Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage zur Zeitreise

127 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:26
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Genau von solchen Aussagen werden die Leute verwirrt...
Der scheinbare Widerspruch löst sich in Wohlgefallen auf, sobald man realisiert, dass man zwei Bezugssysteme betrachten muss.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:26
Zitat von GimGim schrieb:Hätte man einen Antrieb, der dich sehr nahe an die LG beschleunigt, könntest du im Prinzip das gesamte Universum in wenigen Jahren durchqueren, eben weil deine Zeit um sovieles langsamer vergeht als im Rest des Universums.
Na na na .... "das gesamte Universum durchqueren" ? .. wenn sich dieses mit Lichtgeschwindigkeit bzw. gefühlter Überlichtgeschwindigkeit ausdehnt*, dann läuft dir das Ende uneinholbar davon!

* Das Universum fliegt nicht von einem festem Urknall-Punkt auseinander, sondern alles dehnt sich aus - wie ein Gitter, dass auf einen Luftballon gemalt ist, der aufgeblasen wird.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:29
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:"das gesamte Universum durchqueren" ?
Das gesamte sichtbare Universum.
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb: dann läuft dir das Ende uneinholbar davon!
Wenn es eines hat!


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:31
Zitat von GimGim schrieb:Wenn es eines hat!
Wovon du ja ausgehst, wenn du das "gesamte Universum" durchqueren willst! Irgendwo musst du ja beginnen und auch aufhören (am Ende), erst dann hast du es durchquert :P


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:34
@Sauffenberg
Wenn man es einmal durchquert, ist man wieder am Anfang der Reise (wenn sich das All nicht ausdehnen würde) :)


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:38
Es dehnt sich aber nunmal aus, auch wenn das Herrn Einstein nie gefallen hat. ^^
Also verwirrt den @Skywalker94 nicht mit "das gesamte Universum durchqueren". Der hat schon genug mit seinen beiden Stoppuhren zu tun und heizt bestimmt gerade mit "Fast-Lichtgeschwindigkeit" und einer Stoppuhr in der Hand über die Autobahn. ;)


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:39
Was glaubt Ihr eigentlich wie das Universum enden wird? Ich meine die gesamte Masse und Energie im Universum ist ja begrenzt. Und irgendwann ist die Energie ja aufgebraucht und die Masse zerfällt durch irgenwelche Reaktionen so habe ich es mal im TV gesehen. Irgendwann müsste doch auch die Energie der Ausdehnung ein Ende haben oder hat das andere Ursachen


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:40
@Skywalker94
Die Ausdehnung des Universums beschleunigt nach heutigem Kenntnisstand und wird nicht, wie früher angenommen, immer langsamer.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:41
Keiner weiß, was diese Dunkle Energie und Dunkle Materie ist. Ergo ist jede Spekulation darüber purer Yeti!


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:49
@Sauffenberg
Zitat von SauffenbergSauffenberg schrieb:Wovon du ja ausgehst, wenn du das "gesamte Universum" durchqueren willst!
Wiederum mein Fehler. Ich bin halt automatisch vom sichtbaren Universum ausgegangen, welches eine begrenzte Größe hat. Würde man mit konstanter Beschleunigung von ca 10 m/s² hier zum sichtbaren Rand fliegen, würde die Reise ca 26 Jahre dauern.

Das ganze Universum zu durchqueren geht nachtürlich nicht, da es höchstwahrscheinlich unendlich ist und sich zudem noch weiter ausdehnt. Selbst falls es eine endliche Ausdehnung, würde man gegen die Expansion nicht ankommen, man würde ewig weiterfliegen. Das ergibt sich aus der minimalen Größe die das Universum haben muss, welche man wiederum aus seiner Krümmung ableiten kann. Aber fragt mich jetzt bloß nicht, wie groß das ist.

Ansonsten hat @delta.m recht, wenn man die Expansion ignoriert, würde man bei gradliniger Bewegung wieder am Ausgangspunkt ankommen. Das Universum, ob nun endlich oder unendlich hat keinen Anfang oder Ende im Raum, sondern nur in der Zeit.

@Assassine
Zitat von AssassineAssassine schrieb:Die Ausdehnung des Universums beschleunigt nach heutigem Kenntnisstand und wird nicht, wie früher angenommen, immer langsamer.
Man weiß aber auch nicht, ob das nur temporär ist oder nicht.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 22:52
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:Würde man mit konstanter Beschleunigung von ca 10 m/s² hier zum sichtbaren Rand fliegen
Das ist doch eigentlich nicht möglich, oder?
Da würde man ja irgendwann die LG überschreiten ...


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 23:01
@delta.m
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Das ist doch eigentlich nicht möglich, oder?
Da würde man ja irgendwann die LG überschreiten ...
Doch natürlich. Ich zitiere mich mal selbst:
Zitat von GimGim schrieb:Wenn du dich mit hoher Geschwindigkeit durch den Raum bewegst, schrumpfen für dich Distanzen als auch Zeitlängen.
Wie gesagt, du musst das Bezugssystem beachten. Du beschleunigst konstant mit 10 m/s² und wirst immer schneller. Du selbst siehst dich aber nie LG erreichen, du merkst nur wie der Raum vor dir immer kürzer wird, du beschleunigst und beschleunigst, der Raum wird kürzer und kürzer. Davon abgesehen solltest du nicht den Fehler machen und Beschleunigungen mit Geschwindigkeiten gleichsetzen.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 23:03
@Gim
Ich habe den "Fehler" gemacht und bin von der Formel v=a*t ausgegangen ...


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 23:09
@Gim
Zitat von GimGim schrieb:du merkst nur wie der Raum vor dir immer kürzer wird, du beschleunigst und beschleunigst, der Raum wird kürzer und kürzer.
Und bei c ist der Raum = 0
Darum ist <c eben auch nicht möglich, weil ein kleineren Raum als Null gibt es nun mal nicht.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 23:11
@Micha007

Ja im Prinzip richtig, aber mach jetzt bloß nicht den Fehler, Photonen Bezugssysteme zu geben.


melden

Frage zur Zeitreise

11.05.2015 um 23:45
@Gim
Da wir momentan nicht von Photonen sprechen, kann ich den Fehler nicht machen.


melden

Frage zur Zeitreise

12.05.2015 um 09:36
Also ichglaube einige hier haben es immer noch nicht verstanden, dabei ist es doch eigentlich gar nicht so schwer.
Wenn man sich immer weiter der Lichtgeschwindigkeit nähert ist die Größe des Raums egal.
Man kann eine beliebige Strecke überbrücken, und BEI c existiert der Raum quasi nicht mehr!
Schwer vorzustellen ich weiß, aber es ist so.
Lichtteilchen, bzw. Photonen haben keine Räumliche Ausdehnung VOR sich, sie sehen einfach keinen Raum.
Sie fliegen von einem Stern los, und treffen quasi n der nächsten Sekunde auf unsere Erde oder unser Auge. Das ist doch nicht scher zu verstehen oder?

Ja und was ist wenn man sich nicht mal annähernd mit dieser Geschwindigkeit bewegt, sondern nur ganz langsam mit dem Fahrrad bspw? Dann reist man auch mit c, so seltsam es klingt, und zwar durch die Zeit, denn c ist absolut und nicht änderbar.

-> Zusammengefasst nennt sich das spezielle Relativitätstheorie

Genau diese "Verzerrungen" zeigen sich dann halt auch bei großen Massen, aber erst bei seeehr großen, genauso wie sie halt erst bei sehr großen Geschwindigkeiten auftreten, ist die Masse absolut, sprich hat sie den Raum so sehr verzerrt das ein quasi ein Loch entsteht, haben wir ein ...schwarzes Loch.

Ein Beobachter hinter dem Ereignishorizont oder sagen wir gaaaanz knapp davor, sieht die Welt genauso als wenn er c erreicht hätte, es besteht quasi kein Unterschied.

Das ist dann die allgemeine Relativitätstheorie und diese berühmte Äquivalenz zwischen beiden!

Die Gleichungen dahinter sind natürlich übel kompliziert und nicht ganz trivial, aber da Grundprinzip versteht denk ich mal jeder!


melden

Frage zur Zeitreise

13.05.2015 um 00:47
Vieleicht ist es doch nicht so wahrscheinlich das in der nächsten Zeit Außerirdische hier ankommen. Ich habe gerade überlegt wenn die Aliens auf einem Planeten wären der 50 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt ist und würden jetzt los fliegen da müssten doch theoretisch bei uns erstmal 50 Millionen Jahre vergehen bis Sie hier wären oder? Das heißt in diesem Fall man müsste hoffen, dass sie bereits wie in diesem Beispiel vor 50 Millionen Jahren schon los geflogen sind Richtung Erde. Damals waren ja noch die Dinos aktuell. Also kann es sein das die Auserirdischen nach Ihren Berechnungen damals Dinosaurier erwartet haben und dann aber auf Menschen treffen 😎Das heist ja im Umkehrschluss das es theoretisch viel leichter ist zu anderen zu Fliegen und die zu entdecken aufgrund des langsamen Alterns anstatt entdeckt zu werden da man ja unendlich lange warten müsste.


1x zitiertmelden

Frage zur Zeitreise

13.05.2015 um 00:50
@Skywalker94
Der Witz ist, das sie von sich aus vor 50mio jahren die Erde so gesehen haben, wie sie vor 100mio jahren war.
Das Licht braucht auch seine Zeit.


melden

Frage zur Zeitreise

13.05.2015 um 00:57
Wenn man sich das vorstellt unglaublich ☺.Das heist also das die Chancen eher schlecht stehen. Und wie wäre das wenn es nur eine Zivilisation im Universum gäbe die 10 Mrd Lichtjahre weit weg sind. Dann müssten die doch in 4 Mrd Jahren ungefähr erstmal sehen das die Erde entsteht. Und nochmal 10 Mrd bis sie da wären. Oder wäre die Distanz dann wieder größer da sich das Universum ja ausdehnt?


melden