Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage zur Zeitreise

127 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 20:21
Hallo,

diese Frage beschäftigt mich schon länger und nun stelle ich Sie einfach mal hier. Also wir nehmen an ich würde mit sehr hoher Geschwindigkeit weit weg von der Erde reisen. Wie man ja weiß würde die Zeit je nach Geschwindigkeit und Entfernung schneller vergehen. Bei mir ist ca. 1 Jahr vergangen und auf der Erde sagen wir 10 Jahre. Wenn ich nun vor der Reise eine Kamera installiert hätte an einem belebten Platz auf der Erde und die Kamera würde mir in Echtzeit aufnahmen liefern (nehmen wir an es ist möglich obwohl die Signale ja auch nur eine bestimmte Geschwindigkeit erreichen können) wie würde ich die Aufnahmen war nehmen da ja die Zeit auf der Erde viel schneller vergeht. Würde es aussehen als ob man schnell vorspulen würde? xD Vielen Dank für eure Meinungen


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 21:38
Zitat von Skywalker94Skywalker94 schrieb:(nehmen wir an es ist möglich obwohl die Signale ja auch nur eine bestimmte Geschwindigkeit erreichen können) wie würde ich die Aufnahmen war nehmen da ja die Zeit auf der Erde viel schneller vergeht. Würde es aussehen als ob man schnell vorspulen würde? xD Vielen Dank für eure Meinungen
Wenn das Signal sich nicht an die physikalischen Gesetze halten müsste, ja.


melden

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 22:49
Wichtigste Voraussetzung wäre, dass das Signal mindestens so schnell ist wie du.

Ich bin kein Physiker, aber zwei Ideen hätte ich.

Idee 1: Du bekommst dein normales Echtzeitbild, weil das Signal exakt den selben Bedingungen mit Blick auf die Zeit unterliegt, wie du und es sich ausgleicht

Idee 2: Du siehst jede Sekunde ein Bild, zwischen denen 10 Sekunden auf der Erde liegen(auch auf andere Zeitfenster per Faktor 10 anwendbar), aufgrund der Framebegrenzung und der zeitlichen Auflösung einer Kamera.

Ich finde die Frage echt nicht uninteressant. Ich beschäftige mich seit kurzem mit dieser ganzen Zeit-Lichtgeschwindigkeitsgeschichte, weil es mir irgendwie nicht in den Kopf gehen will, was da genau passiert.


melden

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 23:12
Ja das wäre auch eine Theorie. Zum Thema Lichtgeschwindigkeit haben mich auch immer 2 Fragen gequält.

1. Wenn man einen Ball für eine Sekunde im All auf 10 km/h beschleunigt müsste er ohne hindernisse im Vakuum für immer mit der Geschwindigkeit weiter fliegen. Also müsste man ja in der Theorie ein Objekt nur ganz kurz auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigen um diesen Zustand dauerhaft zu halten. Das müsste doch eigentlich machbar sein oder?

2. Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs wäre und man zündet während dessen eine starke Rakete die am Raumschiff angebracht ist warum würde man da nicht schneller werden? Die Energie der Rakete wird ja trotzdem in Schubkraft freigesetzt oder?


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 23:37
@Skywalker94

Zu 1: wie lange oder wie kurz man beschleunigt ist egal, die notwendige Energie ist immer unendlich.

Zu 2: Man kann Lichtgeschwindigkeit erst gar nicht erreichen, da hierfür unendlich viel Energie notwendig wäre. Man kann rein theoretisch immer nur etwas langsamer als Lichtgeschwindigkeit sein. Wenn man dann eine weitere Beschleunigung, also Energie zuführt, dann wird man etwas schneller. Je näher man der Lichtgeschwindigkeit kommt, desto weniger stark wird aber dieser Effekt sein.


melden

Frage zur Zeitreise

10.05.2015 um 23:56
Zitat von Skywalker94Skywalker94 schrieb:2. Wenn man mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs wäre und man zündet während dessen eine starke Rakete die am Raumschiff angebracht ist warum würde man da nicht schneller werden? Die Energie der Rakete wird ja trotzdem in Schubkraft freigesetzt oder?
Wenn du mit Fastlichtgeschwindigkeit unterwegs bist und noch mehr Energie in die Beschleunigung reinsteckst wirst du schon etwas schneller. Aber je näher du der Lichtgeschwindigkeit (abgekürzt c) kommst desto mehr Energie ist nötig um noch etwas schneller zu werden, du wirst c nie ganz erreichen können.

Diesen Effekt siehst du auch bei Teilchenbeschleunigern. Beweg deine Maus auf dieser Seite über die einzelnen Vorbeschleuniger. Da siehst du, dass immer mehr Energie (hier in Elektronenvolt eV) in die Beschleunigung der Teilchen gesteckt wird, die Geschwindigkeit nahe c sich aber nicht mehr gross verändert. Bei 7 Teraelektronenvolt bewegen sich die Protonen mit 99.9999991% der Lichtgeschwindigkeit.
http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=allgemeines


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:10
Ok danke für die Antwort :). Mir macht am meisten Angst,dass selbst die Lichtgeschwindigkeit eigentlich nur ein Witz ist im Gegensatz zur Größe des Universums. Wenn wir jetzt mit fast Lichtgeschwindigkeit reisen könnten, würden wir trotzdem kein Stück voran kommen :( .


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:20
Doch - wir würden sogar gut vorankommen ;). Für etwas was sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt existiert weder Zeit noch Raum. Mit Lichtgeschwindigkeit könnte man jeden beliebigen Punkt im Universum unverzüglich (instantan) erreichen.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:33
Wir würden jetzt zu einem Punkt im Universum fliegen der 100 Millionen Lichtjahre entfernt liegt mit Lichtgeschwindigkeit. Dann würde die Reise doch trotzdem 100 Millionen Jahre dauern auch wenn wir nicht altern würden oder seh ich das falsch?


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:35
@Skywalker94
Zeit ist relativ.

Für die Erde wären 100mio jahre vergangen, für die Besatzung gar keine Zeit.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:35
Zitat von Skywalker94Skywalker94 schrieb:Wir würden jetzt zu einem Punkt im Universum fliegen der 100 Millionen Lichtjahre entfernt liegt mit Lichtgeschwindigkeit. Dann würde die Reise doch trotzdem 100 Millionen Jahre dauern auch wenn wir nicht altern würden oder seh ich das falsch?
Ja logisch. So ist ja nun mal ein Lichtjahr definiert. Der Beobachter altert um 100 Mio. Jahre bis du am Ziel bist. Du als Reisender alterst gar nicht - bist quasi sofort am Ziel.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:43
Ich werfe jetz mal was ein: Gut man würde nicht altern bei der Reise kann ich verstehen aber das man aus seinem persönlichen Bewusstsein sofort am Ziel ist halte ich für unwahrscheinlich. Es muss ja eine spürbare Zeit vergehen auch wenn man nicht altert. Das Licht braucht ja auch 8 min bis zur Erde. Wenn wir von der Sonne zur Erde fliegen würden müssten wir ja auch 8 min brauchen. Diese Zeit muss für uns doch spürbar sein. Ich hoffe ihr versteht was ich meine hehe .


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:49
@Skywalker94
Die Vorstellung mit dem Altern ist im Grunde falsch.

Bei c bleibt die Zeit wirklich komplett stehen, nichts passiert mehr.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:51
Zitat von Skywalker94Skywalker94 schrieb:Gut man würde nicht altern bei der Reise kann ich verstehen aber das man aus seinem persönlichen Bewusstsein sofort am Ziel ist halte ich für unwahrscheinlich.
Wenn die Alterungsprozesse mit zunehmender Geschwindigkeit langsamer ablaufen, dann laufen die Bewusstseinsprozesse im Gehirn natürlich ebenso langsamer ab.
Bei Lichtgeschwindigkeit stehen also sowohl Bewusstsein also auch Alterung still. Es wird quasi die "Pause"-Taste für dich gedrückt, bist du am Ziel bist ;)


2x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:51
Was ich auch nicht verstehe wenn man die ganze Zeit mit Lichtgeschwindigkeit fliegen würde, müsste die Zeit ja für immer still stehen. Das heißt man würde ewig Leben. Nehmen wir mal an das Universum würde in 5 Jahren in sich zusammenfallen und nichts wäre mehr da. Wir würden in Lichtgeschwindigkeit reisen dann würden wir diesen Punkt vom Untergang ja nie erreichen. Obwohl er ja eintreten wird? Solche Fragen zu der Uhrzeit haha


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 00:54
Das Universum expandiert und wird aktuellem Wissensstand zu Folge NIE zusammenfallen. Wenn das Universum zusammen fallen würde auf einen Zustand "vor dem Urknall", wärest du ebenso wenig da und auch kein Raum und keine Zeit. Den von dir beschriebenen Zustand gibt es nicht.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 01:18
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Es wird quasi die "Pause"-Taste für dich gedrückt, bist du am Ziel bist ;)
Man könnte also theoretisch an jedem Ort des Universums gleichzeitig sein. Erinnert mich irgendwie hieran ;) :
Unendlicher Unwahrscheinlichkeitsdrive

Der Unendliche Unwahrscheinlichkeitsantrieb ist ein zentrales Thema des Romans. Dabei handelt es sich um einen Raumschiffantrieb, der die Bewältigung von gewaltigen Distanzen ohne Zeitverlust erlaubt. Der eigentliche Antrieb des Drives ist ein unendlich schneller Computer, der mit Unwahrscheinlichkeitsberechnungen beschäftigt wird. Der Trick besteht darin, möglichst etwas absolut Unwahrscheinliches, quasi „unendlich unwahrscheinlich“, als Aufgabe zu stellen, so dass der Computer, der ja unendlich schnell ist, versucht, Unendliches sofort zu berechnen. Die Aufgabe, die dann zum Durchbruch der Leistung des Antriebes führte, war, wie unwahrscheinlich es sei, diesen „unendlichen Unwahrscheinlichkeitsdrive“ herzustellen. Das Raumschiff durchfliegt mit aktiviertem Antrieb praktisch jeden Punkt des Universums gleichzeitig; außerdem wird die Reise häufiger von den absurdesten Zwischenfällen begleitet, zum Beispiel löst eine Aktivierung des Antriebs die Entstehung des Lebens aus und eine andere sorgt dafür, dass das Schiff samt Besatzung auf Miniaturgröße geschrumpft wird und in Zaphods Jackentasche landet. Das passiert, da die Geschwindigkeit des Raumschiffs mittels Instochastik berechnet und von Unwahrscheinlichkeitsfaktoren bestimmt wird. Dadurch werden unwahrscheinliche Dinge auf einmal wahrscheinlich. Der Effekt hebt sich einige Minuten nach der Deaktivierung des Antriebs langsam selbst auf, die meisten Folgeerscheinungen bleiben jedoch bestehen. Der Antrieb stellt in der Geschichte des Anhalter-Universums eine technologische Neuerung dar, wird aber wegen seiner Unzuverlässigkeit und der unvorhersehbaren Zwischenfälle bald durch den Bistr-O-Mathik-Drive abgelöst.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hintergr%C3%BCnde_zu_Per_Anhalter_durch_die_Galaxis&redirect=no#Unendlicher_Unwahrscheinlichkeitsdrive


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 01:25
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Man könnte also theoretisch an jedem Ort des Universums gleichzeitig sein. Erinnert mich irgendwie hieran
?
Verstehe nicht, wie du zu diesem Schluss kommst. Beim Reisen mit Lichtgeschwindigkeit, auch wenn man dabei nicht altert, befindet man sich trotzdem stets an einem einzigen Punkt für den Beobachter. Und du selbst bekommst von der Reise mit Lichtgeschwindigkeit durch das ganze Universum ja nichts mit, da dein Bewusstsein auch pausiert ^^.


2x zitiert1x verlinktmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 01:30
Ähh.. Seid ihr euch da sicher?

@Assassine
Zitat von AssassineAssassine schrieb:Für die Erde wären 100mio jahre vergangen, für die Besatzung gar keine Zeit.
@Sauffenberg
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Wenn die Alterungsprozesse mit zunehmender Geschwindigkeit langsamer ablaufen, dann laufen die Bewusstseinsprozesse im Gehirn natürlich ebenso langsamer ab.
Bei Lichtgeschwindigkeit stehen also sowohl Bewusstsein also auch Alterung still. Es wird quasi die "Pause"-Taste für dich gedrückt, bist du am Ziel bist ;)
Edit: Schon gut, hab überlesen, dass es um tatsächliches reisen mit c geht..


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 01:32
@mightyrover
Ähh.. Ja.

Wäre schön, wenn du deine Zweifel begründen könntest. So bringt das die Diskussion nicht wirklich weiter.

Edit:
"Knapp dabei ist auch vorneben" ;)


melden