weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darwinismus - adé!

2.563 Beiträge, Schlüsselwörter: Darwin, Darwinismus
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 01:32
wusstet ihr das darwins theorie in sachen schwarm-intelligenz auch der informatik in KI hilft?
Darwins theorien haben in einigen punkten recht, aber nicht nicht in allen meiner meinung nach.


melden
Anzeige
pumpelskie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 02:04
bin gerade auf der suche nach einem Beitrag den ich trotz Hilfefunktion nicht mehr finden kann ;-( es geht um einen Franzosen den im Bereich Quantenphysik NEUES gefunden haben soll.
Ich habe den Beitrag nur überflogen und jetzt weiß ich weder Namen noch um was es genau geht ;-)
kann mir jemand helfen ???
vielleicht kennt sich jemand mit dem Thema aus und könnte mir Links etc. geben...

Mann wird alt ;-) sorry


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 11:10
md.teach schrieb:Darwins theorien haben in einigen punkten recht, aber nicht nicht in allen meiner meinung nach.
Von dem, was Darwin ursprünglich aufstellte, ist heute ohnehin nicht mehr soviel übrig.
Darwin lieferte die Grundmechanismen, allerdings wusste er nichts von Genetik, deshalb lag er in Detailfragen oft noch falsch.
Seine Kernaussage, die Weiterentwicklung der Arten durch Mutation und Selektion steht heute aber immer noch.


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 12:21
@paranomal
@subgenius
paranomal schrieb:Nur mal am Rande diese Petition im Eingangspost ist der reinste Witz. Mein Kreationistischer ex- Mathelehrer hatte das Ding auf seiner Homepage (auf die man gezwungener Maßen musste, wenn man seine Hausaufgaben haben wollte).
Jedenfalls ist da nichts nahmenhaftes drunter und auch die Begründungen gehen nicht über das übliche ID "Ich verdrehe jetzt alles so das mir in den Kram passt" Prinzip hinaus.
subgenius schrieb:Vermutlich sind dort alle bekannten und nicht bekannten Krationisten zu finden die einen Dr. In Chrislicher Erziehung haben. (Wissenschaftler)

Ich habe übrigens einen Doktor in den 'Verbotenen Wissenschaften' verliehen durch die Church of SubGenius ... ich sollte mal auch was veröffentlichen damit ich hier Zitiert werde ?
Zu dieser Petition habe ich ein sehr interessantes Video. Lohnt sich, da mal rein zu sehen:


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 12:47
Danke..
Das Project Steve hat weniger Probleme echte Wissenschaftler zu finden die Intiligentes Design für Unfug halten obwohl alle Unterzeichner Steve/Stephens.... heisen müssen.
http://ncseweb.org/taking-action/project-steve


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 13:05
Bah. Müsste wenigstens "Project Bob" heissen...


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 13:28
@moredread
Wir sind einfach zuwenige 'Bob's auf dieser Welt. Wir können nicht alles kontrolieren.


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:03
Das Video ist gut...genau das was ich meinte


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:20
Ich frage mich sowieso, was dieser kreationistische Müll im Eingangspost in dem Bereich hier (Grenzwissenschaften) zu suchen hat.

Es ist doch immer wieder das gleiche: Paar Pseudo-Wissenschaftler versuchen, ihr infantiles Weltbild durch abstruse und verwirrte Non-Fakten aufrecht zu erhalten. Dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Auch vor einer solchen "Petition" schrecken sie nicht zurück.

Zum Glück haben die aber nicht viel zu sagen; man muss sich lediglich vor mehr Anhängern fürchten, die die Mitglieder von ID und co. geschafft haben, zu indoktrinieren.

Wie dem auch sei, eine Evolution fand und findet trotzdem statt. Ob es solchen Leuten in den Kram passt oder nicht.


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:35
@Mr.Dextar
Nicht das ID ist die Grenzwissenschaft sondern der Umgang mit solchen Ideen und Ihrer Vertreter.
Und auch diese ID Aktion stellt sich als Lachnummer heraus. Die Liste enthält keinen Wissenschaftler mit einer anerkannten Veroffentlichung dafür viele Laien, oder Mitglieder esotherischer Christlicher Insitute und gefakte bzw. gelinkte Wissenschaftler. In einen Fall hat einer Unterschrieben weil er dachte es ist ein Scherz der Church of the SubGenius.


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:45
@subgenius
subgenius schrieb:weil er dachte es ist ein Scherz der Church of the SubGenius.
Und DU bist also Vorsitzender oder Gründer dort? *g*
subgenius schrieb:Nicht das ID ist die Grenzwissenschaft sondern der Umgang mit solchen Ideen und Ihrer Vertreter.
Den Umgang könnte man ansatzweise so bezeichnen, allerdings ist jede ihrer "Thesen" leicht falsifizierbar und wurde meines Wissens nach schnell widerlegt. Dennoch las ich, dass sie, vor allem in den USA, trotzdem großen Zuspruch finden. Kein Wunder, angesichts der Tatsache, dass die meisten Amerikaner sich als "gläubig" bezeichnen und auch sonst von dieser Materie keine Ahnung zu haben scheinen.
subgenius schrieb:Die Liste enthält keinen Wissenschaftler mit einer anerkannten Veroffentlichung dafür viele Laien, oder Mitglieder esotherischer Christlicher Insitute und gefakte bzw. gelinkte Wissenschaftler.
Ja, alles andere wäre schon ein kleineres Wunder.

Ob sie auch den Namen "Stephen Hawking" dort eingetragen haben? :D


melden
Qikalain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:50
Ich habe mir heute morgen die Sendung auf VoX angeschaut (darum wurde der Thread wohl auch wiederbelebt). Aufjedenfall wurde dort ganz klar gesagt, das diese "Wissenschafler" nicht wissen wer dieses intelligente Design geschaffen haben. Dh. sie behaupten nicht das es GOTT war oder sonst wer.


Ich finde das ja auch immerwieder belustigend das die Atheisten dann immer ausrasten und beleidigend werden (bin selber nicht gläubig), als ob sie sich in ihrer eigenen atheistischen Religion angegriffen fühlen :D. Besonders lustig sind ja die ersten Reaktionen auf Seite 1.


Zu der Zufallsgeschichte. Wenn das wirklich so zufällig klappt wieso kann ich mich z.b nicht vor einen Sandkasten setzen und darauf warten das daraus ein High-End-Rechner entsteht, oder ein Menü mit vier Gängen?

Ich bin ja nicht wirklich auf einer der beiden Seiten. Ich unterstütze weder die kreationistische- oder die atheistische Religion, weil es mir ja im Endeffekt scheißegal ist.


Poly-,Mono-,Atheismus. Mal schauen welche Religion danach eingeführt wird :D


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:55
Qikalain schrieb:Dh. sie behaupten nicht das es GOTT war oder sonst wer.
Weil sie, wenn sie das tun würden ihre Lehren nicht mehr in amerikanischen Schulen lehren dürften (Religion hat dort ironischerweise nichts im Unterricht zu suchen)
Qikalain schrieb:Zu der Zufallsgeschichte. Wenn das wirklich so zufällig klappt wieso kann ich mich z.b nicht vor einen Sandkasten setzen und darauf warten das daraus ein High-End-Rechner entsteht, oder ein Menü mit vier Gängen?
Weil ein Rechner 1. wesentlich komplexer ist als die erste Zelle und 2. die Bedingungen in einem Sandkasten die Bildung eines Rechners nicht begünstigen.


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 19:58
@Qikalain
es läuft ja nicht zufällig.

wenn jedes sandkorn eine information in sich tragen würde die bestimmt ob es besser oder schlechter überlebt und wenn die überlebenden sandkörner ihre information wietergeben könnten dann dürftest du nach ein paar millionen jahren abwarten vielleicht wirklich so etwas wie einen supercomputer bekommen sofern ein supercomputre die am besten überlebensfähige form für sand in einem sandkasten wäre lol

die entrüstung ist doch zu verstehen wenn leute lügen verbeiten wie "Die wissneschaft würde an den kreationsimus glauben"

ich glaube auch jeder Gläubige würde da entsetzt sein wenn jemand ganz eindeutige lügen rum erzählt und probiert ein falsches bild auszubauen um etwas zu belegen was garnicht genug grundlage hat um aus sich selbst stehen zu können


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 20:10
Qikalain schrieb:Aufjedenfall wurde dort ganz klar gesagt, das diese "Wissenschafler" nicht wissen wer dieses intelligente Design geschaffen haben. Dh. sie behaupten nicht das es GOTT war oder sonst wer.
LOL!

Natürlich wollen sie es nicht öffentlich zugeben. Dann ginge ja ihre ganze Taktik nicht auf.
Sie behaupten auch nur, es müsse einen "Intelligenten Designer" geben.

Ja, jetzt überlege mal, wo der Unterschied liegt. :D


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 20:48
Es ist auch ganz nützlich sich mal das grundlegende Strategiedokument des Discovery Institutes, das sind die die Liste im OP erstellt und auch die die Intelligent Design erfunden haben, zu Gemüte zu führen.

Wikipedia: Wedge_strategy


melden

Darwinismus - adé!

13.06.2009 um 20:57
Sehe ich da eine Pyramide ? - ID eine Illuminaten Verschwörung ?
Bezeichnet die Wedge strategy auf diesen Bild http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/c/c8/Wedge_document_cover.jpg ihren Aktion als Verschwörung der Illuminaten ? (Siehe die Pyramide)

Danke Bob für diese Vision !


melden

Darwinismus - adé!

14.06.2009 um 07:39
> Ich finde das ja auch immerwieder belustigend das die Atheisten
> dann immer ausrasten und beleidigend werden (bin selber nicht
> gläubig), als ob sie sich in ihrer eigenen atheistischen Religion
> angegriffen fühlen . Besonders lustig sind ja die ersten Reaktionen
> auf Seite 1.

Die "atheistische Religion" ist schlicht der Atheismus. Was Du meinst nennt sich Szientismus. Und was die Leute aufregt ist schlicht die Unehrlichkeit der Leute, die hinter diesen Aktionen stehen. Es sind Lügner, die wollen, das den Kindern Märchen gelehrt werden. Zurück ins Mittelalter...


melden
Qikalain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

14.06.2009 um 20:50
Ich muss ja sagen, dass ich im moment merke das viele Atheisten sich verhalten wie Christen oder andere religiöse Gruppierungen, mit ihrem Hassverhalten etc. Oft ist es dann auch noch, dass viele der Atheisten immer nur Halbwissen haben, oder veraltetetn Hheorien hinterherjagen. Soll jetzt nicht heißen das ich die Evolutionstheorie für falsch erkläre.

Ich pranger nur dieses typische Verhalten von solchen Leuten an, die sich dann immer für die überlegenen halten (gott?).

Ich meine die Wissenschaft weiß heute noch immer nicht sehr viel, im Gegesatz zu dem was vielleicht noch vor uns liegt und ich habe so den leißen verdacht das diese Doktrinierung, die technische Entwicklung überhaupt stoppen wird, wenn sie nicht schon gestoppt wurde. Seit den letzten jahrundert, hat sich kaum noch was in riesen schritten entwickelt. wir fahren immer noch die selben autos, selben computer und ein einen scanner habe ich auch noch nicht im Auge implantiert. Ich habe sogar das Gefühl, dass die Entwicklung regelrecht unterdrückt wird und wir man nur sehr langsam vorankommt.


Ich fände es aber außerordentlich klug, das man beide seiten in Biobüchern verdeutlichen sollte. Wer sagt uns den nicht das die Evolutionstheorie in 2 Jahren nicht genauso falsch ist wie die Idee eines göttlichen Wesens.. ?

Alle alternativen werden verweigert, verschwiegen und iwas halbwahres oder noch nicht ganz nachvollziehbares wird als absolute Wahrheit dargestellt und jedem Menschen eingetrichtert, ohne recht auf alternativ Theorien, den der rest ist FALSCH.
Ich finde der moderne Mensch sollte einfach nur lernen, das es nicht immer eine absolute Warheit gibt und besonders nicht wenn man es nicht genau weiß, was nun richtig ist oder nicht. Das is der Punkt der mich so interessiert bei diesen Wissenschaflter die für das Intelligente Design sind. Auch wenn es Evolution gibt, zweifel ich ja nicht an,kann es auch erst Intelligentes Design und dann Evolution geben. oder überhaupt was ganz anderes und wir exestieren garnicht.
Meiner Meinung ist sowas einfach nur verlogen, wenn Kindern in Schulen nur eine Seite von vielen gezeigt wird und den Kindern Märchen gelehrt werden. Zurück ins Mittelalter...


melden
Anzeige
geobacter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darwinismus - adé!

14.06.2009 um 21:09
@Qikalain


Du scheinst aber selbst auch nur eine eigene Interpretation
von irgendwas zu bevorzugen.

Sagen wirs einfach mal kurzgefasst.

Eine objektive Betrachtungsweise und eine subjektive Interpretation
haben nicht gerade ein gute Auswirkung auf das Wesen eines Menschen.

Man nennt das absichtlichen Selbstbetrug.

Es ist nämlich verlogen, etwas in Frage zu stellen, weil man selbst die Hintergründe und Zusammenhänge nach eigenem Ermessen nicht genau beurteilen kann.

Das hat schon seine Ordnung, dass wir endlich Glaube und Natur auseinander halten.
Die Auswirkungen die sich bisher daraus ergeben haben, es nicht zu tun - haben sich nicht besonders nachhaltig auf unsere Um und Mitwelt ausgewirkt.

Und wenn Du dafür irgendwelche Nachweise brauchst.

Dann schau Dir einfach mal an, welche Umweltschweine gerade eben die so gottesfürchtigen Amerikaner sind, bei denen die ID Voraussetzung für ein Christliches Weltbild sein "muss" ;)


melden
321 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tokyo Sky city?91 Beiträge
Anzeigen ausblenden