieb:Sicher kann man der Natur hier freien Lauf lassen.
Die Frage stellt sich ob eine natürliche Immunisierung bei nicht Risikopatienten einen besseren Schutz gewährleisten würde. Gemäss einer Israelischen Studie tut sie das:
Laut einer Studie schützt eine überstandene Corona-Erkrankung besser, als eine vollständige Impfung.
Quelle: https://www.fr.de/wissen/corona-impfung-infektion-schutz-wissenschaftler-experten-biontech-israel-90948336.html

(Wobei man hier noch vollständigkeitshalber anfügen muss, dass Folgeschäden einer durchlebten Infektion nicht mit in Betracht gezogen wurden).
Zitat von FatBaronFatBaron schrieb:Aber um der natürlichen Auslese etwas nachzuhelfen sollten ungeimpfte Personen bei der Triage bevorzugt aussortiert werden. Wäre gerecht gegenüber den Bürgern die ihrer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft nachkommen.
Gut, so betrachtet müsste man diese Philosophie konsequenterweise aber auch auf alle anderen Bereiche anwenden. Jeder der ungesund lebt oder Risikosportarten ausübt etc. müsste entsprechend nachteilig behandelt werden.

Das aktuelle Kriterium bei der Aussortierung beim letzte intensiv Bett, ist die Überlebenschance eines Patienten und da kann es durchaus eine Rolle spielen ob jemand geimpft ist oder nicht.

https://www.srf.ch/news/schweiz/intensivstationen-am-anschlag-waeren-ungeimpfte-bei-einer-triage-schlechter-gestellt


2x zitiertmelden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 11:34
Zitat von NashimaNashima schrieb:- Eigenverantwortung, es stand ihnen ja dann Frei sich impfen zu lassen.
OK. Dann müssen wir über 2G schon mal nicht reden.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Wenn beispielsweise jemand mit einem schwachen Immunsystem am Alltäglichen leben teilhaben möchte, ist es dann die Pflicht der Bevölkerung die Umwelt permanent zu sterilisieren?
Warum kommst du jetzt mit einem derart übertriebenen Beispiel? Man kann eine Umwelt nicht sterilisieren.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Die Frage stellt sich ob eine natürliche Immunisierung bei nicht Risikopatienten einen besseren Schutz gewährleisten würde.
Da stellt sich dann aber auch die Frage nach den Infektions-/Erkrankungsfolgen, sowohl für den Patienten als auch für die Gemeinschaft. Die müssten dann schon mit ins Kalkül einbezogen werden.
Zitat von NashimaNashima schrieb:Jeder der ungesund lebt oder Risikosportarten ausübt etc. müsste entsprechend nachteilig behandelt werden.
Ich sehe schon einen Unterschied zwischen einer Risikosportart und einer Infektionskrankheit.


2x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

15.09.2021 um 12:41
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Man kann eine Umwelt nicht sterilisieren.
Eben, war ne rhetorische Frage, es ging mir darum bei wem die Verantwortung liegt, wenn Risikopatienten am Alltag teilnehmen möchten.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

16.09.2021 um 00:52
Zitat von abyss2307abyss2307 schrieb:Alter: 52 / Raucher / Trinker

Noch nie eine Grippeimpfung erhalten !
Nicht geimpft gegen Corona !

Noch nie eine schwere Erkältung geschweige denn Grippe gehabt ! Noch nie einen Corona-Schnelltest über mich ergehen lassen müssen!

Läuft !
Es ginge mir nicht besser, wenn es dir schlechter ginge. Insofern gönne ich dir dein Glück durchaus. Nur hat das keinerlei Bedeutung für die Masse der Menschen.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

16.09.2021 um 01:01
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Warum kommst du jetzt mit einem derart übertriebenen Beispiel? Man kann eine Umwelt nicht sterilisieren.
Es ist dagegen ziemlich leicht, sich als gesunder Mensch impfen zu lassen. In meinen Augen war es ein dummer Fehler der Politik, sich gleich anfangs so großmäulig gegen jegliche Impfpflicht festgelegt zu haben. Da ist man vielleicht einmal mehr irgendeinem Selbstbetrug über "Werte" aufgesessen, die erfahrungsgemäß über reine Lippenbekenntnisse hinaus kaum jemanden interessieren.


melden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

16.09.2021 um 16:00
Zitat von NashimaNashima schrieb:Gut, so betrachtet müsste man diese Philosophie konsequenterweise aber auch auf alle anderen Bereiche anwenden. Jeder der ungesund lebt oder Risikosportarten ausübt etc. müsste entsprechend nachteilig behandelt werden.
Ein Problem dieser Diskussionsweise ist, dass sie mit Extremen arbeitet.
So nach der Art: "Wenn ich möchte, dass einer, der einen Menschen tötet, bestraft wird, muss auch einer, der eine Fliege tötet bestraft werden."

Man muss differenzieren. D.h. die verschiedenen Aspekte einer Sache betrachten und diese in die Abwägung einbeziehen.
Z.B. kann es eine Rolle spielen, wie sozial adäquat eine Handlung oder Nichthandlung ist. Oder wie leicht oder schwer sie durchzuführen ist. Oder wie risikoreich sie ist. Oder welche anderen Nutzen oder Risiken sie bewirkt.

Bei einer empfohlenen Impfung ist es so eine Sache. Die ist immer mit einer individuellen Risikoverringerung verbunden (sonst wäre sie nicht empfohlen). Das heißt, das einzige Argument dagegen ist ein "ich will aber nicht!!".
Das ist kein illegitimes Argument. "Einfach was wollen", darf man. Aber es ist ein sehr schwacher Grund. Und wenn auf der anderen Seite die Folgen dieser Entscheidung besonders einschneidend sind, geht die Waage eben stark in diese Richtung.

Beispiel Extremsport.
Klar, auch das belastet die medizinische Versorgung überprortional. Aber es hat nicht das Potential, die medizinische Versorgung zu überlasten (außer theoretisch in speziellen Einzelfällen, wo genau nur ein Intensivbett frei wäre etc.). Alleine deswegen, weil Sportunfälle nicht einfach in kürzester Zeit exponentiell mehr werden.
Auch beim Extremsport ist es nur ein "ich will halt". Aber die Folgen sind viel weniger problematisch für andere.
Deswegen ist es deutlich sozial verträglicher.


4x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

16.09.2021 um 16:24
@kleinundgrün
@Nashima
In der Schweiz wird bereits laut über eine Triage für Ungeimpfte nachgedacht, wenn es auf den Intensivstationen wieder eng wird und Unfallopfer, Herzinfarkte etc. deshalb nicht mehr versorgt werden können.

Beleg: https://www.tagesspiegel.de/politik/sehr-viele-covid-19-intensivpatienten-schweiz-debattiert-ueber-triage-bei-ungeimpften/27582684.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE


1x zitiertmelden

Impfungen - unnötig oder unbedingt notwendig?

16.09.2021 um 16:30
Zitat von WurstsatenWurstsaten schrieb:In der Schweiz wird bereits laut über eine Triage für Ungeimpfte nachgedacht, wenn es auf den Intensivstationen wieder eng wird und Unfallopfer, Herzinfarkte etc. deshalb nicht mehr versorgt werden können.
Ist auch emotional schwierig. Stell dir vor ein dir naheliegender Mensch liegt nach einem unverschuldeten Unfall auf der Intensivstation und dann heißt es, tut mir leid wir geben ihr/ihm nur 50 Prozent und jetzt kommt hier ein Ungeimpfter Attila Hildmann oder Bodo schiffmann, dem geben wir 60 Prozent. Daher muss dein Herzensmensch leider auf dem Flur alleine klarkommen.

Puh das ist ne schwierige Sache, das Abwägen vom Leben.


1x zitiertmelden