Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen

335 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zeitreisen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen

30.08.2005 um 13:28
man braucht immer eine höhere macht, wenn man zu doof ist, zu peilen, wie es wirklich ist.


melden

Zeitreisen

30.08.2005 um 17:04
Oder man formuliert es anders und sagt, es gibt weder höhere Macht, noch haben wir unser Schicksal wirklich selbst in der Hand. ;)

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Zeitreisen

30.08.2005 um 21:05
So ist es korrekt.


melden

Zeitreisen

30.08.2005 um 21:13
Deins oder meins? ;)

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 08:29
Entwurf für eine Zeitmaschiene: (grob)

Man baue einen großen Ring, welcher die ganze Erde umspannt. Durchmesser kann varieren, hängt davon ab wie man die Kapsel die sich im inneren dieses Ringes befinden wird beschleunigen will.

Dieses Kapsel, ist mit genug Lebensmitteln und sonstigen Sanitären sachen für X personen ausgestattet.

Die Person(en) betreten die kapsel. Die kapsel wird nun auf eine sehr hohe geschwindigkeit beschleunigt....

mh ich merk grad das da n denkfehler ist.. Wenn die geschwindigkeit zu hoch wird, könnte die kapsel ja locker aus dem ring ausbrechen... Oder am ende noch die erde aus der Bahn bringen...

Naja jedenfalls: Laut relativitäts theorie müsste man eben nur mal sauschnell durchs all flitzen um die zeit auf der erde "schneller" laufen zu lassen.. relativ halt.. ;)


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 08:48
Im Prinzip theoretisch wenn ich 10 Jahre fliege auf der Erde sind vileicht schon 100 Jahre vorbei und ich bin in der Zukunft. Du hättast mehr davon wenn du irgend wohin im All hin und zurück fliegen würdest. Mehr zu sehen. Ist aber mehr eine Zeitverlangsammungsmaschiene.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 09:27
@Mûreth

Oder auch nicht.
Dennoch ist eine Zeitreise auch ohne höhere Macht möglich. Jedoch auch ich halte nicht viel von so einer höheren Macht, auch wenn man sie auch nicht ganz auschließen sollte. Und einen gewissen Grad, um unser eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen, haben wir auch, auch wenn nicht absolut!
Alles ist nun einmal auch aber auch nicht nur von allem Anderen abhängig!


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 09:42
@seryj: mit 10jahren @lichtgeschwindigkeit kommt man ja aber auch nicht sehr weit..

Ich meine das müssten schon SEHR viel schnellere geschwindigkeiten sein.. :}

ich hab kein bock mich auf die rechtsschreibung zu konzentrieren!!!1111


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 14:26
"Dennoch ist eine Zeitreise auch ohne höhere Macht möglich."

Nein.

"einen gewissen Grad, um unser eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen, haben wir auch"

Nein, der Ablauf des Universums ist fest.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 16:14
@Mûreth

Da frage ich mich doch: Verstehst Du Dich selbst nur als hundertprozentig vorprogrammierten Roboter?!
Wie heißt doch so schön ein Sprichwort:
"Eine Hälfte der Welt verlacht die andere."
Und schon Berthold Brecht wußte:
"Ändere die Welt: sie braucht es."
Das wäre aber bei Deiner Lebenseinstellung eines absolut festgeschriebenen Ablaufes garnicht möglich!
Die Sache hier abschließend noch Christian Morgenstern:
"Die Weltanschauungen mancher Menschen gleichen lächelnden Festungen."

Wobei meine geäußerte Idee eines Zeitkörpers ja garnicht so neu ist, denn schon die altindische Bhagavad Gita spricht vom "Zeitkörper" (Krishnas), wenn auch in einem etwas anderen Sinne als ich ihn heute auffasse!
Nun reise ich weiter - auch in der Zeit!


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 17:07
Ach, die alte Geschichte mit dem vorprogrammiertem Universum. Also nochmal es stimmt nur wir merken dies nicht bzw. können dies nur durch Logik herausfinden.
Aus unserer Sicht sieht die Sache natürlich anders aus als es in Wirklichkeit ist, (z.B. Stichwort: Quantenphysik, falls jemand weis was ich jetzt damit meine). Da aus unserer Betrachtungsweise Determinismus sich nicht wahrnehmen lässt, muss das für unser Alltag egal sein.

Übrigens, kein organisches Wesen kann sich in die Lichtgeschwindigkeit begeben ohne es zu überleben. Grund, die ganzen Organe würden versagen, da sich diese schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegen müssen um den Körper am Leben zu halten. Parallelen zu dem Beispiel mit dem Zug, welcher sich in LG bewegt müssen auffallen, da man sich in dem nicht fortbewegen könnte.

Außerdem müssen nicht extra Räume für die Zeitreisen vorhanden sein, damit das überhaupt möglich ist? Jede Zeiteinheit von 10^(-44) (weis nicht ob die Bezeichnung jetzt richtig ist) müssen nahezu unendlich viele Universen entstehen damit die Sache überhaupt funzt.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 17:20
>>Ach, die alte Geschichte mit dem vorprogrammiertem Universum. Also nochmal es stimmt nur wir merken dies nicht <<

hä?da würd ich gern ma mehr drüber wissen;)



hab letztens nen bericht über "freie entscheidungen" gesehen,indem es hieß , daß wir eben keinen freien willen haben, sondern nur ausführen,was das gehirn "befielt".
eigentlich logisch,denn das ist eben der prozessor.was soll sonst befehle erteilen?!
Ist intelligenz also ein parasit im menschentier?^^;)

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 18:07
@afx :
Ich meine das müssten schon SEHR viel schnellere geschwindigkeiten sein..

wer hat was von Lichtgeschwindigkeit gesagt, aber eigentlich weiss ich auch nicht ob es schneller überhaupt möglich ist. Aber egal ich hab ja nur so die Zahlen aus der Luft gegrifen und zum Beispiel genommen.

@Müreth :

also ich weiss nicht wie andere aber ich trefe selbst meine Entscheidungen,

Na ja, ich glaube ich beginne gerade zu verstehen wie du es gemeint haben könntest z.B. ich trefe meine Entscheidungen nach meinen Gefüllen - meine Gefülle haben sich nach meinen Erfahrungen gebildet - Erfahrungen hängen von dem Lebensraum ab, und, und, und. Es entsteht einer Art System also könnte man es auch Schritt für Schritt voraussehen (vorausrechnen), es bedeutet auch das es schon einen Plan für alle meine Entscheidungen geben könnte, denn selbst wenn ich eine Münze werfe könnte man im Prinzip mit der Kraft des Wurfs, mit der Erdanziehungskraft und vielleich noch ein Paar anderen Krieterien den Ergebniss voraussehen, also könnte es eine Art Plan für mein ganzes Leben, für das der Anderen und gar für das ganze Universum geben.

Man trifft immer noch selbst die Entscheidungen, aber so wie man ist kann und wird man nur eine bestimmte wählen, man hat nicht wirklich eine Wahl.

Oder denkst du noch irgend wie anders?

Also rein theoretisch könnte natürlich eine Art Plan oder besser gesagt Vorgabe bestehen, aber rein theoretisch könnten ja auch die Elefanten fliegen lernen, wenn die nur etwas grössere und stärkere Ohren hätten, rein theoretisch! :)


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 18:12
Hat Albert Einstein nicht festgestelt das man nicht schneller als das licht sein kann


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 18:19
Ja hat er.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 18:25
Aber nur im übertragenen Sinne...

Stellt euch ein Blatt Papier Vor auf das ihr an Jeder Seite einen Punkt zeichnet.
Die Zwei Punkte sind die Punkte zwischen denen sich euer Raumschiff bewegt.
Nun müsste man denken das die kürzeste verbindung zwischen den beiden Punkten eine Linie ist aber das Stimmt nicht.
Die kürzeste Verbindung ist es wenn du das Papier faltest und die beiden Punkte übereinanderlegt.
Dann war man im Verhältnis zum umgebenen Raum zwar langsamer als das licht ist aber im Verhältnis zu einem Beobachter der sich wo ganzanders befindet schneller als das Licht gereist.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 18:26
Ne Zeitreise nihmt man dabei natürlich nicht vor weil man ja im Verhältnis zum Umgebenen Raum langsamer als das licht war.

Es ist unmöglich zu beweisen das Etwas unmöglich ist.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 19:43
@dänker
Also, ich und Mûreth sind der Ansicht, dass alles vorprogrammiert ist. Der Rest, der sich mit den entsprechenden Beiträgen befasst hat, ist anderer Meinung. Naja und wie das so ist, gab es schon unzählige Diskussionen in verschiedenen Threads darüber. Die meisten Threads mit dem Schwerpunkt Universum findest du einiges darüber.

@seryj
So ungefähr wie du das beschrieben hast ist es so mit dem Determinismus. Die Entscheidungen die du triffst beruhen auf deinen Erfahrungen, die dir die Umwelt wiedergegeben hat. Diese Umwelt wurde durch andere Dinge beeinflusst, die wiederum von anderen beeinflust wurden, naja und so weiter halt.

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 19:44
@seryj: Genau, nur mit dem Vorrausberechnen berechnen wird's nichts, weil wir dazu alles genau wissen müssten. Der Urknall setzte eine Kette von Ereignissen in Gang, welche zum gegenwärtigen Universum führte.


melden

Zeitreisen

31.08.2005 um 19:45
Das sollte "In den meisten" sein, nicht "Die meisten...".

Ich bring den Tod, die Hölle, das Armageddon,
denn mein Ziel ist die Wahrheit, das Glück und der Frieden.



melden