Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der rote Riese Sonne und die Erde

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Sonne, Roter Riese

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 00:13
@Iix

Ich finde ja es bringt wenig, sich solche Gedanken zu machen ^^

Bis dahin sind ja noch einige Milliarden Jahre Zeit. Und die Temperaturen auf der Erde werden schon lange vorher zu hoch für komplexes Leben sein. Dieser kritische Punkt ist erreicht, wenn die Durchschnittstemperatur auf dem Planeten 30 grad übersteigt.
Das wird, verglichen mit dem Zeitpunkt, an dem die Sonne zum roten Riesen wird, eher in "naher" Zukunft passieren, da die Sonne ja nicht schlagartig, sondern kontinuierlich immer heißer wird, je mehr Wasserstoff sie verbrennt.

Wenn die Sonne dann mal stirbt, wird es also schon ewig keine Menschen mehr geben. Wir sind ja eh eine sehr junge Art, evolutionär gesehen. Und scheinen auch nicht unbedingt großes Potential zu haben, was das Langzeitüberleben angeht. Aber das ist hier ja nicht das Thema. Das Schicksal der Erde ist dann jedenfalls besiegelt. Am Ende ist die Sonne dann ein sogenannter "weißer Zwerg", der etwa das Volumen der Erde hat, aber eine viel viel größere Dichte.


melden
Anzeige

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 04:08
Ich kann mir nicht vorstellen, wie so etwas ablaufen soll. Für mich ist es nur logisch, dass die Menschen nicht drum herum kommen, auf diesem Planeten auszusterben. Wenn uns nicht der rote Rise killt, dann irgendeine andere Katastrophe.

Wie sollen wir unser Überleben außerhalb unseres Sonnensystems sichern, wenn selbst die nächsten, potenziellen Sonnensysteme Lichtjahre entfernt sind? Auf der Reise wären wir Jahrzehnte unterwegs - und das selbst bei Lichtgeschwindigkeit, die wir afaik weder jetzt, noch sonst irgendwann aufbringen können. Ich weiß es nicht genau, aber ich glaube, dass selbst mit Hibernation unsere Lebenszeit nicht unbeschadet und genügend ausgedehnt werden könnte über so lange Zeit - aber Letzteres ist ja nur der heutige Stand der Dinge.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 14:22
Meiner Meinung nach, bräuchte es einen Ring um den Äquator voller Triebwerke, die immer dann in Betrieb genommen werden, wenn sie am am hintersten Teil der sich drehenden Erde auf der Umlaufbahn sich befinden, vielleicht für ein paar Minuten. Eine Leichte Kraft, kontinuierlich über Jahrtausende hinweg. Quasi Ein Jahrelanger Prozess. Planeten und Asteroiden oder Monde die uns in den Weg kommen oder ins Ungleichgewicht fallen müssen alle "gekillt" werden. Ausrechnen können wir das aber erst, wenn das 3-Körper-Problem gelöst wurde :). Auch die Gravitationskonstante sollte man noch aufgrund von Masse / Gravitonen /Abstand Masseschwerpunkt auf mindestens 1000 Stellen errechnen können, 5 Stellen reichen einfach nicht. 


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 15:07
Iix schrieb:Meiner Meinung nach, bräuchte es einen Ring um den Äquator voller Triebwerke, die immer dann in Betrieb genommen werden, wenn sie am am hintersten Teil der sich drehenden Erde auf der Umlaufbahn sich befinden, vielleicht für ein paar Minuten.
Würden wir uns damit nicht auch unsere eigene Atmosphäre in den Weltraum blasen?
Iix schrieb:Auch die Gravitationskonstante sollte man noch aufgrund von Masse / Gravitonen /Abstand Masseschwerpunkt auf mindestens 1000 Stellen errechnen können, 5 Stellen reichen einfach nicht. 
20 Stellen wären schon 1 Billiarde mal genauer als 5 Stellen. Ich glaube, 1000 Stellen wäre etwas overkilling...
Iix schrieb:Planeten und Asteroiden oder Monde die uns in den Weg kommen oder ins Ungleichgewicht fallen müssen alle "gekillt" werden.
Falls Du in diesem Zusammenhang an eine Sprengung denkst, gebe ich zu bedenken, dass - abgesehen davon, dass es gar nicht so einfach ist, einen Planeten zu sprengen - im Falle einer Sprengung der gesprengte Körper - so er groß genug ist - immer noch da ist, wenn auch in Form von Millionen "kleinerer" Fragmente. Die sind dann aber immer noch hübsch groß. Würde man einen Planeten von der Größe des Mars in eine Million etwa gleichgroße Fragmente aufteilen, wäre jedes dieser Fragmente immer noch bedeutend größer (ca. 100faches Volumen oder mehr) als der Asteroid, der den Sauriern das Genick gebrochen haben dürfte.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 16:09
Blues666 schrieb:Würden wir uns damit nicht auch unsere eigene Atmosphäre in den Weltraum blasen?
Definitiv.

Nein die Einzig Logische Möglichkeit wäre es das Erdmagnetfeld zu Nutzen (So eine Art Mag Sailing mit der ERde)

oder durch einen anderen Massekörper sprich durch Gravitation die Bahn der Erde zu ändern (Sprechen wir erst gar nicht über Zeiträume)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 18:26
Das ist doch alles unsinnig. Das ist ja so als wenn ich mitsamt Haus umziehen würde, unter den widrigsten Umständen und verheerenden Folgen. Statt einfach nur in ein neues Haus zu ziehen.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

10.03.2017 um 22:39
Ich würde auch nicht auf einer Erde leben wollen, die keine Energie von der Sonne mehr bekommt und deren Temeraturen bei gechätzten -273 grad liegen. Darauf würde es ja so oder so hinauslaufen.
Mal angenommen, man könnte die Erde "umparken", was aber auch nicht gehen würde.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

18.05.2017 um 17:35
Wie wärs mit einer uns noch unbekannten Technologie die gesamte Erde einfrieren, unsere Erde aus der Umlaufbahn schießen, so das es unser Sonnensystem verlässt und in die Richtung eines Sterns fliegt und irgendwann von einen anderen Sonnensystem eingefangen wird und dort eine neue Umlaufbahn bekommt, die auch in der bewohnbaren Zone ist? Wäre auch gut oder?
In dem neuen Sonnensystem würde auf der Erde dann alles wieder auftauen und alles würde wieder weiterleben wie bisher. 


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

18.05.2017 um 22:06
Sascha81 schrieb:In dem neuen Sonnensystem würde auf der Erde dann alles wieder auftauen und alles würde wieder weiterleben wie bisher.
sagte das Mammut zum Säbelzahntiger

dein Vorschlag macht noch mehr Probleme als "nur" im eigenen System herumzufliegen
viel viel mehr

---
Malfunction schrieb am 10.03.2017:Ich würde auch nicht auf einer Erde leben wollen, die keine Energie von der Sonne mehr bekommt und deren Temeraturen bei gechätzten -273 grad liegen.
cool
noch einer der gleich das System verlassen will

Spoiler "Triton ist mit Temperaturen von −235 °C (38 K) das kälteste jemals im Sonnensystem gemessene Objekt."
Wikipedia: Neptun_(Planet)
Malfunction schrieb am 10.03.2017: Darauf würde es ja so oder so hinauslaufen.
hast du den Thread vielleicht gar nicht gelesen?
Hier gehts um die Vermeidung des Hitzetodes

Na ja, eigentlich eh nicht
Wir sind - lange bevor uns die Hitze der Sonne grillt - Toast


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

18.05.2017 um 22:41
@xovi

Wieso noch mehr Probleme? Was kann da so alles passieren?


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 00:12
xovi schrieb:cool
noch einer der gleich das System verlassen will
Falsch. Ich gehe davon aus dass wir bis dahin ausgestorben sind.
xovi schrieb:hast du den Thread vielleicht gar nicht gelesen?
Hier gehts um die Vermeidung des Hitzetodes
Der lässt sich - sollte es soweit kommen - nicht vermeiden. Hast du meine Beiträge nicht gelesen.
Die erdumlaufbahn künstlich zu steigern ist absurd. Danach wird es so oder so kalt.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 00:27
Malfunction schrieb:Falsch. Ich gehe davon aus dass wir bis dahin ausgestorben sind.
ich auch :)
Malfunction schrieb:Der lässt sich - sollte es soweit kommen - nicht vermeiden. Hast du meine Beiträge nicht gelesen.
doch doch, alle 3
auch den wo du plötzlich vom absoluten Nullpunkt redest
welcher sich auf der Erde nur erreichen läßt wenn wir sie aus dem Sonnensystem kicken
und nicht mal dann - irgendeine kleine Wärmequelle wird uns sicher die Statistik versaun :D


aber ich schätze du hast das alles ganz anders gemeint, und ich hab es falsch verstanden

deshalb sei bitte so nett, und erklär mir wieso du von Kälte redest, während alle anderen über Hitze diskuttieren

---------
Sascha81 schrieb:Wieso noch mehr Probleme? Was kann da so alles passieren?
ich hab die Frage bisher nicht beantwortet, weil ...
sure-if-serious-i-am-not


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 07:09
@xovi

Wie meinst Du das mit Statistik versauen?


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 11:07
na gut, ich probier's mal
aber kleine Warnung
ich bin müde und unterzuckert ;)
Sascha81 schrieb:Wie meinst Du das mit Statistik versauen?
Nun, der absolute Nullpunkt ist recht schwierig zu erreichen
Tatsächlich so schwierig, das irgendein Scherzkeks bei Wiki gar schrieb:

"Nach dem dritten Hauptsatz der Thermodynamik ist der absolute Nullpunkt eine ideale Messgröße, welche nicht erreichbar ist..."

Wikipedia: Absoluter_Nullpunkt
Wikipedia: Nernst-Theorem

...

ok, wahrscheinlich hilft dir das nicht weiter
ich sollte es in eigenen Worten probieren
:(
Zuuuuucker
:(
KKKOOOFFFEEEIIINNN !!!
:(

hmmmmm
Sonnenwind - Kosmische Strahlung
allgegenwärtig
und eine Energiequelle
dammit
selbst die kosmische Hintergrundstrahlung hat noch 3 Kelvin
was 3 Kelvin zu viel sind
...
na ja
2,725 (± 0,002) Kelvin

Was für Wärmequellen haben wir noch?
Chemisch
Fission
Knetkräfte :D

ach egal, selbst wenn wir alle Wärmequellen entfernen könnten (was nicht geht)
selbst dann sind wir immer noch knapp drüber
das ist halt das Problem wenn man versucht physikalische Größen wie den Nullpunkt oder die Lichtgeschwindigkeit "erreichen" zu wollen

Immer knapp dran, nie ein Erfolg
ever



-------------------------
Sascha81 schrieb:Wieso noch mehr Probleme? Was kann da so alles passieren?
ähm
wenn ich die Frage versuche zu beantworten wird es .... lang

Überleg dir mal einen Karriere als Interviewer

Die Fähigkeit, mit einer lächerlich kurzen Frage eine lächerlich lange Antwort zu provozieren, wird dort als Kunstform angesehen

ich werd jetzt jedenfalls essen gehen, und mit ein bisschen Glück erinner ich mich nachher daran das ich noch was schreiben wollt  :D

Riech dich später ;)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 16:27
Möglichkeit A: Wie wärs mit einer Künstlichen Sonne die ewig brennt und nie erlischt? Das man die künstliche Sonne und die Erde aus dem Sonnensystem kickt und die Erde dann um die künstliche Sonne kreist.

Möglichkeit B: Eine künstliche Sonne die die Erde Umkreist, während die Erde irgendwo zwischen Mars und Jupiter ist, wenn die Sonne zum weißen Zwerg geworden ist, die Erde mit der künstlichen Sonne wieder in die ursprüngliche Umlaufbahn bringen.

Die künstliche Sonne soll ewig halten und nie erlischen.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 16:54
Möglichkeit C: Irgendwie einen jungen Stern in unser Sonnensystem bringen, sobald der junge Stern in unser Sonnensystem ist, unsere Sonne raus kicken und der junge Stern nimmt dem Platz der Sonne ein.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 17:05
@Sascha81
Klingt irgendwie nach Fähigkeiten, die die Menschen selbst in den meisten SF-Romanen nie haben werden ;)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 17:17
Wie wärs mit einer Technologie die die Sonne mit neuer Energie versorgt, so das sich die Sonne gar nicht erst aufbläht und das mit dem roten Riesen verhindert wird? Die Sonne würde praktisch ewig so bleiben wie jetzt auch.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

19.05.2017 um 20:57
Noch eine Möglichkeit wäre die Erde aus der Gefahrenzone des roten Riesen zu bringen und um unsere Erde ein Wärmefeld spannen, so das es auf der Erde immer warm ist und nie kalt. Man könnte die Temperaturen auch je nach passender Jahreszeit regeln. In Winter werden die Temperaturen runtergesetzt und in Sommer werden die Temperaturen hochgeschraubt.


melden
Anzeige

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 02:14
Wenn wir noch 1 Milliarde Jahre hier leben können haben wir ja noch genug Zeit um einige Generationenraumschiffe zu erdähnlichen Planeten zu schicken. Ich glaube nicht das es möglich ist die Erde zu verschieben. Bei der großen Energie die da benötigt wird kann man auch grade einen Schritt weiter gehen und versuchen die Hitzeentwicklung der Sonne zu beeinflussen.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt