Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 04:43
@uatu
Ich wollte mir die Zeichnungen mal ansehen, aber wenn ich das Dokument dort durchblättere habe ich einen Sprung von Seite 320 auf 391. Bei @Rotation37 hat es aber wohl funktioniert.
Gibt es zu entsprechender Kapitelanfangsseite vielleicht einen Direktlink oder eine andere Einsichtmöglichkeit?

Grundsätzlich finde ich die ewige Suche nach dem Perpetum Mobile spannend, aber solche privaten Experimente haben immer und grundsätzlich das Problem, dass keiner der Erfinder sich die Fertigstellung leisten kann - oder in einem Beispielvideo plötzlich ganz am Rande zu sehen ist, wie ein Stromkabel von der Maschine wegführt ;)

Trotzdem viel Glück mit dem Projekt, wo immer es hinführt.


melden
Anzeige

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 04:43
@tiktaalik
Eigentlich widerspricht es meiner Frohnatur auf inhaltloses Geschreibsel zu antworten, aber bei dir mache ich mal eine Ausnahme.

Als Antwort auf deine Worte, möchte ich hier einmal einen lieben Freund von mir zitieren, der da sagte:

"Der Eindruck der Inkonsitenz basiert beim Betrachter einer ihm unbekannten Sache sehr häufig auf dem Fehlen des Wissens von Fakten!"

Verbunden mit der Bitte keine weiteren Beiträge mehr für mich zu posten, wünsche ich dir von Herzen noch eine schöne Zeit !


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 04:47
@uatu
Problem gelöst, ich habe die PDF Option übersehen, ist schon gut :D


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 04:59
@Rotation37
Kein Problem, ich würde mir davon eh nichts erwarten. Dein Ding funktioniert sowieso nicht. Gehab dich wohl!


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 05:05
@MysteriousFire
Vielen Dank für deine Wünsche.
Ich habe zu keinem Zeitpunkt behautet, ein Perpetuum Mobile erfunden zu haben.
Ich habe etwas erfunden, was in 3 Stufen funktioniert, wovon aber nur 1 Stufe nutzbare Kräfte erzeugt. Erste die Zusammenführung von 3 (gleichen) meiner Projekte macht es möglich, eine zeitlich konstante Kraft nutzen zu können.
Ein Stromlkabel, eine Batterie, oder einen Pufferakku, wirst die bei mir genauso vergeblich suchen, wie eine versteckte Spannrolle. oder eine unsichtbare Pressluft.
Mein Problem, welches mir etwas Kopfzerbrechen bereitet ist die Tatsache, das mein Projekt ( um konstant 10 KW liefern zu können) ein Volumen hat, welches ich nicht mal eben in meinem Keller aufbauen könnte.
Hinzu kommt natürlich der Faktor des fehlenden Kapitals, um Projekt X weltweit zu schützen und eine logistisch fehlerfreie Produtionsstätte zu errichten.
Eine Gelddruckmaschine ist nun mal nicht billig ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 05:08
@Rotation37
Plus, sollte das Teil wie auch immer geartet funktionieren, ist es empfehlenswert mehr als vorsichtig damit öffentlich umzugehen, glaub mal ja nicht, dass die Stromkonzerne sowas durchgehen lassen würden - aber das ist eine vorgreifende Thematik.


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 05:39
@MysteriousFire
Natürlich werden die Herrschaften das Projekt nicht widerspruchslos durchgehen lassen.
Entweder "drohen" sie mir mit einem dicken Scheck, oder mit einem Stück Blei im Kopf.
Sollte mich mein Schöpfer also "unerwartet" zu sich rufen, wird mein Projekt von eimem meiner 4 vertrauten Personen weitergeführt.
Sollte das Patent nicht erteilt werden ( warum auch immer ), wird Projekt X als open source veröffentlich, so das sich jeder Hausbesitzer so ein Ding bauen kann.
Der Preis hierfür läge dann übringens (exclusiv Generator) bei rund 4500 € je 3er Einheit.
Ausgehend von einem angeschlossenen Generator mit einer Leistung von 10 KW und einem derzeit aktuellem Preis von 30 Cent je KW/h, läge die Amortisationszeit bei knapp 2 Jahren.

Vielleicht sollte ich mal in einem anderem Forum nach einem Investor mit realistischen Vorstellungen Ausschau halten ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 06:10
@Rotation37
Mir war nicht klar, dass du Investoren suchst.

In welchem Umfang denn ?

Gerne auch PN ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 06:18
@Rotation37: "Die Herrschaften" vertrauen auf die etablierte Physik, und werden sich daher nicht im allermindesten für Dein Projekt interessieren. Die Schauermärchen, die in dieser Hinsicht in Freie-Energie-Kreisen erzählt werden, sind dummes Zeug.


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 06:27
@uatu
Mein Projekt basiert auf etablierter Physik, nur die Zusammenführung von einzelnen physikalischen Grundlagen und deren gemeinsam Nutzung sind neu.
Auch ich kann das Rad nicht neu erfinden, aber sinnvoller nutzen ;)


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 07:51
@Rotation37
Auf die Frage hin, warum du gewillt bist das Geld für Patente auszugeben, aber es scheitert an ein paar hundert Euro um den Prototypen fertig zu stellen??? (obwohl du bis 4000 Euro hast) Da kann ich nur den Kopf schütteln!

Sorry about @Rotation37 ich will dir nicht zu nahe treten und bin grundsätzlich Neuem gegenüber aufgeschlossen, aber das klingt nicht seriös. Es wurde bereits mehrfach gesagt; ich würde den Prototypen bauen, sofort ..dann sind Patente ein Klacks, wenn das Ding läuft.

Aber es gibt noch mehr. Ich frage mich worauf grundsätzlich deine Überzeugung gründet, dass Energieüberschuss generiert wird, da du die "Teile" nur einzeln, wie du dagst, testen konntest. Wie lässt sich aus einert noch nicht fertig gestellen und laufendne Anlage Rückschliessen dass die Apparatur mehr Output als Input liefert, ohne irgendwelche Messungen im Betrieb, oder ohne das Funktionieren beobachten zu können?


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 07:54
@Rotation37: Ein Energieüberschuss ist im Rahmen der etablierten Physik, wie ich bereits in einem meiner vorhergehenden Beiträge geschrieben hatte, grundsätzlich ausgeschlossen. Keine noch so clevere Konstruktion ändert daran etwas.

Die meisten Menschen haben noch nicht mal eine ansatzweise Vorstellung davon, wie gut das Prinzip der Energieerhaltung abgesichert ist. Leider sind einige der Hintergründe, z.B. das Noether-Theorem, ohne tiefergehende Physik-Kenntnisse nur schwer zu verstehen. Das Prinzip der Energieerhaltung gilt allerdings uneingeschränkt auch für die, die nicht daran glauben. ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 09:23
Mein Projekt X beinhaltet Keine Zahnräder, keine Ketten und keine Achsen!!!
Rotation37 schrieb:Ausgehend von einem angeschlossenen Generator
Und ich dachte schon da dreht sich nix... gut das du es klargestellt hast. Danke !


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 09:25
@JoschiX: Könnte auch ein Lineargenerator sein ... ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:05
Rotation37 schrieb:Alle einzelnen Komponenten wurden von mir bereits im Maßstab 1:100
Das ist aber schnuckelig. Warum baust Du nicht im Maßstab 1:87, vielleicht kann man damit eine Modelleisenbahn fahren lassen? ;)


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:08
@all

Da meine Anfrage, bezgl. einer vllt. möglichen Hilfe eurerseits, hier mehr Zweifler als Befürworter ins Leben rief (was auch völlig verständlich ist), möchte ich hier nun ein paar zusätzliche Anmerkungen zu meinem Projekt machen:

1.) Mein Projekt ist kein Perpetuum Mobile, sondern eine 3stufige Geschichte, welche
sich, auf einer Skala von 1 - 10, wie folgt zusammensetzt.
1-3 = "Laden" des Projektes 3-4= "Starten" des Projektes 4-10 = "Erzeugung" eines
Energie-Überschußes im System

2.) Ich verwende in meinem Projekt weder Räder, Zahnräder, Ketten, Seile oder Achsen,
wodurch Reibungsverluste quasi gegen Null gehen.

3.) Mein Projekt muss im Bereich der Gewinnung von Ernergie-Überschuß nicht als
Prototyp angefertig werden,
da alle hierin vereinten physikalischen Gesetzte
jedem Grundschüler geläufig sind, sodass an der Erzeugung eines Energie-
Überschußes absolut KEIN Zweifel besteht!

4.) Die automatische Steuerung des zeitlichen Ablaufs meines Projektes, erfolgt mittels im
Projekt involvierter Doppelhub Druckluftzylnder, welche einzig und alleine die Aufgabe haben
bestimmte Dinge zu den richtigen Zeit zu bewegen.
Natürlich könnte ich hier auch mit Elektromagneten arbeiten, was aber eine gewisse
"Abhängigkeit von externer Energie" zur Folge hätte.
Da diese "Abhängigkeit" meiner Kreativität zuwider ist, weil ich die Möglichkeit der
"Vollautomatisierung" erkannt habe, schließe ich ich diese "Alternative" prinzipiell aus!

5.) Da auch ich (wie hier bereits mehrfach angedeutet) den Gesetzen der klassischen Physik
kein Beinchen stellen kann, muss mein Projekt, zur Erzeugung eines hinreichenden
Druckluft-Mengenvolumens zum Betreiben der involvierten doppelhub Druckluftzylinder, von
haus aus eine erforderliche Mindesgröße an Innenvolumen aufweisen, um den vorhandenen
Druckluftkessel mit der erforderlichen Menge X an Druckluft füllen zu können.
Diese Tatsache zeichnet dafür verantwortlich, das die Größe meines Projektes ein
Ausmaß erreicht, welches ich nicht mal eben im Keller aufbauen könnte. Dem aufmerksamen
Leser dieser Diskussion dürfte nicht entgangen sein, das ich für eine permanente
Überschußgewinnung
, drei meiner Projekte zu einem gemeinsamen Gesamtprojekt
zusammenführen muss, was sich nicht gerade positiv auf die Gesamtgröße auswirkt. :(

6.) Ausgehend von den von mir ertellten (vorläufigen) Berechnungen, benötige ich einen
Platzbedarf von ca. 4 x 4 x 4 Meter für das Projekt und zzgl. noch einmal ca. 5 x 4 x 4 Meter
für die Vormontage und Ausrichtung. Dieser Raum (Halle) sollte über keinerlei Fenster
verfügen und einen Schlafplatz für meine 3 extra scharfen Wachhunde beinhalten.
Alleine die monatliche Miete hierfür, würde mein finanzielles Budget sehr schnell auffressen.

7.) Langsam aber sicher zweifel ich selber an der Durchführbarkeit meines Projektes, nur halt
aus anderen Gründen, als die vielen Zweifler dieser Diskussion.

.... oder wie mein Opa gerne sagte: "Der Teufel scheisst immer auf den größten Haufen"
Der nächste, der in meiner Gegenwart die Aussage macht: "Geld ist nicht alles", dem haue
ich wahrscheinlich kommentarlos eine auf's Maul :D


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:17
sodass an der Erzeugung eines Energie- Überschußes absolut KEIN Zweifel besteht!
Ich finde dich klasse !! (<- ein extra Ausrufezeichen für dich)

Lass dich von den ganzen Kritikern nicht aus dem Konzept bringen und pass auf die Energiekonzerne auf, dann klappt das schon.
Die Welt braucht freie Energie mehr als alles andere !!1!


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:25
Dieser Raum (Halle) sollte über keinerlei Fenster verfügen und einen Schlafplatz für meine 3 extra scharfen Wachhunde beinhalten.
"Sehr gut bewährt sich oft auf Reisen ein Anzug, welcher ganz aus Eisen."

"Zähne kostet es zumeist, wenn ein Hund auf Eisen beißt."

"Ein Ritter leidet keinen Schaden, beißt ihm ein Kläffer in die Waden."


melden

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:34
@JoschiX
Du hast völlig richtig gedacht. In meinem Projekt dreht sich nichts!

Die Möglichkeit einen Generator zu betreiben, besteht u.a. durch das Vorschalten einer
Drukluftturbine.

Jetzt bitte keine Rückschlüsse. Mein Projekt erzeugt keine Druckluft !!!


melden
Anzeige

Freie Energie ... hier: "Projekt X"

13.06.2016 um 10:39
Jetzt bitte keine Rückschlüsse. Mein Projekt erzeugt keine Druckluft !!!
Natürlich nicht.
Ich kenne die Probleme höchst selbst. Meine im Maßstab verkleinerten Aparillos haben auch nie funktioniert, ich bin sicher mit mehr Masse und grösseren Dimensionen wird genug Power vorhanden sein um die Funktionstüchtigkeit des Gerätes zu beweisen.

Think Big !


melden
322 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden