Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die kalte Fusion doch möglich?

3.629 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Betrug, Psiram, Fusion ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die kalte Fusion doch möglich?

11.07.2011 um 22:02
@subgenius

Eine kleine Korrektur: Der Großteil der Wärme in der Erde stammt vom Zerfall radioaktiver Elemente und Restwärme der Erdentstehung. Die Gezeiten des Mondes machen da nur einen sehr kleinen Teil aus.

Zum Thema Wasserstoffvorrat: Wasserstoff ist mit Abstand (ein gewaltiger Abstand) das häufigste Elemente im Universum. Bis wir alleine den Wasserstoff auf der Erde aufgebraucht haben ist die Sonne 10 mal zum roten Riesen geworden. Dann haben wir eh genug Energie..gibt viele gebratene Menschen ;)

Zum Thema kalte Fusion: Solange das niemand überprüfen kann ist es Schwachsinn!


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

11.07.2011 um 22:17
@Fipse
Restwärem und Radioaktiver Zerfall.. sieh mal an, ich werd das mal zum ANlss nehmen und mich bei dem Thema schlauer zumachen, danke.

Schwachsinn ist die Kaltefusion nicht .. und bei der Perspektive die diese Technik uns geben könnte ein überdurchschnittlicher Allmy Kandidat. Es wird definitiv an den Randbedingungen der Fusion geforscht, mit dem Ziel die Fusion auch unter einfacheren Umständen zu vollziehen.
Eine Idee ist den Tunneleffekt auszunutzen um Wasserstofatome im Rahmen eines Elektrolyseprozesses in eine Metallgitterstruktur in einen Atomkern zu ttunneln um diese dort zu Fusionieren.

Derweil gebe ich dir Recht, solange kein reproduzierbares Experiment basierend auf Kalterfusion mit Nutzeffekt exestiert bringt es nicht damit zu planen, aber etwas SF Visionen darf man ja noch haben.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

11.07.2011 um 22:25
Ich bin leider kein Physiker und kenne mich mit dem Tunneleffekt nicht wirklich aus um festzustellen ob dies möglich wäre.

Solange es niemand Beweisen kann gehe ich davon aus dass es nicht geht ;)


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

11.07.2011 um 23:52
@subgenius

hallo, ich gebe dir recht!

@ all

es geht auch um die art und weise der diskussion. wenn eine interessante theorie aufgestellt wird, und die kf ist interessant, dann macht es natürlich keinen sinn, wenn das nach dem motto hie etablierte wissenschaft, da die super progresssiven und viel gescheiteren erfinder, passiert.

auch viele "klassiche" phys. gesetzte stehe immer wieder auf dem prüfstand. ich für meinen teil, sehe nur keinen sinn darin ohne not z.b. für eine neue theorie z.b. die hauptsätze der themodynamik zu opfern.

es ist für die "neuen" theorien ev. blöd, allerdings musste jede theorie erst durch die logik, schlüssigkeits, reproduzierbarkeit und vereinbarkeitsprüfung, bevor sie sich naturwissenschaftliches gesetzt nennen durfte.

im netz und nat. auch hier gibt es immer "gläubige" die scheinbar nicht wissen wollen. da kann ich manchmal nicht folgen. ich interessiere mich auch für eine menge dinge, die nicht wissenschaftlich belegt sind, ich würde diese niemals als unverrückbare wahrheit hinstellen, und andere dafür bashen, das sie nicht das selbe glauben wie ich.

nachdem ich z.b. mich mehrere stunden mit dem e-cat von herrn rossi auseinandergesetzt habe, kann ich nur sagen, glauben klann man viel. ich werde ihm nicht einfach glauben, das seine maschine kalte fusion zur dampfproduktion nutzt. es wird an keiner stelle beschrieben, wie es wirklich funktioniert, da hilft auch kein video, auf dem die komponenten und anschlüsse seiner maschine erklärt werden. natürlich darf er seine geheimnsse für sich behalten, aber ich muss auch keinem folgen, der dann behauptet, "die wissenschaft" würde hier einen menschen mit allen mitteln unterdrücken und fertig machen.

mit theoretsichen grüßen! ;-))


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.07.2011 um 13:14
So eine Frechheit
stellt es euch nur mal vor: und es klingt plausibel!

Theorie:
Kalte Fusion funktioniert bestens... nur gibt es 1000 Probleme die durch Gratis-Energie Entstehen...

Stromkraftwerke --> Arbeitslose
Autoindustrie --> Nurnoch Elektro, CO2 gibt es nicht mehr mit Gratis-Energie
Und wer verdient mit Gratis Energie? Gar niemand. Sie ist ja gratis.

Was will man als kleiner Bürger tun?
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass die Kalte Fusion funktioniert.
Es braucht keine Energiewende sondern eine Energie-Revolution.
Die Leute, die die Energie momentan haben, wehren sich dagegen, weil sie ja dann nichts mehr verdienen, ist doch völlig logisch. Anscheinend sollten Patente für den E-Cat abgelehnt worden sein, weil er nicht den physikalischen Gesetzen entspricht (?!).

Dieser Thread handelt ab sofort darum, wie man die Kalte Fusion unter das Volk bringen kann. Denn DAS ist meiner Meinung das Problem.


3x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.07.2011 um 14:36
@geisterfan
Die Kalte Fusion wäre sowieso eine Revolution..
Zitat von geisterfangeisterfan schrieb:Dieser Thread handelt ab sofort darum, wie man die Kalte Fusion unter das Volk bringen kann. Denn DAS ist meiner Meinung das Problem.
Lasst uns erst mal den Oktober abwarten.. ^^


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

13.07.2011 um 19:19
Zitat von geisterfangeisterfan schrieb:Stromkraftwerke --> Arbeitslose
E-Cat-Kraftwerke --> Arbeit
E-Cat-Herstellung --> Arbeit
Zitat von geisterfangeisterfan schrieb:Autoindustrie --> Nurnoch Elektro, CO2 gibt es nicht mehr mit Gratis-Energie
Verstehe das Argument nicht. Kann man mit dem E-Cat jetzt schon rumfahren? Baut der einem die Autos zusammen während man schläft und stellts in die Garage?
Die Auto-Industrie würde jubeln, könnten sie doch quasi jedem ein neues Auto verkaufen --> Arbeit.
Zitat von geisterfangeisterfan schrieb:Denn DAS ist meiner Meinung das Problem.
Ich finde eher das Problem ist, dass z.B. Rossi behauptet, er würde seine Geschäftsräume in den USA mit einem E-Cat heizen, er dort aber leider nur eine Briefkastenfirma hat.
Vielleicht heizt er ja diesen mit den E-Cat?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

15.07.2011 um 22:40
@geisterfan

du schriebst:
"Anscheinend sollten Patente für den E-Cat abgelehnt worden sein, weil er nicht den physikalischen Gesetzen entspricht (?!)."

ich weiß nicht, ob deswegen das patent von rossi abgelehnt wurde.

auf der offiziellen seite von Defkalion Green Technologies S.A. (DGT) einem grieschichen startup, das eine landeslizenz für den e-cat (produktname hyperion) für 40,5 mio euro verkauft (!) schreibt dazu:

"A national patent has been issued for Italy; the EU patent is on its final stage, while the global patent is pending. Hyperion patents are pending. EU safety certificates are in the process of issuance by the relevant authorities. Product tests will be similar to typical commercially available products with standardized procedures according to Performance; Stability; Functionality; and Safety."

also für italien gäbe es ein patent! und das eu patent ist so gut wie erteilt, na also.

ein patentamt muss doch die physikalisch geltenden gesetze zur grundlage nehmen. sonst lasse ich mir eine perpeduum mobile patentieren, was alle energie dieser welt erzeugt (geht ja, wenn die phys. gesetzte nicht mehr gelten sollen), und dann klopfe ich bei dir an, und verlange patentrechte, denn du verbrauchst ja meine energie, die ich aufwändig extra erzeuge mit meiner" patentierten" maschine.


ausserdem kann ich die weitere aufregung auch nicht nachvollziehen.

1. mit einem wirkungsgrad von 440 Watt Eingang und 12.400 Watt Ausgang ist der e-cat nahezu unschlagbar. da brauchen doch die beiden erfinder nur ein kraftwerk bauen (klein anfangen, und dann immer größer), und sie verdienen sich dumm und dämlich. und das könnte kein konzern der welt verhindern.

2. noch dümmer und noch dämlicher verdient man sich nat. wenn man landespatente verkauft. das ist nat. nicht verboten!

3. es gibt jede menge freie energie, jeden tag und auf der ganzen welt. die kann ebenfalls kein konzern, regierung, staat verhindern. die energie der sonne! völlig kostenfrei seit ca. 5 mrd. jahren!

4. würdest du ein solarkraftwerk besitzen, und demzufolge für den energieeinsatz nicht bezahlen müßtest, würdest du die energie verschenken? NEIN! denn du hättest millionen euro investiert, und wärst auf den verkauf der energie angewiesen. ein physialisches prinzip, entropie! wir sind immer darauf angewiesen energie einzusetzen um energie zu erzeugen bzw. unzuwandeln!
daher sind die natürlichen verfahren, wie photosynthese (obwohl diese einen schlechten wirkungsgrad hat), so genial, weil sie von einem "unerschöpflichen" energievorrat profitieren.

5. Wenn die beiden erfinder so etwas publizieren "Was genau die Kalte Fusion auslöse, können wir nicht erklären. Die spätere Anwesenheit von Kupfer und die nachweisliche Energieabgabe sind jedoch Beweis dafür, dass es funktioniert." nachzulesen auf dem pro fusion eingestellten portal
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2011/01/italienische-forscher-prasentieren.html

rossi ist ingenieur und weiß demzufolge, dass er nur eine maschine zur patentierung bringen kann, deren funktionsprinzip er erklären kann. für "nicht wissen" darf ein patentamt kein patent erteilen!

6. und dann ist da noch die vorgeschichte, "Focardi and Piantelli had been exploring the possibilities of a nickel-hydrogen reaction before Andrea Rossi started collaborating with Focardi on development of the E-Cat" nachzulesen auf e-cat world, also nicht im verdacht stehend, herrn rossi etwas böses zu wollen.
http://www.e-catworld.com/2011/05/19/nasa-exploring-lenr-based-on-piantelli-focardi-research/

prof. piantanelli (mittlerweile emeritiert) hat 1995 und 2010 patente zu seiner erfindung aus dem jahr 1989 angemeldet und erhalten. rossi behauptet, seine maschine habe mit der focardi pianelli erfindung überhaupt nichts zu tun, focardi wiederum sagt, er kenne die wirkungsweise und konstruktion des e-cat überhaupt nicht, da wäre ausschließlich die sache von rossi.

und das schmankerl zum schluss, was halten wir von einem italiensichen ing. der behauptet, sein e-cat würde mit einem selbstzerstörungsmechanismus ausgestattet, damit niemand seine maschine inspizieren kann. naja. ich halte viel vom schutz des geistigen eigentums ...

mit energiegeladenen grüßen!


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

16.07.2011 um 02:23
Abgesehen davon: Welcher halbwegs vernünftige Mensch würde gerne ein Kraftwerk in seiner Nähe haben wollen (oder gar im eigenen Haus oder Auto), dessen Betreiber nicht wissen, wie es funktioniert?

Ist es italienischen Behörden egal, dass jemand ein illegales Kraftwerk in einem Wohngebiet betreibt?
Ein Kraftwerk mit Selbstzerstörungsmechanismus wird nirgendwo auf der ganzen Welt gebaut werden. Solche markigen Sprüche sagen mir eher, dass Herr Rossi einen auf dicke Hose machen möchte.

Wer ein solches Prinzip erfindet, der könnte sich vor den nächsten Nobelpreisen kaum retten und würde mit Vorträgen, Ehrendoktorwürden, Biografie und Büchern etc. ein Vermögen machen.

An dieser Geschichte stimmt hinten und vorne nichts. Hier wird nur versucht, mit der Hoffnung auf alternative Energien Geschäfte zu machen und Investoren abzuzocken.


1x zitiertmelden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

16.07.2011 um 09:45
@sirlazarus
Also, ich weiß wie es funktioniert. Ich weiß nur nicht wieso es funktioniert... ^^


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

19.07.2011 um 13:04
@bigbear60
danke für die mühe.
Du hast Recht, es lässt sich momentan noch zu wenig sagen, um das Patentamt zu beschuldigen. Ich hoffe dass es funktioniert, es wäre sensationell!


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

19.07.2011 um 13:21
Zitat von sirlazarussirlazarus schrieb am 16.07.2011:Hier wird nur versucht, mit der Hoffnung auf alternative Energien Geschäfte zu machen und Investoren abzuzocken.
Ist das den der Fall? Wer wurde bis jetzt den abgezockt?
Zitat von bigbear60bigbear60 schrieb am 15.07.2011:ein patentamt muss doch die physikalisch geltenden gesetze zur grundlage nehmen. sonst lasse ich mir eine perpeduum mobile patentieren, was alle energie dieser welt erzeugt
Kann man den keine Technik zur Energierzeugung durch Fusion patentieren? Wohl doch, oder? Mit einem Perpeteum Mobile hat das wohl gar nichts zu tun. Ebenso verstößt es wohl nicht gegen bestätigte physikalische Regeln. Die Erfindung verstößt gegen etablierte "Annahmen" zur Fusion ohne makroskopische hohe Temperaturen und Drücke, es ist mir aber nicht bekannt das es eine etablierte und bestätigte physikalische Regel gibt die mikroskopische Fusionsprozesse kategorisch verneint. Ganz im Gegenteil ist das wohl augenblicklich ein verbreitetes Forschungsgebiet.

Du kannst mir aber gerne das Gegenteil beweisen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

19.07.2011 um 13:25
Zitat von geisterfangeisterfan schrieb am 13.07.2011:Die Leute, die die Energie momentan haben, wehren sich dagegen, weil sie ja dann nichts mehr verdienen, ist doch völlig logisch.
ISt überhaupt nicht logisch. Auch mit einem relativ bezahlbaren Fusionskraftwerk ist nichts "kostenlos", deswegen hat immer noch nicht jeder ein eigenes Kraftwerk und sämtliche Elektro-Infrastruktur ist damit auch nicht nhinfällig.

Im großen und ganzen ändert sich nichts. Der Strom wird im Kraftwerk produziert (seis nun groß oder klein). Diese Kraftwerke müssen gebaut und gewartet werden, der Strom muss verteilt werden, Verbrauchergeräte müssen gebaut werden, usw. usf. Es ändert sich nichts außer dem Brennstoff. Und schon gar nicht würden alle Energiekonzerne pleite gehen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:02
@Airwave
Stell doch einfach hier die Fragen die dir eingefallen sind bezuglich der Kalte Fusion.. ;)


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:10
@Rumpelstil
Derzeit hab ich keine Fragen, ich bin lediglich gespannt der Erwartung, ob jemand renomiertes bestättigen, dass E-Cat funktioniert. Was mich bei der Sache persönlich verwundert ist, dass jemand wie Celente, der ja für sich mit seinem Institut nen Ruf zu verlieren hat und bisher recht zuverlässig war mit seinen Precasts sogar darauf angesprochen hat. Also entweder er ist überzeugt, oder er wäre dem größten Flop seiner Laufbahn auf den Leim gegangen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:17
@Airwave
Der E-Cat soll ab Oktober in Griechenland eingesetzt werden. Wenn das Problemlos verläuft ist es Bestätigung genug.. Ich bin gespannt.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:31
Oha Griechenland,.. na dann... wobei ich denke, wenns funktioniert, brauchen wir die E-Cats dringender als die Griechen,... irgendwie müssen wir ja den Stromimport der seit dem Austieg aus der Atomkraft läuft ausgleichen, wenn wir nicht schon bald exorbitante Strompreise an das Ausland bezahlen wollen, für eben solchen Atomstrom wie wir ihn zuvor hier produziert haben, aber zumindest mit der Möglichkeit zu kontrollieren, was in den Anlagen geschieht.

Aber wir werden wohl hinten runterfallen, so wie ich das sehe wird die USA mehr Dollar drucken um an die Technológie zu kommen und ihre veraltent Reaktoren zu ersetzen.


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:38
@Rumpelstil

Ich habe mich über die Kalten Fusion noch nie so richtig informiert > Aber wäre das von der Grundlage her nicht in etwa so etwas wie freie Energie ^^ ?


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:46
@felixmerk

Es kommt darauf an wie man "freie Energie" definiert. Ich glaube Rossi's und Focardi's Ziel war dass man im Haushalt ein E-Cat hat und dadurch der Strom Bedarf abgedeckt wird, doch würden (unabhängig ob es überhaupt funktioniert oder nicht..) weiterhin Kosten anfallen wie Ausgangsprodukte, Wartung usw..


melden

Ist die kalte Fusion doch möglich?

14.08.2011 um 22:51
@Rumpelstil

So meinte ich das nicht, ich meinte mit "vom Grundsatz her" eigentlich die Wissenschaftliche Grundlage
für die kalte Fusion > widerspricht die nicht, einigen Gesetzmäßigkeiten, in der allgemein anerkannten Lehrmeinung in der heutigen Physik ...... ?


1x zitiertmelden