weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltformel

349 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltformel
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 10:45
Ich weiß nicht.Das kann ich selbst nicht entscheiden.Ich hab im Studium bei meiner letzten Prüfun eine Drei bekommen.Es ging um Wärmelehre,Magnetostatik,Elektrostatik,die Maxwell-Gleichungen und um elektromagnetische Schwingungen.
Nun geht es um die Quantenmechanik.
Aber abgesehen vom Stoff des Studiums hab ich auch Autodidaktiv einiges angeeignet.
Aber ich muss noch viel lernen !
Und mit deinen Jeara ?


melden
Anzeige

Weltformel

12.10.2005 um 10:48
sean,

dann muss ich mich doch fragen, warum Du permanent mit Wikipedia argumentierst, wo man angeblich nichts anderes als das findet, was auch Seinist schreibt. Hättest Du erstens diese Kenntnisse und würdest Du zweitens auch mal lesen, was auf Wikipedia steht, müsstest Du SOFORT den Unterschied zu den Beiträgen von Seinist feststellen!

Jeara


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 10:52
Ich kann nur feststellen das wer komplett neues erschaffen hat.Mehr nicht.Und die Grundlagen die er dazu verwendet sind keine anderen.Außerdem ist superluminales Tunneln Thema dieses Semesters und noch kein Prüfungsstoff gewesen.Aber ich würde gerne Wissen was du für Kenntnisse hast Jeara ?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:05
moin

vielleicht hat jeara keine kenntnisse
aber ein sicheres gespür für widersprüche

buddel


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:09
Man kann nur mit Kenntnissen ein Widerspruch aufzeigen !


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:11
@sean

----Ich kann nur feststellen das wer komplett neues erschaffen hat.Mehr nicht.Und die Grundlagen die er dazu verwendet sind keine anderen.----

Die Grundlagen, die dazu verwendet werden sind aus den Fingern gesogener Nonsens in Reinkultur, welche keiner einzigen Grundlage Folge leisten .


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:14
Kannst du das bitte mir zu liebe begründen ?


melden

Weltformel

12.10.2005 um 11:15
sean,

entweder Du verfügst selbst über genügend Kenntnisse, dann müsstest Du aber nicht permanent andere nach ihren Begründungen fragen UND würdest bemerken, dass Seinist ein paar Physik-Probleme hat.

ODER

Du hast diese Kenntnisse nicht und könntest entsprechend Deiner eigenen Aussage NICHTS über den Wahrheitsgehalt der Beiträge von Seinist sagen.

Jeara


melden
seinist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:16
@highabove

Ich frage mich, wenn Dir das alles auf den Keks geht, warum Du Dich dann überhaupt in diesem Thread aufhälst?

@rocketfinger >du verstehst es jetzt nicht und wirst es auch niemals verstehen!!

Da ich mich hier nicht immer und immer wieder selbst wiederholen möchte, werde ich hierzu nur noch sagen: Da fasse Dich doch bitte schön auch einmal an Deine eigene Nase!
Manche Unbelehrbaren müssen eben erst aussterben damit die heranwachsende Jugend es gleich richtig gelehrt bekommt!
Da hatte Max Planck wirklich Recht!

@buddel >um eine vereinheitlichung (unifikation) zu erreichen, ist es unabdingbar die gravitation mit einzubeziehen.

Was denkst Du denn was gerade die M-Theorie im ganze besonderem Maße tut? Also gehe mit Deinem Freund highabove gemeinsam buddeln, ab in den Sandkasten!
Vielleicht kommt Euch dabei in dieser praktischen Tätigkeit sogar ein richtiger Geistesfunke entgegen!
Meine Äußerungen negiert Ihr ja sowieso immer gleich ungeprüft!
Also ist hier jedes weitere Wort für Euch sowieso nur in den Sand gesetzt!

@sean >Ich denke wir sollten zusammenarbeiten um die Gravitation erklären zu können und nicht sinnlos den anderen zu kritisieren !

Recht hast Du!
Aber manchem Menschen ist nun einmal nicht zu helfen!
Ja die liebe Gravitation, gerade sie wird tatsächlich noch den Einen oder Anderen unserer heutigen Physiker im ganz praktisch verwirklichtem Experiment zur Einsicht bringen!
Gott sei Dank!
Und zwar, wenn man erst einmal auch ihre zwei Seiten, welche sie in unterschiedlicher Weise im Makro- und im Mikrokosmos zeigt, in aller Ganzheit begreifen gelernt hat!
Bisher kennt man sie, die beiden Seiten der einen von der Gravitation qualitativ verschiedenen Sache, ja nur vom Elektromagnetismus her. Eben in der sogenannten elektromagnetischen Wechselwirkung im Makrokosmos und in der so genannten Starken Wechselwirkung im Inneren von Quanten, eben im Mikrokosmos!
Doch man sollte sich einmal wirklich überlegen warum gerade der letzte Bereich auch durch eine Formel von Leonhard Euler, der sie vor Jahrhunderten niedergeschrieben hat, beschrieben wird. Daraus hat sich ja erst die ganze Stringtheorie entwickelt, wie es eine diesbezügliche Fernsehsendung vor wenigen Monaten aufgezeigt hatte!
Und die Gravitation im Mikrokosmos, ihre Form A, ist dann verantwortlich für all diese Erscheinungen der so genannten Nichtlokalität, wie sie sich in den Experimenten der Quantenphysik zeigen!
Es ist die wahrlich elektroneutrale Erscheinungsform aller Gravitaion, welche sich genau in diesen Erscheinungsweisen zeigt!
Die Form B im Makrokosmos zeigt sich dann in aller scheinbaren Masseanziehung, die aber wahrlich immer nur eine sehr scheinbare Weltgegebenheit darstellt!
Sie resultiert nämlich eigentlich aus der im Inneren von Massen gegebenen Tatsache einer Quantentunnelung!
Darum wachsen auch alle Massen immer weiter an!
Gravitation zeigt sich in aller Ganzheit ihrer Erscheinungsweise so immer in einem bestimmten Druck-Sog-Verhältnis eingebettet!
Auch sollten sich unsere lieben Physiker auch einmal wirklich fragen, warum nur die so genannte Schwache Wechselwirkung eine Proton-Neuton-Umwandlung zuläßt, welche man ja bekannterweise im so genanntem positiven und negativem Betta-Zerfall darstellt?!


melden

Weltformel

12.10.2005 um 11:17
sean,

bitte ...

Wenn das alles so allgemein anerkannt ist, was Seinist quatscht, wieso erkennt es hier niemand an ?

Wenn Du über Kenntnisse in Physik verfügst, warum ist Dir noch nicht aufgefallen, dass Seinist meistens aus Köcher's Ideen zitiert - die VOLL von Begriffen sind, die nicht anerkannt sein KÖNNEN, weil er sie selbst kreiert hat ?

Jeara


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:19
Ich bin aber gespannt über die Kenntnisse von euch.Ihr sagt wer seinist nicht falsifziert der hat keine Ahnung von Physik.
Ich würde aber trotzdem gerne eine Begründung sehen.Weißt du jeara ich möchte die Erklärungen von allen gerne anhören.Und da ich vielleicht auch nicht alle weiß würde ich eure Erklärungen gerne auch hören um mein Horizont zu erweitern !
Ich bitte eigentlich nur darum.
Seinist hat seine Erklärung schon geliefert nun möchte ich zum direkten Vergleich auch eure haben.
Denn sonst kann ich eure Schlußfolgerung nicht verstehen !
sean


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:23
was hälst du davon, wenn du dir erst mal alle beiträge durchliest, die seinist bisher gepostet hat??

vielleicht würdest dann auch DU deine meinung ändern!!??



Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Weltformel

12.10.2005 um 11:33
sean,

an Deinem Wunsch ist nichts Schlechtes.

Aber ich empfehle Dir wirklich, Dich einfach mal mit seinen Beiträgen auseinander zu setzen. Wenn Du doch Kenntnisse in diesem Bereich hast, wird es Dir nicht schwer fallen, die Fehler zu entdecken.

Niemand hier wird Dir eine lückenlose Kette der Fehler präsentieren.
Und das auch nicht per privater Nachricht.
Wenn Du den ganzen Quark mal gelesen hast, wird Dir auch klar, warum.

Jeara


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:39
Ich glaube ihr versteht was falsch jeara.Ich will von euch nicht nur die Begründung warum ihr seinist Beiträge für quark hält sondern auch eure Erklärung des Tunneleffektes oder wie in diesem thread über die weltformel.
Also unabhängig von seinist beiträgen.Das habt ihr bis jetzt nicht gemacht.
Und nun zu seinist Beiträgen:
Die Beiträge die ich bisjetzt gelesen hab scheinen mir physikalisch korrekter zu sein als ihr das hier darstellt.Aber wenn ihr mir eine Begründung liefert erkenne ich vielleicht meinen Denkfehler !
Grüße
sean


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:41
Die Beiträge die ich bisjetzt gelesen hab scheinen mir physikalisch korrekter zu sein als ihr das hier darstellt.Aber wenn ihr mir eine Begründung liefert erkenne ich vielleicht meinen Denkfehler !

dann lies endlich andere als diesen eein oder zwei hier!!!!!!!!!!

ich geb dir auch gerne links dazu.....


Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden

Weltformel

12.10.2005 um 11:44
Ich habe mir das leider nicht alles durchgelesen da ich keine Zeit habe.
Aber es ist doch völliger schwachsinn eine Formel zu entwickeln die alles im Universum erklärt. Wie weit sind wir gekommen? Bis zum Mars.......
Das Universum ist noch riesen gross. Wenn man vor einer Mauer steht weis man doch noch nicht was dahinter steht. Und wir stehen erst noch vor der Mauer was dahinter ist kann riesig sein oder auch winzig klein aber was es ist, es ist mit sicherheit keine Formel um alles auszurechenen was es gibt. Denn sonnst wäre das Universum ja stinke langweilig, und kein würde noch was davon wissen wollen.


melden
sean
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:45
Ich hab schon bis jetzt 10 gelesen.Und bin dabei mehrere zu lesen.
Aber trotzdem ist für eine objektive Diskussion eine Begründung unerläslich!
sean


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:48
moin

seinist,
"Und zwar, wenn man erst einmal auch ihre zwei Seiten, welche sie in unterschiedlicher Weise im Makro- und im Mikrokosmos zeigt, in aller Ganzheit begreifen gelernt hat!
Bisher kennt man sie, die beiden Seiten der einen von der Gravitation qualitativ verschiedenen Sache, ja nur vom Elektromagnetismus her......."

das ist doch schlichtweg falsch.

zeig mir doch ein beispiel, wo die gravitation einfluss auf den mikrokosmos hat.

entweder verstehe ich dich vollkommen falsch
oder dein bild einer t.o.e. ist es

buddel


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltformel

12.10.2005 um 11:50
marc17, einfach mal raushalten, wenn man nix versteht.


hier, mal ein kleines beispiel, von seinists weisheiten:


Also erst einmal zu Köchers Bücher. Da würde ich Dir das 2. Buch: "1001 Geistesfunken" empfehlen, da hier einige neuere Sachen im Wissenschaftsteil eingearbeitet sind und außerdem es als Lexikon des ganzheitlichen Denkens benutzt werden kann. Hierin ist auch seine "Universumsformel" und es sind auch die Konstanten e, Phi und Pi als Kettenbrüche und ihr tiefergehender Zusammenhang dargestellt....

nachzulesen in folgendem thread, seite 6.

Diskussion: Die Heimsche Massenformel





Ist es verwerflich,
sich nach einem Licht zu sehnen,
wenn man im Schatten lebt?


melden
Anzeige

Weltformel

12.10.2005 um 11:57
@ sean

oder wie in diesem thread über die weltformel.

Es GIBT KEINE Weltformel. DAS ist die Begründung!


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden