Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der rote Riese Sonne und die Erde

159 Beiträge, Schlüsselwörter: Sonne, Roter Riese

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 08:42
@Silberphönix
Wenn wir großes Glück haben, dürfen wir hier noch höchstens tausend Jahre hier leben.

Die Menschheit wird wohl nichtmehr sooo lange hier sein, schätze ich. Aber das sind nur Vermutungen...



Fakt ist, dass die Erde irgendwann unbewohnbar wird und der Mensch schon lange vorher verschwindet.
Gegen beides kann man nichts machen. NICHTS


melden
Anzeige

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 13:44
was sind das bloß für Gedankengänge, vonwegen Erde verschieben und so'n Blödsinn!?
Das ist ja so als wenn Ameisen den Kontinent Australien verschieben möchten.
Das einzig Sinnvolle wäre ja wohl die Flucht von der Erde, womit und wohin auch immer.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 14:04
@skagerak

Wäre es nicht eigentlich auch interessant wie sich die Tiere und Pflanzen in dem vielen weiteren Millionen und Milliarden Jahren entwickeln würden und was noch so alles kommen wird?


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 14:50
@Sascha81
Ja sicher wäre das interessant. Aber tut hier nichts zur Sache würde ich sagen. ;)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 14:53
@skagerak

Wie fändest Du folgende Möglichkeiten:

Mit einer Technologie die die Sonne mit neuer Energie versorgt, so das sich die Sonne gar nicht erst aufbläht und das mit dem roten Riesen verhindert wird? Die Sonne würde praktisch ewig so bleiben wie jetzt auch.

oder

Die Erde aus der Gefahrenzone des roten Riesen zu bringen und um unsere Erde ein Wärmefeld spannen, so das es auf der Erde immer warm ist und nie kalt. Man könnte die Temperaturen auch je nach passender Jahreszeit regeln. In Winter werden die Temperaturen runtergesetzt und in Sommer werden die Temperaturen hochgeschraubt.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 14:57
Wie auch immer man einen Planeten aus einer Zone, sprich in seiner Umlaufbahn verschieben möchte. Und ein Wärmefeld (was auch immer das sein soll) wäre sicher ein guter Ansatz, aber wie auszuführen?

Und die Sonne mit Energie versorgen? Soviel können wir sicher nicht aufbringen wie sie zum fortsetzen bräuchte.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 17:23
Sascha81 schrieb:Mit einer Technologie die die Sonne mit neuer Energie versorgt, so das sich die Sonne gar nicht erst aufbläht und das mit dem roten Riesen verhindert wird? Die Sonne würde praktisch ewig so bleiben wie jetzt auch.

oder

Die Erde aus der Gefahrenzone des roten Riesen zu bringen und um unsere Erde ein Wärmefeld spannen, so das es auf der Erde immer warm ist und nie kalt. Man könnte die Temperaturen auch je nach passender Jahreszeit regeln. In Winter werden die Temperaturen runtergesetzt und in Sommer werden die Temperaturen hochgeschraubt.
Du hast eine weitere Möglichkeit vergessen. Wir verwandeln uns mit einer Technologie in rosa Einhörner welche ein dickes warmes Fell haben und die keine andere Wärmequelle benötigen.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 19:03
@Sascha81
Für deine erste Idee bräuchte man eine ENORME Menge Wasserstoff, die es in diesem Sonnensystem einfach nciht gibt.

Die zweite möglichkeit ist ganz einfach unmöglich. Um die Erde zu bewegen braucht man Gravitation.... Die gibt es in dem Maße aber nur durch andere Planeten, Sonnen oder schwarze Löcher. Die kriegt man aber nicht in die Position.

Das Wärmefeld müsste man dann mit Energie versorgen die man nicht hat.


Es führ keine Weg daran vorbei, dass dieser Planet irgendwann tot sein wird.

So ist das Leben nunmal.... Wenigstens wird keine von uns das je erleben ;)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 19:32
Sascha81 schrieb:Wie wärs mit einer Technologie die die Sonne mit neuer Energie versorgt, so das sich die Sonne gar nicht erst aufbläht und das mit dem roten Riesen verhindert wird? Die Sonne würde praktisch ewig so bleiben wie jetzt auch.
nun ja...das hab ich hier auch schon mal angesprochen und es sollte prinzipiell möglich sein.
Warum wird ein Stern wie die Sonne erst zu einem roten Riesen? tja...nicht etwa weil er altert oder so, sondern weil ihm der Wasserstoff ausgeht.
Wenn man nun stetig neuen Wasserstoff zuführen würde, dann würde das ewig so weitergehen...so funktioniert ein Stern.
Die Energie die mit Hilfe der Kernfusion erzeugt wird ist nun mal gewaltig, so gewaltig das es fast schon magisch ist.
Es gab glaub ich auch mal ein Beispiel eines Ministerns, der ca. die Wasserstoffmenge hätte die in ein Fußballstadion passt.

Ein Stern wird erst daraus wenn man das alles auf die Größe eines Fußballs zusammenpresst...und wenn das möglich wäre (ist es natürlich nicht) würde dieser Ministern so viel Wärme und Energie abgeben, dass man sich ihm, ich glaube auf 10 km nicht nähern dürfte, da man sonst verbrennt. Wie gesagt so groß wie ein Fußball
Die Lebensdauer war glaub ich auch relativ lang..... weiß ich jetzt nicht mehr, kann man ja sicherlich ausrechnen.

Also klar, es wäre möglich.
Wo man soviel Wasserstoff allerdings herbekommt...nun ja da gibts nur eine Quelle, entweder ein anderer Stern, oder eine große Gaswolke. Beides liegt weit weit weg unserer Möglichkeiten....noch!

Ich denke ich bin damit ein wenig zu optimistisch, dass es mal klappen könnte, ab er wir werden sehen.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:09
@deponianer
@knopper


Wie wärs mit folgenden Möglichkeiten:

Möglichkeit A: Wie wärs mit einer Künstlichen Sonne die ewig brennt und nie erlischt? Das man die künstliche Sonne und die Erde aus dem Sonnensystem kickt und die Erde dann um die künstliche Sonne kreist.

Möglichkeit B: Eine künstliche Sonne die die Erde Umkreist, während die Erde irgendwo zwischen Mars und Jupiter ist, wenn die Sonne zum weißen Zwerg geworden ist, die Erde mit der künstlichen Sonne wieder in die ursprüngliche Umlaufbahn bringen. Die künstliche Sonne soll ewig halten und nie erlischen.

Die künstliche Sonne soll ewig halten und nie erlischen.


Möglichkeit C: Irgendwie einen jungen Stern in unser Sonnensystem bringen, sobald der junge Stern in unser Sonnensystem ist, unsere Sonne raus kicken und der junge Stern nimmt dem Platz der Sonne ein.


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:12
Sollte man in ferner Zukunft in der Lage sein die Erde bewegen zu können, müsste der Vorgang gleichzeitig mit der Ausbreitung der Sonne von statten gehen. Da wir um Überleben zu können immer in der habitablen Zone sein müssen.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:17
@Leibhaftiger

ja das sowieso. Eine weitere Möglichkeit wäre ein Roter Zwerg. Durch die geringerer Größe "brennen" die Dinger nahezu ewig (bis zu 150 Mrd. Jahre), reichen aber für die Energieversorgung völlig aus.

Ok...ich bin mir nicht so ganz sicher, man müsste auf jeden Fall näher dran sein, und das Licht ist auch irgendwie anders....möglicherweise nicht ideal für die Photosynthese, auf der ja unsere Nahrungskette basiert (ja im Grunde "essen" wir nur Sonnenlicht).

Das müsste mal jemand klären der das Strahlungsspektrum eines solchen Sterns genauer kennt.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:20
@knopper

Wie meinst Du das mit dem roten Zwerg? Meintest Du unsere Erde in ein anderes Sonnensystem umsetzen, so das unsere Erde um einen roten Zwerg kreist?


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:20
@knopper

aber da das eh noch mehr als 7 Milliarden Jahre dauert sollen sich zukünftige Generationen mit dem Thema beschäftigen :-)


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:31
@Sascha81
evt. auch unsere Sonne in einen roten Zwerg "umwandeln", bevor sie zum roten Riesen wird...frag mich nicht wie :D

und falls  jetzt die Physiker hier die Hände über den Kopf zusammenschlagen...ja vermutlich geht es nicht, ist ja auch nur ne Idee,


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:43
@knopper

Dann müsste man auch die Umlaufbahnen aller Planeten auch entsprechend verkleinern. Die Umlaufbahn unserer Erde wäre dann so, das 1 Jahr 30 Tage beträgt, hätten wir nach dem neuen Kalender alle 12 Jahre Weihnachten, Geburtstag und Ostern.


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 20:44
Sixtus66 schrieb am 09.03.2017:Bezüglich der Riesen mal ne extrem dumme Frage - aber ist komplexeres Leben (also Leben das über Bakterien hinausgeht) auf einem Planten möglich, der einen Roten Riesen als Sonne hat? 
Bedingung wäre natürlich, dass der Riese weit genug weg ist, ergo hätte es aufgrund mangelnder Wärme und Licht wohl kein Leben gegeben, solange dieselbe Sonne noch ein Hauptreihenstern war, das hätte danach passieren müssen. Falls es stimmt dass Rote Riesen mehrere hundertmillionen Jahre lang bestehen können, wäre zumindest die Zeit ausreichend, aber ist die Strahlung der Sonne als solches brauchbar? Soweit ich weiß haben die Dinger extrem starke elektromagnetische Schwankungen bzw. Sonnenstürme und wahrscheinlich andere Probleme, von denen ich gar nichts weiß. Könnte der Planet in der Zeit also überhaupt Leben entwickeln oder "zugereistes" Leben beherbergen? 
Das nachfolgende Video kann vielleicht einige deiner Fragen beantworten...

Youtube: Solar System When Sun Becomes a Red Giant - Where Will We Live? - Universe Sandbox²


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

20.05.2017 um 21:10
Wie wärs mit der Möglichkeit dem Jupiter mit Wasserstoff zu versorgen, so das der Jupiter zu einen roten Zwerg wird und alle Planeten kreisen statt um die Sonne, um den Jupiter?


melden

Der rote Riese Sonne und die Erde

21.05.2017 um 00:09
@Sascha81
Sorry, aber dieses ganze Planeten-hin-und-her-Geschiebe ist viel zu übertrieben gedacht, meiner Meinung nach.
Bevor wir überhaupt so weit wären, so unglaublich große Mengen an Energie für unglaublich große/Leistungsfähige/wasauchimmer "Planeten-Antriebe" ,oder gar Gravitation beeinflussende Geräte um unglaublich große Massen wie die der Erde zu bewegen, zu bewerkstelligen,
sind wir wahrscheinlich schon weit eher in der Lage von Planet zu Planet zu fliegen.
Das macht solche gigantischen Unterfangen wie Planeten zu verschieben, so ziemlich sinnlos.

Hast Du überhaupt eine Vorstellung von den Größen und Massen von Planeten und von den räumlichen Ausmaßen alleine des Sonnensystems?


melden
Anzeige
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rote Riese Sonne und die Erde

21.05.2017 um 09:13
@skagerak

Es mag zwar ziemlich sinnlos sein, aber es ist immerhin unser Heimatplanet, die Wiege der Menschheit! Und sollte es wirklich so sein das unser Planet einer der selteneren bewohnbaren Planeten in der Milchstraße ist, werden die nachfolgenden Generationen ihn sicherlich erhalten wollen!


melden
524 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt