Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

481 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Evolution, Indigos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

16.09.2011 um 06:18
@orbiphlanx
Zitat von orbiphlanxorbiphlanx schrieb:Ich glaube nicht, dass das eine positive Evolution durch logisches denken stattfindet. Schöpferkraft also geistig kreative Fähigkeiten sind viel wichtiger um eine lebensfreundliche Realität zu erschaffen.
Man sollte dabei aber wildes Fantasieren und kreative Fähigkeiten nicht in einen Topf werfen, sonst landet man bald in einem Realitätsfernen geistigen Niemandsland.

Bis wir auf Essen und Trinken verzichten und uns mit geistigen Mitteln von Punkt A nach Punkt B bewegen, sowie unsere Umgebung mit rein geistigen Mitteln unseren Bedürfnissen anpassen können werden wohl noch ei paar Millionen Jahre in's Land ziehen :)


2x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

16.09.2011 um 10:54
Zitat von OpenEyesOpenEyes schrieb:werden wohl noch ei paar Millionen Jahre in's Land ziehen :)
mit den zahllosen evolutionsbremsen die hier auf unserem planeten so rumkeuchen und fleuchen sollte das wohl zu schaffen sein :D


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

16.09.2011 um 23:16
@horusfalk3
@orbiphlanx

Im Grunde kann man es wie folgt erklären: Ich fühle mich oft wie als sei ich auf einem fremden Planeten gelandet. Vieles was die Menschen tun, wirkt auf mich fremd.

Meine Begabungen sind unter anderem: extrem leistungsstarke Sinne (kann z.b. auch den Ultraschall der Fledermäuse hören), sehr gutes Gedächtnis, ich kann z.b. die komplette Kindheit wiedergeben, ich kann mit Katzen kommunizieren und ich kann extrem schnell lesen.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

17.09.2011 um 08:55
Wow das nenne ich mal Superkräfte. Eine Mischung aus Catwoman und Badman :D
Ne spaß. Kommunizierst du mit Katzen über telepathie oder über Laute?
Zitat von OpenEyesOpenEyes schrieb:Bis wir auf Essen und Trinken verzichten und uns mit geistigen Mitteln von Punkt A nach Punkt B bewegen, sowie unsere Umgebung mit rein geistigen Mitteln unseren Bedürfnissen anpassen können werden wohl noch ei paar Millionen Jahre in's Land ziehen :)
Man kann nicht ausschliessen, dass dies breits in einem Jahr möglich sein könnte.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

17.09.2011 um 09:08
@OpenEyes
Sowas ähnliches wird in dem Film Matrix thematisiert, der gestern im Fehrnseher lief. Natürlich ist das bis jetzt reine Ficktion, aber technisch sollte es möglich sein jeden Menschen an eine virtuelle Realität anzuschliessen in der alles möglich wäre. Dannach sehnen sich die Menschen doch schon lange und es kommt z.b. darum zum Ausdruck, dass man viel lieber virtuelle Freunde bei Facebook hat oder lieber im Forum schreibt als mit seinen Mitmenschen. Es kann aber auch nicht ausgeschlossen sein, dass wir bereits in solch einer virtuellen Realität leben, die aus genau diesen Gründen geschaffen wurde, oder weil der Planet einfach nicht mehr bewohnbar war oder genauso wie in Matrix das Roboter die Herschaft übernehmen, was die logische Schlussfolgerung ist, das ein Roboter, der intelligenter ist als der Mensch über dem Menschen steht. Dann wäre das Internet nur eine virtuelle Realität in einer virtuellen Realität. In dem Fall könnte man die Umgebung breits verändern, wenn man weiß wie. Dies könnte ein Kreislauf sein aus dem man nicht rauskommt.
Man musste sich nur an die Sinne des Menschen andocken können, Farmroboter die angepflanze Algen ernten, in Tablettenform drücken. Dem Menschen mit Wasser einführen und das was hinten rauskommt auffangen und als Dünger für die Algen benutzen.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

17.09.2011 um 13:25
@orbiphlanx

Beides.

Ich halte eine zukünftige Herrschaft von Maschinen über Menschen für sehr wahrscheinlich. Aber das ist auch Evolution.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 22:07
was ist jetzt nochmal genau in indigo ?


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 22:35
@_rAIDER_

Im Endeffekt schlicht nicht beweisbarer Blödsinn. Und eine prima Krücke für Eltern die es nicht auf die Reihe bekommen haben ihr KInd vernünftig zu erziehen.

@Paka
Sosososo..du kannst also mit Katzen kommunizieren. Das ist ja toll.
Dann kannst du dir ja mal eine suchen - ich hätte eine Frage zu einem Krankheitsbild das meine hat.
Tierärzte stehen da zwar vor einem Rätsel - für dich sollte es ja kein Prolem sein. Die Katzen werden ja untereinander ihre Wehwechen kennen.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 22:37
wie soll man den Auren sehen können ?
ich glaubs gerade nicht,
gibts den irgentwelche quellen dafür ?


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 22:40
@Aldaraan
Es gibt zu dem Thema jede Menge Literatur. Findest du in der Buchhandlung in der Eso-Abteilung. Da wo auch die Bücher sind von Menschen die regelmäßig mit Toten kommunizieren, Kraft ihrer Gedanken Mülleimer ausleeren können etc.
Bewiesen ist da nix.
Mag sein dass es Auren gibt, ok. Was die genau bedeuten ist lediglich Spekulation oder Wunschdenken.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 23:12
Also wenn ich mir so durchlese, was ein Indigo-Kind ausmachen soll, dann lässt sich das zum größten Teil als ADS oder - noch häufiger - als schlichtweg verzogen erklären. Soll ja seit etwa den 70ern verstärkt auftreten. Das war, wenn mich nicht alles täuscht, auch in etwa die Zeit, in der das erste Mal Ratgeber a lá "Man darf seinem Kind nichts verbieten, sonst wird es in der Entwicklung gehemmt" auf den Markt kamen.
Hypersensibel gegen chemische Stoffe sollen diese Indigo-Kinder auch sein. Aber das allein kann man ja wohl kaum als Beleg nehmen. Es sind immer mehr chemische Stoffe in der Nahrung etc. Da ist es ja doch ganz natürlich, dass mit mehr Chemie auch mehr Reaktionen zu bemerken sind. Diese eaktionen wären aber vermutlich auch schon vor 2000 Jahren bemerkbar gewesen, wenn es diese Stoffe damals schon gegeben hätte. Also auch kein Beweis, dass die Zahl dieser Indigos gestiegen ist.

"Indigo" ist auch nichts anderes als "hochbegabt". Beides Ausreden unfähiger Eltern, die verzweifelt versuchen, die Schuld an ihren Missratenen Gören von sich zu weisen.


1x zitiertmelden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

18.09.2011 um 23:24
Zitat von sartsart schrieb:"Indigo" ist auch nichts anderes als "hochbegabt". Beides Ausreden unfähiger Eltern, die verzweifelt versuchen, die Schuld an ihren Missratenen Gören von sich zu weisen.
junge junge, ich würde mal an deiner stelle nen gang zurück schalten !

weil aus deinem sinnentleerten satz entnehme ich das du selbst so ein verzogener BALG bist ! und mit höchster wahrscheinlichkeit keine Kinder hast !!


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 00:01
Woran du liest, dass ich so ein verzogenes Balg bin, weiß ich nicht (nicht, dass ich dem widersprechen will ;) ).
Dass ich keine Kinder habe stimmt genau. Aber verate mir doch mal, inwiefern das etwas damit zu tun hat, dass ich nichts davon halte, wenn man seinen Kindern alles durchgehen lässt? Oder dass ich es falsch finde, wenn man sein Kind andauernd betüttelt? Ich habe bei mir in der Familien und im Bekanntenkreis (leider) einige Fälle, die ich quasi von der Wiege an beobachten konnte, in denen bei solcher Erziehung einfach nur Kinder rauskamen, wo man einfach nur Mitleid mit den Lehrern kriegt, die sich mal mit denen abkarpfen müssen.
Die Eltern haben da dann panische Angst davor, das arme Seelchen ihres Kindes zu verletzen, dass Sie ihm alles durchgehen lassen. Gehen wir mal Spaßeshalber den wikipedia-Artikel zu den Eigenschaften von Indigo-Kindern durch:
"Es komme mit einem hohen Selbstwertgefühl und dem Wissen um seine Erhabenheit auf die Welt, aktzeptiere keine (künstlichen) Autoritäten und reagiere nicht auf Disziplinierungsversuche"; Das es so zur Welt kommt, ist ein Blödsinn. Aber wenn die Eltern einem Kind keine Grenzen setzen und sich immer den Wünschen und Launen des Kindes beugen, ist es kein Wunder, wenn es ein hohes (bzw. übersteigertes) Selbstwertgefühl hat. Wenn die Eltern das konsequent von geburt an machen, ist es kein Wunder, dass Disziplinierungsversuche nichts fruchten. Und wenn ein Kind schon nicht die Eltern als Autorität anerkennt, wird es ja wohl auch sonst keine Autorität (z.B. eine künstliche wie einen Lehrer anerkennen).
"verweigere ihm unverständlich oder sinnlos erscheinende Handlungen"; Das selbe wie gerade. Wobei hier der Fall noch ein bisschen anders liegt: Die meisten Kinder verweigern vermutlich solche Handlungen (Zimmer aufräumen gehört z.B. dazu). Wenn die Eltern das dann aber durchgehen lassen, ist es auch kein Wunder, wenn das Kind später auch nichts macht, auf das es einfach keine Lust hat.
"zeige Frustrationen gegenüber ritualisierten Systemen, gelte als Querdenker, habe Schulschwierigkeiten, werde von anderen als dissozial wahrgenommen"; Lässt sich alles als "Ist dank tatkräftiger Unterstützung der Eltern so Ich-bezogen, dass es bei allem, wo man selber nicht im Mittelpunkt steht, unfähig ist" zusammenfassen.
"und habe einen hohen Intelligenzquotienten"; kann ich nicht beurteilen, habe da keine Daten, wie der IQ von verzogenen Kindern ausschaut. Halte den IQ allerdings auch für das letzte Merkmal, das den Wert eines Menschen ausmacht.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 00:02
@-abraxas-
Wieso?
Im wesentlichen gebe ich ihm Recht.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 00:14
@sart
autoriäre erziehung :

Merkmale des autoritären Erziehungsstils sind, dass ein Großteil der Aktivitäten vom Erzieher oder den Eltern bestimmt werden. Das Kind wird in seinem Verhalten und Denken gelenkt, entsprechend den Vorstellungen des Erwachsenen. Dabei werden häufig Befehle und Anordnungen an den Zu-Erziehenden ausgesprochen. Die Eltern respektieren nur geringfügig die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder, da sie ihnen meistens vorgeben, was sie tun sollen. Oft wird das Kind, wenn es autoritär erzogen wird, zurechtgewiesen und getadelt.
.
.
.
Autoritäre Eltern fördern durch diesen Erziehungsstil nicht die Selbständigkeit der Kinder. Außerdem zeigt sich bei ihnen häufiger ein geringes Selbstwertgefühl.
Q: http://www.kindererziehung.com/Paedagogik/Erziehungsstile/Richtige-Kindererziehung.php
Zitat von Bran.Bran. schrieb am 06.04.2011:Es komme mit einem hohen Selbstwertgefühl und dem Wissen um seine Erhabenheit auf die Welt
dito

wir werden in unserer heutigen zeit regelrecht zu einem bestimmten denken bzw. handeln gezwungen !


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 00:24
Ich gestehe, dass ich den Zusammenhang zwischen den beiden Zitaten nicht verstehe.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 02:00
Tja und Hochbegabte erkennen schon sehr früh die auf sie ausgeübten Zwänge und rebellieren dagegen. Unfähige Leute nennen das dann verzogen und später dann unsozial, inhuman usw.
War bei mir nicht anders.

ADHS ist meist was anderes. Die sind selten hochbegabt und das entsteht durch Gifte der Mutter während der Schwangerschaft, z.b. Rauchen. Ich hab einige hyperaktive Menschen kennenlernen dürfen, die hatten alle eine gewaltige Klatsche.

@Realistin

Beschreibe doch mal, was deine Katze hat.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 03:04
@Paka
Ok. Mein Kater geht ungerne -sorry- kacken. Und gelegentlich kommt es vor, dass er es dann nicht in seinem Katerko zuende bringt.
Kurz darauf bekommt er dann Erbrechen und Durchfall. Dauert circa 1 Tag - dann beruhigt es sich wieder.
Kommt circa 5-6 mal im Jahr vor.
Nun bin ich gespannt.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 06:21
@Topic
früher war man damit zufrieden, ein gesundes kind in die welt gesetzt zu haben. das scheint wohl nicht mehr auszureichen. also braucht man ein neues label, indigo, kristall...usw.

für mich persönlich, ist es esoterischer schwurbel, welcher sich in der szene breit gemacht hat.

ich bleib da bei, hauptsache gesund, alles andere kommt eh ganz anders als man denkt.


melden

Sind Indigos die nächste Evolutionsstufe?

19.09.2011 um 07:16
Was für ein Unsinn...
Farbige Aura? Wir befinden uns noch in der Kategorie " Wissenschaft ", oder?


melden