weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:25
Rotation ist dann absolut, wenn man erkennen kann ob man sich selber, oder aberdas
Universum um einen rotiert, das ist nicht möglich, sagte doch Onkel Einstein, undsomit
ist Rotation nicht absolut.


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:28
<<<Rotation ist dann absolut, wenn man erkennen kann ob man sich selber, oderaber das
Universum um einen rotiert, das ist nicht möglich, sagte doch OnkelEinstein, und somit
ist Rotation nicht absolut.
<<<

da hastewas falsch verstanden. Man kann das durchaus feststellen. Nimm mal meine Wasserblase imAll. Dann lass da das Universum drum rotieren und dann mal die Wasserblase selbst.


Und, bleibt die gleich?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:30
Ausgegrübelt…

Die ART sagt eben grade aus, dass auch Beschleunigung relativ ist,wir nicht unterscheiden können, ob es eine Gravitationsquelle ist, die wirkt, oder ob wirbeschleunigt werden.

Rotation ist Beschleunigung.

Rotation ist nichtabsolut, tut mir ja leid, ist aber so.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:32
NEIN, du schließt von geradeliniger Beschleunigung auf Rotation. Das geht aber nicht so.

Und mach es nicht schon wieder so kompliziert. Wenn Rotation NICHT absolut,sondern relativ ist, dann muss das IMMER stimmen, auch im Falle der Wasserblase.

Also, wie ist das nun mit der Wasserblase. Bleibt die gleich oder ändert die sich??


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:35
"Und, bleibt die gleich?" Ja, die gesamte Masse des Universums hat, wenn es um die Blaserotiert auf diese dieselbe Wirkung, wie wenn diese selber rotieren würde.

Wenndie ART stimmt. :)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:40
Die ART sagt eben grade aus, dass auch Beschleunigung relativ ist, wir nichtunterscheiden können, ob es eine Gravitationsquelle ist, die wirkt, oder ob wirbeschleunigt werden.

Beschlsunigung ist immer durch Trägheitskräftefeststellbar. Ob man die nun auf ein Gravitationsfeld oder auf Beschleunigungzurückführt, ist eigentlich egal. Man kann ein beschleunigtes/gravitatives System immervon einem Inertialsystem unterscheiden.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:42
"Und, bleibt die gleich?" Ja, die gesamte Masse des Universums hat, wenn es um dieBlase rotiert auf diese dieselbe Wirkung, wie wenn diese selber rotieren würde.

Wenn die ART stimmt.


Nein, du beziehst Dich hier auf das Mach'schePrinzip:

Wikipedia: Machsches_Prinzip

Das Prinzipwurde von Albert Einstein 1918 nach Ernst Mach benannt, der es in seinem Buch DieMechanik in ihrer Entwickelung vertreten hatte. Das Machsche Prinzip bildete einewichtige Motivation für die Entwicklung der allgemeinen Relativitätstheorie, obwohl sichspäter zeigte, dass Einsteins Version der Relativitätstheorie mit einigen konkretenFormulierungen des Machschen Prinzips gar nicht vereinbar ist und mit anderenFormulierungen des Machschen Prinzips die Vereinbarkeit eine offene Fragestellungist.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:43
Wir hatten das grade erst in dem Thread mit der rotierenden Scheibe, und der Frage, obman sich so durch den massezuwachs ein SL drehen kann.

Da zog ich mir die ARTund die SRT rein, und die ART sagt eben aus, das auch Beschleunigung nicht absolut ist,das war ja grade das „geniale“ an der Theorie von Einstein. Rotation ist eine ständigeGeschwindigkeitänderung was eben eine Beschleunigung ist.

Also, Rotation istBeschleunigung, Beschleunigung ist laut art nicht absolut sondern relativ, ergo Rotationist relativ, oder die ART stimmt nicht, aber der Verdacht düngt mich schon länger… :)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:44
@nocheinPoet


<<<Und, bleibt die gleich?" Ja, die gesamte Masse desUniversums hat, wenn es um die Blase rotiert auf diese dieselbe Wirkung, wie wenn dieseselber rotieren würde.

Wenn die ART stimmt. <<<


Jetztappeliere ich an dein vernünftigen Menschenverstand. Und hör mit der ART auf, duverkomplizierst die ganze Sache viel zu arg.

Also, was passiert mit einemschwabbeligen Wasserball wenn er rotiert??


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:47
<<<Da zog ich mir die ART und die SRT rein, und die ART sagt eben aus, das auchBeschleunigung nicht absolut ist, das war ja grade das „geniale“ an der Theorie vonEinstein. Rotation ist eine ständige Geschwindigkeitänderung was eben eine Beschleunigungist. <<<


NEIN, NEIN und nochmal NEIN.

Aber nichttragisch, ich dachte mal genauso. Und genauso (mit dem Wasserball) hat mich mal jemand ineinem Physikforum drauf gestoßen das ich da was falsch verstanden habe.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:47
@nocheinPoet

Also, Rotation ist Beschleunigung, Beschleunigung ist laut artnicht absolut sondern relativ, ergo Rotation ist relativ, oder die ART stimmt nicht, aberder Verdacht düngt mich schon länger…

Beschleunigung ist laut ART absolutund nicht realtiv.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:49
@nocheinPoet


<<<Und, bleibt die gleich?" Ja, die gesamte Masse desUniversums hat, wenn es um die Blase rotiert auf diese dieselbe Wirkung, wie wenn dieseselber rotieren würde. <<<


wie sollte das gehen?

Die"Fliehkraft", die es ja nicht gibt, hat keine Fernwirkung.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:50
@iljechu


<<Beschleunigung ist laut ART absolut und nichtrealtiv.<<

kannst du das @nocheinPoet mal schön kompliziert erklären.Damit er es kapiert ;-)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:51
„Mach'sche Prinzip“

Ich habe dem schon damals widersprochen, ist ja nicht meineIdee.

Dennoch gilt, Einstein zeigt in der ART, dass man nicht zwischen einemGravitationsfeld und einer Beschleunigung unterscheiden kann. Beide sind äquivalent,nicht unterscheidbar und nun kommt es, im Grunde dasselbe, laut ART.

Die ARTsagt eben genau aus, dass Beschleunigung nicht absolut ist. Quelle sind Bücher von SdW.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:57
"Beschleunigung ist laut ART absolut und nicht relativ."

Nein, ich renne nichtum die Zeit durch Haus (Bücher holen), aber in der Einleitung zur ART steht schon, das esgrade das „geile“ ist, das Einstein gezeigt hat, das Beschleunigung nicht absolut ist,hatte damit ja auch zu kämpfen, steht aber so da.

Mir ist das nun auch klar, nurdas Du nun sagst sie wäre absolut, ilchegu bringt mich in rotation, weis aber nicht,woher die Energie dazu stammt…


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

22.03.2007 um 23:59
@nocheinPoet

ach je, ich gebs auf.

Ja, das sagt die ART und diestimmt. Genauso wie Ratation nicht relativ ist, das sagt nämlich auch die ART.

Die relativität der Beschleunigung bezieht sich auf Inertialsysteme. Und das sindgleichförmig, GERADELINIG bewegte Systeme. Und Rotation ist NICHT geradelinig.

siehe mal die WiKi:

<< Spezielle Relativitätstheorie [Bearbeiten]

Die spezielle Relativitätstheorie kennt als maximale Geschwindigkeit dieLichtgeschwindigkeit. Hierdurch werden die Bedingungen für die Transformationen zwischenInertialsystemen im Vergleich zur klassischen Mechanik modifiziert. Anstelle derGalilei-Transformation tritt die Lorentz-Transformation, deren mathematische Strukturdurch eine Poincaré-Gruppe beschrieben wird.

Genau wie in der klassischenMechanik befinden sich auch in der speziellen Relativitätstheorie Inertialsysteme ingleichförmig geradliniger Bewegung zueinander. Auch hier sind rotierende oderbeschleunigte Bezugssysteme keine Inertialsysteme.>>>


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

23.03.2007 um 00:07
In einem Labor, kann man egal mit welchem Experiment nicht feststellen, ob manbeschleunigt wird, oder ob man sich in einem Gravitationsfeld befindet.

Mal einLink gefischt

Äquivalentprinzip:http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84quivalenzprinzip_(Physik)

Der ist besser

http://www.einstein-online.info/de/vertiefung/Aequivalenzprinzip/index.html


Immer Aussagen der ART, nicht immer gleich meine Meinung.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

23.03.2007 um 00:08
"ach je, ich gebs auf. "

Wie schon so schnell?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

23.03.2007 um 00:09
<<<
Wie schon so schnell?<<<

ja.


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

23.03.2007 um 00:09
Schade...


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden