Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher kommt der Raum?

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Ursprung

Woher kommt der Raum?

10.05.2016 um 20:26
@z
@Peter0167

Ja , macht euch ruhig lustig , das trifft mich nicht , im Gegenteil.
Es zeigt mir nur was ihr für Typen ihr seid.


melden
Anzeige

Woher kommt der Raum?

10.05.2016 um 20:42
SilasBlack schrieb:Ja , macht euch ruhig lustig , das trifft mich nicht , im Gegenteil.
Na super, und ich hatte schon befürchtet, das könnte dich treffen. Hinter diesem finsteren Avatar hatte ich zuerst etwas ... Grummeliges von der dunklen Seite der Macht erwartet :D. Aber so kann man sich irren ... und letztlich hat ein wenig Humor noch keinem geschadet ... mal abgesehen vom Erdogan :D


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

10.05.2016 um 22:01
@SilasBlack
Das hast du aber vollkommen in den falschen Hals bekommen.
Spock und ich scherzen gerne mal.
Aus meiner Sicht hatte das absolut nix mit deinen Einlagen zu tun.

Z.


melden

Woher kommt der Raum?

11.05.2016 um 14:49
SilasBlack schrieb:Ja , macht euch ruhig lustig , das trifft mich nicht , im Gegenteil.
Es zeigt mir nur was ihr für Typen ihr seid.
Die Frage kann dir kein Hawking, Green oder wie die sonst so heissen mögen beantworten. Wie kommst du auf die Idee hier könnte es anders sein?


melden

Woher kommt der Raum?

11.05.2016 um 15:44
ich empfehle dir die aktuelle Ausgabe von "Spektrum der Wissenschaft", dort wird ab Seite 48 recht gut erklärt woher der Raum kommen könnte:
Einige mutmaßen jetzt sogar, Raum und Zeit seien Folgen quantenmechanischer Verschränkungsprozesse.
Das erwartet man, wenn sehr hohe drücke oder Temperaturen herrschen. Gibt sogar welche die Glauben dass in folge von solchen oder ähnlichen Verschränkungungs Prozessen die Materie entstanden ist.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

12.05.2016 um 05:03
Raum kann ohne Zeit existieren. Ist dann halt eine Statik und hat was mit dem Augenblick zutun. Raum und Zeit hat für mich dann mehr mit Bewegung zutun.

Raum ist ein Rahmen oder ein Gebiet in dem bestimmte Regeln festgelgt wurden - es wird also ein Spiel gespielt.
Fußballfeld - hier darf der Ball nur mit dem Fuß (Brust, Kopf) gespielt werden. Nimm ihn mal in die Hand - besonders im Strafraum. Da könnten dann quantenmechanische Verschränkungsprozesse bei sehr hohen Drücken und Temperaturen vorkommen. Besonders auf Schalke ...


melden

Woher kommt der Raum?

12.05.2016 um 10:06
@Doewolf


hmm...naja is halt sone Frage. Kann Raum wirklich ohne die Zeitdimension existieren? Sprich die Raumzeit die wir kennen?

Dachte die beiden sind fest miteinander verbunden und quasi unzertrennbar, also Zeit UND Raum.

Ich denke es geht nicht...evt. in einem anderen Universum.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

12.05.2016 um 10:25
Du meinst ein Universum mit Zeit ODER Raum.

Eigentlich ist Raum doch erst interessant wenn darauf gespielt wird. Oder würdest du Eintritt bezahlen nur um den Fußballplatz zu sehen?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

12.05.2016 um 14:04
@Doewolf

Du vergisst bei Deinen Überlegungen, das Du einen Raumzeitpunkt nicht 2x einehmen kannst. Somit sind Zeit und Raum, in der Raumzeit untrennbar verbunden.


melden
Doewolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

12.05.2016 um 16:25
Einen Raumzeitpunkt 2x einnehmen ... hm. Weiß ich nicht ob das geht... vielleicht würde dann jeden in der Zeit hin und herspringen und auf Fotos gucken, ob irgendein naher Verwandert gerade verschwindet (Zurück in die Vergangenheit).

Die Zeitempfingung ist ja eh subjektiv. Außerdem ist unser Sehbewußtsein mit den Augen ja auch mit 24 Bilder in der Sekunde getaktet. Ein Stubenfliege soll 200 Bilder in Sekunde verabeiten ... weiß nicht ob die Zahl stimmt und vor ein paar Monaten habe ich gelesen das das älteste Bekannte Lebewesen ein Schwamm in der Arktis sein soll - mit sehr langsamen Stoffwechsel. 10.000 Jahre soll der Schwamm alt werden.

Zwei mal die gleich Raumzeit wäre ja dann ein Loop - erinnert mich an "Und täglich grüßt das Murmeltier" - oder?


melden

Woher kommt der Raum?

19.05.2016 um 15:54
Moin...war jetzt lange Zeit offline, habe aber kaum was verpasst, sehe ich gerade.

Noch mal zu den Gravitationswellen:

Also ich stelle Gravitationswellen nach Einstein nicht in Frage. Das vorweg, hatte ich auch schon betont. Aber das gemessene Signal hat Atomdurchmesser.
Da wir aber alle wissen, dass Wellen mit zunehmenden Abstand zur Quelle abflachen, müsste dieses Signal bei seiner Erzeugung noch dichter gewesen sein. Ist das rein rechnerisch bei so großen Objekten überhaupt möglich? Wenn hier zwei Quantensingularitäten verschmelzen würden, sehe ich das ja noch ein, warum aber sollten stellare Körper wie Schwarze Löcher Wellenlängen von <1nm abstrahlen? Kann man das irgenwie aus den Einsteingleichungen ableiten ( nachrechnen )


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

19.05.2016 um 17:07
Imhotepp schrieb:Moin...war jetzt lange Zeit offline, habe aber kaum was verpasst, sehe ich gerade
Und ich sehe gerade an deinem folgenden Postinhalt:
Das du weder die Links (vorherige Seite) gelesen, noch verstanden hast wie G-Wellen propagieren.
Ausserdem Antwortest du nicht auf die vorherigen Posts.
Imhotepp schrieb:Da wir aber alle wissen, dass Wellen mit zunehmenden Abstand zur Quelle abflachen, müsste dieses Signal bei seiner Erzeugung noch dichter gewesen sein. Ist das rein rechnerisch bei so großen Objekten überhaupt möglich?
So wird das, mit mir zumindest nix.

Ich empfehle das du dir nochmal den Versuchsaufbau LIGO anschaust und darauf hin überlegst was die schwächer werdende
G-Welle überhaupt verursacht hat.

Ich bearbeite Fragen von dir nur noch wenn du vorhergehend anstehende Posts an dich auch beantwortest.
Imhotepp schrieb:habe aber kaum was verpasst
Komm erstmal zur korrekten Vorstellung was und wie bei LIGO gemessen wird.


melden

Woher kommt der Raum?

20.05.2016 um 17:19
Z. schrieb:Komm erstmal zur korrekten Vorstellung was und wie bei LIGO gemessen wird.
Ich hab schon verstanden, was das LIGO meint gemessen zu haben, und sicher wird ein Signal auch genau so aussehen, aber ich finde nirgens eine Gleichung, Berechnung, aus der hervorgeht, dass das zu messende Signal auf Naometer Ebene zu finden sein wird.

Ich finde es logisch und verständlich, dass Elementarteilchen Wellen in Nanometer ausstrahlen, weil sich ihre Schwingungen und Sprünge in diesen Bereichen aufhalten, aber Schwarze Löcher, die 10^23 mal größer sind? Du würdest mich überzeugen, wenn du mir eine Rechnung präsentierts, wo ich das nachrechnen kann, dass SLs in nm abstrahlen (würden )


melden

Woher kommt der Raum?

22.05.2016 um 06:41
@Imhotepp

Versuche es mal damit:

https://physics.aps.org/featured-article-pdf/10.1103/PhysRevLett.116.061102#page9


melden

Woher kommt der Raum?

22.05.2016 um 18:32
@SilasBlack


Der Raum ist für uns etwas füllendes oder gar etwas leeres. Nimm den Gedanken, das es etwas ausfüllt, das man es ausfüllen oder es leeren kann, weg, und du hast die Antwort auf deine Frage.


melden

Woher kommt der Raum?

24.05.2016 um 13:01
@Ornis
Danke für den Link. Hab es jetzt wirklich mehrfach konzentriert durchgelesen. Aber leider finde darin keine Formel oder Beschreibung, worus die GW-Frequenz theoretisch hervorgeht??

Deswegen möchte ich mal ins Detail gehen, damit wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen.

Also...die folgende Illustration bildet die Grundlage für die "angebliche" nachgewiesenen Graviationswellen

gravitationswellen 04

Wobei die Wellenlänge Millisekunden beträgt und Amplitude kaum den Radius eines Atomdurchmessers verläßt. So die offizielle Erklärung.

Zur mathematichen Beschreibung und der Computersimulation diente wahrscheinlich folgende Gleichung:

Bahnfrequenz

Auf den ersten Blick scheint alles in Ordnung und aus dieser Formel würde sicher auch die oben dargestellte Verschmelzungs-Kurve hervorgehen, aber....wir haben es hier nicht mit "Punktladungen" zu tun....tschuldigung, ich meinte "Punktmassen", sondern mit zwei räumlich strukturierten Gravitationstrichern, mit wohldefinierten Schwarzschildradien als Grenzfläche und Membran zur Erzeugung von Gravitationswellen.

Bei einer Fusion zweier SLs fusionieren nicht die mathematisch nulldimensionalen Massepunkte, sondern die beiden räumlich ausgenehnten Schwarzschildradien.

Da Gravitationswellen nur von (noch) nicht verschmolzenen Körpern ausgetrahlt werden können, müsste in diesem Fall die Wellen sich bei zunehmender Annährung abflachen und bei Berührung der beiden Schwarzschildradien auflösen.

Deswegen ist die folgende Illustration nicht richtig, weil sie vortäuscht, dass sich auch bei starker Annährung scharfkantige Wellen ausgestrahlt werden, was so nicht stimmen kann. Je näher die beiden Objekte zusammenrücken, umso flacher wird die Gravitationswelle, also genau das Gegenteil von einer Amplitudenzunahem.

D0R0003037006.JPG

Deswegen vertrete ich nach wie vor die Meinung, dass Gravitationswellen nur in astronomischen Maßstäben messbar wären, z.B. mit Detektoren im Weltraum, mit einer Spannweite von mehreren tausenden Kilometern.


melden

Woher kommt der Raum?

24.05.2016 um 14:19
@Imhotepp
Imhotepp schrieb:Aber leider finde darin keine Formel oder Beschreibung, worus die GW-Frequenz theoretisch hervorgeht??
Steht aber wohl in der Einleitung:
[...]

Also in 1916, Schwarzschild published a solution for the field equations [4] that was later understood to describe a black hole [5,6], and in 1963 Kerr generalized the solution to rotating black holes [7]. Starting in the 1970s theoretical work led to the understanding of black hole quasinormal modes [8–10], and in the 1990s higher-order post-Newtonian calculations [11] preceded extensive analytical studies of relativistic two-body dynamics [12,13]. These advances, together with numerical relativity breakthroughs in the past decade [14–16], have enabled modeling of binary black hole mergers and accurate predictions of their gravitational waveforms.

[...]

[14] F. Pretorius, Phys. Rev. Lett. 95, 121101 (2005).
[15] M. Campanelli, C. O. Lousto, P. Marronetti, and Y.
Zlochower, Phys. Rev. Lett. 96, 111101 (2006).
[16] J. G. Baker, J. Centrella, D.-I. Choi, M. Koppitz, and J. van
Meter, Phys. Rev. Lett. 96, 111102 (2006).

[...]


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

24.05.2016 um 20:35
@Imhotepp


Is ja kaum auszuhalten :D

Hier erstmal ein Paper von Josef:
http://urknall-weltall-leben.de/images/downloads/tutorials/gravitationswellen_tutorial.pdf

Tiefer gehende Betrachtungen:
file:///C:/Users/Administrator/Downloads/06_EnergievonGravitationswellen_ge_01042014_21h35.pdf

Übersicht bzgl. GW-Frequenzen:
http://www.wissenschaft-online.de/astrowissen/lexdt_g04.html#gw

Und eine einfache Frage, um mal zu sehen ob du dir überhaupt vorstellen kannst was sich da 10 hoch -18m "verschoben" hat.
Wie lange ist bei LIGO die Strecke der Messvorrichtung .... also die Strecke die eine Messtechnische Veränderung erfährt wenn die GW durchläuft??

;)

Ps ich komme nämlich nicht drum rum davon auszugehen das du der Welle augenscheinlich eine "Ausdehnung" von 10 hoch-18 m andichtest...


melden

Woher kommt der Raum?

24.05.2016 um 20:47
Abend,,,, wie kann man sich das vorstellen, das Raum sich selbst den Raum für sich schafft?


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher kommt der Raum?

25.05.2016 um 00:04
@Nepomuk

In dem man Vakuumfluktuationen mit dem Raum (Zeit) selbst definiert.
Raum=Vakuumenergie, flukturierende.

Je mehr Raum je mehr Vakuumfluktuationen und vice versa.
;)

Nehme mal an deine Frage war eh absolut hypothetischer Natur, so auch die Antwort.
NG

Wie kommts zu deinen Überlegungen, hätt mich mal interessiert.


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spermium32 Beiträge
Anzeigen ausblenden