Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher kommt der Raum?

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Ursprung

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 22:18
SilasBlack schrieb:Wenn z.B. die Kirche behauptet hatte , dass die Erde eine Scheibe ist.
Naja, der Kirche kann man sicher viel anlasten, aber alles geht nicht auf ihr Konto :D
Die Annahme, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wird von der Historical Association of Britain als weitverbreiteter historischer Irrtum aufgelistet.[1] Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten,[2] dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb.
Wikipedia: Flache_Erde


Aber keine Bange, da bleiben dir noch genügend andere Widersprüche, um ein religiöses Weltbild ausschließen zu können :D


melden
Anzeige

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 22:29
Haha


melden

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 22:40
War heute bei meinem Zahnarzt , denn ich schon seit Jahren kenne .
Da kam mir die Idee ihn zu Fragen.
Um nicht als Vollidiot da zu stehen , habe ich meine Frage umgewandelt und ihn gefragt.
" Glauben sie an Gott , oder glauben sie an die Wissenschaft ? "
Er ist schließlich Arzt und somit auch eine Art Wissenschaftler , zumindest sieht er die Evolution bestimmt sachlich.
Er meinte " Ich glaube schon dass da etwas ist"


melden

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 22:54
SilasBlack schrieb:Glauben sie an Gott , oder glauben sie an die Wissenschaft ?
Wissenschaft ist keine Religion, an die muss man nicht "glauben". Es gibt Prinzipien wissenschaftlicher Arbeit, an denen man sich orientieren kann, oder eben nicht. Muss jeder für sich selbst entscheiden.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 23:15
@SilasBlack
SilasBlack schrieb:Um nicht als Vollidiot da zu stehen , habe ich meine Frage umgewandelt und ihn gefragt.
" Glauben sie an Gott , oder glauben sie an die Wissenschaft ? "
Ist er nicht erschrocken zusammen gezuckt und meinte, du würdest gleich den Wachtturm auspacken? :D

Woher kommt der Raum....?..
Es ist die Bezeichnung für etwas, was der Mensch benutzt um damit etwas gedanklich erfassen zu können. Natürlich gibts was da draußen. Es ist immer etwas. Denn das "Nichts", existiert nur nur dort, wo der Mensch noch nicht hinblicken kann.
Warum wurmt dich die Frage so sehr? 0.o


melden

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 23:51
Diese Frage habe ich mir früher schon gestellt und bin immer wieder zum selben Entschluss gekommen. Meine Existenz wiederspricht jeder Logik . Ich wiederhole mich.
Eigentlich dürfte es mich nicht geben und das macht mich innerlich wahnsinnig.
Ich habe große Angst davor , dass ich später doch vor Gott stehe und ( er dann sagt " dir wurde gesagt dass es mich gibt ")
Ich würde mir wünschen dass nach dem Tod nichts kommt.
Ich bin auch kein ( besonders ) gläubiger Mensch .
Ich kenne keine Gebete , gehe nicht in die Kirche .
Wenn ich für mich nur eine Lösung hätte .
Ich schaue mir an wie die Leute ihrem Alltag erledigen und das Leben nicht hinterfragen.
Und die Frage des Raumes ist für eine der Grundlegenden Fragen die mir keine Ruhe lässt.


melden

Woher kommt der Raum?

14.04.2016 um 23:55
SilasBlack schrieb:Ich habe große Angst davor , dass ich später doch vor Gott stehe und ( er dann sagt " dir wurde gesagt dass es mich gibt ")
Guggst du hier:



melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 00:00
Haha 0,50€


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 00:18
@SilasBlack
SilasBlack schrieb:Ich habe große Angst davor , dass ich später doch vor Gott stehe und ( er dann sagt " dir wurde gesagt dass es mich gibt ")
Und mit exakt dieser Angst arbeitet jede Religion.
Aber solange sie nichts belegen können, musst Du auch keine Angst haben.

Merke: Religionen wissen über eine eventuelles Leben nach dem Tod keinen Deut mehr als Du, sie behaupten es nur.


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 00:19
@SilasBlack
SilasBlack schrieb:Meine Existenz wiederspricht jeder Logik . Ich wiederhole mich.
Eigentlich dürfte es mich nicht geben und das macht mich innerlich wahnsinnig.
Was genau widerspricht da?! Ist die eigene Existenz von dem der man selbst lebt, nicht das einzige, was unzweifelhaft, ist?
SilasBlack schrieb:Ich habe große Angst davor , dass ich später doch vor Gott stehe und ( er dann sagt " dir wurde gesagt dass es mich gibt ")
Ich würde mir wünschen dass nach dem Tod nichts kommt.
Ich bin auch kein ( besonders ) gläubiger Mensch .
Ich kenne keine Gebete , gehe nicht in die Kirche .
Wenn ich für mich nur eine Lösung hätte .
Irgendwas schlimmes verbrochen?! 0.o Es wird gesagt, Jesus vergab auch einem verurteilten Verbrecher am Kreuz, weil dieser umkehrte. Wenn es einen Gott gibt, dann ist er gerecht. Die Lösung könnte hier wahrscheinlich, im weniger Fragen sein.


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 00:58
@off-peak
SilasBlack: Ich habe große Angst davor , dass ich später doch vor Gott stehe und ( er dann sagt " dir wurde gesagt dass es mich gibt ")
off-peak: Und mit exakt dieser Angst arbeitet jede Religion.
Aber solange sie nichts belegen können, musst Du auch keine Angst haben.

Merke: Religionen wissen über eine eventuelles Leben nach dem Tod keinen Deut mehr als Du, sie behaupten es nur.
Wirfst du immer noch pauschal alles in einen Topf? Religion, Glaube an Gott, Glaube an Leben nach dem Tod... In den Abrahamatischen Religionen ist vor allem ersteres zentrales Thema - und dort arbeitet man zum Teil tatsächlich mit dieser Angst - aber das ist nicht bei allen Religionen so.

Will hier aber keine große Diskussion (etwa über den Begriff "Religion") lostreten. Nur die kleine Bitte zu etwas mehr Differenzierung, mehr nicht. Thx. ;)

@SilasBlack
Meine Güte, nix für ungut, aber so naiv wie du war ich vllt. mit 18... Und mit 12 war ich sogar noch naiver und hatte Angst davor, dass mir Gott beim Onanieren zuschaut. smilie happy 100
Aber irgendwann muss man auch mal "erwachsen werden" bzw. geistig an Reife gewinnen. t55cfc7 smiley rolleyes010

Wenn du überhaupt jemals auf den grünen Zweig kommen willst, solltest du dich zunächst mit den ganzen Positionen vertraut machen: Theismus, Atheismus, Agnostizismus, Deismus, Pantheismus... Und ansonsten empfiehlt sich für die nächsten Jahre ganz allgemein die Lektüre von Sachliteratur aus dem Bereich Naturwissenschaft und Philosophie... Denn Religion ohne einen blassen schimmer auf den beiden genannten Gebieten verstehen zu wollen, ist wie, Physik ohne Kenntnisse in Mathematik verstehen zu wollen. t55cfc7 smiley rolleyes010

Gruß
Nou


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 01:01
@Noumenon
Noumenon schrieb:Wirfst du immer noch pauschal alles in einen Topf?
Bist Du noch immer aggressiv?


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 01:08
@off-peak
off-peak schrieb:Bist Du noch immer aggressiv?
Nein, und du?


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 01:55
Macht euch ruhig lustig .


melden
Ur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 02:02
@SilasBlack
Also mein Post sollte nicht dazu dienen. Darf man aber trotzdem lustig nehmen. ^^


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 06:51
SilasBlack schrieb:
Meine Existenz wiederspricht jeder Logik . Ich wiederhole mich.
Eigentlich dürfte es mich nicht geben und das macht mich innerlich wahnsinnig.
...es widerspricht nicht jeder Logik @SilasBlack

Es gab/gibt ein Potential aus dem alles entstanden ist und alles weitere entstehen wird. Dieses Potential war schon immer da, unendlich lang, und es hatte keinen Anfang.
Es hat - bewusst oder unbewusst - die Macht alles zu erschaffen was war, ist und sein wird.
Du selbst warst als potentielle Möglichkeit also schon immer vorhanden, und mit immer meine ich unendlich lange.
Du bist damit ein Teil der Unendlichkeit, ein Teil von allem was ist, genauso wie der Raum, welcher bevor er entstand, als potentielle Möglichkeit bereits existierte.
Da Du bist, ist Deine Existenz zwingend das Ende einer kausalen Kette, die ihren Ursprung im Potential von allem was ist hat.
Alle Deine direkten Vorfahren müssen z.B. extrem durchsetzungsfähig gewesen sein, und sich immer rechtzeitig gepaart haben, bevor sie an Krankheiten gestorben sind, einen Unfall hatten, gefressen oder "dahingemetzelt" wurden, oder einfach natürlich verstorben sind. Dabei haben sie auch Katastropen und Seuchen überstanden, bzw. Ausrottung jeglicher Art, denn von den Milliarden und Abermilliarden biologischer Arten, die seit Anbeginn der Zeit existiert haben, sind die meisten – 99,99 Prozent – nicht mehr da.
Und was davor noch alles passieren musste, davon will ich gar nicht anfangen.
Da sehe ich nichts unlogisches dran...


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 11:46
So ähnlich verstehe ich es zur Zeit auch .
Die Masse muss ja vor dem Urknall da gewesen sein , in welcher Form auch immer und die Sterne können zwar auseinander driften , dies aber passiert in einem Raum .
Der sich stellenweise wegen den Grafitationskräften verändert , im großen und ganzen einfach da ist.


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 11:46
TangMi schrieb:Es gab/gibt ein Potential aus dem alles entstanden ist und alles weitere entstehen wird. Dieses Potential war schon immer da, unendlich lang, und es hatte keinen Anfang.
Was du schreibst, ist gar nicht mal so dumm, reicht aber nicht. Lies am besten noch einmal bei Aristoteles nach... Oder knapp einführend:
http://www.textlog.de/6322.html


melden

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 11:53
Oder anders gefragt: Wie kommt es von der bloßen (potentiellen) Möglichkeit zur tatsächlichen (aktualen) Wirklichkeit...? :ask:

Möglich, dass ich gleich einen Kopfstand mache... Aber auch möglich, dass ich gleich keinen Kopfstand mache... Also nur weil es da irgendwie die Möglichkeit oder das Potential zu irgendetwas gibt, folgt daraus zunächst erst einmal noch lange nix, sondern bedarf erst einer Bewegung im Aristoteles'schen Sinne (also dem "endlichen Zur-Wirklichkeit-Kommen eines bloß der Möglichkeit nach Vorhandenen").


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

15.04.2016 um 12:37
Noumenon schrieb:Lies am besten noch einmal bei Aristoteles nach... Oder knapp einführend:
..auch wenn das jetzt arrogant klingen mag (ist es nicht) - ich werde da nicht nach lesen. Ich denke mich da lieber selber hinein.
Und: Wie es zur Bewegung kam? Die Möglichkeit zur Bewegung war ebenfalls bereits im Potential enthalten. Warum es sich mit einem mal bewegt hat und vorher nicht? Es ist erwacht. Aus Traum wurde T (Zeit) + Raum = Realität. ;-)


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden