weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:06
es wird nichts leichter. Du hast einfach ein Drehmoment erzeugt.


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:16
Die Kraft, welche für die Rotation des Reifen verantwortlich ist, kann eben nicht zurRotation führen, weil das andere Ende des Brettes ja in meiner Hand ist und gehaltenwird, und so biegt sich das Brett eben nach oben oder nach unten.

Aber wasanderes, man müsste den Effekt doch für Autos nutzen können. Eine Schwungscheibe aufrechtim Wagen die bei Kurvenfahrten gekippt wird, müsste den Wagen nach innen drücken, als denDruck auf den inneren Reifen erhöhen und so wesentlich höhere Kurvengeschwindigkeitenermöglichen.

Nur so eine Idee. Dennoch zeigt der Effekt, das da was mit derträgen Masse seltsam ist.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:20
<<<Nur so eine Idee. Dennoch zeigt der Effekt, das da was mit der trägen Masseseltsam ist. <<<

was soll daran seltsam sein?

Träge Masse isteben träge. Der Rest ist Geometrie.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:20
@ UffTaTa

es wird nichts leichter. Du hast einfach ein Drehmomenterzeugt.

Ja Du hast Recht, aber der Moment hebt das eine Ende. Der Motor aufdem Brett reist voll nach oben und biegt das Brett. Von der Mitte des Brettes betrachtet,wird das eine Ende leichter, das andere schwerer und so will das Brett sich eben drehen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:21
<<<Aber was anderes, man müsste den Effekt doch für Autos nutzen können. EineSchwungscheibe aufrecht im Wagen die bei Kurvenfahrten gekippt wird,<<

danehm ich doch gleich oin Mottorad ;-)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:21
Motorrad ;-)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:23
Noch mal, es wird eine Kraft entgegen der Gravitation erzeugt. Das eine Ende strebt nachoben. Wie diese Kraft nun zustande kommt, ist eben nicht so klar und einfach, das findeich eben seltsam.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:24
Mottorad ist aba auch dol


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:24
@nocheinPoet

Dennoch zeigt der Effekt, das da was mit der trägen Masseseltsam ist.

Das ist nicht seltsam, sondern einfach nur Drehimpulserhaltung.Wenn Du auf eine rotierende Masse eine Kraft ausübst, dann überträgt sich der Drehimpuls.Und so entsteht auch ein Drehmoment bei Deinem Brett.


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:24
@Baloo
das ist zwar OT, muss aber raus, sorry.

Also für mich ist das alleseine Riesen verarsche, sowohl von der
Pharmaindustrie als auch von den kleinenHeiltrank mixer.

Eine gegenfrage, warum sollte man einen Wirkstoff das man umD3-1
tausenstel, D6-1Millionstel, D12-1Billionstel verdünnt und dieses so auch
wirken kann überhaupt erst in D1 anbieten? Dafür gibt es doch keinerlei
Gründe,oder?

Jegliche Medikamentenindustie ist doch nur daran interessiert zuverkaufen.
Deswegen werden den Menschen Krankheiten vorgegaukelt die keinerlei
Medikamentöse behandlung bedarfen. Stell dich doch einfach mal vor ne
Apothekund guck dir im Schaufenster an, wie Krank du bist. Das schreklichste
für die istdoch ein gesunder Mensch. Und die Homöophaten betreiben das
spiel auf die gleicheweise, erzählen dabei nur wie böse die Pharmakonzerne
sind.

"Das geht nurüber Doppelblindstudien, und wer soll die Bezahlen ?"
Da guck doch mal weiter oben,da gibt es sogar leute die diese Studien
durchführen und bei Beweiß sogar noch einnettes Honorar für KamillenTee
oben drauf legen.

So, ich gehe nun in dieApotheke, hole mir Calcium Tabletten und lebe
weiterhin in der Angst das der genussvon kalkhaltigem Leitungswasser mich
umbringen könnte.

Grüße


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:30
<<<So, ich gehe nun in die Apotheke, hole mir Calcium Tabletten und lebe
weiterhin in der Angst das der genuss von kalkhaltigem Leitungswasser mich
umbringen könnte. <<<


der ist gut ;-)

Ich hab mirgrad eben für 5,- € aus der Apotheke 50gr getrocknete Mandarinenschalen gekauft. Ich weiswas ich das nächste mal mache wenn ich pleite bin, da wird die grüne Tonne durchwühlt. ;-)

Und alles nur weil ich zu heiß und zu verschleimt bin. Oder bin ich zu kalt?Irgendwie bin ich alles :-))

Als ich dem chinesischen Doktor meineLebensgeschichte und meine diversen ehemaligen und aktuellen Süchte und Krankheitenerzählt habe, da ist der erst blaß geworden und dann hat er so einen fiebrigen Glanz indie Augen bekommen. So wie bei Dagobert Duck wenn er sein Talerbad nimmt :-)

Und seitdem verstehe ich nur Bahnhof und Tee :-)


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:30
Aber noch mal was anderes, wer von euch kann bitte ein Brett mit 10kg Masse +
demdazugehörigen motor mit ausgestrekten Armen halten??!!
;-)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:34
@nocheinPoet


<<Noch mal, es wird eine Kraft entgegen der Gravitationerzeugt. <<<<

Nein. Es wir eine Kraft im 90° Winkel zur ausgeübtenKraft erzeugt.


<<<Das eine Ende strebt nach oben. Wie diese Kraftnun zustande kommt, ist eben nicht so klar und einfach, das finde ich ebenseltsam.<<<

Überleg es dir mal in Ruhe. Mit einer Zeichnung. Es istreine Geometrie bewegter Massen. Das kannst du dir sehr plastisch und dreidimensionalvorstellen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:35
<<Es wir eine Kraft im 90° Winkel zur ausgeübten Kraft erzeugt. <<<

eigentlich im 90° Winkel und nochmal im 90° Winkel nach innen.


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:36
@TuffTaTa

Interessant. Mir hat mal ein Arzt (in einem persönlichen Gespräch)erzählt, dass
es so um die 300 Wirkstoffe gibt, die nachgewiesener Maßen im Körperwirken
können, allerding so um die 30000 Medikament.
Ich China sei das sa, dassder Arzt einfach nen Kasten mit diesen Wirkstoffen
hinter sich hat, und mit denverschiedenen Dosen dann das richtige mittelchen
zusammenstellt. Ist das so??
Und mein Philosophie Lehrer meinte, dass in China der Arzt dann bezahlt wird,
wenn du gesund bist, nicht wenn du krank bist. Eigentlich ne recht geniale sache?
Stimmt das wohl?

Und Kalk ist Kalk. Egal ob aus der Biotonne oder demBodensee.

Grüße und sorry für OT


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:36
Ich habe noch nie etwas anderes als Aspirin in der Apotheke gekauft. Bisher ließen sichnoch alle Krankheiten bei mir mit viel Trinken und Bettruhe lösen.

Übrigenskönnen Perpetuum Mobile nicht existieren, es würde einfach keinen Sinn ergeben. Sobaldjemand ein echtes PM erfinden sollte, hört die Welt sofort auf zu bestehen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:41
@ ilchegu

Wenn Du auf eine rotierende Masse eine Kraft ausübst, dannüberträgt sich der Drehimpuls. Und so entsteht auch ein Drehmoment bei Deinem Brett.

Lieber Freund, das ist mir alles klar, sind aber nur Worte. Wenn Du das mitdem Brett nicht gesehen hast, weist Du eventuell nicht was ich mit seltsam meine.

Was bringt bitte die einzelnen Atome dazu sich in eine andere Richtung bewegen zuwollen, wie kommt es zu diesem Impuls?

Das gebogene Brett atomar betrachtet istwas mich fasziniert. Wenn zwei Personen, jeder an einem Ende, das Brett biegen ist dasklar, aber hier wird die Kraft eben durch rotierende Atome verursacht, die sich in einerSpirale um einen Punkt drehen. Wie werden die einzelnen Impulse der Atome, an die anderenso weitergegeben, dass an dem Ende in der Hand genau die entgegen gesetzte Kraft wirkt,wie an dem nach oben strebenden Ende?

Wie überträgt sich den ein Drehimpulsatomar betrachtet?

Was ist genau genommen ein Drehimpuls?

Wir landenwieder bei den BL. Rotierende Masse reist den Raum mit….


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:46
@meanmyself


<<<Interessant. Mir hat mal ein Arzt (in einempersönlichen Gespräch) erzählt, dass
es so um die 300 Wirkstoffe gibt, dienachgewiesener Maßen im Körper wirken
können, allerding so um die 30000 Medikament.<<<

das wiederum glaube ich nun mal überhaupt nicht. Denn ALLES wasverstoffwechselt wird, wirkt auch auf den Körper. Auch ganz normale Grundnahrungsmittelhaben therapeutische Wirkung, was Leute mit Magen- und Verdauungsproblemen wohl am bestenwissen (leidvolles :-(

Ich hab z.B. auch mal gelesen das ein Apfel über 3000verschiedene, komplexe Stoffe enthält von denen wohl der größte Teil irgendwas bewirkt.

<<<Ich China sei das sa, dass der Arzt einfach nen Kasten mit diesenWirkstoffen
hinter sich hat, und mit den verschiedenen Dosen dann das richtigemittelchen
zusammenstellt. Ist das so?? <<<

ja, so ähnlich. Diemachen es so ähnlich wie die Homöophaten in der Auswahl der Mitteölchen.
Da werdenKrankheiten als "heiß, kalt, sauer, schleimig" etc. angesehen, der Puls wird sehr genaubefühlt (was auch irgendwie Sinn macht) und danach wird ein Mittelchen herausgesucht dasentgegengesetzte Eigenschaften hat.

Also wenn man "schleimig" ist, bekommt manwas "trockenes" usw.

Wenn du Lust hast kann ich dir ja mal die Rezeptur meinesTees posten :-)


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:49
@Strike

Ich ebenfalls, allerdings Ibupopfen. das hilf auch beim leichten ziehenim Kopf
nach einer anstrengenden Nacht. In dem Sinn werde ich nun eine
medikamentöse Behandlung für den morgigen morgen vorbereiten und feiern
gehen...

grüße


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 21:49
@nocheinPoet



<<<Was bringt bitte die einzelnen Atome dazusich in eine andere Richtung bewegen zu wollen, wie kommt es zu diesem Impuls?<<<

bitte, jetzt mal dir das mal auf. Betrachte nur einen Punkt derFelge und überleg dir welche Bewegung der ausführt. Dann wird dir sofort klar das dabeieigentlich keine "Kraft" entsteht, sondern die Masse einfach nur versucht ihreaugenblickliche Bewegungsrichtung beizubehalten.

Es ist also keine KRAFT dieWIRKT, sondern nur eine BEWEGUNG, die sich erhalten will.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mandelbrot-Programm32 Beiträge
Anzeigen ausblenden